Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbauprojekte

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.01.2018, 14:28   #21   nach oben
Evolution
Testcar
 
Benutzerbild von Evolution
 
Registriert seit: 13.01.2018
Vorname: Norman
Ort: Magdeburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 500+
Alter: 37
Beiträge: 20
Ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Vorbereitet wurden die beiden 6 Zylinder Motoren 3,0 Liter 24v und Irmscher 4,0 Liter 24v. Beide Motoren werden in Vollfarbe gedruckt und sind sofort einbaufertig. Es gibt keine nacharbeiten, obwohl der versierte Modellbauer sicherlich noch die ein oder andere Schraube zum bemalen findet. Ich kann mir natürlich auch vorstellen den Motor komplett mit Farbe zu bemalen.

Was sagt ihr, traditionelle den grauen Motor lackieren oder lieber in Vollfarbe drucken?



Natürlich werde ich euch über alle Projekte auf dem laufenden halten. Details und vor allem die Abmaße, insbesondere die Radstände werde ich zu jedem Maßstab mitteilen. Preise werde ich hier im Forum nicht veröffentlichen, diese können aber jederzeit bei mir per PN erfragt werden. Ich lasse euch gern an meiner Leidenschaft zum Motorsport und Modellbau teilhaben.
__________________
Zwernemann Motorsport

- Vom Original zum Modell -

Geändert von 44CMN (20.01.2018 um 15:24 Uhr)
Evolution ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Evolution für den nützlichen Beitrag:
Alt 20.01.2018, 15:39   #22   nach oben
BoraV5
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von BoraV5
 
Registriert seit: 19.03.2006
Vorname: Markus
Ort: Raindorf
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: bei 100 hab ich aufgehört zu zählen
Alter: 38
Beiträge: 552
Hab den Thread gerade erst entdeckt, und ich muss sagen, ist schon der Wahnsinn was du da ablieferst

Großes Kompliment!

Ich persönlich würde den Motor gleich in Farbe drucken, denn wenn schon, dann gleich richtig krachen lassen
Allerdings weis ich jetzt auch nicht, ob das irgend einen Unterschied macht vom Material bzw den Kosten...

Ich bleib auf jeden Fall dran und werde die Entwicklung weiterverfolgen
BoraV5 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu BoraV5 für den nützlichen Beitrag:
Alt 21.01.2018, 12:58   #23   nach oben
Evolution
Testcar
 
Benutzerbild von Evolution
 
Registriert seit: 13.01.2018
Vorname: Norman
Ort: Magdeburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 500+
Alter: 37
Beiträge: 20
Prototyp des Irmscher 4,0 24v Motors in Farbe.

Da es sich hierbei immer noch um Prototypen-Bau handelt, bleibt das Ergebnis jedesmal eine Überraschung. In diesem Fall bin ich noch nicht ganz zufrieden, aber dennoch sehr froh über das Ergebnis. Der Motor ist noch nicht perfekt, dabei können natürlich mehrere Faktoren eine Rolle spielen. Ich denke das ein paar Änderungen in den Druck-Einstellungen und die Druck-Position zum gewünschten Ziel führen. Mit den Farben bin ich sehr zufrieden.



__________________
Zwernemann Motorsport

- Vom Original zum Modell -
Evolution ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Evolution für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.01.2018, 20:39   #24   nach oben
Fehlnavigiert
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Fehlnavigiert
 
Registriert seit: 07.07.2008
Vorname: Alex
Ort: Heidenheim
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: unzählige
Beiträge: 742
Ich bin begeistert!
__________________
ein Opel Kadett als Reisemobil.
Fehlnavigiert ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fehlnavigiert für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.01.2018, 00:59   #25   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.068
Auch schon cool für Nichtbastler, den als Display einfach neben einen geschlossenen Otto zu parken.

Tolle Arbeit!
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.01.2018, 11:42   #26   nach oben
Evolution
Testcar
 
Benutzerbild von Evolution
 
Registriert seit: 13.01.2018
Vorname: Norman
Ort: Magdeburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 500+
Alter: 37
Beiträge: 20
Werkstatt-Diorama im Maßstab 1:18

Nur noch schnell die Werkstatt aufräumen, dann kann der 4.0 24v Irmscher Motor verbaut werden.

Natürlich noch nicht ganz fertig eingerichtet aber dennoch ein angenehmer Einblick in das neue Diorama.









