Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2018, 09:09   #1   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.032
BMW M1 Andy Warhol Le Mans von PMA

- Maßstab: 1/18
- Hersteller des Modellautos: Minichamps für BMW
- Marke des Vorbildes: BMW

Ein ganz erstaunliches Modellauto - meines Wissens nach das einzige, das Texturen von Malerei nachbilden musste, und dabei tatsächlich ziemlich erfolgreich war.
Keine Ahnung, wie die das in Serie produzieren konnten, und ob das richtig technisch ging oder ob alle anders sind, also Unikate.

Ich hatte das Glück, die Artcars - besonders die historisch wichtigsten, die auch in Le Mans antraten und für sich selbst (also ohne Kunstbezug) bereits wertvolle Renn-Ikonen darstellen - gleich zweimal in Ausstellungen zu sehen.

Beeindruckt hat mich dabei stets die ungewohnte Lässigkeit, mit der BMW mit diesen unersetzlichen Stücken umging.
1992 standen sie einfach so in der lokalen BMW Niederlassung, unglaublich – wie olle Gebrauchtwagen, und 2006 völlig ungeschützt vor dem zahlreichen Publikum in einer riesigen Kunsthalle.



























1992, noch analoge Fotos, Papierabzüge gescant:









2006:





















Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.01.2018, 09:16   #2   nach oben
Trapper
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Trapper
 
Registriert seit: 22.08.2015
Vorname: Dirk
Ort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: sehr überschaubar
Beiträge: 474
Wenn ich mir die Bilder so betrachte, scheint mir das Modell deutlich besser lackiert zu sein, als das Original bemalt ist.
Auf jeden Fall aber mal ein interessantes Modell.
Trapper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 09:31   #3   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.800
Ah, jede Menge Fotos.
Dann sieht man ja gleich, dass sie sich zwar richtig Mühe gegeben haben, das nachzuahmen, es aber mir diesen Decals eben doch nur so gut ging, wie es eben geht.
Zum Original gibt es ja die Anekdote, dass die Fotografen gar nicht anwesend und/oder bereit waren, als Warhol das Ding innerhalb von 15 Minuten fertig gestellt hat, das wurde also nicht wie geplant dokumentiert.
Ein Wunder, dass das einigermaßen während des Rennens gehalten hat, da scheint ein kluger Mensch vorher angeschliffen zu haben, wenn man bedenkt, wie zerstört sogar Basislacke an anderen 24h-Teilnehmern waren... die dann allerdings auch 24 Stunden lang mit Insekten, Steinchen und allem möglichen bombardiert wurden, dieser M1 fiel ja relativ früh aus, meine ich.
Was jetzt gut oder schlecht lackiert ist, würde ich hier mal dahingestellt sein lassen wollen, ich könnte mir vorstellen, dass Warhol die Pinseltexturen auch eingeplant hatte. Die farblichen Uneinheitlichkeiten im Rot sind auf jeden Fall Absicht, passend zu den eingekratzten strichartigen Stilmitteln. Auf den ein oder zwei Bildern, die doch existieren, sieht man auch, dass er nach Muster gearbeitet und versucht hat, den 1:1 Boliden so aussehen zu lassen, wie er sich das vorher überlegt und auf ein Modell gemalt hatte. Jedenfalls meine ich, mal so eine Aufnahme gesehen zu haben.
Das rafft nicht jeder, dass da Überlegung dahinter steckt, weiss ich, aber das ist ja immer das Problem von abstrakter Kunst. Kennt man ja auch von Fotos.
Der Hobbyknipser, der stolz im I-Net ausstellt, hält ein Foto dann für ein gutes Foto, wenn die Schärfentiefe riesig ist und man Vorder- und Hintergrund knackig scharf hat. Mit Blümchen und Sonnenuntergängen und nackten Weibern in edlem Schwarzweiss. Alles andere ist too much. Wat de Bur nich kennt, dat frett he nich.
__________________

Geändert von area52 (30.01.2018 um 09:49 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.01.2018, 09:35   #4   nach oben
boxer-driver
Aa-Fanatiker
 
