Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Modifizierte Modelle und Umbauten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.08.2018, 23:23   #1   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.480
"Das Beste Oder Nichts."(Part2): Mercedes-Benz 450 SEL Manganbraun (Revell V116 1:18)

- Maßstab: 1:18
- Hersteller des Modellautos: Revell
- Marke des Vorbildes: Mercedes-Benz


Nach meinem Ikonengoldenen V116 von Norev wollte ich mir ja eigentlich auch noch den Milanbraunen "6.9er" von Norev dazu holen. Allerdings habe ich dann kurzerhand noch umgeschwenkt und lieber Ausschau nach einem Manganbraunen Revell 116er gehalten. Zum Einen wollte ich so einen schon immer mal haben, zum Anderen wollte ich, schon seit es die Norev 116er gibt, mal den direkten Vergleich zwischen beiden Modellen sehen. Auch gilt der Manganbraune 116er ja auch als Revells letztes und bestes Modell - mir gefällt dessen Farbkombination unter den Revell Varianten auch am Besten.

Noch vor zwei Jahren hätte man einen Manganbraunen Revell 116er wahrscheinlich nicht kurzfristig und schon gar nicht günstig in OVP auftreiben können. Ich hätte es zwar nicht gedacht, aber Norevs Neuauflage des 116ers hat die Preise für das Revell-Pendant doch tatsächlich einbrechen lassen... entsprechende Auktionen erreichen kaum noch die 150,- € Marke. Vor nicht allzu langer Zeit überstiegen insbesondere der Astralsilberne und der Manganbraune 116er nicht selten die 300,- € Marke, sofern sie makellos und in OVP waren. Hoffen wir mal, dass diese Zeiten wieder kommen, und zwar für beide Sorten - Revell und Norev.

Mein Exemplar habe ich etwa zu dem Preis erbeutet, den man auch aktuell noch für den Norev hinlegen muss. Das Modell sollte "neu in OVP" sein. Allerdings war es nicht ganz so neu....es fehlte der Antennenansatz am linken Seitenteil, der Stern am Heck war halb abgezogen und es fanden sich leichte Kratzer im Lack und an einer Scheibe (kulanter Weise konnte hier eine preisliche Nachverhandlung das Einvernehmen wieder herstellen denn ich wollte den Manganbraunen Bomber schon unbedingt behalten).

Aufgrund des leichten Handlungsbedarfs habe ich dann ein paar kleine Veränderungen vorgenommen:
- neuen Stern am Heck
- neuen Antennenansatz
- individuelle Kennzeichen
- gerades Doppelendrohr aus Metall, so wie es am 450SEL ("ohne" 6.9) auch originaler Weise aussieht, denn nur der 6.9 hat die nach unten gebogenen "Dieselendrohre" unterm Heckblech
- Politur zur Aufwertung und Kratzerbeseitigung

Nach vielen Jahren freue ich mich nun über meinen neuen Manganbraunen Revell 116er! Noch dazu weist er die typischen Revell-Mängel (Lackschwächen) nicht auf.
...der Milanbraune Norev ist aber dennoch nicht von meiner Liste gestrichen.

Hier die Bilder:



































Geändert von E_Goldmann (27.08.2018 um 23:28 Uhr)
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu E_Goldmann für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.08.2018, 09:15   #2   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 42
Beiträge: 7.762
Schöner 116er, das braunmetallic macht schon was her. In der Tat ist auch zu beobachten, dass die Preise des Revell kontinuierlich sinken, das Modell an sich hat mich aber leider nie so 100%ig überzeugt, auch wenn manche Details wie der Innenraum und der Motor feiner umgesetzt sind als beim Norev. Diesen finde ich aber insgesamt wertiger.

