Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Modifizierte Modelle und Umbauten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2018, 18:15   #21   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.621
Den Argumenten kann ich gut folgen. Denkt man sich die "Zubehörteile" auf der Heckablage und die Schmutzfänger weg, könnte das Fahrzeug in der Tat praktisch Jeder fahren.
Tiefergelegt hatte ich meine drei übrigens auch nicht, und ich war "damals" gerade mal in den Zwanzigern.
Und es waren überwiegend 2-Türer.

Das allein würde ich also nicht als typisches Indiz für "Rentner" sehen. Ebenso nicht die Automatik alleine (hat dieser ja auch nicht).
Wir hatten in den 70ern beispielsweise beide Versionen als Fahrschulwagen, eine 75 PS Version als Schalter, und 90 PS 2 Liter als Automatik, da damals beide Getriebegattungen für den Schein gefordert waren, um später auch beides fahren zu dürfen.
Irgendwann kam mal leihweise kurz noch ein 1.9 Liter Automatik hinzu.

Also ein Indiz wäre vermutlich eher hohes Alter bei geringer Laufleistung bei vergleichsweise hohem Verschleiß durch "nicht gerade schonende" Fahrweise, schleifende Kupplung, viel Kurzstreckenverkehr, guter äußerer Pflegezustand und solche Dinge.
Und während der Fahrt natürlich vor allem: Der obligatorische "Fahrer mit Hut" (passt dann zur Klorolle im Heck).
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 09:25   #22   nach oben
heinz74
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 31
nur ein frage ,wo hast du das 1,2 motor bekommen?
heinz74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 10:34   #23   nach oben
kabue
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2013
Vorname: Klaus
Ort: Eberbach
Geschlecht: männlich
Beiträge: 846
Danke für die netten Kommentare .
Mit dem Begriff „Rentnerfahrzeug“ habe ich ja eine Diskussion losgetreten… . Aber das freut mich und ist ja auch gut so, das belebt das Forum .
Ich bleibe aber mit meiner Meinung dabei, dass ein Fahrzeug mit genau solch einer Ausstattung (und außer SR und Sport) den Ruf eines Rentnerfahrzeugs hatte. Ebenso Rekord D und E. Das war zumindest so als ich noch in dieser Branche tätig war und diese Autos so von älteren Herren mit Hut gefahren wurden. Heute ist das natürlich nicht mehr der Fall, da sich auch jüngere Menschen für solche Fahrzeuge egal in welcher Version interessieren.
Das hier angesprochene Tiefbett der Felgen hätte eigentlich nicht sein sollen und fällt in Wirklichkeit auch nicht auf. Habe die 13 Zoll Felgen mit Standardbereifung von Nowak genommen und insgesamt ca. 4mm U-Scheiben rein gelegt. Hätte wohl noch 1mm mehr sein können …


@heinz74
Den Motor hatte ich noch von einem Umbau eines Kadett C von Minichamps hier liegen.
kabue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 14:13   #24   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.621
Der ist ja auch absolut realistisch bzw. dann "originalgetreu", der 1.2er war ja tatsächlich die Kadett-Maschine aus der Bauserie.
Einziger Unterschied beim Original: Er hatte dann auch das entsprechende Kadett-Schaltgetriebe, das bedeutete dann auch gleichzeitig "kurzer Schaltknüppel" mit damit verbundenen sehr kurzen Schaltwegen.

Während beim B-Ascona mit den "echten" Ascona Maschinen der Hebel länger und das Getriebe natürlich auch anders abgestuft war, eher so wie auf Deinen Fotos etwa.
Es gab z.B. eine Variante mit der 1.2 L 60 PS Maschine des Kadetts, die war aber (zumindest für Autobahn-Betrieb) deutlich untermotorisiert für einen Ascona. Oberhalb 130 km/h ab 2-3 Personen drin und dann noch am Berg kam dann doch zu wenig für ein "sicheres" Überholmaneuver.
Für Stadtverkehr und gelegentliche Landstraße aber natürlich völlig ausreichend.
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 17:24   #25   nach oben
Opc Ghost
OPEL rules
 
Benutzerbild von Opc Ghost
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: im grünen Herz Österreichs
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eine ganze Menge...
Beiträge: 4.167
Als Opel Fan geht einem natürlich das Herzal auf.
__________________
Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.
Opc Ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2018, 20:19   #26   nach oben
T.S.
Schmerzfrei...
 
Benutzerbild von T.S.
 
Registriert seit: 28.12.2006
Ort: DD
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1+x
Alter: 39
Beiträge: 6.040
Finde es gut, das man einfach mal ein "Kassengestell" macht, wie man sieht braucht man nicht viel zum demilitarisieren.
__________________
Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !

Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;-)
T.S. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2018, 14:51   #27   nach oben
V6
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 1.497
Super gelungen
Ich finde er könnte noch ein Vinyldach vertragen.
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz
V6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 18:52   #28   nach oben
BENZINER
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2018
Vorname: Thomas
Ort: Bochum Cuxhaven
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zuviele
Beiträge: 16
Ich als alt Opel fan und Fahrer als damaliger Führerscheinneuling eines Ascona B 1.9 N muss sagen.
Super, bringt gleich ein Hauch Jugend zurück.
__________________
Gruß aus Bochum oder Cuxhaven
Da wo gerade schön ist bin ich
Thomas
BENZINER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 17:00   #29   nach oben
kabue
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2013
Vorname: Klaus
Ort: Eberbach
Geschlecht: männlich
Beiträge: 846
Oh, ich denke ich sollte im Forum etwas „aktiver“ werden und öfter mal hier reinsehen. Zunächst einmal Danke!

