Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Sammlungen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.08.2010, 12:05   #21   nach oben
Capridriver
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 58
Super interessant dieser Thread!
Mich würde mal ein Foto der Vitrine(n) interessieren.

VG, Capridriver
Capridriver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 22:24   #22   nach oben
Chrome-Daddy
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 1
Hallo Leute, ich bin nun mehr oder weniger durch Zufall hierher gekommen und muss mal kurz dazwischenfunken *g*.

Ich habe dieses Thema hier im Forum durchgelesen und bemerkt, das es von Stahlberg hauptsächlich Volvo und Saabmodelle gibt. Ich habe jetzt seit
fast 12 Jahren (ich bin jetzt 20) einen Volkswagen Golf I in Grün, damals für 50Pf in der Wühlkiste auf einem Flohmarkt gekauft. Fahrzeug war da schon bespielt. Nun wollte ich doch gerne mal wissen welche Firma dieses
Fahrzeug gebaut hat, denn es steht nur auf dem Unterboden: "Made in Finland" mehr nicht, deswegen bin ich bei Google vor einigen Tagen aktiv geworden. Ergebnisse keine, ausser eben Saab und Volvomodelle und dieses Forumthema *g*.

Ich wollte eigentlich mal schauen ob es diesen Golf noch irgendwo gibt, denn ein schöner, im Zustand vll. besser als meiner, wäre doch echt schön, denn diese Art von Modell fasziniert ich durch die Machart und diese besondere
Originalität in dem Maßstab. Aber ich glaube zu dem damaligen Kaufpreis wird so ein Model heute leider nicht mehr erhältlich sein. Auch habe ich wie bereits gesagt, keinerlei Ergebnisse über den Golf gefunden, nichtmal Bilder
oder ähnliches "GAR NICHTS!" Größe ist genau die selbe wie die Schwedischen Modelle hier.

Greetz

Rainer

Geändert von Chrome-Daddy (18.08.2010 um 22:27 Uhr)
Chrome-Daddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 23:14   #23   nach oben
Skyline-Fan
Nissan Skyline R32 GTR
 
Benutzerbild von Skyline-Fan
 
Registriert seit: 05.04.2010
Vorname: Jan
Ort: Lage
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu wenige
Alter: 23
Beiträge: 3.145
Herzlich willkommen

Könntest du vielleicht ein paar Bilder einstellen, dann könnten einige vielleicht mehr dazu sagen
__________________
Menschen, die langsam Auto fahren, sind hässlich und haben ansteckende Krankheiten - Ayrton Senna
Skyline-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 12:22   #24   nach oben
Der Youngtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Der Youngtimer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Vorname: Andrej
Ort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Alter: 37
Beiträge: 1.253
Hallo und willkommen in der Welt der Plastikautos!

Eigentlich wollte ich erst die Saab und Volvo fertig vorstellen, und dann auf die "Anderen" eingehen, aber wir können den Golf auch gerne dazwischenschieben.

Ich nehme mal an, dein VW sieht so aus:











Bisher sind mir zwei Varianten bekannt, und zwar die frühe Version mit kurzen, silbernen Stoßstangen, und die spätere Variante mit größeren schwarzen Stoßstangen, eben der Entwicklung des Vorbilds entsprechend.

Ich vermute, dass der erste Golf in den späten 70er Jahren ein Versuch war, Werbemodelle dieser Art auch für deutsche Autohersteller interessant zu machen. Es gibt auch noch einen Mercedes W123 T, allerdings blieb es leider bei diesen zwei Modellen. Für deutsche Ansprüche genügten die Modelle wohl nicht, und es waren genug Angebote von Firmen wie GAMA, Schuco oder Conrad vorhanden, die ja damals einen Großteil der Werbemodelle produzierten.
Schade, denn weitere 80er VW, Opel usw. in diesem Style wären schon klasse gewesen...

