Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Shopping > Modellshops

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.11.2018, 21:18   #1   nach oben
Hallmackenreuther
Forum-Dauerabonnent
 
Benutzerbild von Hallmackenreuther
 
Registriert seit: 02.02.2011
Vorname: Christoph
Ort: Kreis RE
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Überblick verloren
Beiträge: 1.323
Wiederverkauf von Retouren?

Hallo, liebe Forengemeinde,

habe mir aus gegebenem Anlass folgende Frage gestellt (das Thema dürfte aber auch schon mal irgendwo erwähnt/gestreift worden sein):

Beim Händler XY ist über einen längeren Zeitraum ein bestimmtes Modell nicht (mehr) erhältlich, bietet aber plötzlich wieder ein einziges davon an.

Da ich mal davon ausgehe, dass es nicht zufällig vom Lehrling beim Besentango wiederentdeckt wurde, befürchte ich, dass hier Retourware erneut zum Verkauf angeboten wird.

Bei einer Rücksendung wegen Mängeln fände ich es schon recht mies, darauf zu hoffen, dass ein anderer Kunde dieses evtl. übersieht.

Klar gibt es auch Kunden, die es übertreiben (Kratzer an Verpackung oder Ähnliches), aber bei gravierenderen Mängeln sollte ein Modell klar als 2. Wahl deklariert werden.

(Jetzt fällt es mir gerade auch wie Schuppen aus den Haaren Das war doch das Thema beim BOS Audi V8)

Na ja, jetzt habe ich so viel geschrieben, nun lasse ich das Thema auch stehen.
__________________
Wenn man nicht die Fresse halten kann - einfach mal Ahnung haben.
Hallmackenreuther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 21:24   #2   nach oben
die_matrix
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 16.09.2013
Ort: Trier
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.937
Naja, stellt sich die Frage warum das Modell zurückgegangen ist.
Kann ja auch sein das es eine Retoure wegen Nichtgefallen ist

Oder vielleicht doch irgendwo bei nem Großhändler noch eins gefunden.
die_matrix ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu die_matrix für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.11.2018, 21:33   #3   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.668
Nur kurz als Antwort: Ist völlig gängige Praxis, vor allem bei technischen Artikeln und den bekannten "Märkten".
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Techniker für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.11.2018, 21:34   #4   nach oben
die_matrix
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 16.09.2013
Ort: Trier
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.937
Man muss ja nicht immer direkt vom schlimmsten ausgehen
die_matrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 22:40   #5   nach oben
Metallhund
einmal BMW, immer BMW....
 
Benutzerbild von Metallhund
 
Registriert seit: 25.11.2013
Vorname: Dirk
Ort: Niederbayern
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ...über 300 und es werden immer mehr.
Alter: 48
Beiträge: 4.344
Das sehe ich auch so. Es gibt ja viele Gründe, warum ein Artikel Retoure geht.
__________________
träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....
Metallhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 23:06   #6   nach oben
FaSt-Modelcars
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von FaSt-Modelcars
 
Registriert seit: 20.04.2018
Vorname: Falk
Ort: Markkleeberg
Geschlecht: männlich
Beiträge: 28
....das mit den Retouren wegen nicht gefallen kommt schon mal vor....
aber dann wird das Fahrzeug geprüft und in der Beschreibung ordentlich dokumentiert....
Manchmal ist es aber eben einfach so, dass man, gerade als kleiner Händler und gerade bei Ebay sein ganzes Pulver nicht sofort verschießt, sondern auch mal begehrte Modelle in gewissen Abständen anbietet.....
Und als letztes ist es auch gängig, dass zum Beispiel die Otto´s oder GT-Spirits in mehreren Chargen an die Händler geliefert werden... Da kann schon mal ein halbes Jahr dazwischen liegen.....

