Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Sammlungen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.10.2014, 00:47   #61   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Oha was für ein Beschiss, das Modell auf den Artikelfotos ist nicht das hochwertige "Skynet" Modell, wie es in der Überschrift steht sondern das qualitativ deutlich billigere Modell von "Starter". Und dann noch gebraucht zu so einem Wucherpreis... Der Name Starter steht sogar noch deutlich sichtbar auf dem Sockel Für das billigmodell würde ich keine 30 € ausgeben.

So sieht das hochwertigere Taxi von Skynet aus:
http://www.ebay.com/itm/1-43-Peugeot...3D171455642457 Der Preis ist allerdings noch kranker.

Wie gut das ich ein geduldiger Mensch bin wenn es ums sammeln geht, so einen Preiswucher mache ich jedenfalls nicht mit.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2014, 15:15   #62   nach oben
n0rm4n
1:43-Freak
 
Benutzerbild von n0rm4n
 
Registriert seit: 28.01.2005
Vorname: Norman
Ort: Saarland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 448 x 1:43, 182 x 1:18
Alter: 29
Beiträge: 10.295
Und selbst der sieht jetzt eher nach einem besseren Zeitschriftenmodell aus. Dann mal lieber auf ein Schnäppchen warten.
__________________
https://www.facebook.com/groups/702283926493141/

43er Fans Gruppe :)
n0rm4n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2014, 13:31   #63   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Diesmal wieder kein Filmwagen sondern ein weiteres Fluggerät für meine Sammlung. Der Batwing aus dem Batman Film von 1989. Ich muss wohl langsam mal überlegen meine Sammlung umzubenennen. Moviecars trifft ja mittlerweile nicht mehr auf alle Film Vehikel zu die sich in meiner Sammlung befinden.
Das Modell ist mit in 1/46 etwas kleiner wie 1/43.

Der Rumpf von dem Modell ist aus Metall, der Rest aus Kunstoff.





Bei dem Modell hat man sich auch die Mühe gemacht das Cockpit mit details zu versehen. So wurden hier die Armaturen sogar zusätzlich noch bemalt.


Insgesamt ein schön gemachtes Modell, ich musste lediglich an den Flügeln den ein oder anderen Gussgrat entfernen, ansonsten scheint alles recht sauber verarbeitet worden zu sein. Im Gegensatz zu den restlichen Modellen aus der
Sammelreihe fast schon ungewöhnlich gut verarbeitet.

Kurios finde ich das das Modell zur Zeit in ungewöhnlich hoher Stückzahl verkauft wird obwohl es eigentlich ein Sondermodell ist, welches man nur bekam wenn man ein Abo für diese Sammelreihe abgeschlossen hatte.
Aber mir solls egal sein,so habe ich es weningstens zu einem vernünftigen Preis ergattern können.
Im gegensatz zu den restlichen Modellen aus dieser Batman reihe gibt es zu diesem Modell wohl kein Heft mit Informationen zu dem Modell. Zumindest ist mir noch keins unter die Augen gekommen.

Geändert von Moviecar (16.09.2018 um 20:36 Uhr)
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Moviecar für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.10.2014, 03:14   #64   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Ist schon lange her das ich die älteren Batmanfilm gesehen habe. Zumindest den ersten von 1989 habe ich noch als sehr gut in Erinnerung, vor allem das Batmobil und der Batwing haben auch heute noch ein klasse Design.
An den zweiten kann ich mich kaum noch erinnern und die anderen zwei waren eher...
Muss mir die alten Filme trotzdem unbedingt nochmal anschauen.

Das Wolkenmotiv ist auf dem Vitrinensockel aufgedruckt. Wie bei allen Modellen aus der Sammelreihe sind die Vitrinensockel mit Filmszenen typischen Motiven bedruckt und zusätzlich ist ein 3D Motiv für den Hintergrund der Vitrine dabei. In dem Fall natürlich die GothamSkyline inklusive Mond. Bei einigen wenigen Modellen sind auch noch ein paar zusätzliche Gegenstände oder sogar Figuren vorhanden.

