Modelcarforum
Alt 26.06.2018, 12:09   #1101   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Solido Alfa Romeo Alfetta GTV

Am Zeichenbrett von Giugiaro entstand 1974 das Alfetta Sportcoupe GTV. Auffälligstes Merkmal ist seine Keilform mit flacher Haube und üppigem Heck. Dank starker 2.0 Liter Motorisierung beim Topmodell GTV mit 130 PS und 190 km/h Spitzengeschwindigkeit war der Alfetta auch im Motorsport kein Unbekannter.
Solido erkannte das Potential für die Kinderzimmer zur Glanzeit des Rallyesports in den 70iger Jahren und so entstand diese schnittige Miniatur. Optisches Highlight natürlich die Kotflügelverbreiterungen mit PVC Breitreifen.
Die Vorstellung zeigt den Alfetta in der Basisauslieferung. Wie bei Solido üblich konnte per beigelegtem Decalbogen mit Wasserbildchen das Finish erweitert werden.
Etwas lieblos gestaltet finde ich die Heckpartie. Hier hätte ein wenig Farbe oder PVC bei Heckleuchten oder Stoßfängern dem Modell gut getan.







Hier der erwähnte Decalbogen mit Erweiterungsmöglichkeiten



Modellinformationen:
Typ: Alfa Romeo Alfetta GTV
Maßstab: 1/43
Hersteller: Solido Frankreich Ref.82
Produktionsjahr: 1979-1981
Besonderheiten: Racingtrim
bekannte Farbvarianten: weiß-schwarz
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 11:23   #1102   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Tekno Mercedes 230/250/280SL POLIZEI

Hallo!
Nach fast 1 wöchiger Geschäftsreise heute wieder mal ein Lebenszeichen aus dem Modellmuseum.

Tekno Dänemark hat in den 60igern neben der zivilen Pagode auch einige zum Teil sehr seltene Polizei Einsatzfahrzeuge dieses Typs produziert. Hieraus habe ich euch bereits die skandinavischen Polis und Politi Versionen vorgestellt.
Heute geht es zu der bei uns wohl begehrtesten Ausgabe, der deutschen Polizei. Hierzu bekamen Dach, Türen und Hauben eine grüne Lackierung mit Polizei Wasserbildchen. Zusätzlich wurde ein Blaulicht auf dem PVC Dach installiert. Teils findet man auch lose Polizeifiguren im inneren der Fahrzeuge. Die zu öffnenden Haube mit Motornachbildung wurde auch schon in der zivilen Version umgesetzt, ebenso das lose Reserverad im Kofferraum.
Die skandinavischen Ausgaben tauchen schon noch hin und wieder in Aktionshäusern auf und wurden denke ich natürlich auch am häufigsten produziert. Polizei und Police für den internationalen Verkauf sind dagegen schon kaum zu finden. Top Rarität ist die Policia Ausgabe in blau-weiß, die für den spanischen und portugiesischen Markt hergestellt wurde.









Bisher im Thread von Tekno vorgestellte SL Polizeiversionen:






Modellinformationen:
Typ: Mercedes 230/250/280SL Polizei
Maßstab: 1/43
Hersteller: Tekno Denmark Ref.932
Produktionsjahr: 1963-1968
Besonderheiten: Haube, Heckklappe und Türen zum öffnen, Motornachbildung, Figuren
bekannte Farbvarianten: grün-weiß
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 02.07.2018, 19:11   #1103   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.738
Ziemlich skurril, gerade eine Pagode als Polizeifahrzeug auszuwählen. Mit Blaulicht auf dem Hardtop, da konnten die Beamten ja gar keine Einsätze offen fahren...
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MalpasoMan für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.07.2018, 10:39   #1104   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Tekno Ford Taunus Transit FALCK RETTUNGSDIENST

Die verschiedenen Varianten des Tekno Taunus Transit zählen, wie ihr sicherlich schon wisst, zu meinem Lieblingssammelgebiet. Leider war und ist der Markt für diese Miniaturen nicht gerade üppig bestellt und so greife ich statt eines Neuzugangs mal wieder auf ein Archivmodell zurück.

Das Falck Redningskorps würde ursprünglich 1906 in Dänemark gegründet und kam Feuerwehr- und Rettungsdiensttätigkeiten nach. Seit 2010 ist das Unternehmen mit breitem Aufgabengebiet mittlerweile auch in Deutschland tätig. Das kleine Tekno Modell stammt natürlich aus den 60igern und war dort wohl in den überwiegend skandinavischen Kinderzimmern im Einsatz.
Im Inneren fand hinter der zu öffnenden Heckklappe eine Krankentrage Platz, mit der sich authentische Einsätze noch besser nachspielen lassen konnten.