__________________
Zwernemann Motorsport

- Vom Original zum Modell -

Geändert von Evolution (24.01.2018 um 06:46 Uhr)
Evolution ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Evolution für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.01.2018, 12:25   #27   nach oben
Diesel--Wiesel
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Diesel--Wiesel
 
Registriert seit: 08.12.2013
Vorname: Maik
Ort: Mainz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 150 bis 250 - könnten auch 350 sein.... ( wer weiß das schon so genau ? )
Alter: 41
Beiträge: 1.890
sehr schön. Ich überlege noch
__________________
Marcel Reif: "Sollten Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien."
Diesel--Wiesel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Diesel--Wiesel für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.01.2018, 13:40   #28   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.757
Die Werkstatt sieht doch schon klasse aus!

Deine Klamotten aus dem 3-D-Drucker sind der Hammer...
wünschte, ich hätte auch sowas...
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu polo-elmi für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.01.2018, 14:25   #29   nach oben
ANKRacing
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 25.10.2004
Vorname: Andy
Ort: Heide
Anzahl Modelle: zu wenig, um glücklich zu sein
Beiträge: 4.961
Wirklich wahnsinnig spannender Thread! Tolle Arbeit bisher. Das beste ist, dass sich alle Oberflächen in irgend einer Weise darstellen lassen. Werde das hier sehr gespannt verfolgen.
ANKRacing ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ANKRacing für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.01.2018, 20:35   #30   nach oben
marueg
Lacklegastheniker
 
Registriert seit: 07.12.2010
Vorname: Markus
Ort: Becks-Town (HB)
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mindestens eins zuwenig
Beiträge: 1.041
Zitat:
Zitat von Evolution Beitrag anzeigen
Nur noch schnell die Werkstatt aufräumen, dann kann der 4.0 24v Irmscher Motor verbaut werden.





Aber warum hast du denn alles unter die Decke geräumt?


Tante Edit sagt:
nun sind wir doch auf dem Boden der Tatsachen angekommen.

Opel ist ja eigentlich nicht so ganz meine Baustelle, okay der Omega A war nicht schlecht. Aaaaaber was du hier (modellbau)technisch zeigst ist der Hammer. Ich bin begeistert
__________________
Das ist nicht falsch, das sind alternative Fakten.

Geändert von marueg (24.01.2018 um 20:45 Uhr)
marueg ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu marueg für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.01.2018, 14:05   #31   nach oben
SGtuning
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von SGtuning
 
Registriert seit: 19.03.2006
Vorname: Sascha
Ort: Wächtersbach/Karlshagen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 20
Alter: 36
Beiträge: 3.550
Ich hab noch nicht so ganz verstanden was du jetzt genau alles bauen willst.

Du hast Felgen und nen Motor gebaut oder gedruckt.
Die sehen auf jeden Fall super aus

Soll der Motor noch in den Otto Omega eingebaut werden?
Beim E39 hat sowas schon mal jemand gemacht.
__________________
Jo, ick weer in jungen Johren an de Waterkant boorn!
SGtuning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 14:43   #32   nach oben
Evolution
Testcar
 
Benutzerbild von Evolution
 
Registriert seit: 13.01.2018
Vorname: Norman
Ort: Magdeburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 500+
Alter: 37
Beiträge: 20
Umbau Opel Omega

Im Prinzip baue ich das ganze Auto nach, besser gesagt 3 Autos. Es liegen mittlerweile alle Daten vom Opel Omega Evo 500 und dem DTM Omega vor, welche nach und nach verarbeitet werden. Das ganze geschieht natürlich nicht nur im Maßstab 1:18, sondern aktuell in Maßstab 1:5. Es werden detailgetreue Standmodelle, welche exakte Kopien der originale werden.

Die Daten und meine Möglichkeiten zu drucken nutze ich dann natürlich auch für alle andere Maßstäbe, hier zu sehen in 1:18.

Die Motoren und die Räder sind nur der Anfang. Hier geht es ja nur um den Umbau von Otto und Minichamps. Ich werde später vollständige Fahrzeuge im Maßstab 1:18 drucken, welche dann auch aus dem Original Daten gefertigt werden.

Da ich dies nur nebenbei und aus Leidenschaft mache wird das noch etwas dauern.

Im Moment beschäftige ich mich mit dem Lotus Omega Motor und dessen Räder für die 1:18 Modelle.
__________________
Zwernemann Motorsport

- Vom Original zum Modell -
Evolution ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Evolution für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.01.2018, 15:14   #33   nach oben
SGtuning
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von SGtuning
 
Registriert seit: 19.03.2006
Vorname: Sascha
Ort: Wächtersbach/Karlshagen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 20
Alter: 36
Beiträge: 3.550
Aha. Danke für die Antwort.
__________________
Jo, ick weer in jungen Johren an de Waterkant boorn!
SGtuning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 13:43   #34   nach oben
Evolution
Testcar
 
Benutzerbild von Evolution
 
Registriert seit: 13.01.2018
Vorname: Norman
Ort: Magdeburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 500+
Alter: 37
Beiträge: 20
Wenn schon, denn schon!