Benutzerbild von boxer-driver
 
Registriert seit: 13.04.2011
Vorname: Lorenz
Ort: Ländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 288
Beiträge: 813
Ein wirklich schönes Modell, welches mir leider noch fehlt. Allerdings wird sich das bei den momentan aufgerufenen Preisen auch nicht ändern.
Das Original habe ich zusammen mit all den anderen ArtCars im BMW Museum gesehen und ich muss sagen, dass die Wirkung eines Kunstwerkes mit Rennhistorie nicht zu verachten ist.
__________________
Steyr Puch Haflinger - Der Witz auf vier Rädern
boxer-driver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 09:49   #5   nach oben
Frodo
Alfisti aus Überzeugung
 
Benutzerbild von Frodo
 
Registriert seit: 13.09.2013
Vorname: Thomas
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: hab den Überblick verloren
Alter: 50
Beiträge: 2.452
Das Modell gefällt mir wirklich sehr gut.
Aber bei den Bildern des Originals stelle ich mal wieder fest, dass ich von Kunst überhaupt keine Ahnung habe. Denn wenn einer mein Auto so beschmieren würde, würde ich ihn mit Sicherheit verhauen. Und so dick wie die Farbe da drauf gekleistert wurde hätte die mit Sicherheit auch noch einen Unfall ausgehalten.
Ich entschuldige mich schon jetzt bei allen Warhol-Anhängern. Ist nur meine persönliche Meinung. Und die ist sicherlich nich maßgeblich.
__________________
Zwei Dinge haben Italien berühmt gemacht:
Alfa Romeo und Julia
Frodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 09:56   #6   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.800
Ich bin auf jeden Fall kein Warhol-Fan. Nicht dass das so klang.
Ich sage nur, dass so etwas gewissen Regeln folgt, die du nur siehst, wenn du dich beruflich oder sonstwie lange damit beschäftigt hast.
Das ist schade, aber nicht zu ändern, denn das gilt auch für Musik, Essen, Poesie, Tanz, Sport, alles. Wenn Frank Wörndl mir auf Eurosport erklärt, warum diese oder jeden Riesenslalomkurve richtig gut oder richtig schlecht gefahren wurde und er begeistert erzählt, wie unterschiedlich doch die Stile der Rennfahrer seien, dann sehe ich einen Scheiss. Das sieht alles gleich aus. Immer.
Nur hat Wörndl immer, immer, immer Recht, wenn er die Zwischenzeiten prognostiziert, das gibt mir schwer zu denken...
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.01.2018, 09:59   #7   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 41
Beiträge: 7.649
Sehr schön finde ich die Fotos des Original, die wenn Lenn richtig schreibt, sehr schön zeigen, wie der M1 in natura nach Bearbeitung durch den Künstler aussieht... Allerding bin ich kein großer Fan der Art-Cars und kann mich da nur Thomas anschließen, entweder muss man da moderne Kuntst verstehen oder was geraucht haben (oder beides )

Das einzige Art-Car dem ich was abgewinnen kann, ist der BMW CSL Turbo von Frank Stella, alles andere, Naja....
44CMN ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 10:12   #8   nach oben
Katerjan
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Katerjan
 
Registriert seit: 08.09.2012
Beiträge: 111
Ich bin auch stolzer Besitzer von dem Modell.
Habe es damals für rund 100€ in der Bucht geschossen, ohne zu wissen wie sich die Preise entwickeln.
Den Calder CSL und Lichtenstein 320 habe ich zum gleichen Kurs bekommen
und auch hier stehen. Der Stella CSL würde das ursprüngliche Quartett komplett machen.
Dürfte mit Abstand mein wertvollster Modellauto-Schatz sein.
Ein tolles und einzigartiges Modell.

Soweit ich weiß wurden die Modelle auch in Handarbeit bepinselt und es sind wirklich alles Unikate.

