Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbaufragen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.06.2017, 13:12   #1   nach oben
Supra Mkiv
Zentrum der Macht
 
Benutzerbild von Supra Mkiv
 
Registriert seit: 04.05.2012
Vorname: Lennart
Ort: Kreis Kleve
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 10
Alter: 19
Beiträge: 2.002
Kleber lösen , Kühltruhe , Resin

Der Trick ist vermutlich ja vielen schon bekannt.
Ein Diecast Modell in die Kühltruhe legen um den
Kleber zu schwächen um somit das Zerlegen zu erleichtern.

Meine Frage bezieht sich nun auf Resin-Modelle.
Da es mich nicht mal mehr wundern würde wenn das Modell einfach zu staub zerfällt bei Kühlen Temperaturen, wollte ich mal nach Erfahrungswerten fragen.


Da Otto-Mobile der europaweit größte Abnehmer für Heißkleber ist , und mindestens 2kg davon in jede der neuen S14 gepumt hat , ist es ziemlich schwer diese zu zerlegen. Zwei Freunde haben ihre schon teilweise zugrunde gerichtet(karosse in der Mitte durch, Unterboden gebrochen).

Dank geht raus an die Otto Mitarbeiter die jeden Tag ihre Kleber-Orgien mit Freude feiern.
__________________
#SCHWENKERLIFE
Supra Mkiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 13:17   #2   nach oben
V8Master
¯\_(ツ)_/¯
 
Benutzerbild von V8Master
 
Registriert seit: 21.03.2013
Vorname: xılǝɟ
Geschlecht: männlich
Alter: 19
Beiträge: 1.329
Berechtigte Frage. Kann mir gut vorstellen, dass die nach etwas Kühltruhe noch leichter zerbrechen als so schon

__________________
Wer Opels in der Kurve brät, hat ein Honda Heizgerät
V8Master ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 13:22   #3   nach oben
Wieder einsteiger
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Wieder einsteiger
 
Registriert seit: 06.05.2007
Vorname: Kevin
Ort: Hassloch, Pfalz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1:18 = >80; 1:43 = 2
Alter: 27
Beiträge: 7.529
Kann man den unterboten nicht mit nem föhn erwärmen, so daß der heißkleber wieder etwas flüssiger wird?
Wieder einsteiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 13:22   #4   nach oben
polo-elmi
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 49
Beiträge: 958
Ich zerlege die Resinmodelle immer mit größter Vorsicht, Haarfön und ganz flachen Kunststoffkeilen.
Den kompletten Unterboden erwärmen, nicht zu heiß, vorsichtig und gleichmäßig mit den Keilen abheben.
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu polo-elmi für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.06.2017, 13:25   #5   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 56
Beiträge: 1.981
Spätestens wenn man sie so fotografiert und dann mit Grafik-Software bearbeitet, auf jeden Fall...
__________________
Wenn ich mir so die Ikea-Möbel und deren "Aufbau-Anweisungen" ansehe, wird mir schlagartig klar, warum die Schweden kein eigenes Raumfahrt-Programm haben!
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 13:34   #6   nach oben
Supra Mkiv
Zentrum der Macht
 
Benutzerbild von Supra Mkiv
 
Registriert seit: 04.05.2012
Vorname: Lennart
Ort: Kreis Kleve
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 10
Alter: 19
Beiträge: 2.002
Ok danke für die Tipps, werde das mit dem erwärmen mal probieren. Möchte ungern dass sie so Enden wie das Modell von Felix.
__________________
#SCHWENKERLIFE
Supra Mkiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 13:39   #7   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Tief im Westen...
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 48
Beiträge: 19.697
Überleg doch mal selbst: HEIßkleber wird durch Kälte wohl kaum lösbarer, Kunststoff hingegen (und ebenso Resin) durch Kälte spröde.
Wäre also eine ziemlich dumme Idee.

Schraubendreher-Klinge heiß machen und damit den Heißkleber nach und nach aufweichen, so habe ich bislang jedes Zmodel zerlegt bekommen.
__________________
Ja kumma, watt nich allet gibbt!
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 14:17   #8   nach oben
Metallhund
einmal BMW, immer BMW....
 
Benutzerbild von Metallhund
 
Registriert seit: 25.11.2013
Vorname: Dirk
Ort: Niederbayern
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ...über 300 und es werden immer mehr.
Alter: 46
Beiträge: 3.596
Zitat:
Zitat von polo-elmi Beitrag anzeigen
Ich zerlege die Resinmodelle immer mit größter Vorsicht, Haarfön und ganz flachen Kunststoffkeilen.
Den kompletten Unterboden erwärmen, nicht zu heiß, vorsichtig und gleichmäßig mit den Keilen abheben.
Genau so mache ich es auch. Man muss schon etwas Geduld aufbringen. Rainer's Vorgehensweise habe ich auch schon bei dem M3 1:12 gemacht. Mit Erfolg.
__________________
träume nicht Dein Leben sondern lebe Deine Träume....
Metallhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 15:26   #9   nach oben
Supra Mkiv
Zentrum der Macht
 
Benutzerbild von Supra Mkiv
 
Registriert seit: 04.05.2012
Vorname: Lennart
Ort: Kreis Kleve
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 10
Alter: 19
Beiträge: 2.002
Zitat:
Zitat von raidou Beitrag anzeigen
Überleg doch mal selbst: HEIßkleber wird durch Kälte wohl kaum lösbarer, Kunststoff hingegen (und ebenso Resin) durch Kälte spröde.
Wäre also eine ziemlich dumme Idee.

Schraubendreher-Klinge heiß machen und damit den Heißkleber nach und nach aufweichen, so habe ich bislang jedes Zmodel zerlegt bekommen.
Deshalb frage ich ja , Kleber wird bei Kälte ja oft auch kraftlos, dass resin bei Kälte spröde wird wusste ich nicht, gut zu wissen
__________________
#SCHWENKERLIFE
Supra Mkiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 17:48   #10   nach oben
Techniker
Technischer Administrator
 
Benutzerbild von Techniker
 
Registriert seit: 21.02.2010
Vorname: Jörg
Ort: ... wo die Sonne verstaubt ...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 2
Alter: 56
Beiträge: 1.981
Den "Trick" mit heißem Werkzeug habe ich früher selbst innerhalb von Elektronik-Platinen angewandt, wenn ein Hersteller mal allzu großzügig damit umging (leider häufig bei Billiggeräten der Fall) und es anders keine Chance gab.
Und das, obwohl Elektronik extrem Hitze-empfindlich ist und man da extrem aufpassen muss. Mit "Fön" (bei starker Hitze) wäre dabei also eine ganz schlechte Idee (ebenso halt bei manchen Kunststoffen).

Und das klappte auch dabei immer reibungslos. Probiert man es hingegen "kalt", ist die Gefahr eines "unkontrollierten" Bruchs doch recht groß bei Klebern.
__________________
Wenn ich mir so die Ikea-Möbel und deren "Aufbau-Anweisungen" ansehe, wird mir schlagartig klar, warum die Schweden kein eigenes Raumfahrt-Programm haben!
Techniker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Techniker für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2017, www.modelcarforum.de