Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Sammlungen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.10.2017, 12:34   #721   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 959
Hallo!
Schön das der alte MAN soviel Resonanz ausgelöst hat. Was mir allerdings schon bei den Fotos aufgefallen ist : Die damalige Siku V-Serie beinhaltet kaum Modelle mit denen sich eine gutes Szenario für den Tankwagen Einsatz herstellen lässt. In den gesamten 60igern und frühen 70igern findet man im Siku Portfolio keine schicken Renn- oder Rallyefahrzeuge. Dabei dürfte die Nachfrage seitens der Kinder doch enorm gewesen sein? Der von Minki ins Rennen geschickte GT 40 wäre da auch meine erste ( und fast einzigste ) Wahl gewesen. Das Matchbox Programm der frühen Jahre bietet da eine Fülle an guten Ergänzungsmöglichkeiten im Renn-und Dragsterbereich und mir scheint die Entwickler dort waren nicht ganz so konservativ eingestellt. Leider nicht mein Sammelgebiet.

@ 911JP : Schön das du wieder an Bord bist!
@ Malpaso Man(Holger) : Ich hoffe du hast die Schätze von damals bis heute gut behütet!

Sonnigen Gruß an alle! Andreas

Geändert von Vintage Diecast Dreams (15.10.2017 um 13:21 Uhr)
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 13:39   #722   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 959
Vintage Diecast Dreams Sammlung Dinky Hillman Imp. RALLYE MONTE CARLO

Ein Thema das sich wie ein roter Faden durch die Miniaturen der 60iger und 70iger Jahre zieht ist die beliebte Rallye Monte Carlo. Ohne Zweifel waren auch schon damals die Kinder „stolz wie Oskar“ eines oder mehrere dieser Modelle zu besitzen und die legendäre Veranstaltung ins Kinderzimmer zu verlegen. Dinky Toys setzte auf heimische Power und tunte die bereits vorhandene Gussform aus der zivilen Version Dinky Ref.138 aus 1963 optisch auf. Die Konstrukteure verpasstem ihm Facettenscheinwerfer mit zusätzlichen Nebellampen. Die Heckklappe ermöglicht einen Blick auf den Motor und Startnummernaufkleber sorgen für den optischen Feinschliff. Ansprechend für die Kinder sowie für Sammler natürlich auch die schöne alte Bildschachtel.











Modellinformationen
Typ: Hillman Imp. Monte Carlo
Maßstab: 1/43
Hersteller: Dinky England Ref.214
Produktionsjahr: 1966-1969
Besonderheiten: zu öffnende Teile, Zusatzscheinwerfer
bekannte Farbvarianten: dunkelblau
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 15.10.2017, 13:42   #723   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 7.005
Es gab von Siku noch einen Porsche 908. Glaube, der war silbern.
Schicker Hillman Imp.
Ein wirklich guter Imp fehlt mir noch für meine Rennsportsammlung, ich habe nur so einen halbguten.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 13:17   #724   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 959
Vintage Diecast Dreams Sammlung Asahi ATC Model Pet Toyopet New Corona

Ein Neuzugang auf den ich ganz besonders gefreut habe ist der New Corona von ATC Model Pet bzw. Toyopet ( Toyota ). Die zweite Generation dieses Modells ( intern T20 ) erschien 1960 auf den Markt und kam hier als Limousine in die japanischen Kinderzimmer. Zwar wurden in den 60igern und 70igern Unmengen an Blechspielzeug nach Europa exportiert, die kleinen Miniaturen jedoch waren hierzulande kaum nachgefragt , handelte es sich doch zum Großteil um hier kaum bekannte Fahrzeuge und Marken. Außerdem war der Markt durch europäische Hersteller großflächig abgedeckt. Umso spannender ist es diese raren Exoten aufzuspüren und sie in die Sammlung zu integrieren.









Modellinformationen
Typ: Toyopet ( Toyota ) New Corona
Maßstab: 1/42
Hersteller: Asahi Model Pet Ref.7
Produktionsjahr: 1954
Besonderheiten: -
bekannte Farbvarianten: blassgrünmetallic, cremeblau, cremeweiß, rot, grau
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 16.10.2017, 18:04   #725   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.795
Einen Porsche 906 (Carrera 6) gab es von Siku. Aber ich glaube, ohne Startnummer. Konnte man ja auch mit Straßenzulassung fahren.

Ich bin froh, daß Siku so konservativ war. Die Modelle gefielen mir immer viel besser als das Fantasierenngedöns von Matchbox. Als Kind wollte ich das nachspielen, was ich auf der Straße sah und da waren ein Mercedes 250 oder VW Käfer wesentlich besser geeignet als Dragster und Mondautos. Aber einen schönen 350SL gab es bei Matchbox. Nur die Räder waren viel zu groß.

