Modelcarforum
Alt 14.05.2014, 15:52   #41   nach oben
motormaniac
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von motormaniac
 
Registriert seit: 09.06.2010
Vorname: Georg
Beiträge: 688
Allesamt tolle Modelle, die hier gezeigt werden. Faszinierend, wie sehr die 1/64er an Detailierung zugelegt haben. Bin ja auch schon seit ein paar Jahren immer mal wieder am Zuschlagen, wenn in diesem Maßstab was schönes angeboten wird. Zuerst HW, JL, Jada [sic!], Greenlight - mittlerweile aber eigentlich nur noch M2 und seit kurzem AW. Vor allem M2 und AW begeistern mich. Leider kann man nicht alle haben geschweige denn ergattern, deswegen konzentriere ich mich auf die in m.A. interessantesten Modelle. Von AW hätte ich gerne den seltenen Country Squire ergattert, aber bis jetzt leider vergeblich.

Werde demnächst mal einige Fotos von meinen hier mit reinstellen, obwohl da nicht nur Musclecars bei sind.
Wäre ja Quatsch, dafür einen eigenen Thread aufzumachen.


Geändert von motormaniac (14.05.2014 um 15:53 Uhr) Grund: Tippfehler.
motormaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 02:11   #42   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.580
Sooooo, wie angedroht, ich wollte die auch unbedingt haben, habe es versucht und geschafft.
Trotz Superschnäppchen bei 'nem Amazonhändler war es jetzt mit Versand und Zoll letztendlich doch teuer, langwierig und hat mich beim Zoll Zeit gekostet, die ich eigentlich momentan nicht habe. Aber was sagt man da: Scheiss drauf.
Da ich nun das Set mit den anderen Farben erwischt habe, doch nochmal Fotos auch von mir, habe sie sogar ausgepackt, das musste jetzt einfach mal sein.
Krass auch die gut detaillierten Unterböden, die kleinen Motoren sowieso, aber auch die Gummireifen. Die wirken für heutige Sehgewohnheiten zwar schmal wie Kreissägen, sind aber im Gegensatz zu Johnny Lightning und HotWheels richtig dimensioniert. Das sind schön nachgebildete Diagonalreifen im absolut richtigen Format mit schön exaktem Flankenprofil auch.
Während immer mehr Leute die HotWheels-Billigspielzeugoptik mit Blingbling-Riesenfelgen auf lächerlich niederquerschnittigen Reifen auf ihre 1:1er transplantieren, wird das Spielzeug originalgetreuer, zumindest in den USA.
Denn offiziell als Spielzeug sind die hier auch deklariert, kriegste auch bei Toys'R'Us USA.































__________________
________________
The artist formerly known as Wurstfliege.

Geändert von area52 (12.06.2014 um 03:09 Uhr) Grund: Syntax
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.06.2014, 13:16   #43   nach oben
Norch
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 13
Herzlichen Glückwunsch ! ^^ ich warte auch noch auf den grünen Chevy.

Was AW da gemacht hat, ist echt super Arbeit bis ins Detail.
Hier mal ein Link mit Infos zu dem neuen Release,

http://www.autoworldgarage.com/Article/Details/23


zu Hotwheels : manchmal gibt es Modellreihen, die mit den normalen Plastikmodellen nicht viel zutun haben.

zb Diese Vintage Stock cars mit Metallboden und Gummireifen














Geändert von Norch (12.06.2014 um 13:54 Uhr)
Norch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 17:17   #44   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.580
Der Wood-Brothers Ford #121 ist ja schön.
Meine RacingCollectibles finde ich ja auch nicht schlecht, aber der hier hat zusätzlich noch die dreidimensionalen Haubenschnellverschlüsse und den Tankstutzen. Nur beim Auspuff fällt er ab.

Ich weiss, dass es auch von HotWheels in der 100% Serie ganz hübsche, gut gemachte Modelle gibt, ein paar hatte ich auch am Anfang dieses Threads vorgestellt und ein paar mehr finde ich momentan nicht, die sind noch in irgendeinem Umzugskarton im Keller.
Aber auch die haben tendenziell alle Tuningräder.
Dünne Originalbereifung habe ich bisher nur auf meinen Revell-Impala und einigen M2 gefunden.
Selbst in der Highendserie hat HotWheels imho so eine leichte Tendenz zu Comicautos a la Jada. Allerdings wiederhole ich: Einige HW 100% sind schon wirklich auch sehr schön.
__________________
________________
The artist formerly known as Wurstfliege.
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 17:46   #45   nach oben
Norch
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 13
Das stimmt. Hot wheels sind eben eher wirkliche Spielzeuge, auch wenn sie in den USA, bei vielen Sammlern ja einen extremen Stellenwert haben.

