Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Sammlungen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.09.2018, 07:37   #301   nach oben
SammelRambo
Der Motorrad fahrer😎
 
Registriert seit: 27.12.2017
Vorname: Francesco
Ort: Kaufbeuren
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Ca.+/- 80
Alter: 29
Beiträge: 403
Echt tolle renn Fahrzeuge die erinnern mich irgendwie an den Film mit bud spencer und terence hill wo die auch mit solchen wägelchen rennen gefahren sind
SammelRambo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 14:52   #302   nach oben
lil'italy
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lil'italy
 
Registriert seit: 04.01.2016
Vorname: Helmut
Ort: Niederösterreich
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stagnierend, leider
Beiträge: 574
Um kurz auf den Galaxie zurückzukommen... So, genau so, und nicht anders muss er aussehen. Ein Modell zum niederknien... Der einzige Fehler, den ich finde, er steht nicht bei mir. Leider. Natürlich gefallen mir auch Falcon und Escort. Tolle Modelle, danke fürs zeigen (der schrittweisen Evolution).
__________________
Wie heisst trabbi auf französisch?

carton' d blamgé
lil'italy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 16:57   #303   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.948
Ich danke Euch.

Hier noch etwas, ich hatte die Bilder eben schon in einem Einzelthread gezeigt, hier aber nochmal mit anderem Text:
Mittlerweile habe ich einem zweiten AA Fiat Abarth 1000 TCR Klarlack verpasst und mir zudem überlegt, eine klassische Fiat 600-Haube zu drucken, um eine bestimmte historische Version bauen zu können, die mir vorschwebte:
Johann Abt, Salzburgring 1970. Ich hatte schon alles: die gedruckte Haube, Bilder des Vorbilds von allen Seiten, eine Idee für die Rückbank, alles war klar, bis auf die Farbe der Sicherheitsgurte. Leider aber habe ich die AA-Fiat-Kugel nicht auseinanderbekommen, um den Innenraum umzubauen (Rückbank erforderlich, dafür Ü-Bügel weg). Keine Chance. Das ist das erste Modell, das ich nicht zerlegen konnte. Nach dem Lösen von immerhin 10 Schrauben stellte ich fest, dass man die Bodenplatte am Heck herausgelöst bekommt, wenn man die offenbar als letztes aufgebrachten separaten Seitenteilverbreiterungen mit etwas Gewalt abspreizt und wegbiegt, damit die Bodenplatte sich da durchzwängen kann. Aber vorn war nach wie vor alles fest, ich konnte nur feststellen, dass sich, wenn man mit Druck daran zieht, alles inklusive Spritzwand bewegt, das hängt alles zusammen.
Ich vermute irgendwo noch eine verborgene Schraube, möglicherweise sogar unterhalb des Renntanks im Kofferraum vorne, der dann aber auch nachträglich eingesetzt worden sein müsste, bei bereits montiertem Modell, so wie ganz offensichtlich die Seitenteile.
Ich hab's dann aufgegeben, ein 200-EURO-Modell umzubauen ist das eine, es beim Zerlegen so zu zerstören, dass eine Neulackierung fällig wird und wer weiss was noch alles wegbricht, das ist mir dann doch zu viel.
Also wird es keine historische Version, bleibt ein aktuelles Gerät, was man insbesondere auch an den beiden Außenspiegeln erkennt, so einen Mumpitz wie einen rechten Außenspiegel gab es damals einfach nicht, die hatten bis auf ganz wenige Ausnahmen noch nicht einmal einen linken Außenspiegel.
Der leergeräumte Innenraum liesse sich mit einer historischen Version kombinieren, wenn man einen aus 1973 oder 1974 findet, eventuell liefen auch 1975 noch welche. Ich habe aber bislnag keinen gefunden, der einzige, der noch am ehesten in Frage käme, wäre der von Karl Ludwig Weiss, wofür ich eine blaue Autoart-Version bräuchte. Vielleicht läuft mir so einer ja auch nochmal zu irgendwann. Bis dahin bleiben die ohne Rennbeklebung, ist j aauch ganz schön.