Was die Gestaltung der Vitrinen betrifft, ist das einer der Stärken der Eaglemoss Sammelreihen. Bei der James Bond Sammelreihe waren die Sockel ja nicht nur bedruckt sondern neben den Hintergrundmotiven sogar mit richtigen kleindioramen versehen.

Hier mal ein paar Fotos der Modelle aus der Reihe mit Hintergrundmotiv:




Ich verstehe immer noch nicht wieso man das 1989er Batmobil um 1 cm gekürzt hat, es hätte auch in der korrekten Länge problemlos in die Vitrine gepasst. Man hätte lediglich die Fässer weglassen oder anders platzieren müssen.

Geändert von Moviecar (16.09.2018 um 20:37 Uhr)
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2014, 14:55   #65   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Stimmt schon, einige der Modellauto Vitrinen variieren in der Grösse doch recht stark. Mich stört das jetzt nicht unbedingt vor allem weil ich auf die ständige staubwischerei keine Lust habe , denn die meisten grossen Vitrinen die man in Möbelgeschäften findet sind ja leider nicht wirklich staubdicht und so eine Einzelvitrine ist halt schneller von Staub befreit wie ein Modellauto wenn es offen ausgestellt ist. Ich habe auch immer die Befürchtung das beim entstauben von Modellen die mit decals versehen sind, eben jene beschädigt werden könnten.
Ich versuche aber trotzdem alles so gut es geht so einzusortieren, das die Vitrinengrössen und Modelle einigermassen zueinander passen.

Meine Modelle sind mittlerweile auch wieder komplett anders einsortiert, ich habe sogar trotz Neuzugänge wieder Platz freibekommen ohne das Modelle verdeckt werden

So sieht das ganze zur Zeit aus:


Gibt sicher schönere Präsentationen aber so kann weningstens nix einstauben.

Geändert von Moviecar (12.10.2014 um 18:59 Uhr)
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Moviecar für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.10.2014, 13:00   #66   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Danke, die Holzvitrine hat übrigens schon einige umbauten hinter sich, da ich davon auch ein paar Fotos gemacht habe, hier mal den Umbau in Wort und Bild:
Ursprünglich waren hier nur 3 Glasböden vorgesehen, netterweise war damals aber noch ein vierter Glasboden enthalten, den ich erstmal auf Seite gestellt hatte. Als die Vitrine langsam voller wurde, habe ich also erstmal neue Löcher für die Halter gebohrt und den vierten Boden eingefügt.

Danach kam das Problem, das je weiter sich die Vitrine gefüllt hat, desto weniger Licht kam in den unteren Ebenen an, da nur oben an der Decke eine Fassung vorhanden war. Daraufhin hatte ich hier im Forum die Klasse Idee mit der versteckten Lichterkette gesehen.

Blöd nur das die Vitrine keine Kanten hatte, hinter der man die Lichterkette hätte verstecken können. Also kam mir die Idee einen Rahmen auf die Glasscheiben zu kleben der die Leuchten verdeckt.

Hier ist die Lichterkette installiert, wie man sieht war da nix wohinter man die Leuchten hätte verstecken können.


Als Rahmen habe ich mir passende Holzleisten und Klebefolie, mit dem selben Buchedekor wie es auch die Vitrine hat, besorgt.

Also Leisten zugeschnitten und die erste anprobe obs passt:


Hier wurde dann gleich zwei neue Probleme sichtbar. Zum einen waren die Holzleisten so dünn das das Licht durchscheinte und zum andern sah man zwischen Leiste und Seitenwand unschön das Licht durchkommen.