Bei AuoWorld denkt man erst, das die Räder komisch aussehen, weil man es so nicht kennt in dem Maßstab. Aber wirklich klasse Modelle.
Norch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2014, 08:25   #46   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Wow, ich hätte nicht gedacht, wie toll viele 1:64er heute aussehen – bei M2 gehen oft sogar die Türen auf; ist das da generell so?
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2014, 15:50   #47   nach oben
motormaniac
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von motormaniac
 
Registriert seit: 09.06.2010
Vorname: Georg
Beiträge: 688
Also ich habe auch einen 49er Mercury von M2, bei dem nichts aufgeht. Es scheint sich bei M2 allerdings wirklich nur um einen sehr sehr geringen Prozentsatz zu handeln, bei dem sich nichts öffnen läßt.
motormaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2014, 18:34   #48   nach oben
Mr.Mach1
Master of V8
 
Benutzerbild von Mr.Mach1
 
Registriert seit: 02.01.2009
Vorname: Oliver
Ort: Wallisellen CH
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 451
Alter: 34
Beiträge: 2.733
Die 2 liegen noch verpackt bei mir, sollte ich Sie eingepackt lassen oder bedenkenlos auspacken? Nicht das ich ein evt was "zerstöre" das mal noch Wertvoll wird. Und NEIN, ich verkauf die 2 nicht sorry



Greenlight 1969 Dodge Charger Daytona "Green"







Greenlight 1969 Dodge Charger Daytona "Black" Black Bandit 1 of 4032 (No. 1883)



Mr.Mach1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2014, 20:54   #49   nach oben
Norch
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2014
Beiträge: 13
Die Daytona sind auch coole Kisten.

Den grünen kannst du bedenkenlos auspacken.
Der schwarze ist "wertvoller" weil er limitiert ist, aber es ist immer schwierig sowas bei rel. neuen Modellen zusagen. Man kann auf ebay.com gucken wo die Preise liegen und wie oft etwas angeboten wird.
Der black bandit ist schon relativ selten bzw teurer als andere.
Norch ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Norch für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.06.2014, 10:35   #50   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.580
Ob die Modelle nennenswert im Wert steigen werden, kann heute wohl noch keiner mit Sicherheit sagen.
Kann sein, das... kann sein, das nicht...
Meine JL-Modelle habe ich fast alle nicht ausgepackt, aber das war auch deswegen, weil es mir gar nicht unbedingt nötig schien, man konnte die auch schön in der Packung an die Wand nageln, das fand ich eigentlich ganz lustig.
Meine neuen AW habe ich ja jetzt ausgepackt, weil ich die jetzt doch mal begrabbeln musste.
Denke, wenn da was wirklich richtig im Wert steigt, dann wird das mindestens 20 Jahre dauern, aber dann könnte es tatsächlich so sein. Eigentlich denke ich schon, dass es passieren wird, denn der entscheidende Faktor für sowas ist ja die Hysterie der Sammler und da scheint es in den USA schon ein paar Leute zu geben, jedenfalls bilden sich jetzt schon einschlägige Websites.
Die Modelle sind toll. aber die Vorbilder finde ich eher skurril als wirklich schön.
Die waren ja wegen ihrer Aerodynamik in den Rennovalen extrem erfolgreich, aber die ungeflügelten und unverkleideten Charger fand ich hübscher. Der Heckflügel ist übrigen sso hoch, weil die sonst nicht die Kofferraumklappe aufbekommen hätten und da ist ja der renntank und der Differentialkühler drin... obwohl letzterer bei denen auch schon im Innenraum gewesen sein könnte...

PS: Aellerdings ist es heute schon so, dass die Modelle lose und ohne Blister-OVP nur die Hälfte bringen bei Wiederverkauf, also zirka 3-5 Euro weniger. Das ist also noch zu verschmerzen.
__________________
________________
The artist formerly known as Wurstfliege.
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.06.2014, 12:21   #51   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Der Heckflügel ist übrigen sso hoch, weil die sonst nicht die Kofferraumklappe aufbekommen hätten und da ist ja der renntank und der Differentialkühler drin... obwohl letzterer bei denen auch schon im Innenraum gewesen sein könnte...
Afaik wurde damals auch die Hinterachse noch vom Kofferraum aus verstellt – das heutige Loch rechts in der Heckscheibe kam erst wesentlich später.

Hab mir übrigens auch gerade einen Daytona (von M2) bestellt – böser Thread hier
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 19:08   #52   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Dann hab ich auch mal kleines Geflügel: Ein Dodge Charger Daytona von M2 (blau) und ein Plymouth Superbird von Hotwheels (violett). Zugegeben, bei dem Preisunterschied kein fairer Vergleich – etwas kürzer ist der Superbird übrigens wirklich (auf dem Maßstab umgerechnet ca. 1,5mm).




TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2014, 11:53   #53   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Den 1971er Dodge Dart Swinger hatten wir hier noch gar nicht.