Nein, ich habe meine Siku-Sammlung leider um die Jahrtausendwende verkauft. Hatte nicht genug Platz und fand die 1:18er damals schöner. Sind sie ja auch, aber sie haben eben nicht die Geschichte und Kindheitserinnerungen von Siku.
Damals war ich sogar im "Siku-Sammler-Club" und habe mal eine Werksbesichtigung in Lüdenscheid mitgemacht. Und dann alles weg, auf einer Börse in Westfalen, die die Autoren der Siku Sammlerkataloge Raschke/Weise da veranstaltet haben. Habe gutes Geld bekommen, trotzdem ärgere ich mich aus heutiger Sicht.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 19:44   #726   nach oben
Iteip
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Iteip
 
Registriert seit: 22.02.2013
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu wenig....glaub ich....
Beiträge: 474
Hallo Andreas,

da hast Du ja mal wieder einen echten Exoten ausgegraben! Sehr schöne Vorstellung! In der Frontansicht erinnert mich der New Corona an einen Opel Rekord (P1).

schönen Abend:
Iteip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 21:00   #727   nach oben
Minki
Benutzer
 
Benutzerbild von Minki
 
Registriert seit: 29.08.2017
Ort: das Rheinland
Anzahl Modelle: will ich nicht wissen
Beiträge: 36
Hallo Andreas,

ja wer kennt schon die Japaner der Sechziger? Totales Neuland, kenne ich alles nicht. Der Boom ging ja erst mit der Ölkrise richtig los.

Ja Holger,

es gab den 906 in weiß und silber. Und mit Startnummer - plus Straßenzulassung, also alles ist möglich...













__________________
Schönen Gruß,
Minki
Minki ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Minki für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.10.2017, 13:47   #728   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 959
Vintage Diecast Dreams Sammlung Tekno Volvo 144 TAXI

Ein robustes und zuverlässiges Fahrzeug wie der Volvo 144 war in der Transportbranche sicherlich gut aufgehoben. Schon damals legten die Schweden viel Wert auf die Sicherheit der Insassen , was die Fahrgäste sicherlich zu schätzen wussten. Der üppige Kofferraum bot zudem viel Stauraum für Gepäck von Reisenden. Eigentlich haben die skandinavischen Ausführungen noch einen schwarzen seitlichen Balken, welcher aber bei Tekno nicht bei allen Modellen vorhanden ist ( wie eben bei diesem) . Eventuell wurden einige nationale und einige internationale Ausführungen produziert um die Verkaufsmöglichkeiten zu erweitern. Der Seltenheitswert dürfte bei beiden gleich groß sein.










Modellinformationen
Typ: Volvo 144 Taxi
Maßstab: 1/43
Hersteller: Tekno Denmark Ref.835
Produktionsjahr: 1969
Besonderheiten: Dachschild, Türen, Haube und Kofferraum zum öffnen
bekannte Farbvarianten: gelb
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.10.2017, 20:55   #729   nach oben
Iteip
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Iteip
 
Registriert seit: 22.02.2013
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu wenig....glaub ich....
Beiträge: 474
Hallo Andreas,

bemerkenswert an der Verpackung finde ich neben der Farbe Rot auch, ... der Fahrer trägt einen Helm... ? Nach einer Rennversion sieht es aber auch nicht aus! Gibt es dafür eine Erklärung?

Danke für die Vorstellung!

Iteip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 23:35   #730   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 959
v

Hallo Uwe!
Das war eine Einheitsverpackung für die 144er Flotte ( zivil, Polis, Poliisi, Politi, Polizei, Brandchef Bil ) . Es gab sie entweder in der hier abgebildeten oder in einer langweiligen Tekno Firmbox mit Sichtfenster. Ich habe mich natürlich für die schönere Variante entschieden. Gruß Andreas
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 18.10.2017, 09:37   #731   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.795
Schöner alter Volvo! Der ist bestimmt auch was für Lenn (area52)...
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 10:50   #732   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.417
Ein wirklich schönes Modell. Wieder etwas aus Deiner Schatzkiste
Auch immer sehenswert sind die tollen Verpackungen.

Danke für's Zeigen und Grüsse
Erwin
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 18.10.2017, 20:10   #733   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.261
Wieder lauter Modelle ganz nach meinem Geschmack (aber das weißt Du ja mittlerweile schon )

Vom Imp bin ich sowieso ein erklärter Fan.
Dieses kleine Heck- Motor/Antrieb Autochen ist im Rennbetrieb eine echte Kampfmaschine. Die zwei Einsätze die ich fahren durfte, werde ich nie vergessen.
Ich finde daher Deine Dinky Monte Carlo Rennversion absolut toll.
Bei den Serienautos ist der Sunbeam Stiletto meine unangefochtene Nr.1.