Zurück zum Golf. Ich habe momentan drei Stück in der Sammlung. Auf dem älteren Blauen steht unten auch nur "Made in Finland" drauf. Könnte auf den Hersteller Stahlberg hindeuten. Soll in dieser Version auch kurzzeitig von VW-Händlern verkauft worden sein. Das Modell zeigt wie die Saab und Volvo schöne Details.





Interessant sind die beiden jüngeren Modelle. Auf dem Unterboten des Roten befindet sich ein Hersteller-Aufkleber, sowie ein stylisiertes Symbol eines LKW, ebenso wie auf dem gelben Exemplar. Hier heißt der Hersteller zweifelsfrei "Nyrhinen", der LKW war deren Firmensymbol. Könnte auch für das frühe Exemplar gelten, aber da bin ich nicht sicher.





Meinen Recherchen nach war "Nyrhinen Ky Finland" ein Hersteller von Plastikspielzeug, der sich einiger weniger Formen der korrekten Modellautos von Stahlberg bediente, evtl. eine Art Zusammenarbeit. Die Modelle von Nyrhinen dürften aber selten als Werbemodelle zum Einsatz gekommen sein, sondern eher im Spielzeugladen. Ein Hinweis darauf ist die grobschlächtige Anhängerkupplung am gelben Golf und grellbunte Farben. Es dürfte also auch Anhänger gegeben haben, von deren Form, Aussehen und Existenz ich aber keine Ahnung habe.
Das macht das Sammeln so interessant...



Die Spritzform des Golf 1 wurde von Nyrhinen bis Anfang der 1990er Jahre verwendet, danach verliert sich die Spur der Firma. Es dürfte zahlreiche Varianten und Farben gegeben haben, mir sind Modelle mit Rally- und Polizei-Aufklebern bekannt, die aber leider sehr schwer zu finden sind, und daher in meiner Sammlung noch fehlen.

Gruß
Andrej
Der Youngtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 12:41   #25   nach oben
SchlumpfenSocke
Jenseits von Gut & Böse
 
Benutzerbild von SchlumpfenSocke
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 2.707
Hallo Andrej,

eine sehr besondere Sammlung hast Du da. Dein Sammelgebiet ist sehr ausgefallen und gefällt mir ausgesprochen gut. Bedenkt man das Alter und Material, sind die Modelle fabelhaft verarbeitet.

Ich kannte solch Plastikmodelle bisher nur von "Anker". Da besitze ich selber noch einen Original verpackten Audi 100 Avant.

Ich werde immer mal wieder hier reinschauen, denn mein Interesse hast Du geweckt.
__________________
Nicht ärgern, nur wundern
SchlumpfenSocke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 20:34   #26   nach oben
Capridriver
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 58
Man merkt, dass Du diese Modelle mit Leidenschaft sammelst.
Kann aber auch sehr gut den Reiz nachvollziehen, sehr alte Modelle in guten Zustand evtl. sogar noch mit Originalverpackung ergattern zu wollen (ich habe z.B. auch alte Corgi Modelle in meiner Sammlung).
Capridriver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 22:23   #27   nach oben
Spectra87
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Spectra87
 
Registriert seit: 10.02.2008
Vorname: Manuel
Geschlecht: männlich
Beiträge: 992
Also deine Sammlung ist echt der Wahnsinn, wie schon bereits an anderer Stelle erwähnt Mein weinroter Golf aus Kindertagen ist leider verschollen, aber ich weiss noch wieviel Spaß es mir gemacht hat ihn auseinander zu nehmen und wieder zusammen zu stecken. In meiner heutigen Stahlberg-Garage parken ein Mercedes S123 in Dunkelbraun und ein Volvo 360 GLE in Weinrotmetallic, die beide in sehr gutem Zustand sind und für zusammen 25 ein Schnäppchen waren, denk ich Eine Frage noch, ich bin mal so frech und poste in deinem Thread ein Bild, ich habe diesen Saab 900 entdeckt, der als US-Version ausgewiesen war, ist das tatsächlich so (kp aber ich meine die Heckstoßstange ist tatsächlich noch dicker)??