Das erste Problem lies sich ganz einfach durch die Dekorfolie lösen, sobald die auf den Holzleisten war, kam kein Licht mehr durch die Leisten. Das zweite Problem war da schon kniffeliger, da zwischen Tür und Lichtleiste nur wenige mm Platz waren gabs nicht viele möglichkeiten die Rillen Lichtdicht zu bekommen. Das einzige was mir in den Sinn kam, was dünn und einigermassen Lichtdicht ist,schwarzes Klebeband. Also wurde vor die Lichterkette ein Band aus Klebeband geklebt und e voila die Vitrine war nahezu Lichtdicht.

Die fast fertige Vitrine:

Hier auf dem Foto fehlt noch das Loch in der Rückwand, durch das das Stromkabel nach hinten aus der Vitrine geführt wird. Ist natürlich längst ergänzt und die Vitrine ist seit dem Umbau auch schon um einiges voller wie man auf dem aktuellen Foto ein paar posts vorher sehen kann.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2014, 18:13   #67   nach oben
Bentleyfan
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 11.06.2013
Vorname: Daniel
Ort: Wächtersbach
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1:43: 61 1:18: 2
Alter: 23
Beiträge: 1.437
Also die Präsentation gefällt mir auch gut
Klar ohne Plastikvitrine sehen die Modelle schöner aus, aber ich merks ja bei meinen, das Staub wischen nervt schon ganz schön und Abdichten lässt und will ich die Vitrine nicht. Würde der Optik schaden, wobei ich es bei deiner Järna gar nicht so schlecht finde, fällt kaum auf

Und die Beleuchtung bei deiner großen Vitrine ist natürlich klasse, macht schon was her!

LG Daniel
__________________
http://bentleyfan.modelly.de
Bentleyfan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bentleyfan für den nützlichen Beitrag:
Alt 14.10.2014, 20:57   #68   nach oben
Mercedes-History
Schreibblockade
 
Benutzerbild von Mercedes-History
 
Registriert seit: 07.03.2013
Vorname: Ralph
Ort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 99,93%
Alter: 49
Beiträge: 1.089
So, jetzt muss ich endlich auch mal meinen Senf hier dazugeben.

Das Thema Moviecars in 1:43 macht mich riesig an, geht bei mir aber thematisch überhaupt nicht

Ok, zu jedem Bondfilm habe ich mindestens ein Modell aus der Serie, aber sie passen iwie gar nicht in die Vitrinen. Ein paar Benz gibt es zwar, aber nur die alleine würden auch bescheuert aussehen, weil James m.W. keinen davon je gefahren hat

Aber für dich habe ich eine Idee:

Der 911 Turbo Targa von B&B,

den der Protagonist des Films "Car-Napping" mEn am Anfang gefahren hat.

Den gibt's von Neo mit der Artikel-Nummer 198576.

Aus dem Film habe ich den eigentlichen Hauptdarsteller, den CW311 Studie.

Gruß Ralph
__________________
_______________________________________________
Mercedes-Benz History / Bernd Schneider / West Motorsport Sammlung / Busse / Movie-Cars in 1:43
Mercedes-History ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mercedes-History für den nützlichen Beitrag:
Alt 14.10.2014, 22:17   #69   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Oja der Mercedes CW311 von Spark , der ja eigentlich was ich so gelesen habe gar kein Mercedes sein soll sondern ein Isdera, dem man einfach den Stern verpasst hat.
Dürfte aber auch fast unmöglich noch zu kriegen sein und wenn dann wohl nur zu utopischen Preisen.

Das Norev "Regenbogen" Porsche modell ist leider nicht ganz mit dem Filmfahrzeug identisch, der BB Schriftzug auf den Türen ist beim Filmwagen nicht vorhanden und der Heckspoiler sieht deutlich anders aus wie im Film. Schade eigentlich. Werde ihn mir bei gelegenheit aber vielleicht trotzdem holen, da er zu den wirklich auffälligen Fahrzeugen zählt und trotz der unterschiede einen sofortigen wiedererkennungswert mit dem Film hat.