Ich verstehe die Skepsis und würde natürlich auch genau hin schauen, aber wie schon in diversen Antworten zuvor beschrieben: Der Ursachen gibt es viele
__________________
www.fast-modelcars.de
FaSt-Modelcars ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu FaSt-Modelcars für den nützlichen Beitrag:
Alt 27.11.2018, 20:00   #7   nach oben
eschermodellbahner
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 15.05.2014
Vorname: Hardy
Ort: Köln
Geschlecht: männlich
Alter: 55
Beiträge: 1.228
Es kommt immer wieder vor, dass wir nach Wochen oder teilweise nach Monaten Modelle nachgeliefert bekommen. Hauptgrund liegt darin, dass nicht ausreichend Modelle produziert wurden. Auch kann es bei Nachbestellungen zu sehr langen Lieferzeiten kommen.

Ein anderer Grund liegt darin, dass vorbestellte Modelle nicht abgerufen werden. Da können auch Modelle schon einmal schnell vier oder mehr Wochen liegen bleiben.

Es werden sicherlich auch zurückgeschickte Modelle wieder angeboten, ist bei mir aber eher eine Ausnahme. Bei bestimmt 90% der zurückgeschickten Modelle, sind die reklamierten Mängel berechtigt, da gibt es keinen Spielraum. Ihr solltet daran denken, dass das Risiko viel zu groß ist, dass ein defektes Modell ins Ausland geht. Mit Hin- und Rücksenden bleiben dann schnell 30 - 40 Euro an einem hängen. Wenn die Modelle in Drittländer gehen, fallen noch ganz andere Kosten an. Warum sollte man sich dem Risiko aussetzen, wenn man solch ein Modell beim Hersteller reklamieren kann.
eschermodellbahner ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu eschermodellbahner für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.11.2018, 11:52   #8   nach oben
Kleine Klassiker
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Kleine Klassiker
 
Registriert seit: 13.06.2011
Geschlecht: männlich
Beiträge: 690
Hallo beisammen

die Gründe weshalb vergriffene Modelle bei uns wieder in den Shop gelangen können sein:

- Unbezahlte Modelle die erst bei der Inventur wieder auftauchen
- Gezieltes Nachkaufen von Raritäten
- Nachlieferung von nicht ausgelieferten Restmengen zb. bei Otto
- Retouren wegen Nichtgefallen
- Retouren die zwar bemängelt wurden, ich aber selbst mit kritischstem Auge nichts entdecken kann

Wir hätten keinerlei Vorteil defekte Modelle erneut zu verkaufen alleine aus wirtschaftlichen Gründen (Portokosten) und buchhalterischem Aufwand. Dazu sind bei fast allen Herstellern defekte Modelle von uns zurückgebbar.

Man darf ja auch nicht grundsätzlich davon ausgehen betrogen, hinters Licht geführt oder abgezockt zu werden. Ich weiss gar nicht wann und wodurch diese Mentalität in Teilen unserer Gesellschaft entstanden ist, aber ich finde das persönlich ziemlich bedauerlich.
__________________
Ladengeschäft in München/Baierbrunn mit komplettem Sortimentwww.kleine-klassiker.de
Kleine Klassiker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Kleine Klassiker für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.11.2018, 12:38   #9   nach oben
Zuffenhausen
Jäger + Sammler
 
Benutzerbild von Zuffenhausen
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: Schwobaländle
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Mal mehr, mal weniger!
Beiträge: 3.333
Ich würde so ein Thema gar nicht hinterfragen. Ich würde da eher von einem Nachkauf ausgehen oder von einer Lagerbereinigung.

Ich sehe deine Frage dazu grundsätzlich eher kritisch, da hier ja dem/n Händler/n quasi unterstellt wird bewusste reklamierte Modelle zu verkaufen. Sorry, wenn ich dir da auf den Schlips trete, aber ich interpretiere das Thema und das Geschriebene dazu halt so.
__________________
http://Zuffenhausen.modelly.de
Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.
Zuffenhausen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Zuffenhausen für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.11.2018, 13:21   #10   nach oben
ACSCHNITZER
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von ACSCHNITZER
 
Registriert seit: 30.04.2008
Vorname: Marcel
Ort: Kiel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zimmerkapazität völlig überlastet, aber immer noch zu wenig!
Alter: 29
Beiträge: 3.307
Ich kann mich noch an eine Danhausenbörse vor einigen Jahren erinnern, wo stapelweise Modelle vom BMW X5 E53 von Kyosho lagen, auf allen Boxen kleben Schilder in diversen Sprachen, von Händlern dass am Modell die Seitenscheiben fehlen, ebenso viele 43er aus dem Zeitraum wo bei Original nur ein Aussenspiegel vorgesehen war, auf denen stand dann z.B "right mirror missing"....das zum Thema Reklamation