__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.09.2018, 17:24   #304   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 42
Beiträge: 7.755
Wie schon in Deinem Umbauthread geschrieben, SO gefällt mir die kleine Krawallbüchse richtig gut!
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 22:13   #305   nach oben
veloce-gt
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2009
Anzahl Modelle: 150
Beiträge: 268
Schau doch mal die Ersatzteilfotos auf https://autoartspares.com/ an. Vielleicht kriegst Du so raus, wie das Ganze montiert ist. Besonders diese 3 Fotos scheinen mir aufschlussreich:

https://cdn7.bigcommerce.com/s-ptb1d...=2&imbypass=on

https://cdn7.bigcommerce.com/s-ptb1d...=2&imbypass=on

https://cdn7.bigcommerce.com/s-ptb1d...=2&imbypass=on

Ich hab das Modell leider nicht, aber nach den Fotos zu urteilen, scheint die Innenschale mit Tank auf der Bodengruppe aufgeklebt. Man kann den abgebrochenen Pin auf der Bodengruppe sehen.

Relevanter scheinen mir aber die 4 Pins vorne an der Bodengruppe zu sein, die in die Frontschürze greifen. Die sind auch abgebrochen, von daher scheinen die geklebt und nicht nur gesteckt zu sein, was vielleicht der Casus knacktus bei der Demontage sein könnte.

Ich drück Dir die Daumen. Deine Umbauten begeistern echt. Ich habe nur davon geträumt, den kleinen Abarth (den ich noch gar nicht habe), mit einer 3D-Druck-Haube umzubauen, Du dagegen tust es! Respekt!
veloce-gt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 00:44   #306   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.948
Ich danke Dir.
Bin extrem überrascht, dass da jetzt Ersatzteile für die kleinen Kerlchen vorrätig sind, hatte irgendwann selbst mal geschaut, da gab es noch keine.
Ist noch gar nicht so lange her.
Bin jetzt kurz ins Schleudern gekommen, ob ich mir daraus einen dritten baue, aber das wird zu teuer.
Für meinen auf diesen Fotos hier ist der Zug jetzt erstmal abgefahren.
Die kleine Heckklappe habe ich jetzt meterdick in Lack ersäuft, wie man auch auf den Bildern sieht, ich musste mehrfach lackieren, weil ich sehr von der Tatsache überrascht war, dass diese Graumischung aus viel Tamiya X Weiß, etwas weniger Schwarz, ein wenig Blau und ein wenig Rot, jetzt sogar auch ein wenig Gelb, tatsächlich unerwartet und schlecht steuerbar nachdunkelt, alle anderen Tamiya-X-Mischungen, die ich in der letzten Zeit auf Modellen probiert hatte, waren da problemlos, da bekam man das, was man angemischt hatte.
Das muss jetzt jedenfalls lange durchtrocknen und aushärten, bis dahin fasse ich das Modell nicht mehr an.
Ich glaube anhand dieser Ersatzteilbilder, dass es die Mischung aus Vorderradachsen-Pins, die ja durch alles hindurchgehen und Wasserkasten war, den man tatsächlich hätte herunterbrechen müssen. Also alles gut, ich bin ganz froh, dass ich das aufgegeben habe.
Wenn ich irgendwann mal so ein Modell sehr billig schießen kann, idelaerweise sogar leicht beschädigt, dann ist das was anderes.
Jedenfalls hast du dennoch einen gut bei mir jetzt.
Wo es Druckdaten für eine Fiat-600-Haube gibt, weisst du ja jetzt.
Müsste ich aber noch ein bischen dicker anlegen, so wie jetzt ist das zu riskant, bei mir waren nicht alle der kleinen Streben durchgedruckt, ich musste da mit Pinzette und Polystyrolstäbchen nacharbeiten.
Und die Stützstreben sind auch nicht dabei, das würde gedruckt nicht sehr gut aussehen und wäre auch nicht stabil, ich habe jetzt hier Nadeln genommen.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 16:45   #307   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.213
Ich habe Deine Beiträge bei den Umbauprojekten durchgelesen, schreibe aber hier, um die Lackdiskussion dort nicht zu stören.
Es trifft bei mir wirklich selten zu, aber um dieses Auto - genauso wie es hier nun steht - beneide ich Dich wirklich. Ich bin schlichtweg begeistert