Aber stimmt ein Mercedes als fahrbarer untersatz der Hauptdarsteller in Filmen und Serien ist eher selten zu sehen. Mir fällt da jetzt auch erstmal keiner ein.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2014, 21:56   #70   nach oben
Mercedes-History
Schreibblockade
 
Benutzerbild von Mercedes-History
 
Registriert seit: 07.03.2013
Vorname: Ralph
Ort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 99,93%
Alter: 49
Beiträge: 1.089
Zitat:
Zitat von B.A. Beitrag anzeigen
Ein Benz wurde von 007 gefahren, und zwar ein 1968 Mercedes-Benz [W115] in "Der Mann mit
dem goldenen Colt".
Hmmm, ist er da nicht nur mitgefahren? Da saß doch der thailändisch-hongkongnesische Polizist am
Steuer. Dafür fuhr Bond ganz sicher den AMC Hornet über die kaputte Brücke :-)

Quelle: IMCDB, weil ich grade den Film nicht gucken kann ...

Gruß Ralph

Sorry für mögliches Off-Topic, auf Wunsch kann ich das auch wieder löschen.
__________________
_______________________________________________
Mercedes-Benz History / Bernd Schneider / West Motorsport Sammlung / Busse / Movie-Cars in 1:43
Mercedes-History ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2014, 17:52   #71   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Ne ist schon O.K. passte ja zum Thema Mercedesfahrzeuge in Filmen.


So hier kommt mal ein richtig ausgefallenes Filmfahrzeug aus dem Fantasy Film "Der goldene Kompass". Die Magistarium Kutsche mit den Figuren Mrs Coulter und Lyra Belacqua inklusive Affe und Fretchen.
Das ist mal wieder so ein Modell über das ich rein zufällig gestolpert bin und mir richtig gut gefällt. Vor allem die Figuren sind klasse detailiert und bemalt.
Richtig klasse finde ich auch wie hier das Problem gelöst wurde dieses Kreiselähnliche Teil im vorderen Rad schwebend darzustellen

Das Modell ist von Corgi, der Masstab ist zwar auf der Verpackung nicht angegeben und ich habe auch keine Fotos vom Originalfahrzeug finden können bei der man mal die Grösse der Personen mit der Kutsche vergleichen könnte. Aber zumindest die Figuren sind ziehmlich genau im Masstab 1/43. Mrs Coulter wurde im Film von Nicole Kidman gespielt und soll laut Informationen im Internet 1,80m gross sein. Das wären in 1/43 knapp 4,2cm. Die Figur ist ohne Sockel ca. 4,3 cm gross, kommt also ganz gut hin, wenn man noch Frisur und die hochhackigen Schuhe mit einkalkuliert. Da das Modell auch überall als 1/43 verkauft wird, gehe ich jetzt einfach mal davon aus das auch die Kutsche in dem Masstab ist.









Die Verarbeitungsqualität ist wie von Corgi nicht anders gewohnt sehr gut. Das Modell besteht im Vergleich zu den üblichen Corgi Modellen nicht nur aus Metall und Kunststoff sondern auch aus Gummiteilen. Die Gummiteile sind zwar schön detailiert, haben aber den Nachteil, das man die Gussgrate recht deutlich sieht z.B. oben auf den Lampen. Die Figuren sind zwar ebenfalls aus Gummi, die Gussgrate fallen hier aber kaum auf.

Den Film fand ich zwar nicht besonders gut, dafür ist das Modell umso besser.