Ein bereits auf Seite 38 vorgestellter Transit Rettungswagen der Falck Zonen stammt ebenfalls aus dieser Periode. Hier noch einmal zur Erinnerung beide Varianten im Vergleich:




Modellinformationen:
Typ: Ford Taunus Transit Falck Rettungsdienst
Maßstab: 1/43
Hersteller: Tekno Denmark Ref.415
Produktionsjahr: 1966
Besonderheiten: Heckklappe zum öffnen, Patiententrage
bekannte Farbvarianten: schwarz-weiß
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.07.2018, 13:29   #1105   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.738
Wieder ein sehr schönes Klassikmodell! Gehörten die Figuren dazu?

Den Taunus Transit kannte ich nur von Siku, die hatten den ja auch in der V-Serie. A propos Siku, habe mir einen alten Autotransporter gekauft (Vorstellung unter "originale Modelle"), hast Du da auch ein paar Varianten von?
Oder hast Du den schon vorgestellt und der ist an mir vorbei gegangen...?
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MalpasoMan für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.07.2018, 20:48   #1106   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.257
Und wiederum eine Augenweide. Der sportliche Alfa ist wunderschön
Etwas "skurill" wirkt die Pagode tatsächlich, man hätte ja im Original quasi den Aufpreis (Hardtop/Cabrio) für etwas bezahlt, was man gar nicht nutzen konnte. Aber wie auch immer, schön ist das Modell halt eben schon. Und deine beachtenswerte Sammlung der verschiedenen Ausführungen ist genial, Gratulation dazu
Der Taunus Transit ist mit seinen Facetten-Scheinwerfern ein echtes Schmuckstück.

Danke für die Vorstellung und Grüsse
Erwin
Oldtimer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.07.2018, 09:29   #1107   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Siku VW Bus T1

Nach den vielen kürzlich vorgestellten moderneren Sikus aus den 80igern und 90igern gehen wir heute wieder in eine Zeit zurück, in der der Plastikanteil bei der Verarbeitung deutlich geringer war. Eines der ganz frühen Modelle der V-Zinkdruckgussserie war der T1 Bus.
Der wurde schon ab 1950 bei Volkswagen gebaut und war zunächst in der Siku Plastikserie erhältlich, die von 1954-1969 teils parallel produziert wurde.
Als 1963 die ersten robusten Metallmodelle der Verkehrsserie (V-Serie) erhältlich waren, zählte auch der beliebte T1 Bus im gleichen Jahr zu den Erstausgaben.
Die kleineren Details konnten nun viel filigraner ausgearbeitet werden und als optische Bereicherung erhielt er zudem schöne Facettenscheinwerfer und PVC Heckleuchten.
Die Bodenplatte ist gemarkt mit Siku V211/V212 denn sie fand zusätzlich Verwendung bei der T1 Polizei und T1 Bundespost. Die Produktionszahlen scheinen ungleich hoch zu sein. Während die Polizeivariante noch recht häufig auftaucht, zählen Bundespost und Zivil schon zu den teuren Klassikern.







Modellinformationen:
Typ: VW T1 Bus
Maßstab: 1/60
Hersteller: Siku Ref.V211
Produktionsjahr: 1963-1964
Besonderheiten: Verglasung und Inneneinrichtung
bekannte Farbvarianten: cremetürkis
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.07.2018, 09:46   #1108   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.860
So ich muss nochmal was schreiben zu einem der Modelle, die ich hier bei dir sehe und das für mich immer eines der Wichtigsten war.
Die herrliche Rennalfetta GTV aus den 24h Spa 1976.
Gerade auch das Heck finde ich nicht lieblos. Eher, dass sie vorne die Zusatzlampen weggelassen haben, die sie bei anderen Solidorennmodellen durchaus berücksichtigt hatten.
Die Farbe findet sich auf dem Decalbogen, da sind auch die Rückleuchten mit drauf. Und diese PVC-Einsätze führen ja meist dazu, dass die Form des Autos nicht mehr stimmt, das war einfach zu grob damals.
Glitzersteinchen vorne, PVC hinten und du hattest schon fast Schwierigkeiten zu erkennen, was das für ein Auto sein soll.
Ich fand und finde diese Solido Racingmodelle genial, habe die auch bis heute.
Hochinteressant war übrigens auch der Capri, der hatte übrigens hinten klarglasiges PVC, vorne Glitzersteinchen, aber so, dass es die Form nicht versaut hat, das haben sie hinbekommen.
Der hatte den Dekobogen des Siegers der 24h Spa 1971, war aber in ganz anderen Farben lackiert, nicht Blausilber, sondern Gelbschwarz. das finde ich etwas seltsam. Ansonsten gab es auch einen sehr schönen Gaban Porsche 934 RSR, einen tollen Rallyestratos, Alfasud und vieles mehr.
Könnte noch so viel dazu schreiben, aber das Getippe wird mir wieder zuviel hier, muss arbeiten.