Grüße,
Jan
Katerjan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Katerjan für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.01.2018, 10:13   #9   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 27.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 50
Beiträge: 5.156
Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich Ende der 1970er, Anfang der 1980er Jahre, als bekennender, heranwachsender BMW Fan natürlich das BMW Journal abonniert hatte.

Der M1 war - und ist auch heute noch - mein absolutes Lieblingsauto. Deshalb habe ich auch jeden Artikel über den M1 quasi aufgesogen. Als aber ein mit vielen Bildern (sorry, Lenn Und angeschliffen war die weiß lackierte Karosserie meiner Erinnerung nach auch nicht wirklich.) dokumentierter Bericht über eben dieses Artcar und die Bemalung durch den "Dosensuppen Künstler" Warhol erschien, habe ich mal so richtig die Hasskappe aufgesetzt und den Andy ganz oben auf die Liste meiner erklärten Todfeinde gesetzt.

Heute sehe ich die Sache entspannter und auch das Modell war einige Zeit in meinem Besitz... aber schön ist nach wie vor anders!
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 10:19   #10   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.032
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Dann sieht man ja gleich, dass sie sich zwar richtig Mühe gegeben haben, das nachzuahmen, es aber mir diesen Decals eben doch nur so gut ging, wie es eben geht.
Keine Decals, das ist dicke Farbe – die Dellen und Kratzer sind ertastbar, das macht ihn für mich so besonders als Modell.
Als Decal wäre er natürlich exakt wie das Original.

Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Ein Wunder, dass das einigermaßen während des Rennens gehalten hat, da scheint ein kluger Mensch vorher angeschliffen zu haben, wenn man bedenkt, wie zerstört sogar Basislacke an anderen 24h-Teilnehmern waren...
Klar, BMW liess die immer professionell vorbereiten, abkleben, alles wie es muss.
Und normalerweise hat der Künstler auch ein Modell gestaltet... im Falle Koons sogar nur das, dann durfte der Profi-Ausführer ran.

Ob der gelungen ist, oder gar ein wichtiger Warhol war, WTF... das ist egal.
Aber seine Wirkung auf das Publikum, die Polarisation, die hält nun schon die Jahrzehnte durch - mission accomplished.

Zitat:
Zitat von Frodo Beitrag anzeigen
Denn wenn einer mein Auto so beschmieren würde, würde ich ihn mit Sicherheit verhauen.
Naja, wenn dir ein besoffener Asso an der Trinkhalle mit Edding drei Kreuze auf das T-Shirt malen würde, wahrscheinlich auch.
Wenn es dir Bono, James Hetfield, Rihanna, Alonso oder Schweinsteiger signieren würden, würdest du es vielleicht nicht mal waschen.
Will sagen, es liegt schon ein wenig daran, wer was wann und wo tut.

Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Das ist schade, aber nicht zu ändern, denn das gilt auch für Musik, Essen, Poesie, Tanz, Sport, alles. Wenn Frank Wörndl mir auf Eurosport erklärt, warum diese oder jeden Riesenslalomkurve richtig gut oder richtig schlecht gefahren wurde und er begeistert erzählt, wie unterschiedlich doch die Stile der Rennfahrer seien, dann sehe ich einen Scheiss. Das sieht alles gleich aus. Immer.
Nur hat Wörndl immer, immer, immer Recht, wenn er die Zwischenzeiten prognostiziert, das gibt mir schwer zu denken...
Genau so isses.
Ich zum Beispiel weiss nicht mal, wer Wörndl ist, sorry.

Geändert von Gulf_LM (30.01.2018 um 10:26 Uhr)
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 10:43   #11   nach oben
Skyline GTR
Rechtsüberholer
 
Benutzerbild von Skyline GTR
 
Registriert seit: 07.06.2008
Vorname: Marco
Ort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele
Beiträge: 3.736
Sehr schöner M1,der auch hier parkt
Der M1 hielt die 24h durch und landete auf Rang 6 im Gesamtklassement.
3874,837km und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 161,451km/h.
Paar Bilder zur Entstehung hab ich in meinem M1 Buch,wenn da Interesse besteht?
__________________
Oldschool Revolution

THE SKY IS THE LIMIT

Geändert von Skyline GTR (30.01.2018 um 10:49 Uhr)
Skyline GTR ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Skyline GTR für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.01.2018, 10:52   #12   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.032
Zitat:
Zitat von Skyline GTR Beitrag anzeigen
Der M1 hielt die 24h durch und landete auf Rang 6 im Gesamtklassement.
Das alleine macht den Wagen schon unsterblich.