Jetzt verstehe ich, wieso hier einige so für Autoworld schwärmen
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2014, 23:07   #54   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.580
Ja, nach dem Dart schiele ich auch noch, muss ich sagen.
Ich habe mir übrigens nie wirklich klar gemacht, dass es diese Flügeldinger ja tatsächlich sowhl auf Dodge als auch auf Plymouth-Basis gab.
Glaube, in der Nascar-Series haben sie meist die Plymouth benutzt.
Schon faszinierend, wie sehr der HotWheels gegen den M2 abstinkt, aber da kann man dem HotWheels auch keinen Vorwurf machen, die sind grundsätzlich wirklich für Kinder konzipiert, Modelle bei denen man keine Türen abreisst und verschluckt, sondern mit denen wirklich gespielt wird.
Auf den anderen (M2/JL/AW) sind auch Altersangaben ab 8+ vermerkt und nicht 3+.
__________________
________________
The artist formerly known as Wurstfliege.
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2014, 02:01   #55   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Glaube, in der Nascar-Series haben sie meist die Plymouth benutzt.
Das dürfte eher an Richard Petty liegen, mit dem man den Superbird oft in Verbindung bringt – auch wenn nicht er, sondern sein Teamkollege Pete Hamilton die großen Rennen mit dem Superbird gewann (lediglich beim Sommerrennen in Daytona hatte der Ford von Donnie Allison die Oberhand). Dafür holte Petty bei anderen Rennen unzählige Siege (teilweise auch im Superbird). Die Meisterschaft ging an Bobby Isaac im Dodge.
Bester Ford war übrigens James Hylton – früher nannte man ihn den "ewigen zweiten" (dreimal zweiter, viermal dritter der Meisterschaft), heute nur noch den "ewigen": Erster Cup-Start in Manassas im Juli 1964, letzter Start in der ARCA Racing Series über 39 (!) Jahre später in Kansas im Oktober 2013. Nur gewonnen hat er fast nie.

Dem Hotwheels-Plymouth sollte man auch zu gute halten, dass die Flügelmonster *riesig* sind – da ist dann irgendwann die Verpackung zu kurz…

Geändert von TheK (21.06.2014 um 02:24 Uhr)
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2014, 12:59   #56   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Na was, schon alle Sammlungen durch?

Ich hab jedenfalls paar neue – einen kennenwa schon (67er Buick), anderes sind 50s (die sollten IMHO einen eigenen Thread kriegen), aber zwei will ich hier mal vorstellen.

Erstmal den 1970er Mercury Cougar von AutoWorld. Da geht zwar nix auf (auch wenn die Fugen rund um die Haube so tief sind, dass man's denken kann), aber die messerscharfen Konturen entschädigen dafür bei weitem. Alleine die Rücklichter sind doch pure Kunst…





Und dass den hier noch keiner hat, wundert mich ja fast. In schwarz gibt's ihn im Netz schon massenweise zu sehen, da nehm ich doch den weißen. 1967er Chevrolet Impala Sport Sedan von Greenlight. Das braune ist übrigens künstlicher Rost – nicht ungedingt SO überzeugend. Haube sitzt stramm, geht aber auf. Ob sich Greenlight mit dem für weitere Anschaffungen empfohlen hat, weiß ich noch nicht sicher – erstmal geht's mit AW und M2 weiter (was macht man, wenn die das gleiche umsetzen?).



Geändert von TheK (09.07.2014 um 13:06 Uhr)
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 11:55   #57   nach oben
GolfMike1969
auf eigenen Wunsch gesperrt
 
Registriert seit: 15.07.2014
Vorname: Mike
Ort: Waltrop
Geschlecht: männlich
Beiträge: 24
1/64 Besondere

Na dann will ich auch mal ein paar Autos beisteuern. Da ich aber so viele Autos habe, ist es einfacher, wenn Ihr in meine Sammlung schaut und mir schreibt, welche Autos Ihr aus der Nähe sehen wollt.
Greetz Mike

Geändert von GolfMike1969 (18.07.2014 um 21:40 Uhr)
GolfMike1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu GolfMike1969 für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.07.2014, 15:48   #58   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Ui, der "Real L.E."; bin immer noch am überlegen, ob der was für mich ist. Was heißt da eigentlich "Wide Body"? Beim Vorbild wüsste ich nix, dass es eine breitere Version gäbe oder so?
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 16:00   #59   nach oben
GolfMike1969
auf eigenen Wunsch gesperrt
 
Registriert seit: 15.07.2014
Vorname: Mike
Ort: Waltrop
Geschlecht: männlich
Beiträge: 24
Doch, gibt es. Ich bin teil´s in der Ami Szene verwurzelt und weiß, was fährt ;-)
Das Modellauto ist hier in Europa so gut wie nicht zu finden. In den USA wurden die teils für 25$ verkauft. Ich besitze den Weißen und den Schwarzen. Es gibt aber auch noch einen Silbernen und einen Roten (Fehlen mir leider) ;-) Wenn Du in meine Sammlung schaust, siehst Du ein Foto wo Beide abgebildet sind ;-)
Greetz
Mike
GolfMike1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 17:21   #60   nach oben
GolfMike1969
auf eigenen Wunsch gesperrt
 
Registriert seit: 15.07.2014
Vorname: Mike
Ort: Waltrop
Geschlecht: männlich
Beiträge: 24
Hier auch nochmal 4 sehr schöne Stücke ;-)

Geändert von GolfMike1969 (18.07.2014 um 21:43 Uhr)
GolfMike1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de