Es gibt zwar noch weitere Modelle zu dem Film, diese sind allerdings in anderen Masstäben und soweit ich das gesehen habe auch keine Bodenfahrzeuge sondern Luftschiffe.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 08:57   #72   nach oben
Fletscher
Benutzer
 
Benutzerbild von Fletscher
 
Registriert seit: 08.09.2014
Ort: NRW
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 26
Beiträge: 89
Das ist wirklich ein außergewöhnliches Modell. Sehr cool.
__________________
Diese drei Modelle werden als nächstes ausgetauscht::
Cadillac Eldorado Seville, VW Käfer, Citroën 15 CV
Fletscher ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fletscher für den nützlichen Beitrag:
Alt 15.11.2014, 18:07   #73   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Da der Paketbote heute da war, kann ich wieder mal was neues präsentieren.

4 Modelle allesamt von Corgi. Somit befinden sich mittlerweile 11 Modelle von dem Hersteller in meiner Sammlung. So viele wie von keinem anderen und es können auch gerne noch mehr werden.

Als erstes der Jaguar MKII aus der Serie Inspector Morse. Das Modell gibt es einzeln oder zusammen mit einem kleinen Diorama, passend zur letzten Folge, the Remorseful day. Ich habe mich dann für die Version mit Diorama entschieden, weil es einfach mal wieder was besonderes/ausgefallenens ist.







Als Nächstes der Triumph Herald aus der Serie Last of the Summer Wine, inklusive der Figur von Edie Pegden.
Kurioserweise fehlen bei diesem Modell die passenden Nummernschilder, wie sie in der Serie verwendet wurden.







Zu der Serie gibt es auch noch ein weiteres Modell, einen Landrover. Allerdings hat Corgi hier das falsche Landrover Modell verwendet, das gleiche betrifft auch das Landrover Modell zur Serie Daktari, ebenfalls das falsche Modell. Bei Corgi muss man schon eine ganze weile recherchieren um die richtigen Modelle zu finden. Das Problem betrifft auch noch andere Corgi Modelle, wie den Austin zu der Serie Fawlty Towers, hier hat Corgi statt dem Austin 1100 den Austin 1300 verwendet.

Und last but not least zwei Modellautos über die ich wieder mal zufällig gestolpert bin. Das Spectrum Patrol Car (SPC) welches auch als Spectrum Saloon Car (SSC) bezeichnet wird aus der Marionetten Serie Captain Scarlet (rechts im Bild) und der Spectrum Cheetah aus dem Computeranimierten Remake der Serie mit dem Namen New Captain Scarlet (links im Bild)



Beide Modellautos sind inklusive Figuren. Beim SPC/SSC lassen sich die Türen öffnen und der Cheetah hat ein besonderes Gimmick welches durch herunterdrücken der Fahrzeugfront aktiviert wird, wie man es auch von älteren Corgimodellen kennt.

Aber zuerst einmal der SPC/SSC, mir gefiel hier vor allem das Design des Fahrzeuges. Die Serie aus der der Wagen stammt, ist übrigens aus den späten 60er Jahren und war mir bis vor kurzem gänzlich unbekannt. Auffällig in der Marionetten Serie ist das hier im Vergleich zu anderen Marionettenproduktionen viel aufwand betrieben wurde die Serie zumindest optisch möglichst realistisch darzustellen. Weiterhin ist die Serie ungewöhnlich brutal für eine Kinderserie ausgefallen. Hier wird gemordet bis zum geht nicht mehr, vor allem für die 60er Jahre eher ungewöhnlich, da die Kids doch noch weniger Gewalt im Fernsehen gewohnt waren wie heutzutage. Witzig in dem Zusammenhang ist eine Stelle im Audiokommentar von den Produzenten der Serie, der Testweise seinem Sohn eine Folge zeigen wollte, der daraufhin bereits während des Vorspanns schreiend aus dem Zimmer lief und sich der Vater daraufhin gefragt hat, was haben wir hier bloss produziert ?













Das Corgi Modell hat leider ein paar ungenauigkeiten bei den details, zu breite Reifen, eine durchgegende Sitzbank vorne statt zwei separaten Sitzen, die Antenne auf dem Dach fehlt usw. Aber mir gefiel es immer noch besser wie das Modell von Dinky.