Spectra87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 13:21   #28   nach oben
Der Youngtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Der Youngtimer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Vorname: Andrej
Ort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Alter: 37
Beiträge: 1.253
Also für mich sieht der Saab aus wie jeder andere 900er, die Stoßstangen sind normal, wie ich das von dem Foto beurteilen kann. Allerdings ist die rote Innenausstattung schön und eher selten.
Als US-Versionen sind mir bisher nur der Saab 99 und Volvo 264 bekannt, beide jeweils mit runden US-Doppelscheinwerfern aus den 70er Jahren. Der Volvo fehlt mit leider noch, allerdings sind mir in 8 Jahren auch nur zwei solche Modelle bei ebay über den Weg gelaufen, die dann letztendlich zu teuer waren.

25 Euro für zwei Finland-Modelle kann man dagegen durchaus als Schnäppchen bezeichnen, auch wenn der 360 nicht zu den teuren Modellen zählt.

Gruß
Andrej

Geändert von Der Youngtimer (20.08.2010 um 13:35 Uhr)
Der Youngtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2010, 14:51   #29   nach oben
VOLVO_COLLECTOR
Benutzer
 
Benutzerbild von VOLVO_COLLECTOR
 
Registriert seit: 05.06.2010
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: über 1500
Alter: 24
Beiträge: 36
Modelle leider oft beschädigt

Hi,

Zuerst mal : Schöne und beachtliche Sammlung !!!

Ich besitze auch einige dieser Modelle und mir ist aufgefallen das viele Verkäufer bei ebay sehr oft Mängel verschweigen. Meistens sind es kleinere Risse im Kuntsstff oder am Unterboden.

Ich werde diese kurz mit einigen Bildern dokumentieren :


Dieser 360er hatte einen Sprung im Glas


Dieser 740 GL wurde mir umlackiert (schwarze Rahmen und weiße Stoßstangen ) als 740 GLT angeboten ( Foto unten ) den es allerdings nie von Stahlberg in dieser Ausführung gab




Bei diesem 360 GLS war der Unterboden am Heck beschädigt


Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Geändert von VOLVO_COLLECTOR (05.03.2011 um 21:41 Uhr)
VOLVO_COLLECTOR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2010, 02:09   #30   nach oben
Der Youngtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Der Youngtimer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Vorname: Andrej
Ort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Alter: 37
Beiträge: 1.253
Als ich mit dem Sammeln dieser Modelle begonnen habe, war ich auch noch sehr blauäugig, und hab am Anfang oft Schrott gekauft.
Das große Problem sind die unterschiedlichen Auffassungen der Verkäufer, was ein Zustand "mint", "unbespielt", "bespielt" und das ebay-Lieblingswort "neuwertig" bedeuten. Jeder sieht das anders, obwohl es eigentlich klare Richtlinien gibt, wann ein Modell "neuwertig" ist. Hierbei ist mir leider aufgefallen, dass Niederländer und viele Deutsche besonders lax sind, was die Zustandsbeschreibung angeht. Die Holländer sind große Fans der Modelle, aber eine Beschreibung in deren Jargon "Mint" geht bei mir höchstens als "bespielt" durch.

Mittlerweile kenne ich die typischen Schwachpunkte der Modelle. Sind die Fotos und Beschreibungen nicht aussagekräftig genug, frage ich immer nach dem genauen Zustand, und lasse mir jeden Bruch und Kratzer beschreiben, am besten mit weiteren Fotos. In 90% der Fälle muss ich das so machen, besonders bei ausländischen Anbietern.
Geht der Verkäufer darauf ein, ist das schonmal ein gutes Zeichen.
Durch den weichen Kunststoff ist es nahezu unmöglich, dass ein Modell völlig kratzerfrei ist, die ersten Spuren gab es wohl schon beim Zusammenstecken der Modelle in der Fabrik.
Aber nach der Nachfrage weiß ich, was ich zu erwarten habe, und bin seitdem selten enttäuscht worden.