Es gibt halt solche und solche Händler. Selber habe ich schon bei kleineren Händlern gekauft (sowohl auf Börsen als auch online im Shop, wo man am Modell einen deutlich behobenen Mangel sieht. Abgebrochener Spiegel welcher angeklebt wurde (Börse). Man sieht unterm Licht deutlich die Bruchstelle sowie den Klebstoff. Oder das Modell wurde als neu verkauft und kam voller Schlieren und üppigen Staubresten unter den wieder angeklebten Scheibenwischern an. (online). Das denke ich sind aber nur Ausnahmen.

Es gibt bei Ebay einen Händler welcher viel von Otto verkauft. Er bietet an die Modelle vor Versand zu kontrollieren. Auch wenn man diesen Service wahrnimmt, bekommt man jedes mal Modelle welche noch nie der OVP entnommen wurden und Papier und Klebestreifen unberührt sind. Das verstehe ich dann auch nicht. Gut je nach grösse des Händler kann man einfach nicht alles vor dem Verkauf öffnen und kontrollieren. Wiederum gibt es ja sogar Sammler die ein Modell wo man erkennen kann, dass es bereits schoneinmal der Box entnommen wurde, reklamieren weil es nicht neu ist.

Die überwiegende Mehrheit der Händler ist wirklich ehrlich und im Problemfall hilfsbereit. Es sind aus Händlersicht so denke ich, gerne oft die Käufer selber, die Garantie und Gewähleistung ausnutzen. Da wird das Modell gekauft, gegen das eigene welches der Käufer besitzt und beschädigt hat getauscht und als defekt beim Händler reklamiert. Ich kenne das aus dem Modellbahnbereich auch leider zu gut von einem befreundeten Händler. Da wird mal gerne bei Erhalt von der Lok der Motor oder der Digitaldecoder getauscht, Ersatzteile gemopst oder das gekaufte Digitalmodell gegen ein Analoges eigenes identisches geswitcht und dann zurück zum Händler der dann den Ärger, die Kosten und letztlich den Schaden hat.
__________________
"Das Frontdesign des Alfa Romeo Mito erinnert an ein Eichhörnchen dem man in die Eier getreten hat!" Chris Bangle
ACSCHNITZER ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ACSCHNITZER für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.11.2018, 14:14   #11   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.668
Ich kann es persönlich auch bis heute nicht nachvollziehen. Entstanden ist diese Skepsis vermutlich hauptsächlich dadurch, dass solche Dinge spätestens im stationären Handel immer wieder vorkamen und Ware teils ungeprüft wieder in den Verkauf gelangt.
Oftmals eindeutig erkennbar an der "schludrigen Wiederverpackung", die dann meist nichts mehr mit der OVP des Herstellers zu tun hat, Handbücher mit Eselsohren sowie nicht aufgerollte/gebundene Kabel samt teils fehlendem Zubehör - und das in dem Zustand dem nächsten Kunden wieder angeboten wird. Aufgerissene Kartons manchmal inklusive.

Verstehen kann ich es auch deshalb schon nicht, weil spätestens bei (echtem) Defekt die Ware wirklich zum Hersteller (oder einer vertraglichen Service-Werkstatt) retournierbar ist oder heutzutage sogar häufig einfach gutgeschrieben wird, wenn der Händler sie dafür kostenfrei selber entsorgt und gar nicht erst zurück schickt. Gerade in Zeiten, wo sehr vieles gar nicht mehr reparabel ist.