Der Cheetah aus dem Remake der Serie:








Drückt man das Modell vorne nach unten springt der Spoiler hinten nach oben und die Flügel an den Seiten klappen nach unten.

Geändert von Moviecar (17.12.2015 um 17:19 Uhr)
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Moviecar für den nützlichen Beitrag:
Alt 15.11.2014, 18:30   #74   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.330
Eine wirklich tolle und aussergewöhnliche Sammlung, Gratulation!
Ein paar wirklich seltene Stücke, ich bin begeistert!

Grüsse aus der Schweiz Oldtimer
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.11.2014, 13:07   #75   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Letztes Wochenende war ich das erste mal auf der Danhausenbörse und muss sagen es hat sich gelohnt, sowohl für meine 1/43 als auch für meine 1/87 Sammlung.

Gleich am ersten Stand ein Modellauto gesichtet das mir bis dahin nicht mal bekannt war. Den Bullitt Mustang gibts von Minichamps
Endlich konnte ich das billige Yatming Modell in meiner Sammlung ersetzen.


Interessant ist hier der rechte Scheibenwischer. Keine Ahnung ob es Zufall ist, das Minichamps den am Modell höher angebracht hat wie den linken. Ich wollte es schon korrigiert haben, zum Glück habe ich erstmal in den Film reingeschaut, denn da ist der Scheibenwischer genauso platziert.







Allerdings ist das auch das erste Minichamps Modell welches ich überarbeiten musste, das bin ich von Minichamps bisher nicht gewohnt. So war die Chromumrandung der Heckscheibe und der Rückleuchten unvollständig und da ich noch Chromeffektfarbe zu Hause hatte, habe ich diese gleich mal ergänzt.


Als nächstes der Jaguar XKR aus dem James Bondfilm Stirb an einem anderen Tag, ebenfalls von Minichamps:









Und zu guter letzt noch ein Set welches ich in einem Onlineshop gefunden habe zum Film The Italian Job von Lledo.
Ähnlich wie bei Bullitt ist der Film vor allem wegen der Verfolgungsjagd zum Kultfilm geworden. Hier findet zwar keine Hochgeschwindigkeitsverfolgung wie bei Bullitt statt, dafür ist die Verfolgung von 3 Minis quer durch Italien nicht minder spektakulär, denn da die Strassen alle durch einen Megastau verstopft sind , geht es quer durch ein Einkaufszentrum, über Häuserdächer, durch Hinterhöfe, durch die Kanalisation, über Gehwege, durch Treppenhäuser in Gebäuden usw.



Während die Minis ganz gut umgesetzt wurden, ist der Jaguar Etype und der Morris Commercial eher unnötig. Der Morris kommt gerade mal in einer nur sekundenlangen Szene vor bevor er in die Luft gejagt wird.

Die Lackierung ist auch ziehmlich unsauber.


Noch schlimmer ist der Jaguar E Type, denn der ist komplett in der falschen Farbe lackiert. Im Film ist er in einem knalligen rot zu sehen und das Modell ist eher Weinrot lackiert. Dazu kommt noch das der Wagen auch eher selten im Hintergrund zu sehen ist. Lediglich in der Szene in der er zerstört wird sieht man ihn mal aus der Nähe.

Ach ja in dem Film werden übrigens auch unmengen von Autos geschrottet, vor allem Luxuskarossen

Nun zu den Minis. Diese sind in den 3 Farben des Union Jack lackiert, typisch britisch halt.
Was leider alle Modelle in dem Set gemeinsam haben, ist eine schlechte Lackierung der Karosserie. Praktisch alle Autos haben Lackmängel. Die Detailbemalung, Beschriftung und auch die Nummernschilder bei den Minis hingegen sind sehr sauber angebracht Da das Set eher selten und meist nur zu wucherpreisen erhältlich ist, habe ich hier mal beide Augen zugedrückt und es behalten.





