Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.03.2018, 23:06   #1   nach oben
Stingrayman
goes Cinquecento....
 
Benutzerbild von Stingrayman
 
Registriert seit: 15.12.2004
Vorname: Ronny
Ort: AG / Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zuviel ....und doch nie genug
Alter: 44
Beiträge: 5.715
2017 Corvette C7 Grand Sport Admiral Blue und History

- Maßstab: 1:18
- Hersteller des Modellautos: GT Spirit / ACME USA Exclusive
- Marke des Vorbildes: 2017 Corvette C7 Grand Sport

Sie ist da, die langersehnte Admiral Blue Corvette Grand Sport.
Nach dem Autoart erst ja ankündigte das sie die blaue nicht auch noch machen werden, musste ich mich einfach umsehen wer sie doch noch in blau machen wird. Sie wurde dann von ACME zusammen mit GT Spirit aber als USA Exclusive angekündigt. Musste ich dann natürlich sofort vorbestellen. Nun nach ca. einem halben Jahr Wartezeit ist sie nun eingetroffen.
In der Zwischenzeit hat nun aber Autoart auch angekündigt das sie auch noch eine blaue machen werden.

Ein wenig zur Geschichte von der Grand Sport und dessen Ur-Vater Zora Arkus-Duntov.
Mehrmals hatte Duntov den Versuch unternommen, der Marke Chevrolet ein rennsportliches Profil zu verleihen. Die Corvette war für Ihn ein Siegerauto. Aber mit Klassensiegen wollte Duntov auf sich Dauer nicht zufriedengeben. Er war auf Gesamtsiege aus.
Ab Dezember 1961 übernahm Semon E. Knudsen gennant Bunkie die Geschäftsführung bei GM. Sein Vater William S. Knudsen war 1937 - 1940 GM-Präsident gewesen.
Bunkie und Duntov wollten Enzo Ferrari, Caroll Shelby und allen anderen Konkurrenten den Kampf ansagen. Duntov wusste, dass die neue Cobra rund 450 kg leichter war als eine Serien-Corvette. Also musste die Corvette erst mal gehörig abspecken. Er schlug den Bau eines Lightweight-Modelles vor, von dem laut FIA-Reglement mindestens 100 Exemplare produziert werden müssen, weshalb er 125 aufzulegen empfahl. Knudsen war dafür weitere 1000 als Strassen-Serienwagen herzustellen. So entstand ein Fahrzeug mit Leiterrahmen mit zwei Längsholmen. Als leidenschaftlicher Motorenmann hatte Duntov bereits den V8 für den CERV1 zu einem Hochleistungsaggregat entwickelt, indem er ihn von 5359ccm auf 6178ccm aufbohrte. Um sie dann auf 550PS bei 6400U/min zu bringen. Durch eine extrem dünne Karosserieschale, nur 1,02mm stark, und anderen Gewichtseinsparungen brachte sie dann am Ende satte 900kg weniger als eine Serien-Corvette auf die Waage.
Duntov hätte jedoch auf die Konstruktion eines neuen Rahmens verzichten sollen.
Der Serienrahmen hätte es gestattet, die Sitze tief in die Bodenplatform zu platzieren, doch die beiden Längsholme Liesen dies nicht zu. Die auf die Holme gesetzte Karosserieschale lies das Fahrzeug um volle fünf Zentimeter zu hoch geraten, was sich auf das Fahrverhalten sehr ungünstig auswirken sollte.
Mitte Dezember 1962 begaben sich Duntov und seine Leute mit der GS001 zu Testfahrten zur Sebring Rennstrecke. Auf einer Plakette am Heck stand die Bezeichnung Corvette Grand Sport. Offiziell sollte er sich um einen Routinejob der Versuchsabteilung handeln - doch Frederick Donner hatte Wind von der Sache bekommen, befahl Bunkie zum Rapporten stoppte das Unternehmen. Was Duntov aber nicht daran hinderte, sein Ziel weiterhin zu verfolgen.
Es waren bereits genügend Teile für die geplanten Homologierungs-Serienbau gefertigt worden, fünf Lightweight-Coupés hatten Duntovs Leute sogar schon komplettiert. Davon war Bunkie angeblich überrascht, als er Donners Weisung an Duntov weitergab, alle Arbeiten einzustellen. Was aber mit den fünf fertigen Autos zu geschehen habe - darüber gab es keine Order.
Zwei der Fahrzeuge versteckte Duntov in der Versuchsabteilung, die anderen drei fanden direkt ihren weg zu vertrauenswürdigen Rennfahrern.
Donners Edikt hatte Konsequenzen. Bei nur drei statt 100 Fahrzeugen musste man die Wagen, setzt man sie im Rennen ein, in der Prototypen Kategorie starten, wo sie nicht gegen Carroll Shelby Cobras, sondern gegen Jim Halls Chaparrals fuhren. Und ausgerechnet die waren mit Motoren bestückt, die Frank Winchell aus der Chevrolet-Versuchsabteilung herausgeschmuggelt hatte.
Natürlich starteten die drei Grand Sport nicht unter der GM-Flagge, und sie durchliefen die klassische Karriere aller Rennwagen-Konstruktionen.
Das heisst, im ersten Jahr wurde der Auftritt geprobt, erst im zweiten Jahr konnte man, nach Verbesserungsmassnahmen, den einen oder anderen Sieg erwarten. Und im dritten Jahr durfte man eventuell die Meisterschaft anpeilen.

