Modelcarforum
Alt 06.01.2015, 17:50   #481   nach oben
eschermodellbahner
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 15.05.2014
Vorname: Hardy
Ort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 55
Beiträge: 1.222
Zitat:
Zitat von audeamus2009 Beitrag anzeigen
Der Avi ist meiner Meinung nach gelungen. Eigentlich der einzige Lambo seit langem. Aber Geschmäcker sind verschieden.
Glücklicherweise, sonst würde ich auf zu vielen Modellen hängenbleiben !
eschermodellbahner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2015, 18:34   #482   nach oben
columbo
Modell Messi
 
Benutzerbild von columbo
 
Registriert seit: 05.12.2009
Vorname: Thomas
Ort: Cosmopolita
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3000 = 1:12 > 100 1:18 > 1300 1:43 > 1400 SLOTCARS >250
Beiträge: 458
Zitat:
Zitat von audeamus2009 Beitrag anzeigen
Der Avi ist meiner Meinung nach gelungen. Eigentlich der einzige Lambo seit langem. Aber Geschmäcker sind verschieden.
Genau, es war ja auch nur meine ganz unwesentliche Meinung...
__________________
Columbo´s Modelcars Cologne
Don´t take yourself too serious - NOBODY other does it!
columbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2015, 18:52   #483   nach oben
acm
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von acm
 
Registriert seit: 09.09.2004
Vorname: Alex
Ort: Aachen
Anzahl Modelle: 90
Alter: 30
Beiträge: 8.348
Zitat:
Zitat von Creative Beitrag anzeigen
Das scheint sich eh noch nicht rum gesprochen zu haben, gestern ging einer bei einem bekannten Auktionshaus für knapp 180 raus.
Kann man davon ausgehen das weil sich die Dez. Lieferung verschoben hat, die Januar Lieferung auch nach hinten verschiebt?
Grüße
Wer sagt denn, dass die Neuauflage qualitativ besser dasteht?
Wie beim Z-Tune. Da hat die Neuauflage den Wert der alten ja nicht unbedingt geschmälert.
__________________
acm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2015, 20:10   #484   nach oben
Creative
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2012
Geschlecht: männlich
Beiträge: 154
Hallo wenn sie von der Qualli so wie die Neuauflage des 787B sind würde ich mich schon freuen, die waren aber auch in einer anderen Preisliga.
Grüße.
Creative ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2015, 19:12   #485   nach oben
eschermodellbahner
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 15.05.2014
Vorname: Hardy
Ort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 55
Beiträge: 1.222
Folgende Modelle von AUTOart sind werksseitig ausverkauft:

70138 1/18 ALFA ROMEO 1600 DUETTO SPIDER (GREEN) 1966 (WITHOUT TOP)

70171 1/18 Alfa Romeo Montreal 1972, rot

75986 1/18 Mazda Savanna RX-7 (FD) "Spirit R" Type A

75988 1/18 MAZDA SAVANNA RX-7 (FD) "SPIRIT R" TYPE A (INNOCENT BLUE MICA) 2002

72911 1/18 FORD MUSTANG GT (STERLING GREY METALLIC) 2010

72917 1/18 FORD SHELBY GT500 (PERFORMANCE WHITE/SILVER STRIPES) 2010

80632 1/18 LEXUS SC430 SUPER GT 2006 TESTCAR

87003 1/18 ALFA ROMEO GIULIA GTAm JARAMA 1970 HEZEMANS #1

72912 1/18 FORD MUSTANG GT (KONA BLUE METALLIC) 2010

72913 1/18 FORD MUSTANG GT (TORCH RED) 2010
eschermodellbahner ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu eschermodellbahner für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.01.2015, 16:38   #486   nach oben
Mr.Mach1
Master of V8
 
Benutzerbild von Mr.Mach1
 
Registriert seit: 02.01.2009
Vorname: Oliver
Ort: Wallisellen CH
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 451
Alter: 35
Beiträge: 2.763
Autoart Aachen lässt auf FB wissen

Zitat:
@alle: Leider kann die geplante Anfang Februar Lieferung erst Mitte Februar 2015 ausgeliefert werden

Was bloss los da?
Mr.Mach1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2015, 17:33   #487   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 18.379
Frag sie doch einfach auf FB

Vor Feb. wäre wg. der Messe sowieso keine Auslieferung erfolgt.
Wer weiß was da wieder ist. Schiff kaputt, Zoll macht Faxen who knows.