Übrigens toll auch der FK1000 in Schwarzweiss.
Da haben die es ja mal so gemacht, wie man es erwarten würde.
Die Lackierung analog zu dieser Karosserieteilung, die dadurch lackiertechnisch auf einmal Sinn ergibt (vorlackieren und zusammenbauen) und die dadurch auch nicht mehr so auffällt.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.07.2018, 20:55   #1109   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.738
Für den Siku T1 bin selbst ich noch zu jung, zumindest hatte ich den als Kind nie, dafür aber den T2, auch als Postwagen und mit Radarfalle.

Der T1 kommt mir zwar etwas hoch und schmal vor, aber ist mit seinen Facettenscheinwerfern und den eingesetzten Rückleuchten wirklich schön gemacht.

Und ich hab jetzt nochmal besonders auf Deine Bilder gesehen, die Präsentation ist 1A mit den wechselnden Hintergründen, sehr schön gemacht°!
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MalpasoMan für den nützlichen Beitrag:
Alt 05.07.2018, 10:02   #1110   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Corgi Ford 5000 Super Major

Heute mal ein für meine Sammlung eigentlich recht ungewöhnlicher Neuzugang. Sammelschwerpunkt sind natürlich nach wie vor PKW und auch bei Kleintransportern oder LKW mit besonderen Features werde ich gelegentlich schwach.
Jetzt aber hat mich das Traktorfieber gepackt und ich konnte nicht nein sagen zu diesem wirklich schönen und nostalgischem Nutzfahrzeug.
Basis ist der Ford 5000 der ab 1964 zu einer der beliebtesten Traktoren auf der Insel zählte und über 10 Jahre lang gebaut wurde. Mit 7 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgängen bewirtschafteten damit mittelständische Betriebe ihre Höfe.
Der kleine Corgi ist wirklich liebevoll umgesetzt. Per Lenkrad hinter dem eine handbemalte Fahrerfigur sitzt, lässt sich die Vorderachse steuern. Die hintere Gabel lässt sich anheben und für die außergewöhnlich tolle Optik sorgen Facettenscheinwerfer und Chromparts.
Ich finde für dieses tolle Stück Spielzeugzeitgeschichte darf man ruhig einmal von seinen Sammelprinzipien abweichen.
Agrarmodelle waren bei den englischen Kindern in den 60igern und 70igern sehr beliebt und Sammler finden im Corgi Programm dieser Periode viele weitere Modelle mit denen sich landwirtschaftliche Spielszenen nachstellen lassen.
Sammlertip:
Corgi Gift Set No.5 mit Traktor, Land Rover, Fargo Transporter, Tieren usw..
Corgi Ref.66 Massey Ferguson Traktor
Corgi Gift Set Mo.1 Ford 5000 mit Viehanhänger
Corgi Gift Set 47 Ford 5000 mit mechanischem Förderband
Corgi Ref.11111 Massey Ferguson Harvester Mähdrescher
Corgi Ref.69 Massey Ferguson Schaufeltraktor









Modellinformationen:
Typ: Ford 5000 Super Major
Maßstab: 1/43
Hersteller: Corgi Toys England Ref.67
Produktionsjahr: 1968-1971
Besonderheiten: lenkbare Vorderachse, Fahrerfigur, Facettenscheinwerfer
bekannte Farbvarianten: blau-grau
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.07.2018, 09:45   #1111   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Tekno VW 1500 VARIANTENSPECIAL

