Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Infos, News, Fragen & Diskussionen > Kleiner als 1:43 und sonstige Maßstäbe

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.04.2015, 18:24   #41   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
Am Ostermontag gabs nach langer Zeit mal wieder fette Beute auf einem Adlermarkt, inklusive einer Überraschung. Ich hatte mir den Willys Jeep von Roco eigentlich nur gekauft, weil mir das Fahrzeug gefällt. Da in der Anleitung vermerkt ist, das man die Haube abnehmen kann, habe ich dies auch gleich ausprobiert und siehe da unter der Haube befindet sich ein Motor und somit passt das Modell perfekt in meine Sammlung.
Auch der Austin Sava von Eko, eigentlich eher selten zu finden war hier in ungewöhnlich grosser auswahl zu haben.



VW Pritsche mit Einzelkabine und verstecktem Motor unter der Abdeckplatte auf der Pritsche. Zusätzlich ist noch eine Plane enthalten und ein Teil (Antenne ?) welches ich noch nicht zuordnen kann, da keine Anleitung enthalten ist wo es angebracht wird.




VW LT28 Eiswagen von Wiking mit beweglicher Verkaufsklappe:





Austin Sava von Eko mit beweglichen Hecktüren, wie auch schon der Citroen sehr billige optik und verarbeitung, ohne irgendwelche Inneneinrichtung. Zusätzlich waren beide Exemplare vor allem auf dem Dach stark verkratzt, so das ich diese erstmal aufpoliert habe:





Dodge Pickup von Roco mit abnehmbarer Motorhaube, ähnlicher Dodgetyp wie der Cheetah:





Willys Jeep von Roco mit abnehmbarer Motorhaube und klappbarer Frontscheibe. Das Modell ist ein halber Bausatz, ein Spritzling mit Anhängerkupplung, Seitenspiegel, Antennensockel, Abdeckung vor der Rückbank, Blackoutlight (Tarnleuchte), Werkzeug, und dem "Wirecutter" für die Stosstange liegt separat bei. Ebenso eine abgedeckte Frontscheibe und ein geschlossenens Verdeck. Den werde ich mir bei gelegenheit auf jeden Fall auch noch ein zweites mal zulegen.





Mercedes CLK von Herpa mit abnehmbarem Verdeck:




Mercedes 500 SL, die neuere Version von Herpa mit abnehmbarem Verdeck. Eine Besonderheit bei dem Modell ist, das Herpa hier irgendwas reflektierendes in die Scheinwerfer integriert hat, sobald Licht auf diese fällt sieht es aus als würden diese leuchten. Sieht echt klasse aus. Leider fallen hier durch die helle Innenverkleidung wie auch beim CLK die Schlitze, in die das Verdeck eingesteckt wird, deutlich auf.


Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Moviecar für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.04.2015, 00:24   #42   nach oben
edizionefinale
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.08.2012
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: inzwischen zu viele.....
Beiträge: 122
Sehr coole Sammlung, Kompliment!
edizionefinale ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu edizionefinale für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.04.2015, 10:06   #43   nach oben
Ascari (Account abgemeldet)
Gesperrt
 
Registriert seit: 31.01.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 802
Die gefallen mir allesamt.
Und...noch besser.....die passen alle zu H0-Modelleisenbahnen.
Danke für's zeigen
Ascari (Account abgemeldet) ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ascari (Account abgemeldet) für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.04.2015, 15:24   #44   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
Und wieder einen erwischt

1948 Ford Convertible von Classic Metal Works







Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2015, 20:47   #45   nach oben
Opc Ghost
OPEL rules
 
Benutzerbild von Opc Ghost
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: im grünen Herz Österreichs
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eine ganze Menge...
Beiträge: 4.170
Wenn man bedenkt wie klein das Modell ist und dann noch ein Motor drinnen
Toll gelungen
__________________
Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.
Opc Ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Opc Ghost für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.08.2015, 15:19   #46   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
So Nachschub bei den Sportwagen. 3 weitere Corvettes von Micromachines.



Corvette Indy Experimental:











Corvette Aerovette Experimental:











Corvette 1997 Coupe:
Bei dem Modell lässt sich die Motorhaube leider nur ein kleines Stück öffnen.