Über das Wochenende mal schnell 10 Motoren in Maßstab 1:18 gedruckt.

Natürlich 5x den 3,0 24v und 5x den 4,0 24v Irmscher. Jetzt Nur noch mühselig das Stützmaterial entfernen, aber der Tag ist ja noch jung.

__________________
Zwernemann Motorsport

- Vom Original zum Modell -
Evolution ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Evolution für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.01.2018, 15:51   #35   nach oben
Opc Ghost
OPEL rules
 
Benutzerbild von Opc Ghost
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: im grünen Herz Österreichs
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eine ganze Menge...
Beiträge: 4.167
Jetzt sind wir in der Königsklasse des Modellsammelns respektive Herstellens angekommen. Wirklich sehr beeindruckend dein Projekt.
__________________
Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.
Opc Ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Opc Ghost für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.01.2018, 15:51   #36   nach oben
Wieder einsteiger
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Wieder einsteiger
 
Registriert seit: 06.05.2007
Vorname: Kevin
Ort: Hassloch, Pfalz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1:18 = >80; 1:43 = 2
Alter: 28
Beiträge: 7.842
Kannst mal deinen Drucker zeigen? Nutzt du den nur Privat, oder gewerblich?
Weil nur für Hobby ist der sicherlich zu teuer, oder?
Wieder einsteiger ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wieder einsteiger für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.01.2018, 16:31   #37   nach oben
Frankenstein
"Hobby Modellbauer"
 
Benutzerbild von Frankenstein
 
Registriert seit: 01.01.2010
Vorname: Frankie
Ort: zuHause
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: doppelt soviel, wie die hälfte
Alter: 41
Beiträge: 3.822
Zitat:
Zitat von Opc Ghost Beitrag anzeigen

Jetzt sind wir in der Königsklasse des Modellsammelns respektive Herstellens angekommen.

...
ich ziehe lieber mein hut vor den leuten, die ihre teile oder modelle von HAND selbst herstellen und nicht per tastenduck. aber das sieht halt jeder anders.
__________________
„Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen“
"OST Modellbau 1:18"
Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Frankenstein für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.01.2018, 17:11   #38   nach oben
Evolution
Testcar
 
Benutzerbild von Evolution
 
Registriert seit: 13.01.2018
Vorname: Norman
Ort: Magdeburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 500+
Alter: 37
Beiträge: 20
Ich verwende unter anderem einen Stratasys J750,



Quelle:Stratasys

und einen Fortus 900 MC.



Quelle: Stratasys

Bei beiden Geräten handelt es sich um reine Industrie-Drucker.

Zusätzlich steht auch noch ein Polymer-Gips Drucker zur Verfügung, welchen ich aber für den Modellauto-Bereich sehr selten nutze. Wobei es sich dabei allerdings um das kostengünstigere Verfahren handelt.

Zitat:
Zitat von Frankenstein Beitrag anzeigen
ich ziehe lieber mein hut vor den leuten, die ihre teile oder modelle von HAND selbst herstellen und nicht per tastenduck. aber das sieht halt jeder anders.
Ich befasse mich seit vielen Jahren mit dem Modellbau. Nur leider konnte mir bisher niemand etwas liefern was mich zufrieden gestellt hätte. Ich betrachte Modelle mit sehr viel Feingefühl und aus einer nötigen Distanz.

Natürlich ist es beeindruckend was der ein oder andere aus dem nichts zaubert, anhand von Fotos, Skizzen oder nur aus den Erinnerungen. Aber mir geht es nicht um ungefähr, in etwa oder ganz gut geworden. Ich nutze meine Möglichkeiten voll aus und gehe oft weit über gewisse Grenzen hinaus um das Original zu erreichen.

Ich bin selbst im Besitz eines DTM Omegas und habe auch den Serien Evo 500. Leider gibt es in diesem Bereich oft Ersatzteilprobleme. Deshalb habe ich mich entschieden beide Fahrzeuge bis auf die letzte Schraube zu digitalisieren.

Diese Daten nutze ich im Maßstab 1:1 für die Ersatzteil Reproduktion.