Die Limousine vom Typ 3 wurde 1961 auf der IAA in Frankfurt vorgestellt und noch im gleichen Jahr durch Tekno in Dänemark als Spielzeug- und Werbemodell vertrieben. Damals wie heute zählte die möglichst schnelle Umsetzung für gute Absatzzahlen und die Dänen bekamen von Gama in Deutschland sogleich Gegenwind. Hier ließen sich im Maßstab 1/47 sogar Haube und Kofferraum öffnen, dennoch ist der Tekno klarer Gewinner in Punkto Detailtreue und Gesamtoptik. 1964 versuchte sich auch noch Dinky in England der Limousine, aber auch hier reichte es für mich nicht für den Gesamtsieg.
Im 1500er Special für euch nun die gesamte Farbpalette der Teknos, deren Sammlerpreise in den letzten Jahren stabil nach oben gehen. Schnäppchen sind hier keine mehr zu machen und top erhaltene Exemplare gelangen nur noch selten in den Verkauf.




















Modellinformationen:
Typ: VW 1500
Maßstab: 1/43
Hersteller: Tekno Denmark Ref.828
Produktionsjahr: 1961
Besonderheiten: Facettenscheinwerfer
bekannte Farbvarianten: dunkelrot, blau, weiß
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.07.2018, 21:02   #1112   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.738
Diese Facettenscheinwerfer finde ich gut bei so alten Modellen, obwohl sie nicht originalgetreu aussehen. Aber das ist so schön zeitgeistig.

Bei den Heckleuchten hätte Tekno sich etwas mehr Mühe geben können statt die einfach nur aufzumalen und das auch noch ungleichmäßig. Da finde ich die Kunststoffeinsätze wie sie z.B. Siku oben beim T1 verwendet hat, besser.

Aber nette alte diecast-Schätzchen, danke fürs Zeigen!
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MalpasoMan für den nützlichen Beitrag:
Alt 07.07.2018, 10:56   #1113   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Corgi Lamborghini Miura P400 GT

Ein Modell mit Vermarktungsgarantie war in den 60igern und 70igern sicherlich der Lamborghini Miura. Ein „Must Have“ für jedes Kinderzimmer und deshalb buhlten auch alle großen Sportwagenhersteller wie Solido, Politoys oder Mebetoys um die Gunst der Kinder.
Jeder der P400 hatte so seine eigenen technischen und optischen Reize und so fiel oder fällt den Kindern damals und Sammlern heute die Auswahl sicherlich nicht einfach.
Über die Historie und Produktionsdetails des Originals ist hier im Forum bestimmt schon alles gesagt worden, deshalb gleich zu den für Miniatursammler interessanten Facts.
Für`s ganz große Geschäft war Corgi sicherlich ein wenig spät, denn die meißten Lambos waren schon längst über die Verkaufstresen gegangen. Bereits 1967 kam der Mebetoys und 1 Jahr später die Varianten von Politoys und Solido. So mussten sich die Engländer für den heißen Italiener etwas besonderes einfallen lassen und steckten ihn zunächst in eine repräsentative Bildschachtel.
Darin enthalten nicht nur das Modell, sondern zusätzlich eine Plastikfigur des Lambo Markenzeichens – dem kämpfenden Stier.
Auch zu entdecken gab es bei Corgi so einiges: Innenausstattung mit vergoldetem Lenkrad, Facettenscheinwerfer, aufgesetzte Außenspiegel, zu öffnende Motorhaube mit detaillierter Motornachbildung, zusätzlich zu öffnenden kleine Haube, zu öffnende Fronthaube mit Ersatzreifen und schnelle Whizzwheels. Puuuh! Der hat was zu bieten!
Eigentlich bin ich ja kein Freund der PVC Räder die ab 1970 auch bei Mebetoys Einzug fanden nach der Übernahme von Hot Wheels. Die Corgi Räder schließen jedoch sauber mit dem Radkasten ab und stehen nicht so über wie bei Mebetoys ( so gibt`s auch eine ABE ).
Kleines Manko des Corgi ist sicherlich die nicht so fein ausgearbeitete Gussform, die bei den Mitbewerbern deutlich präziser wirkt.
Trotz kurzer Produktionszeit können die Felgen bei den Miuras variieren ( gold-roter Dot, silber 5-Loch, silber 8-Loch. Eine Nachfolgemodell erschien dann in silbermetallic mit Racingtrim Ref.Corgi 319 von 1973-1974.













Die bisher vorgestellten Miuras im Vergleich:
Los geht es mit dem Mebetoys:



Auch klasse umgesetzt die Solido Vrainte aus Frankreich:



und der wohl seltenste und teuerste von Edil aus Italien:



Schlussletztendlich noch einmal der Corgi. Fehlt eigentlich nur noch der Politoys, dem aber irgendwann später einmal eine Einzelvorstellung gebührt.



