Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Infos, News, Fragen & Diskussionen > 1:18

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2016, 17:22   #1   nach oben
LeKo
Rallye infiziert
 
Benutzerbild von LeKo
 
Registriert seit: 12.11.2013
Ort: Köln
Geschlecht: männlich
Beiträge: 42
Decalschaden - Decals lösen sich

Hallo zusammen, hoffe hier ist der richtige Bereich dafür.
Bei einem meiner Modelle lösen sich hinten zwei Decals vom Modell. Ich frage mich wie und ob ich das wieder in Ordnung bringen kann, hoffentlich hat jmd. ein paar Tipps diesbezüglich. Ich hänge mal ein paar Bilder an.





LeKo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 17:29   #2   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 42
Beiträge: 7.755
Hm, naja, das sind keine Originaldecals, diese sind bei dem AutoArt-Quattro nämlich im Tamponverfahren aufgedruckt. Das Rallyeschild mit "Sanyo-Rallye Neuseeland" und das Kennzeichen deuten daraufhin, dass das Modell umgebaut worden ist. Den langen Uri gabs nur in der Version der Akropolis-Rallye 1984 und der Safari-Rallye sowie in der Dealer-Edition in der Version der Rallye Monte Carlo.

ich würde die "Decals" komplett entfernen und das Modell zurückrüsten. Bei den Decals handelt es sich augenscheinlich um (selbst) auf Papier gedruckte und mit Tesa überklebte Decals.
44CMN ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 17:54   #3   nach oben
LeKo
Rallye infiziert
 
Benutzerbild von LeKo
 
Registriert seit: 12.11.2013
Ort: Köln
Geschlecht: männlich
Beiträge: 42
Ersteinmal danke für deine schnelle Antwort 44CMN. Ich weiß dass es ein Umbau ist. Den originalen AA Monte quattro habe ich auch. Ich dachte vllt könnte ich da noch irgendwas retten mit Klarlack und decal Weichmacher oder so was in der Art.
LeKo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 17:56   #4   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 42
Beiträge: 7.755
Mit Weichmacher wirst du da nix ausrichten können, bestehen die Decals aus Kunststoffolie? Das sieht zumindest bei dem Kennzeichen so aus, da hast du aber kaum eine Chance, die wieder sauber anzubringen, ggfs. neue erstellen (lassen).
44CMN ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 23:01   #5   nach oben
marueg
Lacklegastheniker
 
Registriert seit: 08.12.2010
Vorname: Markus
Ort: Becks-Town (HB)
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mindestens eins zuwenig
Beiträge: 1.064
Du könntest versuchen sie mittels Weichmacher (z.B. https://www.amazon.de/Mr-Mark-Softer...ds=mark+softer) wieder anzulegen.

Schlimmer kann's ja nicht mehr werden
__________________
Das ist nicht falsch, das sind alternative Fakten.
marueg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 20:58   #6   nach oben
marueg
Lacklegastheniker
 
Registriert seit: 08.12.2010
Vorname: Markus
Ort: Becks-Town (HB)
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mindestens eins zuwenig
Beiträge: 1.064
Zitat:
Zitat von amarus69 Beitrag anzeigen
sind dies gar keine Decals (= Nassschiebebilder), sondern einfach Motive auf einer bedruckten Kunststofffolie.
Anhand dieser kleinen Bildchen mochte ich das nicht absolut beurteilen, und auch Florian hatte es als Frage formuliert.
__________________
Das ist nicht falsch, das sind alternative Fakten.
marueg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de