Da ich Zugriff auf die oben genannten Drucker habe, kann man auch mal etwas für die Vitrine schaffen. Was wäre denn genauer als ein 3D-Druck aus originalen Daten, welche vorher aufwändig verarbeitet wurden.

Mein Hauptaugenmerk liegt natürlich auf dem Original in 1:1 und den Standmodellen in Maßstab 1:5, welche exakte Kopien vom Original werden.

Ich denke das meine Arbeiten im Bereich 1:18 für den ein oder anderen auch sehr interessant sind.

Vielleicht ist ja auch der ein oder andere Modellbauer besser, Leistungsfähiger, günstiger und präziser als mein Drucker, dann bitte umgehend bei mir melden.

Nicht böse gemeint, ich schätze jede einzelne Leistung von jedem.

Aber im Moment liebe ich die Ergebnisse aus dem Drucker!
__________________
Zwernemann Motorsport

- Vom Original zum Modell -

Geändert von Evolution (28.01.2018 um 17:30 Uhr)
Evolution ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Evolution für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.01.2018, 18:22   #39   nach oben
Frankenstein
"Hobby Modellbauer"
 
Benutzerbild von Frankenstein
 
Registriert seit: 01.01.2010
Vorname: Frankie
Ort: zuHause
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: doppelt soviel, wie die hälfte
Alter: 41
Beiträge: 3.822
Ich wollte deine Arbeit in keinsterweise schmälern. Nicht jeder ist handwerklich so begabt, oder hat nicht die Zeit gewissen sachen selbst herzustellen. Viele weg führen nach Rom. Ich selber mache es dann lieber per Hand. Zumal mir die Geräte zu teuer sind, mir die Qallität nicht sonderlich zusagt und man jedes Teil extra bearbeiten muss. Außerdem sollte man sich mit der Materie auskennen.
__________________
„Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen“
"OST Modellbau 1:18"
Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 21:13   #40   nach oben
Evolution
Testcar
 
Benutzerbild von Evolution
 
Registriert seit: 13.01.2018
Vorname: Norman
Ort: Magdeburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 500+
Alter: 37
Beiträge: 20
Qualität

Zitat:
Zitat von Frankenstein Beitrag anzeigen
mir die Qallität nicht sonderlich zusagt und man jedes Teil extra bearbeiten muss
Das kann ich so leider nicht unterschreiben.

Die Druckergebnisse sind mittlerweile Mega. Und es bedarf viel Zeit und Geschick um auch nur annähernd gute Ergebnisse in Handarbeit erzielen zu können.

Vor allem kann ich mit dem Drucker mehrere Fertigungsverfahren vereinen, was für den normalen Modellbauer schwierig wird. Komplizierte Konturen, Formen oder Aussparungen bringen jeden irgendwann an seine Grenzen. Noch zu erwähnen sind die Farbverläufe, welche man so präzise nicht lackieren kann.

Natürlich hat nicht jeder Modellbauer Zugriff auf solche Drucker, aber ich denke das diese Verfahren eine große Erleichterung darstellen. Es wird in Zukunft noch viel mehr aus den Druckern kommen und ich weiß das viele Modellbauer bereits alte und neue Technologien vermischen.

Ich liebe es wenn aus dem Drucker perfekte Teile kommen, die mittlerweile täuschend echt aussehen.

Viel Nacharbeit ist nicht nötig. Ich möchte sogar sagen keine, da der Drucker im Mü-Bereich druckt und die Schichten präzise aufträgt.

Ich setze sehr viel auf Qualität und Präzision. Man hätte die Modelle von Minichamps und Otto auch so lassen können, da sie recht gut aussehen. Das war es dann aber auch schon, „recht gut „! Bei dem Minichamps passen die Proportion nicht und der Otto ist von vorn bis hinten schief und wellig. Ein paar ander Kleinigkeiten kommen dann noch dazu, aber das vernachlässigen wir hier mal.

Präzise wie das Original!

Ich habe nicht nur die Felgen neu gemacht. Die Originalen sind nicht stimmig und diese wurden von einem Modellbauer gefertigt. Das fällt auf dem ersten Blick nicht auf, aber wenn man regelmäßig mit den Felgen zu tun hat, sind das keine Kleinigkeiten mehr.

Ich denke auch das so ein aufwändig gestalteter 1:18 Motor in Handarbeit niemals so umzusetzen wäre. Die Details überzeugen jeden.

Deshalb arbeite ich mit dem Scanner, der Digitalisierung und den Druckern.
__________________
Zwernemann Motorsport

- Vom Original zum Modell -
Evolution ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Evolution für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de