Modellinformationen:
Typ: Lamborghini P 400 GT Miura
Maßstab: 1/43
Hersteller: Corgi Toys England Ref.342
Produktionsjahr: 1970-1972
Besonderheiten: Türen, Haube und Heckklappe zum öffnen, Motornachbildung, Stierfigur
bekannte Farbvarianten: rot, neongelb
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 07.07.2018, 16:45   #1114   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.738
Das WM-Spiel zur Zeit ist nicht besonders mitreißend, da kann ich schnell was schreiben...

Miura geht immer, eine absolute Ikone des guten Automobildesigns. Ich hatte den früher von Matchbox, in klein als Teil der 1-75er Serie und in größer (so ca. 1:43) , ich meine die Serie hieß Speed Kings.

Sogar der Corgi hat noch Facettenscheinwerfer, bemerkenswert.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MalpasoMan für den nützlichen Beitrag:
Alt 07.07.2018, 22:55   #1115   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.257
Ja, Miura geht wirklich immer!
Am besten gefällt mir der Blaue von Solido Vor allem was den Bodenabstand betrifft... Die anderen Varianten sind zwar auch Top, aber sie scheinen mir doch etwas......"hochbeinig".
Aber auf solche Details dürfte die damalige Zielgruppe, Kinder, kaum wirklich geachtet zu haben.

Danke für's Zeigen dieser tollen Modelle und viel Spass damit
Erwin
Oldtimer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 09.07.2018, 09:49   #1116   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Dinky Captain Scarlet Spectrum Patrol Car

Die heutige Vorstellung führt und noch einmal zurück in die Science Fiction Welt der 60iger Jahre. Bereits vorgestellt habe ich das SPV (Spectrum Pursuit Vehicle) aus der von Gerry Anderson produzierten Serie Captain Scarlet. Heute geht es weiter mit dem Spectrum Patrol Car das Dinky seinerzeit mit einer neuen Innovation ausstattete. Per Druck auf die Hinterachse im Fahrbetrieb würde ein Zahnradmechanismus in Gang gesetzt, der ein Motorengeräusch bzw. Triebwerksound imitierte. Sehr sensibel die gesteckte Plastikantenne auf dem Dach. Leider ein häufig fehlendes oder beschädigtes Gadget.

Der SPC erschien zunächst in rotmetallic in Bildschachtel. Spätere Ausgaben erhielten dann ein goldmetallic und standen mit Blisterbox in den Spielzeugregalen.
Dinky Toys produzierte insgesamt 3 Fahrzeuge aus der Captain Scarlet Reihe:
Ref.104 Spectrum Pursuit Vehicle 1968-1972 ( Vorstellung Thread Seite
Ref.103 Spectrum Patrol Car ( siehe unten )
Ref.105 Maximum Security Vehicle 1968-1974









Modellinformationen:
Typ: Captain Scarlet Spectrum Patrol Car
Maßstab: 1/43
Hersteller: Dinky England Ref.103
Produktionsjahr: 1968-1975
Besonderheiten: Motorsound
bekannte Farbvarianten: rotmetallic, goldmetallic
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 09.07.2018, 09:59   #1117   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.257
Herrlich
Das war bestimmt einer der Stars in den Kinderzimmern. Und daher ist es wohl ein ganz besonderes Glück, so ein gut erhaltenes Exemplar sein Eigen zu nennen. Gratulation dazu.
Hast Du das Maximum Security Vehicle auch? Ein Cousin von mir hatte dieses Modell und ich fand es mit Abstand das faszinierendste Stück in seiner Sammlung. Wohl auch deshalb, weil es so gar nicht wie ein "gewohntes" Auto aussah....

Danke für's Zeigen und Grüsse
Erwin
Oldtimer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 10.07.2018, 10:32   #1118   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Mercury Fiat 124 Rallye

@ Erwin (Oldtimer)
Leider hat sich bis heute kein Maximum Security Vehicle in meinem Museum eingefunden.
Ich halte schon sehr lange Ausschau, aber das MSV ist schon etwas besonderes in Punkto Herausforderung. Unbespielte und makellose Exemplare in weiß sind halt schwierig und das ist bei mir immer noch ein Modell mit finanzieller Obergrenze.