Herrlich aber auch der ATC Asahi Corona. Ein wunderschönes Modell
Vor langer Zeit hatte ich von diesen seltenen Stücken einen roten Bluebird und eine Renault Floride. Zweiteren sogar mit Box, aber beide Modelle weit weg von mint

@Minki
Nicht böse gemeint und auch nicht mein Thread, nur eine Meinung:

Ich finde es nicht so toll, so eine Menge eigener Bilder in einen fremden Sammlungsthread zu setzen.
Bei Einzelvorstellungen kann das recht positiv sein, auch weil dort meist deswegen dann erweitert diskutiert und ergänzend geplaudert wird.
Aber ein persönl. Sammlungsthread bildet eben eine eigene Sammlung ab, da finde ich das doch ziemlich störend. Besonders wenn es wie hier so liebevoll präsentiert ist. Es geht ja auch alternativ mittels Link od. Thumbnail.

Aber wie gesagt - nicht böse gemeint und viell. stört es Andreas ja auch gar nicht!
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 911jp für den nützlichen Beitrag:
Alt 18.10.2017, 20:49   #734   nach oben
Minki
Benutzer
 
Benutzerbild von Minki
 
Registriert seit: 29.08.2017
Ort: das Rheinland
Anzahl Modelle: will ich nicht wissen
Beiträge: 36
Ja,

alles gut, komme ich klar mit. Muß man ja auch erstmal eruieren, wie der Hase hier so läuft.
__________________
Schönen Gruß,
Minki
Minki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 11:53   #735   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 959
Vintage Diecast Dreams Sammlung Corgi Citroen DS 19

Hallo Klassik- und Oldtimerminiaturfans!
Den Stammgästen in meinem Thread ist sicherlich nicht entgangen, das ich für fast 2 Wochen außerplanmäßig nicht für Neuvorstellungen sorgen konnte. Zwar brachte der Trip ins Ausland dieses Mal keine neuen Modelle hervor, ich kann die vorhandenen aber nun mit einer angenehmen Körperbräune präsentieren. Sicherlich hat sich einiges während meiner Abwesenheit im Forum getan und ich werde versuchen die verpassten Beiträge aufzuarbeiten.
Eines noch auf die Schnelle: @ minki und @ JP
Generelle habe ich nichts gegen den Beitrag ergänzende Informationen oder Fotos. Ganz im Gegenteil, denn diese lassen den Thread lebendig und interessant wirken. Einziges Kriterium: Bei der Bilderwahl sollte es sich schon möglichst um gut erhaltene Miniaturen mit einem repräsentativen Hintergrund handeln. Aber Schwamm über die ganze Sache- nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern und in ein paar Wochen oder Seiten ist das Thema längst vergessen.

Kommen wir heute zu einer kleinen Corgi Premiere, denn der DS19 war das erste ausländische Fahrzeug das in Wales produziert wurde. Die Urversion erfreute die Kinder in 2 unterschiedlichen Bicolor Lackierungen: cremegelb mit rotem Dach sowie die hier vorgestellte in grünmetallic mit schwarzem Dach. Die gelbe Variante schlummert schon einige Zeit in meiner Sammlung, wobei ich für die Metalliclackierung eine halbe Ewigkeit nach einem unbespielten Exemplar gesucht habe. Von 58-60 wurden 240.000 Exemplare von beiden Farben hergestellt, zunächst noch ohne Federung und Innenausstattung. Die bekam die DS dann 1960 unter der Herstellungsnummer 210s, wovon bis 1964 noch einmal weitere 600.000 Miniaturen in rot produziert wurden. Es gab also reichlich Nachfrage nach der Göttin.









Hier die Original Spielzeugkatalog Vorschau für den DS in der gefühlt zu 95% hergestellten Farbkombi gelb-rot



Modellinformationen
Typ: Citroen DS 19
Maßstab: 1/43
Hersteller: Corgi Toys Ref.210
Produktionsjahr: 1958-1960
Besonderheiten: Bicolor Lackierung
bekannte Farbvarianten: grünmetallic-schwarz, gelb-rot
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.10.2017, 13:28   #736   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 959
Vintage Diecast Dreams Sammlung Dinky Renault R12 GORDINI