War eigentlich irgendein Artcar irgendwo erfolgreicher?
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 12:05   #13   nach oben
groupracer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von groupracer
 
Registriert seit: 03.02.2014
Vorname: Carsten
Ort: Berlin
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.649
sehr schön, der Warhol M1 ...ob man dies nun mag oder beurteilen will oder nicht, ein Kunstwerk, Zeitdokument und Stück Motorsportgeschichte ist es allemal. Finde ich Klasse, hier Detailbilder vom Original zu sehen ein wenig neidisch bin ich schon auf das Modell ( naja, damals als es die noch günstig gab, hat er mich nicht gejuckt) ...hab selbst nur den Calder-CSL, den Stella CSL und den Liechtenstein 320i find ich auch noch toll und der Jeff Koons sieht auch einfach Klasse aus.

Dass man beim Modell die Lacke ertasten kann und dies bei dem Modell keine Decals sind bzw Lackierung dann tatsächlich Handarbeit war, ist wirklich erstaunlich, umsomehr da doch ein paar tausend davon produziert wurden?
groupracer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 21:41   #14   nach oben
PeteAron
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von PeteAron
 
Registriert seit: 22.03.2009
Vorname: Christian
Ort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: weiß ich nicht mehr
Beiträge: 2.630
Ich besitze leider kein einziges Modell eines Art Cars.

Meine Lieblinge sind hier der 3.0 CSL von Calder und der M3 GT2 von Koons. Deinen Warhol finde ich vor allem als Modell auch richtig gut, weil hier das scheinbar Spontane am Original präzise auf das Modell übertragen wurde.

Ganz interessant auch, dass die Künstler vor Warhol ihre Vorstellungen an einem 1:5-Modell umsetzten und diese anschließend in der Werkstatt von Künstler und Lackierer Walter Maurer präzise auf das große Auto lackiert wurden.
Da Andy Warhol aber seine Kunst direkt auf das Original aufbrachte, dürfte der M1 als "echter Warhol" durchgehen und als Kunstwerk somit noch um einiges wertvoller sein als die übrigen Modelle.

Generell finde ich die Motorsport-Art Cars wesentlich schöner als die der Straßenmodelle, von denen mir eigentlich kein einziges gefällt. Total enttäuschend fand ich allerdings das jüngste Motorsport-Art Car von 2016 (BMW M6). Dazu fällt mir irgendwie gar nichts ein.
PeteAron ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu PeteAron für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.01.2018, 22:13   #15   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 280
Beiträge: 3.212
Gratulation zu diesem Prachtstück (egal wie man nun zu Kunst steht.... ). Der M1 "fehlt" mir bei meiner kleinen Art-Cars Sammlung zwar noch, aber für das gibts ja diesen Thread hier.....

Danke für die Vorstellung und viel Freude damit
Erwin
Oldtimer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 22:45   #16   nach oben
Schwede78
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Schwede78
 
Registriert seit: 20.02.2012
Vorname: Alexander
Ort: Südhessen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 39
Beiträge: 895
Ich finde die bemalten BMW´s schon sehr beeindruckend, es ist definitiv Kunst!
Ich selber mag aber den BMW E26 M1 aber am allerliebsten im Originalzustand, das heißt keine Spoiler, keine Streifen,keine Tuningfelgen und als Lackierung das orange-rot
So steht er auch bei mir in 1:18!
Mit dem BMW E34 M5 für mich mit die besten BMWs!!!
__________________
Sammeln ist schön-Besitzen ist grausam (Karl Lagerfeld)
Schwede78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 23:38   #17   nach oben
marueg
Lacklegastheniker
 
Registriert seit: 07.12.2010
Vorname: Markus
Ort: Becks-Town (HB)
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mindestens eins zuwenig
Beiträge: 1.038
Tolles Modell, grandioses Vorbild.. Glückwunsch zu diesem Schätzchen.
Auch ich habe ihn im letzten Jahr zum, zwar unter dem marktüblichen, aber dennoch schmerzhaftem Preis gekauft.