Es kann sich also dabei fast nur um Ware handeln, wo der Kunde nur einen vermeintlichen Defekt sieht (den der Fachmann im Verkauf nicht nachvollziehen kann), oder wie von Euch erwähnt schlicht "Nichtgefallen". In solchen Fällen spricht auch nichts dagegen, sie (nach anständiger Wiederverpackung und eingehender Prüfung) auch wieder in den Verkauf zu bringen. Das ist wirklich gängige Praxis und haben wir genau so gemacht. Ggf. weist man den nächsten Kunden darauf hin und macht ihm einen vernünftigen Preis dafür.
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Techniker für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.11.2018, 15:49   #12   nach oben
ACSCHNITZER
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von ACSCHNITZER
 
Registriert seit: 30.04.2008
Vorname: Marcel
Ort: Kiel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Zimmerkapazität völlig überlastet, aber immer noch zu wenig!
Alter: 29
Beiträge: 3.307
Zitat:
Zitat von Techniker Beitrag anzeigen
I
Verstehen kann ich es auch deshalb schon nicht, weil spätestens bei (echtem) Defekt die Ware wirklich zum Hersteller (oder einer vertraglichen Service-Werkstatt) retournierbar ist oder heutzutage sogar häufig einfach gutgeschrieben wird, wenn der Händler sie dafür kostenfrei selber entsorgt und gar nicht erst zurück schickt. Gerade in Zeiten, wo sehr vieles gar nicht mehr reparabel ist.
Das kenne ich aus meiner Ausbildungszeit von der damaligen Cars&Co Company die Firmen wie Norev, Ixo, Welly etc. vertrieben hat. Bei Modellen mit defekten oder fehlenden Teilen wollte man dort nur den EAN Strichcode von der OVP ausgeschnitten zugeschickt bekommen, die Modelle konnten dann als defekt markiert auf den Sonderangebotstisch. Machen ja auch viele Zeitschriftenverlage. Die wollen das alte Zeug nicht zurück haben, sonden nur die Frontseite des Zeitschriftencovers. Der Händler kann den "Überrest" dann behalten und z.B. an Kunden verschenken.
__________________
"Das Frontdesign des Alfa Romeo Mito erinnert an ein Eichhörnchen dem man in die Eier getreten hat!" Chris Bangle
ACSCHNITZER ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ACSCHNITZER für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.11.2018, 16:29   #13   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.668
Genau, und je nach Branche bzw. bei niederpreisigen Artikeln gibt es auch Vereinbarungen, dass gleich bei der Rechnungsstellung zusätzlich zu den div. Rabatten ein Betrag x pauschal abgezogen wird, der die prozentual "wahrscheinliche" Menge der Gesamtstückzahl gleich als defekt bzw. veraltet berücksichtigt.

Üblich beispielsweise bei Verbrauchsmaterialien, Software/Spiele/Tonträgern, kleinen Geräten bis zu einem VK-Wert von ca. 50,- Euro und ähnlichem. Dabei wird dann von vornherein beispielsweise 10% der Bestellmenge als "Ausschuss" angenommen und abgezogen, oder man stockt einen vereinbarten WKZ entsprechend auf und rechnet das jährlich ab.
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Techniker für den nützlichen Beitrag:
Alt 01.12.2018, 01:19   #14   nach oben
columbo
Modell Messi & BAD BOY
 
Benutzerbild von columbo
 
Registriert seit: 05.12.2009
Vorname: Thomas
Ort: Cosmopolita
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3000 = 1:12 > 100 1:18 > 1300 1:43 > 1400 SLOTCARS >250
Beiträge: 474
Amazon verkauft (insbes. bei SCHUCO) zurückgeschickte Modelle stets als RETOURE weiter, nur dass der Onlineshop Nr. 1 weltweit von der Nischenbranche Modellautos keine Ahnung hat und mangelhafte RETOUREN (zB Kratzer/fehlende Teile = also praktisch TOTALSCHADEN) noch mit der 2.besten Bewertung GEBRAUCHT-SEHR GUT anbietet. Die gehen wohl davon aus, dass selbst hochwertige RESINEMODELLE über 100 EUR nur Spielzeug sind und daher ein paar Kratzer etc NIX machen, sowas passier halt bei Kindern öfters...
__________________
Columbo´s Modelcars Cologne
Don´t take yourself too serious - NOBODY other does it!
columbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 12:32   #15   nach oben
Tomcatters
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Tomcatters
 
Registriert seit: 01.12.2013
Vorname: Lukas
Ort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ~110 (1:18)
Alter: 23
Beiträge: 823
Wie, ist das kein Spielzeug? Ich würde neulich schonmal gefragt, was ich denn mit den ganzen Autos machen würde. Nur angucken oder auch damit spielen... da muss ich n geilen Blick gehabt haben.