Schade finde ich das die Umrandung der Scheiben nicht noch in chromfarbe lackiert wurde.

Geändert von Moviecar (17.12.2015 um 17:24 Uhr)
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2014, 19:08   #76   nach oben
Bentleyfan
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 11.06.2013
Vorname: Daniel
Ort: Wächtersbach
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1:43: 61 1:18: 2
Alter: 23
Beiträge: 1.437
Sehen nicht schlecht aus deine Neuzugänge, besonders Bullitt und Der Bond Jaguar gefallen mir (genau genommen der von Zao )

Aber auch die Minis sind nicht zu verachten
Schön auch natürlich die Original Filmausschnitte!

Und mir scheint, alle Minis haben zwei Tankdeckel oder? Wenn man das Bild vom weißen betrachtet, ist da hinten nicht auch auf beiden Seiten etwas zu sehen? Oder ist das der Hintergrund?

LG Daniel
__________________
http://bentleyfan.modelly.de
Bentleyfan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bentleyfan für den nützlichen Beitrag:
Alt 01.12.2014, 23:14   #77   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Ja alle Minis haben jeweils 2 Tankdeckel. Ich habe mal auf die schnelle nach Fotos vom Mini Cooper S gesucht und das ist definitiv Original so, also kein Filmumbau.
Im Gegensatz zu den Gurten auf der Motorhaube, soweit ich das in erinnerung habe, waren die nur zur Dekoration angebracht.

Der Jaguar aus dem Bondfilm war schon alleine wegen der ganzen sichtbaren Gadgets ein muss für die Sammlung. Aber auch sonst gefällt mir das Design dieses Jaguars richtig gut.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 11:21   #78   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Mir gefallen die Minis auch richtig gut. Dafür das der Name Lledo auch eher für Spielzeugautos steht, sind zumindest die Minis in dem Set schön umgesetzt worden, wenn man mal von der mäßigen verarbeitungsqualität absieht. Da ist Corgi qualitativ doch deutlich besser.
Corgi hat die Minis zwar auch veröffentlicht, aber leider in 1/36 dazu noch mit komplett falsch dargestellten Zusatzscheinwerfern.

Es gibt auch noch den Bus aus dem Film von Corgi, sieht auch gar nicht mal schlecht aus, ist aber leider im Masstab 1/50.
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 23:53   #79   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
Ja da gab es noch so einige interessante Fahrzeuge im Film die ich gerne so als Modell hätte. Z.B. der Kleinbus der Gauner, der als Fussball Fanbus getarnt war, der grüne Landrover oder das silberne Cabrio (Aston Martin ?).
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 11:31   #80   nach oben
Moviecar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Geschlecht: männlich
Beiträge: 605
danke für den Tipp , werde mich da bei gelegenheit mal schlau machen.

So habe mal versucht ein paar informationen zu finden. Das Modell ist laut Disney 5 3/8" lang, das entspricht ca 13,7 cm.
Zuverlässige Informationen zu dem Abmessungen des Originals scheint es keine zu geben und das obwohl es ein Modell in 1:1 für die Dreharbeiten gab.

Selbst Fanseiten sind sich da nicht schlüssig, bei Wookipedia ist von 3,4 m die Rede (dann wäre das Modell in 1/25) andere sprechen von 7,4 m (dann wäre das Modell ca. in 1/54).

Das Original scheint sogar noch zu existieren und ist für die Öffentlichkeit zumindest hin und wieder zugänglich gewesen. Und dann ist keiner der ganzen Besucher mal auf die Idee gekommen das Teil zumindest grob abzumessen

In dem Video sieht das Teil im Vergleich zu den Besuchern allerdings tatsächlich sehr klein aus.
https://www.youtube.com/watch?v=Z6xW78uX9mg

Geändert von Moviecar (22.12.2014 um 01:07 Uhr)
Moviecar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de