Leider wird es heutzutage immer schwieriger eine vorhandene Sammlung mit alten italienischen Miniaturen zu erweitern. Zu groß ist die Übermacht an Nachfrage und viel zu gering die Angebote. Nur selten schaffen es alte Fiat oder Alfa über den Brenner. Werden sie in anderen Ländern angeboten, überschlagen sich oft die Gebote und gehen weit über das Budget das man sich vorher gesetzt hat. Dennoch ist es mir kürzlich gelungen einen alten Fiat 124 aus dem Mercury Programm zu ergattern. Die produzierten ihn schon ab 1968 und die 71er Rallyeausgaben waren wohl eher eine Art Resteverwertung der noch vorhandenen Chassis.

Nichts desto trotz zählen sie aufgrund kleiner Herstellungszahlen zu den gesuchten Fiats dieser Periode. Sicherlich muß man hier kleine Abstriche in Punkte Perfektion machen. Die Lackierung ist für das Alter kaum besser zu finden. Kleines optisches Manko sind sicherlich die schnell brüchig werdenden Wasserbildchen die sich zudem an den äußeren Rändern oft dunkel absetzen. Normalerweise liegt meine Messlatte in Punkto Erhaltung immer sehr hoch, aber das hier ist Bestzustand für diese Produktionsperiode. Zudem fördern die Makroaufnahmen bei solch alten Modellen jeden noch so winzigen Lackchip hervor. In der Vitrine sieht er wirklich toll aus!
Mercury verwendete für die Auslieferung PVC Garagenboxen, die gleichzeitig einen spielerischen Effekt hatten. Im Gegensatz zu den alten Pappschachteln sind diese natürlich noch viel anfälliger gegen Beschädigungen.









Modellinformationen:
Typ: Fiat 124 Rallye
Maßstab: 1/43
Hersteller: Mercury Italy Ref.46
Produktionsjahr: 1971
Besonderheiten: Türen zum öffnen, Facettenscheinwerfer, Rallyetrim
bekannte Farbvarianten: dunkelgrün, blaumetallic
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 11.07.2018, 16:37   #1119   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 874
Vintage Diecast Dreams Sammlung Dinky Opel Ascona B

Die Ascona Modelle der 70iger Jahre galten als familientaugliche Mittelklassewagen. Erster seiner Baureihe war 1970 der Ascona A der im Werk Bochum die Fließbänder verließ. Basierend auf dem Motor des Opel Kadett gab es jedoch noch Luft nach oben was die Platzverhältnisse im Innenraum anbelangte. Dafür sorgte dann 1975 das Nachfolgemodell Ascona B, wobei diesmal auf eine Kombiversion verzichtet wurde. Vielen bekannt ist sicherlich auch das Topmodell Ascona 400 mit dem Walter Röhrl 1982 die Rallye Weltmeisterschaft gewann.
Dinky widmete sich der braven Alltagsversion und produzierte den Ascona nicht mehr in Frankreich, sondern aus Kostengründen im spanischen Pilen Werk. Später wurde die Gussform dann sogar von Pilen übernommen, die den Ascona B unter eigener Marke produzierten.

Abschließend bliebe noch zu erwähnen das sich seinerzeit leider kein Hersteller für die Vermarktung des Ascona A fand. Opel Fans und Sammler alter Miniaturen können sich lediglich im Kleinstbereich 1/66 bei Schuco bedienen. Hier erschien ab 1972 Ref.301846 sogar die Kombi bzw. Voyage Version.








Modellinformationen:
Typ: Opel Ascona B
Maßstab: 1/43
Hersteller: Dinky Toys Spain Ref.011543
Produktionsjahr: 1966-1967
Besonderheiten: Türen zum öffnen
bekannte Farbvarianten: orange
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 11.07.2018, 17:53   #1120   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.507
Wobei der obere relativ wenig bis gar nichts mit einem Ascona B zu tun hat, er wirkt eher wie eine "1x komplett in Farbe getauchte" leblose Karosserie ohne Chrom, dafür mit "blinden" (und in Relation viel zu großen) Scheinwerfern und fremdem Kühlergrill samt liebloser Rückleuchtenreihe.

Dafür ist der untere dann absolut perfekt und das Foto könnte auch als Original durch gehen.
Auch Scheinwerfer stelle ich mir exakt SO vor! Genial.
__________________
Die Leute erzählen mir immer, sie könnten nicht schlafen, wenn sie Kaffee trinken.
Hm, ist bei mir genau umgekehrt: Ich kann keinen Kaffee trinken, wenn ich schlafe...
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Techniker für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de