Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbauprojekte

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.12.2015, 11:46   #61   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.763
Interessant, Du willst jetzt ein Resinemodell mit beweglichen Teilen ausstatten?

Den alten Capri-Umbauthread kannte ich gar nicht, super.

Hätte MC sich bei dem Modell mal so viel Mühe gegeben wir Du bei Deinem Umbau, stände er schon bei mir.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2015, 12:34   #62   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.453
Ah, Du hast einen Spender gefunden. Nun denn, gutes Gelingen...und immer schön updaten.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2015, 15:09   #63   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 42
Beiträge: 7.759
Na, da hast du dir aber eine Aufgabe vorgenommen. Bin mal auf den weiteren Fortschritt gespannt
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2016, 17:00   #64   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.955
Danke Euch.
Holger, ja, genau, die Vorderräder werden lenkbar, drehbar natürlich sowieso, der Motorraum soll schon ein bischen was hermachen, die Haube muss dann natürlich öffnen.
Habe momentan Hoffnung, dass das was wird.
Meine größte Sorge war, das so zu bauen, dass die Haube, die ich vorne um mehrere Millimeter kürzen musste, wirklich schliesst, aber erst ganz zum Schluss eingesetzt werden kann, während der Motor samt Vorderachse bereits fest installiert ist, da ich sonst die ganzen Schläuche und Kabel nicht verlegen könnte, das geht bei installierter, geöffneter Haube nicht so gut. Nächste Riesenbaustelle wird dann, die Farben zu treffen, das Blau und das Silber. Gottseidank kann ich innen alles schwarz pinseln, das hilft, seitdem ich das Harold Schwarz Buch habe, weiss ich, dass die Hütte im Motorraum schwarz lackiert war, analog zu den US-Nascar-Boliden von Ford, die waren motoraumseitig auch grundsätzlich schwarz, unabhängig von der Außenfarbe.

Leider wieder schlechte Bilder:


__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 02.01.2016, 17:07   #65   nach oben
nixtiefes
...\/°-°\/...
 
Benutzerbild von nixtiefes
 
Registriert seit: 10.09.2007
Vorname: Thomas
Ort: 54578 Wiesbaum/ Eifel
Geschlecht: männlich
Beiträge: 2.654
Meinen tiefsten Respekt! Das sieht schon wieder richtig gut aus
nixtiefes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2016, 17:46   #66   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.453
Ein schwarzer Motorraum bei einem Rennwagen? Eigentlich nimmt man da doch gerne weißen Lack, um etwaige Undichtigkeiten schneller finden zu können.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2016, 01:50   #67   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.955
Danke, Thomas.

Joah, von wegen keine Zeit, bischen Zeit habe ich jetzt doch gefunden.
Schätze dann mal, das hier wird in etwa der Motor werden.
Weslake V6 mit mechanischer, riemengetriebener Kugelfischereinspritzung.
Vollständig akkurat isser aber nich', kleines bischen freestyle gebaut.
Was die Teilekiste halt so hergab.
Christoph, das ist dein Zündverteiler-/Kabelsatz, der hier zum Einsatz kommt.
Auspuffrohre kommen erst dran, wenn der Motor drin ist.



__________________

Geändert von area52 (04.01.2016 um 02:13 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 05.01.2016, 12:45   #68   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.453
Die Zündkabel machen sich gut da, auch wenn sie ja eigentlich für 1:24er-Modelle sein sollten.

Das Triebwerk gefällt mir.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 12:50   #69   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 42
Beiträge: 7.759
Richtig klasse das Motörchen man hört schon die Vergaser schlürfen und das Ding brummen

Und die Zündkabel passen perfekt, meist ist es maßstabsgerechter, hier auf einen kleineren Maßstab zurückzugreifen
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 13:46   #70   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.453
*Hust*Einspritzer*hust*
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 14:22   #71   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 42
Beiträge: 7.759
Hahaha, na klar, hab nur die Trichter im Kopf gehabt, als ich das schrieb
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 44CMN für den nützlichen Beitrag:
Alt 05.01.2016, 16:28   #72   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.474
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
...
Weslake V6 mit mechanischer, riemengetriebener Kugelfischereinspritzung.
Vollständig akkurat isser aber nich', kleines bischen freestyle gebaut...
Einfach nur: WOW!!
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2016, 21:55   #73   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.955
Danke, Jungs.
Uralter Tourenwagen, kein BMW, kein Opel, zerschnippelter Resiner, und dann hat der Threadersteller in letzter Zeit auch noch mehrfach explizit eigenwillige Meinungsäußerungen getätigt, da kann die Resonanz schon mal ausbleiben,, aber eine totale Nullrunde wäre nach sieben Jahren Forumszugehörigkeit tatsächlich Premiere gewesen, danach sah es ja zunächst aus hier.

Motor ist drin, sieht ganz schön aus, mattschwarzer Motorrraum ist leider doch nur so lala, die Farbe war zu alt, verdünnen lief suboptimal, muuste dreimal lackieren, jetzt ist es ein wenig suppig geworden. Aber geht noch, denke ich.
Das Wichtigste ist: Die Haube geht immer noch zu, das war meine größte Sorge. Die kommt als nächstes dran, hoffe, ich kriege das Ding doch noch einigermaßen straight durchgezogen, bevor das Jahr richtig anfängt.

Ich würde ja so gern den Originalmotorraum posten, tolle Abbildung im neuen Tourenwagenbuch von Harold Schwarz, aber bin da vorsichtig, leiber nicht...






Bessere Verbindung der Auspuffteile kommt später, Karre muss erst noch zusammenstöpselbar bleiben.