Zu guter letzt noch ein Grössenvergleich mit allen Corvettes inklusive der Classic Metal Works Corvette ganz links im Bild.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2015, 09:09   #47   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.416
Interessante Modelle
Immer wieder erstaunlich, was man in 1:87 für Details ausarbeiten kann

Grüsse
Erwin
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 08.08.2015, 18:02   #48   nach oben
edizionefinale
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.08.2012
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: inzwischen zu viele.....
Beiträge: 122
leider sind die Corvette nicht ganz 1/87, sind eher einen Tick größer.
Aber dennoch tolle Modelle!
edizionefinale ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu edizionefinale für den nützlichen Beitrag:
Alt 08.08.2015, 21:56   #49   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
Habe mal versucht die Originalabmessungen der anderen Corvettes zu suchen. Viel findet man da leider nicht vor allem bei den Concept cars.

Nach dem was ich gefunden habe sind die Corvettes tatsächlich etwas grösser, so ungefähr 1/84.
im Vergleich mit anderen Modellautos in 1/87 fällt es optisch aber kaum auf vor allem von oben betrachtet, nur von der Seite betrachtet sehen die Räder im vergleich mit anderen Modellautos etwas gross aus.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2015, 20:08   #50   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
So da die Sommerpause für die Adler Märkte vorbei ist, habe ich mich dort auch mal wieder umgesehen und habe wieder einiges gefunden. Unter anderem auch mal wieder ein amerikanisches Fahrzeug für die Sammlung. Endlich habe ich auch den ADAC Käfer von AWM in die Finger gekriegt mit der korrekten gelben Rundumleuchte.



Chevrolet 1950 Pickup von Busch. Wieder mal ein Fahrzeug welches mir noch nicht bekannt war. Die Klappe der Pritsche lässt sich hier öffnen.

Die Chevys sind eine echte Augenweide. Das Fahrzeugdesign, die Lackierung und der ganze Chrom hat mir sofort gefallen und vor allem die Version mit der Reifenbeschriftung ist einfach


VW T2 Krankenwagen von Roco. Mit dem Krankenwagen habe ich endlich alle VW Varianten von Roco komplett.




Porsche Junior K von Busch. Eine andere Version des Modells mit Überrollbügel




VW Käfer ADAC von AWM.




VW LT28 Eiswagen "Venezia" Im grunde eine "aufgehübschte" Version des alten Eiswagens von Wiking. Die Bedruckung ist aufwändiger, vorne wurden die Scheinwerfer und das VW Emblem bemalt und dem Modell wurden originalgetreuere Räder verpasst. Ansonsten wurde hier die gleiche alte Form des Modells verwendet. Da hätte man bei der Neuauflage wenigstens noch ein paar details wie die Blinker, Rückleuchten, Türgriffe usw. bemalen können.





Den Mercedes CLK von Herpa und den Honda Accord Aerodeck von Rietze werde ich nicht nochmal extra vorstellen, da sich beide bis auf die Karosseriefarbe nicht von den anderen bereits vorgestellten Modellen unterscheiden.

Zu guter letzt noch ein Modell bei dem sich zwar nix öffnen lässt, welches ich aber als Filmfahrzeugfan trotzdem gleich mitgenommen habe. Zwar kein offizielles Filmfahrzeug von Busch aber denjenigen die die James Bond Filme kennen, dürfte das Fahrzeug sofort bekannt vorkommen.

Lada 1500 (Tschechische Polizei) aus dem Bond Film The living Daylights. Das Originalfilmfahrzeug hat etwas weniger chrom an den Fahrzeugseiten und das Blaulicht müsste beim Modell flacher sein, ansonsten trifft das Modell das Original sehr gut.



Ich habe zwar nicht vor gezielt Filmfahrzeuge in dem Masstab zu sammeln aber wenn mir der ein oder andere unter die Augen kommt werden ich sie mir dennoch zulegen.

Geändert von Moviecar (05.09.2015 um 20:14 Uhr)
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2015, 20:49   #51   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
Wieder nachschub, läuft ja wie am Schnürchen. Diesmal habe ich endlich die Hardtop version vom Herpa 3er BMW erwischt. Jetzt habe ich sowohl die Softtop wie auch die Hardtop version. Dazu noch ein weiteres Exemplar des 50er Chevrolet Pickup von Busch in einer weiteren Farbe, den neueren Mercedes 500SL von Herpa in einer anderen Farbe, das Multicar M26 von Busch in zwei ausführungen und den Dodge Power Wagon von Busch.