Mit dem Kleinen liebäugle ich ja schon seit seiner Bekanntgabe. Aber die Haube war schon ein kleiner Dämpfer, der matte Lack dann der große und Grund meines (Bisher)Nichtkaufs.
Mit Deiner richtigen 600er Haube und den toll gemachten Aufstellern - ich denke realistischer als mit den Nadeln geht es kaum - sieht der Zwerg so viel besser aus, das ist unglaublich

Das AA Modell wurde, wie Du schon richtig sagtest, wieder einmal anhand eines Neuaufbaus entwickelt, keinem originalen, historischen Auto.
Soweit mir (durch einen Freund in der Branche) bekannt, wurde folgender Wagen damals hierfür als Basis herangezogen:
https://www.20min.ch/motor/youngtime...135022&index=8

___
Kurzkommentar auch noch zu Deinen Renn-Fords, weil etwas zu spät dran: groß und klein, allesamt
Besonderes toll fand ich schon immer den #28 63er Gurney. Der wurde übrigens erst vor einigen Jahren versteigert, ich glaube um so ca. $130.000 - also gar nicht mal soo abgehoben.
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 15:28   #308   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.948
Danke Dir.
Ja, das Fahrzeug, das du verlinkt hast, taucht in den Suchergebnissen immer weit oben auf, deswegen hatte ich den auch schon gesehen.
Da gibt es aber eine interessante Abweichung. Den fehlenden roten Streifen auf der Motorabdeckung mag man noch als sonstwas abtun, aber der Notausschalter sitzt beim AA-Modell beifahrerseitig, dort, wo er bei den originalen 1970er Rennboliden eigentlich auch immer saß.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass AA das eigenmächtig geändert, sonst aber alles penibel übernommen hat. Ich habe mittlerweile Abbildungen eines Autos gefunden, das offenbar in Japan steht, welches in allen Details hinkommt oder hinkäme, bis auf die Tatsache, dass es auch den roten Streifen auf der Motorabdeckung hat.


Hier noch etwas.
Vorab sei gesagt: man kann mir immerhin nicht vorwerfen, ich hätte mir mit der Entscheidung keine Zeit gelassen.
Es war im Mai 2016, als ich meinen Ascona zerstört habe.
Ich habe seitdem immer wieder Anläufe genommen, mir einen neuen zu bauen, bin mir aber immer noch nicht ganz sicher, welcher es werden soll und zudem hat mich immer gestört, dass ich diesen eigentlich perfekt fand, bis auf die Tatsache, dass ich ihn nicht originalgetreu gebaut hatte, weil ich bestimmte Details des Originals hässlich fand.
Jetzt habe ich mich entschlossen, das Wrack doch wieder zusammenzukleben, ungeachtet der Tatsache, dass es bei diesem Metalliclack absolut asugeschlossen war, die Risse und Fehlteile perfekt und unsichtbar aufzufüllen, beizuschleifen und auszupolieren. Bei einem Unilack hätte ich mir das sogar zugetraut, aber Metallic.... no way.
Egal, das Kerlchen ist jetzt wieder auf einem für mich akzeptablen Niveau, die Blessuren gehören jetzt halt dazu, ich will ihn ja nicht verkaufen, und einiges davon habe ich jetzt mit Aufklebern abgedeckt. Hätte ich mich frei entscheiden können, hätte ich ihn en bischen anders beklebt, aber immerhin waren fast alle Risse und Beschädigungen exakt da, wo damals traditionell immer was hingeklebt wurde, das war ganz praktisch.
Ich habe jetzt eine Art der Beklebung gewählt, die zu so einem Retro-Racer-Look führt, um die flachen Reifen und so einige andere Dinge zu rechtfertigen. Mehr oder weniger abhängig von den Vorgaben, die mir die zu kaschierenden Beschädigungen vorgaben, aber doch so ideal und schön wie möglich. Alle Beschädigungen konnte und wollte ich nicht kaschieren, dann hätte der ausgesehen wie so ein prilblumenbeklebter 80er Jahre Wohnwagen oder ein Poesiealbum oder wie eine der Umbau-Schüsseln, die man immer mal wieder bei Ebay findet, wenn einer die Schublade mit Restedecals entdeckt hat.
Ich bin froh, dass der Patient wieder lebt.