__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 12:19   #488   nach oben
FreefallRLC
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von FreefallRLC
 
Registriert seit: 21.02.2011
Vorname: Maik
Ort: Goslar
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viel. Aber kann nicht aufhören.
Beiträge: 1.242
Plastik Autoart

Vielleicht sind es schon alte News. Aber ich bin grade erst drüber gestolpert;
AA Will ab sofort Kunstoff Modelle machen?
https://www.facebook.com/permalink.p...72028929488815
Das hatte Revell damals auch schon mal probiert. Und, obwohl das Modell des Artega eigentlich ziemlich gut geworden war, bei dem Sammlern völlig verschrieen worden.
ABS ist natürlich härter als normales Plastik. Und Kunstoff hat die Voreteile dass es günstiger ist, einfacher zu verarbeiten (Guss, Grate, Spaltmasse, Lackierung...) Aber ich denke Sammlern von diecast wird es nicht gut gefallen.
Und günstiger werden die Modelle bestimmt trotzdem auch nicht.
Das Gerede von wegen "wie bei den echten Vorbildern, Metall Karosserie mit Composite Teilen, ist ja völliger Unsinn und Rausrederei. Schon allein auf den Bildern sieht man ja dass es ein Plastik Modell ist, wo allein ein "Metallgewicht" eingesetzt wird, um es schwerer und wertiger rüber kommen zu lassen. War beim Revell damals ähnlich.

Geändert von FreefallRLC (26.01.2015 um 12:42 Uhr)
FreefallRLC ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu FreefallRLC für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2015, 12:47   #489   nach oben
pit_s_xroad
Ferrari Garagenwart
 
Benutzerbild von pit_s_xroad
 
Registriert seit: 25.08.2010
Vorname: Pit
Ort: Darmstadt
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 103
Alter: 56
Beiträge: 2.287
Daumen hoch

Hi,

Hört sich für mich auf den ersten Blick sehr interessant an...

Grüße,
PIT...
__________________
mir doch egal welche Farbe ein Ferrari hat, solange es ROT ist...
mein MCF-Thema ~ meine Garage ~ meine MODELLY-Ausstellung
pit_s_xroad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 12:53   #490   nach oben
Frodo
Alfisti aus Überzeugung
 
Benutzerbild von Frodo
 
Registriert seit: 13.09.2013
Vorname: Thomas
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: hab den Überblick verloren
Alter: 50
Beiträge: 2.527
Auch von den ersten Bildern der Kunststoff-Aston Martin sieht das jetzt gar nicht mal so schlimm aus.
Ich lass mich erst mal überraschen was da so kommt und wie es in Natura letztendlich aussieht.
Etwas günstiger sind sie auf jeden Fall schon mal.
Frodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 13:19   #491   nach oben
ME
Benutzer
 
Benutzerbild von ME
 
Registriert seit: 27.03.2008
Vorname: Michael
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Wenn es weniger werden, rufe ich die Polizei.
Beiträge: 95
Wenn ich mir meine 10 Jahre alten Kyosho, MC oder AA Modelle ansehe bin ich froh über Kunststoff! Endlich keine Bläschen mehr die nach einiger Zeit auftauchen. Und ich bin Modellautosammler, kein Altmetallsammler, das Material ist mir bei gleicher (oder auf Dauer besserer) Optik völlig egal.
ME ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu ME für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2015, 13:22   #492   nach oben
die_matrix
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 16.09.2013
Ort: Trier
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.868
Die ganze Diskussion für oder gegen Plastikmodelle von AA gab es schon ein paar Seiten vorher .......
die_matrix ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu die_matrix für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2015, 13:27   #493   nach oben
alexo23
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von alexo23
 
Registriert seit: 26.07.2012
Vorname: Alex
Geschlecht: männlich
Alter: 40
Beiträge: 2.253
hier mal die komplette Info von AA auf der FB-Seite:

"NEU
AUTOart Composite Modelle
AUTOart freut sich die Einführung eines neuen Konzepts zur Herstellung von Modellautos bekannt zu geben. Unsere neueste Innovation sind Verbundmodelle oder exquisit gestaltete Modelle, die aus einem Gemisch von verschiedenen Materialien produziert werden, die ausgewählt und entwickelt wurden, um den höchsten Detail- und Qualitätsansprüchen unserer Sammler gerecht zu werden. Die Modellherstellung wird nie mehr dieselbe sein.
In unseren Composite Modellen vereinen wir einen Druckguss-Innenraum mit einem neu entwickelten Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS), einem thermoplastischen Polymer aus einer speziellen Mischung aus verschiedenen Materialien zur Verstärkung der Karosserie. Die Nutzung der Vorteile beider Materialien bringt Modelle mit höchster Qualität hervor, die unser Unternehmen je produziert hat.
Das ABS-Verbundmaterial hat sich als ein ideales Material herausgestellt, um die Karosserie eines Modellautos zu bilden. Im Vergleich zu unserem alten Karosseriematerial Zink-Druckguss sind ABS-Verbund-Spritzguss-Oberflächen glatter und die Karosseriekonturen und Falten schärfer. Die Öffnungen für die Lüftungen und Löcher sind ebenfalls sauberer nachgebildet und die Platten können wesentlich dünner sein, wenn diese aus dem ABS-Verbund-Material gemacht werden als aus der Zinklegierung. Das bringt die Modellautokarosserie näher an die original Autokarosserien, die heutzutage aus einem Mix aus dünnem Blech und Kunststoff-Formteilen hergestellt werden.
AUTOarts Schritt auf ein Verbundmodell kommt daher, dass immer mehr ABS-Verbund-Spritzgussteile bei der Herstellung von modernen Fahrzeugen in der Auto-Industrie genutzt werden. Kotflügel, Heckklappen, Stoßfänger und Karosserieteile werden nun routinemäßig aus ABS mit verschiedenen Zusammensetzungen hergestellt, und sind ebenso haltbar, wenn nicht sogar noch länger als ihre Gegenstücke aus Metall im Hinblick auf ästhetische und strukturelle Stabilität. Plus, ABS-Teile rosten nicht. Selbst die verchromten Zierleisten in modernen Autoinnenräumen wie auch Türgriffe, die ständig gezogen werden, sind aus ABS und werden Metallteilen nur nachempfunden. Die Kunststoff-Hybridkarosserien und die Strukturen werden auch immer mehr zur Norm bei der Herstellung von modernen Supersportwagen, und die strukturelle Stabilität ist noch besser als die von Blech.
Gleichzeitig wissen wir, dass das Gewicht eines Modells für die Sammler wichtig ist, und das Durchschnittsgewicht der Composite Modelle mit ihren Druckguss Innenräumen ist nicht leichter als das Gewicht eines voll-Druckguss Modellautos. Mit anderen Worten fühlt sich das Composite Modell in den Händen so gut an wie unsere Modelle aus Metall.
Obwohl sich einige Modellbauer für Resin als Karosseriematerial entschieden haben, glauben wir, dass der ABS mit der richtigen Mischung von Verstärkungsmaterialien auch viele Vorteile gegenüber Resin hat, vor allem bei der Wiedergabe von feinen Details. Resin und ABS sind beides Nebenprodukte von Rohöl aber Resin-Modelle können leicht zerbrechen, beschädigt oder verformt werden, wenn man sie nicht mit Sorgfalt behandelt. Der Grund dafür ist, dass das Resin nicht biegsam ist wie ABS, noch ist es so stabil wie Druckguss. Aufgrund dieser Schwachstellen werden Resinmodelle meist als versiegelte Karosserien ohne Öffnungen hergestellt. Für einige neuere Resinmodelle mit beweglichen Türen und Hauben wird ein hoher Preis gefordert, weil die Hersteller einige Teile der Karosserien, einschließlich der Türen und Hauben aus ABS, statt aus Resin machen müssen. Der Grund hierfür ist, dass das Resin spröde ist und leicht bricht, und es nicht möglich ist die kleinen Scharniere einzubauen, die für die beweglichen Teile erforderlich sind, ohne das Risiko eines Herausfallens des Harzes nach wenigem Öffnen und Schließen.
Wir haben ebenfalls entdeckt, dass das Substitut ABS selten das Problem mit Luftblasen, oder "Ausschläge" oder "Zink-Pest" hat, das auf der Lackoberfläche von Metalldruckguss Karosserien durch eingeschlossene Luft während des Gießverfahrens verursacht wird. ABS fängt keine heißen Gase so einfach wie Zink während des Einspritzvorgangs und das mindert die Fehler und die Ausschussquote von lackierten Karosserien. Dies wiederum ist eine Kostenersparnis, die wir an die Käufer weitergeben.
Unsere Composite Modelle unterscheiden sich von den üblichen Kunststoff- und Resinmodellautos, die es bisher auf dem Markt gibt, die versiegelten Karosserien und keine Öffnungen oder übermäßigen Details haben. Die AUTOart Composite Modelle werden nicht verschlossen, haben aber die volle Palette von beweglichen Teilen, einschließlich Türen und Motorhauben.
Die Umsetzung von den beweglichen Türen und Hauben auf ein Composite-Modell war eine Herausforderung für die AUTOart Ingenieure, da eine Karosserie aus ABS, trotz der Mischung mit dem verstärktem Material, in der Regel nicht so stabil ist. Es neigt dazu sich unter dem Verdrillen oder dem Druck zu biegen und zu verformen. Wenn ein solches Modell mit beweglichen Türen hergestellt wird, sind die Türen locker und sie werden nicht richtig schließen, sobald die Karosserie leicht deformiert ist. Dies ist der Grund, warum günstige Kunststoff Modellautos traditionell ohne bewegliche Türen und Hauben gemacht werden.
Um die gesamte Compositekarosserie stabil genug zu machen, kombinieren wir sie mit einem Druckguss-Innenraum, welcher so ausgelegt ist, um die Karosserie in allen Bereichen, die gestärkt werden müssen, zu unterstützen. Mit einem Metall-Innenraum wird die gesamte Compositekarosserie stabil. Das Konzept ist nicht anders als das, das hinter einer Metalldruckguss Karosserie und sogar bei original Fahrzeugen steckt. Die verstärkte Compositekarosserie verbiegt sich nicht einfach und wird sich nicht verformen, und die Türen und Hauben können in der gleichen Position geöffnet und geschlossen werden. Ein weiterer Pluspunkt für die Composite Modelle ist, dass die Türspalten feiner sind als bei Zinkdruckguss Modellen.