Haube passt halbwegs, aber das muss noch besser
__________________

Geändert von area52 (05.01.2016 um 23:48 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 05.01.2016, 22:17   #74   nach oben
flei-mei
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2007
Ort: Potsdam
Beiträge: 587
Tolle Arbeit was du da in den "Resineklumpen" zauberst.
__________________
Ein Leben ohne (BMW-)Modellautos ist möglich aber nicht sinnvoll. (in Anlehnung an Loriot)
flei-mei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2016, 00:16   #75   nach oben
1zu18perfektion
Ja, Benutzer halt !
 
Benutzerbild von 1zu18perfektion
 
Registriert seit: 20.11.2011
Vorname: Lars
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca.40
Beiträge: 574
Das sieht ja aus , als hätte ich das gebaut . Wirklich Supersache. Endlich sieht man mal, dass man auch eine Resinedose öffnen kann. Davon war ich ja schon immer überzeugt. Und bei den Kabeln ist es erstmal wichtig, dass man überhaupt welche verlegt. Und manchmal passen kleine Massstäbe auch. Ich hab an meinem Kadett Haubenverschlüsse verwendet, die eigentlich auch für 1/24 waren. Passten aber super. Mach mal schön so weiter !
__________________
Dat Leben is kein Ponyschlecken !
1zu18perfektion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2016, 20:56   #76   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.955
Danke Euch.

Ich habe noch ein bischen weitergemacht und kann das Ding jetzt beiseite legen, um die Haube durchtrocknen zu lassen.
Leider schliesst die doch nicht ganz perfekt, das ärgert mich ziemlich.
Manch anderes sehe ich lockerer, aber die Haube sollte perfekt passen.
Habe alles versucht, mittlerweile glaube ich, dass die Resinekarosse verzogen ist... denn die Haube passt im Diecast-Capri immer noch, von der Kürzung um zwei Millimeter mal abgesehen, also die kann's eigentlich nicht sein.
Unter der Haube im Weg kann auch nichts mehr sein, ich habe probehalber noch etwas Material weggeschliffen überall. Der Motor klemmt auch nicht.
Auf den alten Fotos lag die Haube vorne plan, war aber hinten, vor allem rechts hinten eingesackt. Seitdem ich das korrigiert habe, steht sie vorne rechts hoch.
Habe noch versucht, links hinten weiter anzuheben, aber wenn ich noch mehr Material wegfräse, um den Dogleg tiefer in die Resinkarosse zu versenken und die Haube dadurch hinten links anheben zu können, dann bin ich durch und das Modell ist Schrott.
Also sehe ich keine Möglichkeit, das noch weiter zu verbessern, schade.
Dann muss ich mich irgendwie damit trösten, dass es an manchen Diecastmodellen auch so aussieht.
Jetzt ist jedenfalls erstmal Bastelpause, das neue Jahr fängt an.


Hier schliesst die Haube gut. (Die Macke in der Schürze unterhalb des Grills wird natürlich noch beilackiert.)


Hier nicht.








Innenraum.


Dem Unterboden habe ich noch eine Alibiblattfeder verpasst.
Es war bei den 1971 homologierten Renncapris so, dass die Hinterachse zwar an Führungsstreben und an Schraubenfedern hing, letztere waren als Hilfsfedern deklariert und nutzten geschickt eine Lücke im Reglement.
Aber die eigentliche Konstruktion, nämlich Starrachse an Blattfeder musste theoretisch unverändert vorhanden sein... deswegen hatten Neerpasch und Braungart eine funktionslose Blattfederattrappe drangebastelt, einlagig, und zur weiteren Gewichtsreduktion sogar angeblich aus Kunststoff.
Die FIA-Kontrolleure waren machtlos, das Reglement gab das her.

Eine richtige Hinterachse wäre schön gewesen, habe ja sogar eine da, aber die betreffende Bodenplatte des Diecast-Schlacht-Capri hätte nicht ohne weiteres druntergepasst, der Radstand stimmte nicht überein und -schlimmer noch- die Resinekarosse ist an der Stelle fast aus Vollguss, das hätte ich alles wegfräsen müssen, um Platz zu schaffen.
Bei einer für Neulackierung bestimmten Karosserie hätte ich das auch gemacht, aber hier war ja der Witz, dass ich eben nicht neu lackieren wollte und deswegen so vorsichtig im Motorraum nur das nötigste wegschneiden.
Sicherlich unorthodox, bei einer Komplettlackierung hätte man den Motorraum noch sauberer hinbekommen und vielleicht sogar die Karosserie so hinschleifen oder aufspachteln, dass die Haube perfekt passt, aber ich wollte mir nun mal beweisen, dass es auch so geht. Hat ja auch fast geklappt.
__________________

Geändert von area52 (07.01.2016 um 21:46 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 07.01.2016, 21:02   #77   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.453
Angesichts dieses - Entschuldigung - geilen Motors wäre mir die Passung der Haube vollkommen egal. Denn die bliebe ohnehin offen.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2016, 21:05   #78   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 42
Beiträge: 7.759
Ganze Arbeit, die du da geleistet hast, echt klasse dazu Top Informationen zum Vorbild, so gefällt das
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2016, 21:13   #79   nach oben
Rambo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Rambo
 
Registriert seit: 04.01.2012
Vorname: Tobi
Ort: Falkensee
Geschlecht: männlich
Alter: 29
Beiträge: 967
Kann mich den Meinungen hier nur anschließsen. Einfach Hammer was manche von euch hier drauf haben.
Rambo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2016, 21:45   #80   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.763
Ja, seltsam mit der Haube. Sieht fast aus als ob sie verzogen wäre. Ist sie aber wohl nicht, wenn sie beim diecast paßt...

Aber laß Dich nicht entmutigen, das Teil sieht schon gut aus!
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de