So sah er ja im Mai 2016 aus:


Und jetzt so:











__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 27.09.2018, 15:36   #309   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.372
Eine sehr gelungene "Operation"
Schön dass Du den Ascona (ich hatte zuerst Kadett geschrieben....) gerettet hast, wäre echt schade gewesen wenn nicht. Die Blessuren gehören halt zu einem Wagen im Einsatz irgendwie dazu.

Mir gefällt er sehr und deine Vorstellung hat mich echt gefreut.

Geändert von Oldtimer (28.09.2018 um 11:15 Uhr)
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 16:34   #310   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.240
Was für ein produktiver Monat bei dir!

Besonders schön, dass der tolle Ascona gerettet wurde.
Kaum glaublich, diese Auferstehung.

Und der Abarth, viel besser mit der Haube.
Welten.
Wirkt auf mich zwar fremd ohne Nummern drauf, ich glaube, da würde ich was draufpappen.

Der dicke Ambulanzkoffer ist auch toll geworden, was für eine Arbeit! Gute alte nerdige Gruppenrecherche.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2018, 10:45   #311   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.948
Danke, Leute.
Erwin, pssst, Ascona. Derselbe Verschreiber ist damals in dem Thread passiert, wo ich den Umbau ursprünglich vorgestellt hatte, und der User wurde von den Opel-Jungs gegrillt. (BTW, wo seid ihr alle, alle weg, nur aero hatte kürzlich nochmal ein Modell vorgestellt.)
Ulf, mir fehlt das Vorbild für Rennkleber. Leere Startnummern ginge, hatte ich auch schon überlegt.
Aber für eine echte Rennversion müsste es einer sein, der `73 oder '74 (oder eventuell auch sogar noch ´75 oder schon ´72?) lief, wegen der fehlenden Rückbank und des, wie soll ich das nennen, 4-Punkt-Überrollbügels nebst Querstrebe, der aber dennoch noch die alten Campagnolo-Felgen hat (ist das Campagnolo, ich glaube), einen weißen Wasserkasten und überhaupt die alte ursprüngliche Deko, denn ich möchte da nicht noch was umlackieren müssen. So etwas gab es garantiert, irgendwo in Italien auf einer Bergrennstrecke, aber ich habe noch keinen konkret gefunden.
Übrigens, seitdem es die Revslib-Bilder gibt: Das Abt-Auto lief 1970 in Spa offenbar ohne Rückbank.
Das geht zwar laut Reglement gar nicht, speziell AMG hätte in der Roten Sau 1971 sicherlich sehr gern die Rückbank weggelassen, aber die Bilder sehen mir da eindeutig aus. Dieses Sujet ist der Horror, wenn man's richtig machen will, vielleicht sollte ich lieber Dinosaurier basteln.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.09.2018, 11:16   #312   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.372
Typ angepasst....vielen Dank
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2018, 10:25   #313   nach oben
bus-winker
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2012
Vorname: rainer
Ort: Wien
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zähle es morgen :-)
Beiträge: 968
der Ascona ist Top hergerichtet gefählt mir besonders , deine Berichte machen wirklich Freude, Modell wie immer Impressionen passen perfekt!
bus-winker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2018, 14:56   #314   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.948
Danke Dir.

Hier noch etwas Neues:
2 x LöMäng 1970.
Norev Porsche stark modifiziert und CMR Ferrari lediglich verschmutzt









Weitere Bilder hier.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 08.10.2018, 17:19   #315   nach oben
Amabugo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2016
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300+
Beiträge: 130
Ui... ist genau die Paarung die mir selbst vorgeschwebt hat. Vielen Dank fürs zeigen

Hast du selbst Hand angelegt um Verschmutzungen und das update von #20 hinzubekommen ? sehen klasse aus
Amabugo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 11:14   #316   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.948
Hallo, danke dir.
Ja, die Verschmutzungen sind selbst gemacht.
Der Norev Porsche 917 ist auch ansonsten stark modifiziert, vor allem im Heckbereich und im Innenraum.
Der CMR Ferrari ist bis auf die Verschmutzung original, da habe ich nichts weiter gemacht. Weitere Bilder gäbe es hier.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2018, 19:57   #317   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.948
Tach.
Un widder einen.
War viel Arbeit, bös wat viel Arbeit, die man ihm gar nicht so ansieht.
Aber hat sich gelohnt. So langsam habe ich jetzt 73er RSR in ausreichender Menge. Und vor allem sehen jetzt alle gleich aus, mein alter auf AA-Basis unterschied sich zu sehr, fand ich.