Zitat:
Zitat von E_Goldmann Beitrag anzeigen
- gerades Doppelendrohr aus Metall, so wie es am 450SEL ("ohne" 6.9) auch originaler Weise aussieht, denn nur der 6.9 hat die nach unten gebogenen "Dieselendrohre" unterm Heckblech
Das ist nicht richtig, sowohl beim 6,9 als auch beim "normalen" 450er gab es beide Endrohre, das war baujahrabhängig, so auch beim 450SLC 5.0. Nur in dem letzten Baujahr gabs die nach unten gebogenen Rohre, als Ersatz wurden die aber auch bei älteren Fahrzeugen häufig verbaut.
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 44CMN für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.08.2018, 09:58   #3   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.956
Ich finde auch, das Bessere ist des Guten Feind.
Direkt neben dem Norev macht sich der Revell nicht mehr ganz so gut, Front und Heckleuchten wirken am Norev etwas stimmiger auf mich und auch Details, wie die ganzen Chromelemente sind am Revell etwas gröber.
Aber das ist minimal, wenn man den Norev in die Tonne kloppt und der Revell wieder nur für sich steht, dann sieht er sofort wieder toll aus.
Ich finde auch, die beiden Modelle bilden die unterschiedlichen gesellschaftlichen Realitäten ab, die der W116 verkörperte.
Ich habe in den 80ern und sogar noch frühen 90ern beides gesehen, originale W116, mit denen ehemalige Direktoren in Rentnerparadiesen wie HH-Volksdorf oder Grömitz den Verkehr blockierten und ähnlich wie deiner beräderte W116, mit denen sich Handwerksmeister oder Arbeiter, aber dann die Jungs, die oben aussahen wie Wolfgang Petri und unten wie Don Johnson, einen Traum erfüllten. Und noch etwas später waren auch wir endlich alt genug, um als Lehrling oder Wehrpflichtiger oder Zivi sterbenden MB /8 den Rest zu geben.
Interessanterweise wäre niemals einer bei uns auf die Idee gekommen, irgendwas tiefer zu legen oder auch nur Leichtmetall draufzusetzen, total wichtig hingegen war uns der Umbau auf weiße Lenkräder und glatte Rückleuchten der ersten Serie. MB Tex anstatt Velour. Und Musikanlage. The Smith, The Fall, Sisters of Mercy, Killing Joke, Talking Heads oder B-52's. Eric B & Rakim. "Follow the Leader". Die Sterne oder Fünf Sterne de Luxe. Schön laut, Fenster auf. Das waren die Statussymbole.
__________________

Geändert von area52 (28.08.2018 um 15:18 Uhr) Grund: Rechtschreibung
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.08.2018, 11:43   #4   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.480
@CMN:
Danke für die Klarstellung zum Auspuff.
Mir gefallen die "Diedelrohre" am 116er nicht sonderlich, daher habe ich auch an beiden Modellen die gerade Variante nachgerüstet.


Bezüglich der Wertigkeit von Norev und Revell bin ich mir noch immer nicht so sicher, welches Modell die Nase vorn hat. Motor- und Innenraum gehen klar an den Revell. Bei der Exterieur-Gestaltung erachte ich die extra aufgesetzten und mehrteiligen Chromleisten des Revell als die aufwändigere Machart. Dass die Chromleisten dadurch insgesamt etwas dicker/grober ausfallen ist allerdings richtig.
Aber insbesondere die Leisten oberhalb der Frontscheinwerfer, die beim Norev auch "nur aufgemalt"
Sind finde ich am Rebell deutlich schöner und präziser. In Punkto Stimmigkeit hat der Norev aber insgesamt wieder die Nase vorn. Einen wertigen Eindruck vermittelt auch das hohe Gewicht des Norev - nicht wie beim W108 von Norev, der sich anfühlt wie ein "Dummy"

Aber Alles in Allem finde ich beide Modelle schon sehr gut, da sie einfach etwas Besonderes sind und auffallen.
Die Gepäcknetze an der Rückseite der Vordersitze wussten wohl beide Hersteller nicht so recht umzusetzen, daher bleibt dieses Detail in beiden Modellen gleichermaßen ein Schwachpunkt.

Geändert von E_Goldmann (28.08.2018 um 11:48 Uhr)
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu E_Goldmann für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.08.2018, 11:48   #5   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 42
Beiträge: 7.762
Man darf eben auch nicht vergessen, dass der Revell schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat. Mich hat bei meinen halt immer gestört, dass die irgendwelche Verarbeitungsmängel hatten, gerade der braune hatte ja häufig mit schlecht sitzenden Teilen zu kämpfen, insbesondere der Heckdeckel war so ein neuralgischer Punkt. Außerdem hatte ich beim Revell immer den Eindruck, dass das Ding beim In-die-Hand-nehmen "klapperig" wirkt.