Bemalte Modelle fliegen bei mir gleich aus dem Raster, ebenso wie stark zerkratzte Exemplare. In der Regel sind solche nicht mal mehr als Teileträger zu gebrauchen, da dann auch sämtliche Anbauteile vermackt sind.
Die gezeigten Brüche an den dünnen Stoßstangenhaltern kommen öfters mal vor, und können teilweise auch übersehen werden. Die sind aber mit einem guten Plastikkleber ohne große Probleme reparabel.
Ebenso können kleine Spannungsrisse durch Alterung vorkommen, besonders bei Karosserie, Bodenplatte und Räder. Auch diese werden oft erst auf den zweiten Blick sichtbar, und müssen beim Kauf einkalkuliert werden.

Am ärgerlichsten finde ich Risse und Brüche in den Scheiben, da sie das Modell sichtlich abwerten, sofort auffallen und nicht zu reparieren sind. Entweder ich sehe es schon auf dem Foto, oder frage gezielt den Verkäufer danach.

Eine gewisse Kompromissbereitschaft muss man mitbringen, wenn man diese Modelle sammeln möchte. Denn immerhin handelt es sich um mindestens zwanzig Jahre alte Plastikspielzeuge. Schäden wie die oben gezeigten müssen aber entweder per Foto gezeigt oder erklärt werden. Ist dies nicht der Fall, nachhaken!

Gruß
Andrej

Geändert von Der Youngtimer (21.08.2010 um 02:13 Uhr)
Der Youngtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 19:01   #31   nach oben
Der Youngtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Der Youngtimer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Vorname: Andrej
Ort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Alter: 37
Beiträge: 1.253
Im Jahre 1986 gab es ein umfassendes Facelift für den Saab 900. Äußerlich an einer neuen Front und riesigen Stoßstangen erkennbar. Unter Saab-Kennern spricht man vom "Schrägschnauzer"

Natürlich gab es auch wieder die entsprechenden Werbemodelle dazu.













Auch der Turbo 16S Aero wurde modifiziert. Diesmal nahm es Stahlberg (oder Nyrhinen...) aber nicht mehr so genau, lediglich die Seitenschweller und Felgen wurden ergänzt, Stoßstangen wurden vom Serien-Turbo übernommen, was nicht dem Vorbild entspricht.







Eine neue Variante, das Cabriolet kam hinzu. Was sich bei den geschlossenen Modellen schon abzeichnete, trat beim Cabrio noch deutlicher auf: Deutliche Verschlechterungen von Passgenauigkeit und Qualität im Vergleich zu früher. Vor allem die Front des Cabrios zeigt abenteuerliche Passungen, von der Präzision einiger Jahre zuvor hat man sich weit entfernt. Auch den Innenraum hätte man beim Cabrio deutlich liebevoller gestalten können.
Was der Grund war, ist mir nicht bekannt, aber irgendwas muss in der kleinen Firma schiefgelaufen sein. Zum Schluss hin schien es an Geld und auch den richtigen Leuten gemangelt zu haben.











Die Pappschachtel in der das Modell zu bekommen war, ist deutlich stabiler als das Modell selber...
Es ist daher durchaus verständlich, daß Saab um ca. 1990 (vielleicht auch schon früher) den Industrieauftrag entzogen hat, ebenso wie Volvo, denn auch dort nahm die Genauigkeit der Modelle ab.
Die letzten originalen Modelle dieser Machart aus Finnland dürften etwa bis 1990/91 erhältlich gewesen sein, die folgenden Baureihen gab es jedenfalls nicht mehr.