Das Konzept einer internen Struktur wurde sehr stark von dem eines modernen Supersportwagens beeinflusst, indem eine sehr stabile Kohlefaser Badewanne die externe leichte Karosserie unterstützt. Außer des Stabilitätsproblems mit ABS, das AUTOart mit seiner Mischung aus Materialien überwunden hat, ist eine Compositekarosserie in fast jedem Aspekt besser, wenn man eine Modellkarosserie herstellen will.
Wenn das Composite Modell fertig ist und man diese mit älteren Zinkdruckguss Modellen vergleicht, werden die meisten Sammler nicht sagen können, dass der Körper aus ABS ist, sofern sie nicht genau auf die Bodylines und Falten achten, die noch schärfer und so scharf wie bei Resinmodellen sind, die zu einem viel höheren Preis verkauft werden.

AUTOarts einzigartiges Design für seine nächste Generation von Modellautos, die die Vorteile der Composite Karosserie mit Zinkdruckguss Innenräumen vereint, wurde zum Patent angemeldet."
alexo23 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu alexo23 für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2015, 13:52   #494   nach oben
eschermodellbahner
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 15.05.2014
Vorname: Hardy
Ort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 55
Beiträge: 1.222
Folgende Modelle sind werkseitig ausverkauft:

Mercedes-Benz 280SE Coupe 1968 schwarz 1:18 (76286)

Laborghini Aventador LP720-4 50° Anniv. 2013 blau 1:18 (74682)
eschermodellbahner ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu eschermodellbahner für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.01.2015, 14:09   #495   nach oben
FreefallRLC
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von FreefallRLC
 