Letztlich ist das alles aber auch eine Frage des Preises, teilweise wurden für die Revell ja 300 € und mehr aufgerufen und auch gezahlt, wenn man überlegt, dass der schwarze bei einigen großen Händlern für 29,95 € abverkauft wurde...
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 12:04   #6   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.480
Die Preissituation war die letzten Jahre schon krass beim Revell, richtig. Ich hatte mal einen Astralsilbernen, den ich ohne OVP und deutlich beschädigt für 160,-€ erworben hatte - das fand ich damals schon recht günstig...
Zuletzt konnte man den Manganbraunen im Jahre 2011 bei Amazon neu für 69,90€ erwerben. Als er dann ausverkauft war gingen die Preise steil bergauf, wie wir wissen. Aber da sieht man schon, dass das Modell die meisten Modellfreunde doch irgendwie sehr beeindruckt haben muss... was aber sicher auch an der 'Monopol-Stellung' lag, die Norev nun gesprengt hat.
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 16:07   #7   nach oben
Panzermüller
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2014
Vorname: Daniel
Ort: Schönefeld
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Müsste ich mal zählen...
Beiträge: 509
Danke für die schöne Vorstellung!

Wie es der Zufall will, ist mir vor wenigen Wochen auch ein manganbrauner 116er von Revell vor die Ebay-Flinte gekommen.
Ich habe auch sofort zugeschlagen. Bei 99,00€ (plus Versand) konnte ich nicht nein sagen.

Tja und was nun die Rivalitäten zwischen Revell und Norev in Sachen Qualität angeht: Ich denke, dass eine Kombination aus beiden Modellen das (annähernd) perfekte Modell ergäbe.
Panzermüller ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Panzermüller für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.08.2018, 23:21   #8   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.480
Dann haben wir ja gleich viel für unsere Manganbraunen 116er gezahlt. ... 99,- € zzgl. Versand finde ich OK.

Und ja, ein Mix aus Beiden wäre sicher das nahezu astreine 116er-Modell - aber ich finde es auch schon gut beide einzeln zu haben.
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu E_Goldmann für den nützlichen Beitrag:
Alt 29.08.2018, 17:42   #9   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.222
Bilder schön - Modelle noch schöner. Oder doch umgekehrt

Jedenfalls macht es Freude zu sehen, wie Deine Sternenflotte weiter und weiter wächst. Ich finde, der Revell gehört da unbedingt dazu.
Toll, dass Du nun auch einen in der Sammlung hast. Erst recht, weil zu einem wirklich annehmbaren Preis ergattert

Ist Deiner der ebay SEL von dem Herrn mit den seltsamen, selbstgebastelten bunten Papierschachteln, oder hat den Kollege Panzermüller geschnappt?
Ich hab' das auch beobachtet, aber ich hätte dem irgendwie nicht getraut. Schien mir schon recht schräg ...

Dass die Preise der Revellmodelle gesunken sind, stimmt natürlich, war aber auch klar.
Erstaunlich wenig betroffen davon sind aber jene, die wirklich noch neu in ihren Originalkartons überlebt haben. Da gab es sogar in den letzten 2 Monaten noch Autos die gut über 200€ rausgingen.
Und nicht richtig ist übrigens, dass der braune als der letzte und beste gilt. Das gebührt nach wie vor den ersten beiden - vor allem die blauen sind sehr gut, die meisten silbernen aber auch wirklich gut.
Gerade die braunen Modell sind bekannt - 44CMN hat es erwähnt - für ihre oft ziemlich schlechten Passungen. Die Heckdeckel fast immer, die Fronthauben zeigen oft eine leicht zu starke Krümmung.

Aber schön, dass Du ein gutes Exemplar erwischt hast - viel Freude damit
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 911jp für den nützlichen Beitrag:
Alt 29.08.2018, 23:02   #10   nach oben
Panzermüller
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2014
Vorname: Daniel
Ort: Schönefeld
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Müsste ich mal zählen...
Beiträge: 509
Zitat:
Zitat von 911jp Beitrag anzeigen
Bilder schön - Modelle noch schöner. Oder doch umgekehrt

Jedenfalls macht es Freude zu sehen, wie Deine Sternenflotte weiter und weiter wächst. Ich finde, der Revell gehört da unbedingt dazu.
Toll, dass Du nun auch einen in der Sammlung hast. Erst recht, weil zu einem wirklich annehmbaren Preis ergattert

Ist Deiner der ebay SEL von dem Herrn mit den seltsamen, selbstgebastelten bunten Papierschachteln, oder hat den Kollege Panzermüller geschnappt?
Ich hab' das auch beobachtet, aber ich hätte dem irgendwie nicht getraut. Schien mir schon recht schräg ...