Nichtsdestotrotz (oder deshalb) ist das Cabrio heute eines der gesuchten und teuren Modelle unter den Saab.

Fortsetzung folgt...
Der Youngtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 20:54   #32   nach oben
Holden-Freak
Best Life is Hybrid-Drive
 
Benutzerbild von Holden-Freak
 
Registriert seit: 24.12.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.998

Mein Traumauto jipiiiii




ich hatte früher (als ich noch meinen 9000 CS hatte) auch ein paar dieser Modelle.
Einen 9000 CD von Emek hab ich sogar mal in Eukalyptus-grün met. umlackiert und Ihm die Felgen vom Anson 900 Cabrio ferpasst. Sah abolut geil aus.
Holden-Freak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2010, 18:16   #33   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.477
Es gibt hier im Forum so ein paar Sammlungsthreads, in die ich immer wieder gerne hereinschaue. Deiner gehört definitiv dazu.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2010, 18:58   #34   nach oben
Lenny
Zubehörspoiler-Hasser
 
Benutzerbild von Lenny
 
Registriert seit: 04.05.2010
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: keine Ahnung
Beiträge: 708
Aufgrund der mangelnden Detaillierung jetzt nicht unbedingt mein Sammelgebiet, aber dennoch höchst interessant, Deine Sammlung! Sind eben Autos bei, die sonst kein anderer Hersteller jemals angeboten hat, geschweige denn anbietet.
Ausserdem gefallen mir Autos, am liebsten völlig herkömmliche Brot- und Butterautos am besten

Ein 940er würde mir auch gefallen - hatte ich nämlich selbst

Da die Produktion dieser Firma offenbar '91 endete frage ich mich, ob es vllt noch andere Volvos gab, die hergestellt wurden und in diesen Zeitraum passen.
Hier interessiert mich speziell der 480. Hast Du solch einen vllt?

Lenn
__________________

Geändert von Lenny (26.08.2010 um 18:58 Uhr)
Lenny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2010, 00:41   #35   nach oben
Der Youngtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Der Youngtimer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Vorname: Andrej
Ort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Alter: 37
Beiträge: 1.253
Den Volvo 460/480 gab es in der Form der Stahlbergmodelle nicht mehr, dafür ist er schon zu "neu".

Ich kenne nur den 400er von AHC, der damals glaub ich auch als Werbemodell für die Baureihe fungierte. Ich selber habe aber keinen in der Sammlung.

Gruß
Andrej
Der Youngtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2010, 17:32   #36   nach oben
Der Youngtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Der Youngtimer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Vorname: Andrej
Ort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Alter: 37
Beiträge: 1.253
Weiter gehts mit dem Saab 9000.

Modelle von 1985, Weichkunststoff, Hersteller wahrscheinlich Stahlberg.









Ca. 1989 brachte die Firma Emek, ebenfalls aus Finnland und heute bekannt durch LKWs im Maßstab 1:25, einen Saab 9000 Stufenheck aus Hartplastik auf den Markt. Das Modell zeigt das Facelift, ist gut verarbeitet und detaillierter als der Vorgänger. Und ganz ungewohnt: Chromfolierter Kühlergrill und Drucke für Typbezeichnung.
Unterboden immerhin mit Auspuff. Zu Öffnen gibt es aber auch bei diesem Modell nichts.
Ebenfalls hergestellt wurde das Fließheck in gleicher Machart, heute sehr selten und kaum zu bekommen. Fehlt mir auch noch.













Ein kompletter Exot und bei uns im Prinzip unbekannt ist der Saab-Lancia 600, ein Schwestermodell des ersten Lancia Delta, der aus einer (kurzen) Zusammenarbeit von Lancia und Saab resultierte. Das Fahrzeug war in dieser Form nur wenige Jahre in Skandinavien beim Saab-Händler erhältlich, und wurde in Schweden sogar Auto des Jahres 1980. Obwohl wir nun seit zwanzig Jahren regelmäßig in Schweden im Urlaub sind, ist mir dieses Auto im Original noch nie begegnet.