Multicar M26 von Busch. Sieht zwar aus wie ein LKW, ist aber so gross wie ein PKW. Die Heckklappe an der Pritsche lässt sich öffnen und die Pritsche lässt sich kippen. Leider hat Busch hier die Hubvorrichtung für die Pritsche vergessen.








Multicar M26 Feuerwehr. Die Blaulichter sind hier nicht die originalen sondern von Herpa. Ein Blaulicht ist irgendwie verlorengegangen so das ich beide ersetzten musste. Der durchmesser ist identisch aber die originalen waren heller, etwas kürzer und oben abgeflachter. Auch hier lässt sich die Klappe der Pritsche öffnen. Allerdings ist die Pritsche hier nicht kippbar.







Dodge Power Wagon von Busch






3er BMW von Herpa mit Hardtop


Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2015, 20:58   #52   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Der Chevy 3100 von Busch sieht echt toll aus, den hatte ich auch schon öfters vor, dann kam aber immer irgendwas dazwischen…
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheK für den nützlichen Beitrag:
Alt 11.09.2015, 18:00   #53   nach oben
Opc Ghost
OPEL rules
 
Benutzerbild von Opc Ghost
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: im grünen Herz Österreichs
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eine ganze Menge...
Beiträge: 4.170
Bin immer wieder begeistert wie detailliert dieser Maßstab ist!! Echt toll das du uns diese kleinen Wunder zeigst
__________________
Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.
Opc Ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Opc Ghost für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.09.2015, 13:35   #54   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
@TheK
danke für die genaue Bezeichnung des Chevys, Busch hat den nur als Chevrolet 50 bezeichnet.
Die Chevys gefallen mir auch richtig gut. Von Busch gibt es davon übrigens auch noch eine Monstertruck version die ich ebenfalls gerne hätte.

@Opc Ghost
Bin auch immer wieder begeistert von den details und hoffe das auch weiterhin Modellautos veröffentlicht werden die zu meinem Sammelthema passen.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 19:31   #55   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Ich vermute, dass das ein 3100 ist (gab auch noch 3600 und 3800; bezeichnet die Zuladung). "50" dürfte dabei das Baujahr meinen; passt zumindest soweit…
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheK für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.09.2015, 20:29   #56   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
Nach dem was ich jetzt gelesen habe sind die Unterschiede hauptsächlich am Chassis zu finden, der 3600 hat z.B. stärkere Stossdämpfer, grössere Achse hinten wie der 3100, Felgen sind beim 3100 mit 6 Schrauben befestigt, beim 3600 mit 8 Schrauben. Also alles unterschiede die man beim 1/87 Modell eh nicht sehen kann. Das Modell dürfte demnach sowohl als 3100 wie auch als 3600 durchgehen.
Die Karosserie ist wohl soweit identisch. Wobei es den 3600 wohl wahlweise noch mit längerer Pritsche und längerem Radstand gab.

Werde das Modell also erstmal mit Chevrolet 3100/3600 bezeichnen.

Das die 50 das Baujahr bzw. Baureihe der 50er Jahre bezeichnet habe ich so auch gedeutet.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2015, 21:04   #57   nach oben
Nipponfan
BUNTEST
 
Benutzerbild von Nipponfan
 
Registriert seit: 09.08.2005
Vorname: Christian
Beiträge: 2.402
Schön, wie die Sammlung wächst.
Nipponfan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Nipponfan für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.11.2015, 21:28   #58   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
Da ich endlich mal dazu gekommen bin Fotos zu machen, kann ich meine Neuzugänge von der letzten Modellautobörse mal im detail zeigen. Dazu habe ich noch zwei Modelle im Mercedesshop gefunden.



Zuerst die Cabrios von Herpa mit abnehmbarem Verdeck.
Mercedes SLS AMG Roadster in Le Mans rot:


Hier hat sich Herpa mal was einfallen lassen wegen der Schlitze, in denen das Dach befestigt wird. Bei abgenommenem Dach sieht man hier nämlich keine. Um das Dach anbringen zu können muss man erst hinten die Abdeckung abnehmen, unter der sich dann die Schlitze befinden in die das Dach eingesteckt wird.