Die Aussauge, dass es sich um handbemalte Modelle handelt habe ich auch schon gehört und ich sehe spontan Unterschiede zu meinem Modell. Gern kann ich die Tage mal ein paar Bilder zum Vergleich machen.


Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Zum Original gibt es ja die Anekdote, dass die Fotografen gar nicht anwesend und/oder bereit waren, als Warhol das Ding innerhalb von 15 Minuten fertig gestellt hat, das wurde also nicht wie geplant dokumentiert.
28 min, laut "BMW Artcars" Hatje Cantz Verlag. Fotos gibt es definitv, ob allerdings in der Form wie man sich das seitens BMW vorgestellt hatte

Zitat A.Warhol über den M1:
"Ich liebe diese Auto. Es ist besser gelungen als mein Kunstwerk."

btw. unsprünglich sollte Warhol auch einen 320 Gr. 5 gestallten.

Zitat:
Ein Wunder, dass das einigermaßen während des Rennens gehalten hat,

Naja, eher mäßig

https://www.flickr.com/photos/29493524@N06/2821142626

https://farm8.staticflickr.com/7553/...07f6fc63_b.jpg
__________________
Das ist nicht falsch, das sind alternative Fakten.

Geändert von marueg (30.01.2018 um 23:46 Uhr)
marueg ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu marueg für den nützlichen Beitrag:
Alt 31.01.2018, 00:21   #18   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.800
Och mÄnno, das kostet wieder Zeit hier.
Muss ich alles mit Quellen belegen.... also gut.
Ich hab's mir gerade nochmal selbst bestätigt:
Auf der Adrenalin - BMW Touring Car Story DVD erzählen Thomas Girst, Leiter BMW Kulturengagement, und Neerpasch himself dieselbe Story:
Als das Gros der Fotografen und Kameraleute anrückte, war Warhol schon fertig, nach 25 Minuten, mit den 15 hatte ich mich vertan.
Warhol soll auch der erste gewesen sein, der die Karre eigenhändig angepinselt hat, alle anderen von Walter Maurer.
Als dann große Trauer ob der nicht machbaren Bilder aufkam, bot Warhol laut Girst an, einen weiteren BMW anzupinseln, den er in der Ecke stehen sah.
Das war dann der von Maurer, welcher dankend ablehnte, ähnlich wie Frodo es getan hätte..
Thomas Girst sagt in dem Interview, dass Maurer immer noch darunter leidet und damit aufgezogen wird, ein extrem wertvolles Art Car hätte besitzen zu können.
So, wie gesagt, die offizielle Marketingversion von BMW auf besagter DVD.
__________________

Geändert von area52 (31.01.2018 um 00:28 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 09:12   #19   nach oben
Skyline GTR
Rechtsüberholer
 
Benutzerbild von Skyline GTR
 
Registriert seit: 07.06.2008
Vorname: Marco
Ort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele
Beiträge: 3.736
Hier noch ein paar Bilder dazu aus dem Buch BMW M1 The Story












__________________
Oldschool Revolution

THE SKY IS THE LIMIT
Skyline GTR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 09:17   #20   nach oben
marueg
Lacklegastheniker
 
Registriert seit: 07.12.2010
Vorname: Markus
Ort: Becks-Town (HB)
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: mindestens eins zuwenig
Beiträge: 1.038
Ja Lenn, wir meinen doch eigentlich das Gleiche. Und zeitlich haben wir uns jetzt auch aus 3min angenähert, das geht als Meßtoleranz durch
__________________
Das ist nicht falsch, das sind alternative Fakten.
marueg ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu marueg für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de