Nachdem Dinky Toys Frankreich bereits 1968 den Renault R8 Gordini erfolgreich vermarktet hatte, folgte ihm 1971 auf Basis des R12TL (Ref. Dinky 1424) das Nachfolgemodell im berüchtigten blau-weißen Gordini Kleid. Die leicht veränderte Gussform wurde um die Stoßstangen erleichtert und erhielt einen angedeuteten Tankdeckel im Heckbereich. Durch die Einstellung der Dinky Frankreich Produktion im Jahre 1972 hatte der R12 eine sehr kurze Herstellungsphase und zählt zu den heute gesuchten Modellen. Die durch die Verlegung nach Spanien von Pilen hergestellte Version wird noch einmal von 1974-1978 aufgelegt und hat eine entsprechende Grundplattenmarkung „Made in Spain“ sowie gelbe Scheinwerfer und Blinker unter Beibehaltung der Dinky Nr.1424G. Der Sammlerpreis jedoch unterscheidet sich kaum zwischen Frankreich und Spanien.
Hier noch kurz ein Leistungsvergleich vom Spitzenmodell R12TS zur Gordini Tuningversion:
R12 TS : 4 Zyl 60 PS bei 150 km/h und 1289 Kubik
R12 Gordini : 4 Zyl 113PS bei 185 km/h und 1565 Kubik










Meccano Frankreich versprach sich große Herstellungszahlen von Renault Topmodell und so schaffte er es auch neben dem Presidentielle auf die Titelseite des 71er Spielzeugkataloges:



Modellinformationen
Typ: Renault R12 Gordini
Maßstab: 1/43
Hersteller: Dinky Frankreich Ref.1424G
Produktionsjahr: 1971
Besonderheiten: Gordini Tuning Trim, Türen zum öffnen
bekannte Farbvarianten: blau-weiß
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.10.2017, 17:59   #737   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.417
Gerade beim letzten Modell kommt mir mein Urlaub in Griechenland, resp. der Türkei, in den Sinn...
Die Fahrzeuge haben das "gewisse Etwas".... im Grunde "08/15 Modelle", aber trotzdem eben cool und etwas Besonderes.

Mir gefallen sie jedenfalls, und deine tolle Vorstellung weckt einmal mehr Erinnerungen.

Danke für Zeigen und Grüsse
Erwin
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 31.10.2017, 16:07   #738   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 959
Vintage Diecast Dreams Sammlung Tekno Ford Mercury FIRE CHIEF

Die frühen Entwicklungen von Tekno Denmark waren den Mitbewerbern in Punkto Optik und Details immer eine Nasenlänge voraus, aber auch hier hat alles mal spartanisch angefangen. Der Ford Mercury verfügt weder über eine Verglasung noch eine Innenausstattung, ist aber für mich was das Produktionsjahr anbelangt trotzdem ein kleines Meisterstück. Schön angedeutet und ausgearbeitet die zweigeteilte Front und Heckscheibe sowie die angesetzen Stoßfänger mit Kühlergrill. Tekno fertigte den Mercury als zivile Variante sowie auch als Einsatzfahrzeug, teils mit separat aufgesteckten Signalhörnern aus PVC. Mir gefiel der starke V8 in der Fire Chief Aufmachung mit gesteckter PVC Antenne am Besten und ein Exemplar in dieser Erhaltung nach fast 70 Jahren zu finden, grenzt schon an ein kleines Wunder. Ergänzen ließ sich das Fire Rescue Set damals mit einem Drehleiterwagen, einem Leiterwagen oder einem Abschlepper.











Modellinformationen
Typ: Ford Mercury ZR Fire Chief
Maßstab: 1/43
Hersteller: Tekno Denmark Ref.482
Produktionsjahr: 1949-1955
Besonderheiten: PVC Antenne
bekannte Farbvarianten: ziegelrot, cremegrün
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 31.10.2017, 22:13   #739   nach oben
Minki
Benutzer
 
Benutzerbild von Minki
 
Registriert seit: 29.08.2017
Ort: das Rheinland
Anzahl Modelle: will ich nicht wissen
Beiträge: 36
Oh gut!

Der '49er Mercury gehört zu meinen Lieblingsautos. Die geteilte Heckscheibe dürfte es beim Vorbild nicht gegeben haben. Waren das eventuell auch Werbemodelle?
__________________
Schönen Gruß,
Minki
Minki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 22:42   #740   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 959
Hallo Minki!
Es sind sicherlich viele der Mercurys als Werbemittel nach Übersee gegangen. Das es die geteilte Heckscheibe beim Original nicht gab ist richtig und ein bekannter Umsetzungsfehler. Ich vermute das Tekno vorab Entwürfe vom Auto bekam um es rechtzeitig zur Auslieferung fertigzustellen und zu verschiffen. Das würde auch erklären das der Mercury zeitgleich 1949 schon in Dänemark produziert war, was für Überseemodelle eigentlich eher unüblich war. Entweder haben die Entwickler nicht richtig hingeschaut, oder das Original wurde kurzfristig verändert als die Gussformen schon gefertigt und die Produktion angelaufen war. Gruß Andreas
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de