@Jens
An das Vinyldach hatte ich auch gedacht, aber vor längerer Zeit habe ich das mal versucht und das ist ziemlich grob geworden… Ich bin da noch in der Selbstfindungsphase …
kabue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 18:44   #30   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.621
Zitat:
Zitat von kabue Beitrag anzeigen

@Jens
An das Vinyldach hatte ich auch gedacht, aber vor längerer Zeit habe ich das mal versucht und das ist ziemlich grob geworden… Ich bin da noch in der Selbstfindungsphase …

Zum Vinyldach schaue Dir mal meinen an, das wirkt dann auch beim Modell ziemlich "real" und wurde dort näher beschrieben:

http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=15855

Wenn es Dir aus dem Thread nicht ganz klar wird, kannste ja mal meinen Bruder fragen wie er das genau erreicht hat.


// Edit: Ach Mist, ich sehe gerade die verlinkten Fotos dort funktionieren gar nicht mehr!
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Techniker für den nützlichen Beitrag:
Alt 11.07.2018, 08:58   #31   nach oben
kabue
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2013
Vorname: Klaus
Ort: Eberbach
Geschlecht: männlich
Beiträge: 846
Upps, wusste gar nicht, das Rainer dein Bruder ist . Habe ihn in Frankfurt, bzw. Flörsheim schon kennengelernt .
Schade dass man keine Bilder sieht, werde mir aber den Thread mal genau durchlesen und Versuche starten. Wenn`s nicht klappt schreibe ich Rainer mal an…
Danke für den Link
kabue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 19:09   #32   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.621
Nicht dafür.

Zitat:
Zitat von kabue Beitrag anzeigen
Upps, wusste gar nicht, das Rainer dein Bruder ist . Habe ihn in Frankfurt, bzw. Flörsheim schon kennengelernt .
Das wissen vermutlich Viele (zumindest der neueren Mitglieder) nicht. Aber ansonsten wäre ich vermutlich nicht hier, da ich selbst ja mit Modellautos nichts zu tun habe.
Also wenn Du magst, kann ich gerne mal ein paar Detail-Fotos davon machen und hier einstellen. Ist ein Orange/Schwarzer 1.6er B mit schwarzen Streifen und Chrom an den Fenstern. Also genau so, wie mein damaliges Original auch war.
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 19:29   #33   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.420
Nicht verzagen, Rainer fragen!

Ich hatte die Bilder zwischenzeitlich bei Photobucket gelöscht, hab aber alle noch auf der Platte und die vom Dach mal eben neu hochgeladen.












Ich habe einfach breites Malerkrepp verwendet. Zunächst einen Streifen mittig, dann leicht überlappend die Seitenflächen samt C-Säule. Durch das Überlappen entsteht die charakteristische Naht. Danach schwarz lackieren (wahlweise Airbrush oder Dose), fertig.
__________________
Aufgrund ständig wiederkehrender Anfragen: Nein, ich fertige keine Auftragsarbeiten!
Ich habe genug eigene "Probleme"... ;)
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu raidou für den nützlichen Beitrag:
Alt 11.07.2018, 22:36   #34   nach oben
V6
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 1.497
Ich lackiere das immer.
Als erstes die beiden schwarzen Nahtstreifen dick auflackieren. Also alles abkleben und nur rechts und links einen etwa 2mm breiten Streifen frei lassen und diesen dick lackieren.
Dann das klebeband entfernen und das ganze komplett in mehreren Schichten überlackieren.
wenn der lack etwas angetrocknet ist mit einem Küchenschwamm o.ä. leicht übertupfen. Dadurch entsteht die Strucktur. das ganze mehrfach wiederholen.
Hat den Vorteil das sich auch nach langer Zeit nichts ablöst.

Hier mal Beispiele wie es dann aussieht:

http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=34849

http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=18349

http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=28500

http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=34323

http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=36215

Die größe der Strucktur kann man variieren, kommt darauf an wie trocken der Lack beim abtupfen ist und wie grob der Schwamm ist den man benutzt.
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz
V6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 22:51   #35   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.621
Ist das nicht extrem aufwendig für den Zweck?
Die "Struktur" entsteht doch auch durch das Krepp schon (auch ohne Tupfen).


Zitat:
Hat den Vorteil das sich auch nach langer Zeit nichts ablöst.
Also das Modell ist jetzt ca. 7 Jahre alt und ich kann Dir versichern, dass sich da auch nach dieser Zeit nach wie vor absolut nichts ablöst. Auch mit der übersprühten Krepp-Methode nicht (das Zeug haftet ja ziemlich gut).
Das komplette Modell sieht nach wie vor aus wie am ersten Tag und im Original deutlich besser als es die Fotos erahnen lassen.
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 12:57   #36   nach oben
kabue
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2013
Vorname: Klaus
Ort: Eberbach
Geschlecht: männlich
Beiträge: 846
Super, vielen Dank für eure Tipps und Bemühungen . Ehrlich gesagt hätte ich bei der Kreppbandversion auch Bedenken das es auf Dauer nicht hält, aber das ist ja wohl unbegründet. Ich werde mal beide Versionen an einem Schlachtmodell ausprobieren. Mal sehen was ich besser hinbekomme.

Danke
kabue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 14:39   #37   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.621
Das ist wahrscheinlich die beste Möglichkeit zum Testen, ja.
Wie das Ganze dann vielleicht mal nach 20 Jahren aussieht, weiß man natürlich nicht. Die 7 Jahre halte ich aber für schon etwas repräsentativ zur Beurteilung, da müsste sich ja eigentlich schon etwas gelöst haben.

Vernünftiges Malerkrepp hat aber auch a) eine etwas andere Struktur und vor allem b) eine stärkere Klebefläche als diese billigen Baumarkt-Rollen oder die von Kodi usw. Also die halten normal schon recht gut auf allen glatten (und auch feinporigen) Flächen.
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de