Dass die Preise der Revellmodelle gesunken sind, stimmt natürlich, war aber auch klar.
Erstaunlich wenig betroffen davon sind aber jene, die wirklich noch neu in ihren Originalkartons überlebt haben. Da gab es sogar in den letzten 2 Monaten noch Autos die gut über 200€ rausgingen.
Und nicht richtig ist übrigens, dass der braune als der letzte und beste gilt. Das gebührt nach wie vor den ersten beiden - vor allem die blauen sind sehr gut, die meisten silbernen aber auch wirklich gut.
Gerade die braunen Modell sind bekannt - 44CMN hat es erwähnt - für ihre oft ziemlich schlechten Passungen. Die Heckdeckel fast immer, die Fronthauben zeigen oft eine leicht zu starke Krümmung.

Aber schön, dass Du ein gutes Exemplar erwischt hast - viel Freude damit


Hehe...
Den mit dem bunten selbstgebastelten Pappkarton habe ich erwischt. Es kam mir zwar auch erst etwas komisch vor, aber der Karton hat astrein gesessen und das Modell ist dadurch unversehrt bei mir angekommen. :-)
Panzermüller ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Panzermüller für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.08.2018, 02:31   #11   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.480
Das Angebot mit der bunten Schachtel ist mir in den letzten fünf Wochen auch aufgefallen, habe es mir auch mehrfach angeschaut, aber irgendwie fiel es mir nicht so recht ein darauf zu bieten
Aber schön, dass wir nun wissen, dass sich dahinter doch Seriösität verborgen hat - Viel Freude mit dem Modell!

Mein Modell kam in der OVP und wurde in der Beschreibung eiskalt damit beworben, diese noch nie verlassen zu haben. Schon bei der Entnahme aus dem Postkarton musste ich beim ersten Blick durch das Foliensichtfenster der OVP erkennen, dass diese Aussage nicht stimmte... ,denn die Motorhaube war mit wieder ablösbaren TESA-Stücken fixiert. Wie gesagt, war der Stern am Heck zur Hälfte abgezogen, die Antenne fehlte und das Modell war mit dem typischen Ausstellungsstaub belegt. Die dementsprechende Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer verlief allerdings absolut einvernehmlich und kulant, sodass die Abweichung von der Beschreibung schon gleich kein Problem mehr war. Noch dazu weist das Modell, wie auch schon gesagt keinen der möglichen Fertigungsmängel auf -> gutes Lackbild, passgenaue Karosserieteile und korrekte Spaltmaße. Wenn man wöllte, könnte man die Motorhaube links-vorn als nicht 100%-ig schließend wahrnehmen, ...aber irgend´was ist ja doch immer.

Der Manganbraune kam als Letzter in Revells Auflage, mit tendenziell schlechterer Qualität als die Ersterscheinungen, das ist schon richtig. Aber der 116er ingesamt gilt neben den 123ern und Revells sonstigen 1:18er Modellen als das beste, von Revell produzierte Modell. Und weil nach der 116er-Auflage, seit 2011 gar nichts mehr von Revell kam, ist der Manganbraune gewissermaßen das letzte und beste Modell von Revell...


Hier nochmal ein Screenshot der kostspieligsten e..ay Sofortkauf-Angebote zur Zeit ...diese halten sich auch schon seit Jahren, und das sogar über Norevs Neuauflage hinaus:

...der Silberne für knapp 300,- € ist hier ein richtiges Schnäppchen
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu E_Goldmann für den nützlichen Beitrag:
Alt 30.08.2018, 19:02   #12   nach oben
Panzermüller
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2014
Vorname: Daniel
Ort: Schönefeld
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Müsste ich mal zählen...
Beiträge: 509
Hihi,

diese verrückten US-Angebote habe ich auch schon des Öfteren entdeckt.
Keine Ahnung, was mit dem Typen da auf der anderen Seite vom Atlantik nicht in Ordnung ist. Wahrscheinlich hat die irgendwann mal jemand im Suff eingestellt, dabei gekichert und ist dann an einer Alkoholvergiftung gestorben.

Panzermüller ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Panzermüller für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de