Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Shopping > Modellshops

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.06.2016, 15:25   #1   nach oben
120y
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 616
"Was macht eigentlich ...?"

Ein Beitrag von Gulf_LM zur Diecast-Nostalgie unter 'Originale Modelle' ("... ein schnöseliger Modellautohändler ... 1999") animiert mich dazu, ein bißchen Klatsch und Tratsch zu provozieren.

Wer kennt noch ...?

Gibt es noch ...?

Um mal anzufangen: es war 1984, als ich in Remagen an der B 9 das erste Mal einen reinen Modellautoladen betrat. Habe mir dort den 300 SL von Bburago gekauft.

Der Inhaber war dann später an zwei Standorten in Bad Godesberg.

Er qualmte die ganze Zeit Zigarren und war meist wie sein Laden: muffelig.

Ich war dort bis ca. 1995 regelmäßig Kunde.

Ein Besuch bei Danhausen in AC im Oktober 1994 (auf der Fahrt von Paris, wo ich u. a. auch ein paar 1:43er-Läden abgeklappert hatte, zum damaligen Wohnort Bremerhaven) war eher enttäuschend. Hatte mir die Minichamps-Wiege besser sortiert vorgestellt.

Vieles habe ich in den 90er Jahren in HH gekauft, in einem Modellautoshop östlich der City. Der Inhaber freundlich, damals ca. 35 J. alt und etwas dicklich.

Als wir 1996/97 bei Frankfurt wohnten, habe ich immer einen kleinen Laden in Dreieich aufgesucht. Der hatte ein manchmal recht konfuses Sortiment.

Seit ca. 10 Jahren hat man sich ja zum großen Teil aufs www verlegt, leider.
120y ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 120y für den nützlichen Beitrag:
Alt 29.06.2016, 16:25   #2   nach oben
Barney
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Barney
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 1.512
Auch wenn ich Grund und Sinn dieses Themas jetzt noch nicht verstanden habe, trage ich mal trotzdem was bei.


Zitat:
Zitat von 120y Beitrag anzeigen
...
Vieles habe ich in den 90er Jahren in HH gekauft, in einem Modellautoshop östlich der City. Der Inhaber freundlich, damals ca. 35 J. alt und etwas dicklich.
...
Den Laden gibt's immer noch, ist zweimal umgezogen, vermutlich aus Platzmangel. Sitzt heute an der Wandsbeker Chaussee 95 und sieht schon lange wieder so aus, als ob ihm der Raum wieder knapp wird. Auf jeden Fall einen Besuch wert. Der Schwerpunkt liegt allerdings klar auf 1:43.
__________________
Meine Sammlung
Barney ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Barney für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.06.2016, 14:17   #3   nach oben
Lupo911
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Lupo911
 
Registriert seit: 04.10.2015
Vorname: Harald
Ort: SH
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Verzähl mich dauernd...menno!
Beiträge: 241
ich denke, er schwelgt in Erinnerungen.
Hier in meiner Heimatstadt gibt es Modell-Geschäfte, die sind nicht tot zu kriegen(zum Glück)!
Es gab in den 80er Jahren kein Internet, kein online kaufen. Da war der Gang ins Geschäft ein normaler Vorgang. Anhand von Magazinen und Neuheiten-Blätter war man
einigermaßen informiert. Den Händler kannte man nach einiger Zeit recht gut und es entstand so manches tolle Gespräch über's Hobby. Oft auch bei einem Pott Kaffee.
Irgendwie hatte man auch viel mehr Zeit, oder? Das fehlt doch irgendwie.
Heute kauft man vieles online. Ist oft billiger und meine erste Adresse für den1:87 Bereich ist immer noch "Modellbahn-Schlüter".
Wenn ich den besuchen wollte, müsste ich jedes mal bis nach Nordfriesland fahren. Das geht online viel bequemer


Im H0 Bereich gibt es seit ewigen Zeiten "Turberg" in der Lietzenburger Str.,"Modellbahn-Pietsch in Mariendorf, "Modellbahnen am Mierendorffplatz",
"Heinsohn" in der Beusselstr. und "Modellautos Budig" in der Leibnizstr., überwiegend ab 1:43.

Diese Geschäfte gab es schon, da stand die Mauer noch. Sicher mag es noch andere geben, aber diese sind mir bekannt und habe sie im Laufe der letzten
30 Jahre immer mal wieder aufgesucht. Das sind jedenfalls die ältesten Geschäfte , die ich kenne.
Man möge mich verbessern.


Ich verbinde mit den Läden in Berlin auch Erinnerungen. Mancher von denen ist aus Platzgründen umgezogen oder musste, weil das Haus einem Neubau weichen sollte usw.
Es ist für mich faszinierend, dass sich diese Traditions-Geschäfte so lange halten. ich kenne zwar deren Situation nicht, bin aber trotzdem froh, dass es sie gibt.
Auch wenn ich zugegebener Maßen nicht mehr so oft rumkomme. Es wäre hier schon eine ordentliche "Rundreise". Das muss man sich in Berlin nicht wirklich antun.

Ich finde diesen Thread gut. Danke für die Idee

Geändert von Lupo911 (30.06.2016 um 14:31 Uhr)
Lupo911 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Lupo911 für den nützlichen Beitrag:
Alt 01.07.2016, 10:10   #4   nach oben
120y
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 616
Läden zum Stöbern. Wunderbar. Übrigens, zum Bonner Laden hatte ich schon mal geschrieben und auch Antwort gekriegt (2014), hatte ich vergessen. Meine Güte, was ist man früher rumgereist; ich erinnere mich an so manche Umwege, deren Hintergrund ich meiner Frau erst kurz vorm Ziel erklärt habe ...
120y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2016, 14:10   #5   nach oben
Lupo911
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Lupo911
 
Registriert seit: 04.10.2015
Vorname: Harald
Ort: SH
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Verzähl mich dauernd...menno!
Beiträge: 241
@ 120y - welche Größe ist Dein Sammelgebiet? Bist ganz schön rumgekommen.

Als kleiner Stift habe ich vorm Spielwarenladen zwei Straßen weiter mir die Nase an der Schaufensterscheibe platt gedrückt und überlegt, welche Wiking Modelle ich mir von meinen 2 D-Mark kaufe.
Endlich drin, gab mir der Verkäufer ein Wiking Katalog-Faltblatt und ich fing von vorn an zu überlegen. Das dauerte dann schon mal eine Stunde. Diese Spielwaren-Läden waren ja ein Sammelsurium.
Von Stoffbären und Puppen bis Märklin und Wiking gab's ja alles...ja schöne Erinnerungen!
Später habe ich diese Wiking, Matchbox, Corgi Toys Autos, die ich in Schuhkartons aufbewahrte verschenktMan meinte ja, jetzt wird man erwachsen mit 12 oder 13... Ich Blödmann!
Lupo911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 08:46   #6   nach oben
Lupo911
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Lupo911
 
Registriert seit: 04.10.2015
Vorname: Harald
Ort: SH
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Verzähl mich dauernd...menno!
Beiträge: 241
Zitat:
Zitat von 120y Beitrag anzeigen
Habe mir dort den 300 SL von Bburago gekauft.
So einen 300er SL von Bburago in 1:18 habe ich auch noch. Der müsste aus den 80er Jahren stammen. Farbe: dunkles rot. Vielleicht pimpe ich den mal auf.
Wenn ich überhaupt nicht mehr weiß was ich tun soll Ansonsten sind meine 18er Modelle sehr übersichtlich.
Lupo911 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de