Ich hatte schon 2x Modelle bekommen, die offensichtlich mal verschickt und ausgepackt wurden. Eins der Modelle war teils sehr verstaubt und zwei der Schrauben flogen lose im Karton rum.
Theoretisch nicht weiter wild, auch mit geöffneten Packungen hab ich kein Problem, aber wäre schon nett wenn man in manchen Fällen dazuschreibt, dass das Modell vllt doch nicht mehr komplett neu ist, sondern schön eingestaubt.
Tomcatters ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 12:48   #16   nach oben
Rainer K.
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Rainer K.
 
Registriert seit: 15.02.2015
Vorname: Rainer
Ort: Nähe Bremen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Eins geht immer noch
Beiträge: 1.304
MCW hatte mir vor längerer Zeit 2x einen Porsche Spyder zugeschickt der ohne Originalpackung ankam, mit abgefallenen Teilen und etlichen Kratzern.
Das 2. Modell war in einem noch schlimmer Zustand als das erst.
Die Rücküberweisung des Geldes erfolgte erst nach einer Anmahnung.
__________________
Gruß Rainer
Früher waren die Autos schöner.
Meine Modellauto-Fotos dürfen kopiert und privat weiterverwendet werden.
Rainer K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 13:54   #17   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 57
Beiträge: 2.668
Sowas ist ja dann schon unverschämt. Ich weiß aber auch nicht, ob man einen Versender wie Amazon (der ja ursprünglich reiner "Buchversender" war) als Quelle für derartige Artikel nutzen sollte. Von der "Sklavenhaltung" (ähm... Mitarbeiterumgang) im Hintergrund mal ganz abgesehen...

Bei eBay zumindest finden sich reichlich Händler, die solche Artikel wenigstens von vornherein als "B-Ware" bzw. "aus Kunden-Retoure", "Insolvenzmasse" etc. deklarieren und wo auch der Preis entsprechend akzeptabel ist. Das scheint bei einem Großteil gut zu funktionieren und häufig wird auch darauf hingewiesen, dass der Artikel manuell geprüft und neu verpackt wurde.

Wie Einige hier schon angemerkt haben, dürfte sich eine unseriöse Herangehensweise auch kein Händler auf Dauer leisten können. Gerade auch auf Plattformen nicht, auf denen es ein Bewertungsportal gibt oder bei Händlern, die grundsätzlich auch von zufriedenen Stammkunden abhängig sind.

Ein weiterer Indikator ist für mich zum Beispiel auch, WIE ein Händler auf solchen Seiten auftritt:
Wenn er z.B. AfterBuy-Systeme mit ordentlicher Kommunikation und Transparenz nutzt, einen ordentlichen Text im Angebot formuliert, hat er bei mir schon ganz gute Karten.
Wenn jemand im Händler-Impressum aber als E-Mail-Adresse sowos wie "sternchen24@gmx.de" und nur eine Mobilfunk-Nummer angibt, lasse ich gleich die Finger davon.

So etwas deutet eher auf eine halb-private "One-Man-Show" hin und hat für mich mit seriösen Geschäftsdaten nicht viel zu tun. Allein damit kann man schon mal etwas die Spreu vom Weizen trennen. Bei den Letztgenannten kann man zusätzlich eher davon ausgehen, dass sie sich Retouren gar nicht leisten können und sie möglichst erneut "unters Volk streuen". Egal in welchem Zustand.
Wenn man denn doch mal dort bestellt, erkennt man es manchmal auch an "gebrauchterm" Verpackungsmaterial mit fremden, manuell korrigierten Adressaufklebern drauf etc.
Damit meine ich nicht einen Karton, den man durchaus wieder verwenden kann, sondern die äußere Umverpackung bzw. Paketpapier mit 30.000 alten Stempeln & Aufklebern drauf.
Alles schon dagewesen...
__________________
Aus technischen Gründen befindet sich der Rest der Signatur auf der Rückseite dieses Beitrags.
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
Sir Arun
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de