Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Infos, News, Fragen & Diskussionen > 1:32

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.05.2015, 13:43   #1   nach oben
Kallidalli
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 267
Bauern-Buick Opel Rekord P1 im Maßstab 1:32 von KM1

Der ursprünglich als Opel Olympia Rekord P bekannte Opel Rekord P1 wurde von Opel 1957 als Nachfolger des Opel Olympia Rekord vorgestellt. Das „P“ im Namen steht für die charakteristische Panoramascheibe. Der Wagen aus der oberen Mittelklasse war mit teils zweifarbiger Lackierung und der zweifarbigen Innenausstattung ein Schmuckstück in der Automobilgeschichte der 50er und 60er Jahre. Die Erfolgsgeschichte mit über einer Million verkauften Modellen endete 1960, als Opel seinen Nachfolger, den Rekord P2 auf den Markt brachte. Die Erfolgsgeschichte mit über einer Million verkauften Modellen endete Anfang der 1960er Jahre, als Opel seinen Nachfolger, den Rekord P2 auf den Markt brachte.

Quelle: http://www.km-1.de/html/opel_rekord_p1.html

Das Modell von KM 1 ist für die Größe sehr detailliert; es kommt viel mehr „Auto“ rüber im Vergleich zu 1:43. Der Maßstab 1:32 wäre wirklich mein Maßstab – leider ist die Auswahl sehr limitiert.



























Viel Spaß mit dem Bauern-Buick aus Rüsselsheim - der für mich geradezu ein Symbol für die Elvis- und Petticoat-Epoche ist.

Kallidalli
Kallidalli ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kallidalli für den nützlichen Beitrag:
Alt 01.05.2015, 13:57   #2   nach oben
Kallidalli
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 267
Bauern Buick war natürlich eine spöttische Neider-Bezeichnung für den schönen Opel. War schon der Käfer in den 50er Jahren ein Wohlstandssymbol; galt dies für den amerikanisch wirkenden Rekord P1 umso mehr! Den nächsten Aufstieg machte man dann mit Ponton-Benz oder der Heckflosse und der Borgward Isabella.

Gruß

Kallidalli
Kallidalli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 14:07   #3   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.391
Das Modell macht in der Tat einen guten Eindruck. Spannend, dass sich der (mir völlig unbekannte) Hersteller den Viertürer als Vorbild genommen hat - somit eine schöne Ergänzung zum großen Minichamps-Zweitürer.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2015, 15:17   #4   nach oben
Kallidalli
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 267
KM1 hatte (hat) alle Versionen des Opel Rekord P1 in 1:32 im Angebot in allen möglichen Farbvarianten - also

Opel Olympia 1200
Opel Olympia Rekord P1 2 Türer
Opel Olympia Rekord P1 4 Türer
Opel Olympia Caravan
Opel Olympia Caravan ohne hintere Fenster
Opel Olympia Rekord P1 Feuerwehr
Opel Olympia Rekord P1 Polizei
Opel Olympia Rekord P1 Taxi (schwarz)

http://www.file-upload.net/download-...1_KM1.pdf.html

Geändert von Kallidalli (01.05.2015 um 15:59 Uhr)
Kallidalli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015, 11:01   #5   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.755
Das ist ja ein wirklich schönes Modell. Noch nie gehört, den Namen dieses Herstellers. Klingt auch sehr gut, dass sie gleich alle Varianten bringen, ein geschlossener Kastenwagen wäre ja auch verlockend. Ich finde allerdings, auch bei diesem 4-türigen Rekord sieht man, warum der designmäßig fast baugleiche Schlüsselloch-Käptn'n schon nach einem Jahr wieder vom Markt genommen werden musste. Nicht nur, dass sich die Leute an der Panoramascheibe die Knie einrammten, wie immer wieder kolportiert wird, ich finde zudem auch, dass der hintere Einstieg nur für Pygmäen geeignet scheint.
Man sieht irgendwie, dass das Konzept als 2-Türer gestaltet war und der 4-Türer auf offenbar gleicher Plattform ein wenig angestrengt daher kommt.Dennoch sieht auch der 4-Türer sehr schön aus.
Toll auch, dass die hintere Türspalte geschwärzt wurde, so dass der KOntrast zur öffnenden vorderen Tür nicht so stark ist.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2015, 23:39   #6   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Zitat:
Zitat von Kallidalli Beitrag anzeigen
Bauern Buick war natürlich eine spöttische Neider-Bezeichnung für den schönen Opel.
Naja, das Design dürfte schon aus der gleichen Feder stammen, wie beim Buick Special. Sogar der berühmte Schwung in der Zierleiste ist da - nur alles dann doch deutlich schlichter ausgeführt, fast wie beim minimalistischen Chevy 150...
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de