Derselbe Mercedes in Imolagrau




Mercedes SL R231 in Cavansitblau:






Der SLK R172 den ich schonmal in grau habe noch mal in silber:

Obwohl es sich hier um die einfache Version handelt die in der Plastikschachtel verkauft wird, sind die details fast identisch mit dem Exemplar welches in der Einzelvitrine verkauft wird. Den einzigen Unterschied den ich feststellen konnte ist, das Rück- und Seitenspiegel nicht mit chromfolie beklebt sind. Was beim Vitrinenmodell der Fall ist.





BMW Z8 mit extravagantem Sockel:






Die Passgenauigkeit von dem Dach ist einfach der Hammer.


Das interessante an dem Sockel ist, das dieser auch gleichzeitig als Schachtel für das Modellauto verwendet werden kann. Dazu werden einfach die Seiten umgeklappt, so das das Auto darunter verschwindet.


Und wieder habe ich ein weiteres Modell von Classic Metal Works in die Finger gekriegt:
1941 Plymouth Coupe, von den details her etwas grob und die Passgenauigkeit der Motorhaube ist nicht die beste aber ich bin froh das ich das Modell endlich habe.







Dodge Krankenwagen von Roco:


Hier bin ich doch etwas verwundert wegen der Benzinkanister. Ich kann mir nicht vorstellen das ein ziviler Krankenwagen sowas hinten mitführt bzw. sowas in der Stadt benötigt. Ich vermute mal das die hier enthalten sind weil es das Modell von Roco auch in der Armee ausführung gibt, wo die durchaus sinn machen.

Bei dem Modell waren auch noch separate Türen enthalten und Patienten-Tragen. Um die Türen hinten geöffnet darzustellen müsste man allerdings erstmal die geschlossenen rausschneiden. Von dem Dodgetyp fehen mir jetzt von Roco nur noch die Abschleppwagen- und die Pickupversion.

Mercedes 280 SE 4.5 von Brekina
Neben dem Mercedes 280 SE 3.5 habe ich jetzt also auch die 4.5 Version. Allerdings kann ich am Modell keine wirklichen unterschiede feststellen ausser der 4.5 beschriftung hinten am Heck und der anderen Felgen am Wagen. Der Motor scheint bei beiden Modellen identisch zu sein.





Den roten Lamborghini Diablo von Herpa, den weissen Honda Aerodeck und den Mercedes 280 SE 3.5 als Limousine werde ich jetzt nicht noch mal separat vorstellen da die in einer anderen Farbe bereits vorgestellt wurden.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2015, 23:53   #59   nach oben
marueg
Lacklegastheniker
 
Registriert seit: 08.12.2010
Vorname: Markus
Ort: Becks-Town (HB)
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mindestens eins zuwenig
Beiträge: 1.069
Schöne Neuzugänge und immer wieder eine interessante Sammlung.

Zitat:
Zitat von Moviecar Beitrag anzeigen

Das interessante an dem Sockel ist, das dieser auch gleichzeitig als Schachtel für das Modellauto verwendet werden kann. Dazu werden einfach die Seiten umgeklappt, so das das Auto darunter verschwindet.

Eine derartige Hülle haben bei BMW im übrigen auch die 1:43er Dealermodelle von Minichamps.
__________________
Das ist nicht falsch, das sind alternative Fakten.
marueg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 13:24   #60   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 629
Habe ich mir fast schon gedacht das es sich bei dem Z8 mit dem Sockel um eine BMW Dealeredition handelt. Danke für die bestätigung.

Scheinbar habe ich jetzt bis auf einen weiteren Mercedes SL Typ von allen Herpa Cabrios mit abnehmbarem Verdeck mindestens ein Exemplar. Herpa scheint diese abnehmbaren Cabrioverdecke ja ausschlieslich bei Mercedes und BMW zu verwenden.

Kurios ist, das es noch mindestens 2 neuere 3er BMW Cabriotypen und ein 6er BMW Cabrio von Herpa gibt, bei denen man auch deutlich die Schlitze erkennen kann in die man auch ein Verdeck einstecken könnte. Ich habe die Modelle allerdings weder auf Fotos im Internet noch auf Modellautobörsen jemals mit Verdeck gesehen.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de