Registriert seit: 21.02.2011
Vorname: Maik
Ort: Goslar
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viel. Aber kann nicht aufhören.
Beiträge: 1.242
Zitat:
Zitat von Frodo Beitrag anzeigen
Auch von den ersten Bildern der Kunststoff-Aston Martin sieht das jetzt gar nicht mal so schlimm aus.
Ich lass mich erst mal überraschen was da so kommt und wie es in Natura letztendlich aussieht.
Etwas günstiger sind sie auf jeden Fall schon mal.
naja, ums Aussehen müssen wir uns sicher keine Gedanken machen. Mitd em Material Kunstoff können die Modelle nur noch besser und filigraner werden. Spaltmasse werden besser und Lackierungen einfacher/weniger Lackfehler abplatzer. Einzig das Argument diecast modelle müssen aus Metall sein und wertiger Feeling sind problematisch
FreefallRLC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 14:49   #496   nach oben
Mr.Mach1
Master of V8
 
Benutzerbild von Mr.Mach1
 
Registriert seit: 02.01.2009
Vorname: Oliver
Ort: Wallisellen CH
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 451
Alter: 35
Beiträge: 2.763
Wenn Sie die Optik hinbringen das man nicht sofort sieht das es Kunststoff ist gerne, vor allem wenn es zu öffnen geht. wenn ich aber die andern ansehe, da sehe ich im dunkeln schon von weitem das es Spielzeug Plastik ist....
Mr.Mach1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 14:59   #497   nach oben
Supertr3mp
Italophil
 
Benutzerbild von Supertr3mp
 
Registriert seit: 29.01.2014
Vorname: Julius
Ort: Sauerland
Geschlecht: männlich
Alter: 24
Beiträge: 222
Zitat:
Zitat von ME Beitrag anzeigen
Wenn ich mir meine 10 Jahre alten Kyosho, MC oder AA Modelle ansehe bin ich froh über Kunststoff! Endlich keine Bläschen mehr die nach einiger Zeit auftauchen. Und ich bin Modellautosammler, kein Altmetallsammler, das Material ist mir bei gleicher (oder auf Dauer besserer) Optik völlig egal.
Die Hersteller sollten doch eigentlich dazu gelernt haben oder?
Supertr3mp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 15:24   #498   nach oben
Barney
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Barney
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 1.504
Das AA-Statement klingt auf jeden Fall spannend. Ich freue mich jedenfalls drauf.
Bei dem Satz muß ich allerdings schmunzeln:
Zitat:
Zitat von Autoart
...
Wir haben ebenfalls entdeckt, dass das Substitut ABS selten das Problem mit ...."Zink-Pest" hat,...
oh Wunder
__________________
Meine Sammlung
Barney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 15:37   #499   nach oben
FreefallRLC
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von FreefallRLC
 
Registriert seit: 21.02.2011
Vorname: Maik
Ort: Goslar
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viel. Aber kann nicht aufhören.
Beiträge: 1.242
Zitat:
Zitat von Barney Beitrag anzeigen
Das AA-Statement klingt auf jeden Fall spannend. Ich freue mich jedenfalls drauf.
Bei dem Satz muß ich allerdings schmunzeln:

oh Wunder
Bei Kunstoffen können auch/viel mehr/ganz andere Stoffe austreten, die auch nicht besser sind haha
FreefallRLC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 15:37   #500   nach oben
süchtig
Gesperrt
 
Registriert seit: 24.06.2011
Vorname: B.
Geschlecht: männlich
Beiträge: 2.184
nun wieder die richtigen Fahrzeugvorbilder dann passt auch ,,Plaste''. Was solls ...

Dickie hat es mit der C-Klasse (Spielzeugauto) in 1:18 für 6 bis 12 Euro Müllerpreis vor gemacht. Sieht optisch jedenfalls auch wie ein Modellauto aus und man kann fast alles öffnen.

Sicher wird Autoart dadurch nicht wieder preiswerter werden. Immerhin muss das Modellauto trotzdem geschaffen werden.

Geändert von süchtig (26.01.2015 um 16:36 Uhr)
süchtig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de