So kam auch diesem Typ die Ehre zuteil, von Stahlberg als Modell umgesetzt zu werden Auch hier ist die Form super getroffen, auf dem Unterboden ist der Erfolg von 1980 vermerkt.
Ende der 80er Jahre kam die Spritzgussform des Modells nach Estland, wo das Modell bis weit in die 90er Jahre weiterproduziert wurde. (Das Original gab es zu dieser Zeit längst nicht mehr). Dementsprechend steht dann am Unterboden "Made in Estonia", und die Farben sind nicht originalgetreu.
Das folgende Modell ist ein unbespieltes, frühes Original-Exemplar aus Finnland:











Fortsetzung folgt...
Der Youngtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 14:23   #37   nach oben
Der Youngtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Der Youngtimer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Vorname: Andrej
Ort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Alter: 37
Beiträge: 1.253
Vor einigen Tagen hat der Postbote ein Päckchen aus den Niederlanden gebracht, und ich kann nun doch meine Sammlung mit dem seltenen Saab 9000 Facelift als Fließheck von "EMEK" ergänzen :






Weiter Modelle aus finnischer Produktion sind der

Toyota Corolla, leider nur als Stufenheckvariante und nur der Typ von 1979-82:







sowie, ebenfalls leider der einzige, Mercedes. Es handelt sich hierbei um einen W123 als T-Modell, der zuerst von Stahlberg/Finland gefertigt, und später in Estland nachgegossen wurde (bis weit in die 90er Jahre).
Der blaue hier stammt aus Estland, er trägt die Aufschrift "Made in Estonia" auf dem Unterboden. Dieses Modell taucht in Deutschland noch am ehesten mal auf einer Börse auf.
Das finnische Original fehlt mir leider noch, ist auch weitaus seltener.








Für Volvo gab es ebenfalls einige Einzelserien, wie z.B. den Oldtimer Volvo "Jakob". So wurde er beim 60-jährigen Firmenjubiläum 1987 ausgegeben, und ist ebenfalls "Made in Finland":






Fortsetzung folgt...

Geändert von Der Youngtimer (31.10.2010 um 14:49 Uhr)
Der Youngtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 14:33   #38   nach oben
Swiss
1, 189, 279...
 
Benutzerbild von Swiss
 
Registriert seit: 24.08.2010
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Unterbrich mich nicht immer... bin am zählen
Alter: 42
Beiträge: 1.544
Es ist lustig......... ich find die Autos so unfertig und "billig" aber trotzdem schau ich mir deine Sammlung immer wieder an Bin gespannt, was du uns noch alles präsentierst!
Swiss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 14:42   #39   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.477
Zitat:
Zitat von Der Youngtimer Beitrag anzeigen
100-jährigen Firmenjubiläum 1987
*hust*60*hust*

Das mit dem Saab 600/Lancia Delta war mir vollkommen neu. Bildungsauftrag erfüllt!
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2010, 14:46   #40   nach oben
Der Youngtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Der Youngtimer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Vorname: Andrej
Ort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Alter: 37
Beiträge: 1.253
Ich mag Modellautos, die irgendwo zwischen Spielzeug und Modell rumdümpeln, aber keins von beidem sein wollen Dazu gehören die Finnländer, die ihr fehlendes Detail (wobei sie eigentlich sehr detailliert sind, kommt auf den Fotos nicht rüber) mit einem historischen "Charme" ausgleichen, den mir ein perfektes, aber eben nagelneues Replikat von heute nicht bieten kann.
Aber ich wiederhole mich...

Das Wichtigste sind die Proportionen, und die sind eigentlich bei fast jedem finnischen Modell perfekt. Daher wirken sie optisch einfach trotzdem toll.
Der Youngtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de