__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 01.11.2018, 13:29   #318   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.948
Hier noch etwas Neues:
Habe mich endlich entschieden, was mit meinem fünften PMA 2002 geschehen soll.
Ein seltsames Modell, wie ich finde. Ich meine damit, die multiple Existenz dieses Modells ist seltsam. Jörg Obermoser in einem sehr untypisch lackierten Koepchen aus dem Preis der Nationen 1970, Hockenheim. Ein Auto, von dem es keine Vorbildfotos gibt, lediglich ein briefmarkenkleines, unscharfes Bildchen auf der Scala43-Website, ein Auto, das durch technischen Ausfall kein nennenswertes Ergebnis zu verbuchen hat, und ein Auto aus einem Rennen, welches weniger für DRM-Fahrzeuge, sondern eher dafür steht, dass sich dort britische, australische und deutsche Tourenwagenlegenden in wilden Trans-Am-Boliden balgten, während man Tiny Lund als US-Vertreter in einen frontal verunstalteten Steinmetz 3 Liter Commodore gezwängt hatte, den er laut Steinmetz-Buch in einem ziemlich schwachsinnigen Set-Up mit asymmetrischen Dämpfereinstellungen vorbereitet wissen wollte, weil er es von den US-Ovalen, wo man ja wirklich nur im Kreis fährt, so gewohnt war, dass die kurvenäußeren Dämpfer härter eingestellt waren. Dass man in Hockenheim Kurven in beide Richtungen hat, war Tiny wohl nicht vermittelbar, laut Steinmetz hat man dann aufgehört, ihn in die Entscheidungsprozesse mit einzubinden.
Halten wir also fest: Diesen Obermoser-Koepchen kennt keine Sau, dennoch wurde er von Scala43, von Neo, von Spirit (Slot Car) und jetzt auch noch von Minichamps gemacht. Ich würde einiges verwetten, dass alle auf die Scala43-Website geschielt haben, weil die die einzigen zu sein scheinen, die Infos über dieses Auto hatten. Wenn das so war, dann würde mich das ärgern, weil Scala43 noch so einige richtig schöne (und auch bekanntere) 02-Boliden gemacht hat, die man hätte kopieren können. Und andere, die man kopiert hat, dann aber fehlerhaft. Ich meine, wenn man schon bei Scala43 spickt, dann doch bitte richtig, nicht mit anschließend falschen Felgen, falschen oder fehlenden Ü-Bügeln, idiotischem Auspuff und fehlenden Haubenverschlüssen.
Ich habe ihn nun umgebaut, weil ich als Beifang einen Satz RS-Capri-Felgen von Minichamps gekauft habe, von dem ich hoffte, dass hier mal was schnell, problemlos und einfach geht: und das war auch so.
Die Capri III RS sind fast identisch mit den 02 BBS, nur die Verschraubungshülsen der Vorderräder sind kürzer, dort einfach eine längere Schraube einsetzen und dann passt auch das. Das war wirklich ein angenehmer Umbau: Plug and play, quasi.
Einziger Schönheitsfehler jetzt: Bei den Felgen, die laut Scala43 wirklich drauf waren, sitzen die Radbolzenlöcher in den Speichen und nicht um 45° versetzt zwischen den Speichen. Aber hättet ihr es gewusst? Denke, es wird mir gelingen, diesen kleinen Makel zu vergessen, außerdem ist unwahrscheinlich, dass der Good Year fuhr, meist war Dunlop drauf.

Hier mit einem meiner anderen Minichamps:



Hier mit dem AA:




Und hier mit einem AA GTAm (allerdings Monza-Version, nicht Hockenheim):


__________________

Geändert von area52 (01.11.2018 um 14:12 Uhr)
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 01.11.2018, 13:53   #319   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.240
Oha, unerwartet und sehr schön.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 14:14   #320   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.372
Einfach toll
Da kommt so richtig "Oldstyle-Feeling" auf. Und mit dem dunklen Hintergrund knallen die Farben erst recht.

Danke für's Zeigen und viel Spass damit
Erwin
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de