Als grösstes Problem erwies sich die ungünstige Aerodynamik des Wagens. Dr. Dick Thompson, der eines der Exemplare 1963 einsetzte, berichtete von Vollgasbeschleunigungen auf langen Geraden bei völlig unwirksamen Lenkung - die Vorderräder hatten so gut wie keinen Bodenkontakt mehr.
Das Handling war katastrophal, aber Leistung gab es im Überfluss.
Alle Fahrer hatten vor dem Lightweight grossen Respekt, den es war geradezu beängstigend schnell.
Ab Saisonende 1963 verpasste man der Grand Sport breitere Felgen und Reifen.
Das man das Fahrverhalten durch Front und Heckspoiler optimieren kann, war damalsnoch kein Thema. Aerodynamische Erkenntnisse fanden vorrangig im Flugzeugbau Anwendung, bei Autos beschränkten sie sich auf Stromlinienformen oder was man dafür hielt.
Duntov aber wollte genau wissen und liess untersuchen, ob ein offener Wagen schneller sei als ein geschlossener. Zu diesem Zweck sollte er die beiden zurückbehaltenen aus dem Versteck und liess die Dächer abtrennen. Auch von dieser Operation erhielt Donner Kenntnis. Er befahl, alle Fahrzeuge zu vernichten und sie aus den Inventurverzeichnissen zu streichen.
Donner hatte man gesagt es seine sechs. In Anwesenheit eines Fotografen wurde dann ein Exemplar (was keine echte GS war) auftragsmässig verbrannt.
Die anderen, so hiess es, kämen in den folgenden Tagen dran. Kaum war der Abgeordnete verschwunden, wurden die fünf echten Wagen, drei Coupé und zwei Roadster erneut versteckt, in einem geheimen Lager.

Duntov wurde aber weder gelobt noch getadelt, als er 1965 die fünf Wagen wieder ans Tageslicht zog und ins Rennen schickte. Ihre Schicksale waren recht unterschiedlich, ihre Erfolge ebenfalls.
Vielen Zuschauern bleiben ihre Auftritte unvergesslich.

Doch inzwischen hatte der Rennwagenbau enorme Fortschritte gemacht.
Ab Ende 1965 gab es z.B. keinen Ferrari Rennwagen mehr mit Frontmotor und Carroll Shelby managte bei Ford den Einsatz des Ford GT 40 der ebenfalls eine Mittelmotor-Konstruktion war.

So nun aber genug Geschichte kommen wir von der Geschichte dem ältesten zur neusten Corvette C7 Grand Sport.

Es gab die Grand Sport als C2, C4, C6 (leider noch nicht als Modell) und nun neu als C7

Mit stolz stelle ich Euch nun meine neuste Errungenschaft, meiner bereits 166. Corvette in 1:18 vor und speziell noch das geniale Generationen Bild mit den passenden 1:18 Modellen dazu vor.

Corvette C7 Grand Sport und das Bild der GS Generationen































Stingrayman ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Stingrayman für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.03.2018, 19:47   #2   nach oben
Maddulei
Benutzer
 
Benutzerbild von Maddulei
 
Registriert seit: 21.01.2018
Vorname: Marco
Ort: 09...
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 50+
Alter: 31
Beiträge: 35
Hach ich finde die C7 GS genial, vor Allem in Admiral Blue Das von dir gezeigte ACME Modell gibt es ja inzwischen offiziell bei Modelcarworld. Aber für deren aufgerufenen Kurs bekommt man ja schon fast die Autoart. Auf die werde ich auch noch warten (in blau) und dann entscheiden.

Dir auf jeden Fall viel Freude mit der neuen Vette und danke für die spannende und irgendwie auch witzige Geschichte wie es zur Grand Sport kam
__________________
"Keep calm and buy a new Modelcar"
Maddulei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 07:27   #3   nach oben
calibrahannover
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von calibrahannover
 
Registriert seit: 05.07.2015
Vorname: Bastian
Ort: Hannover
Geschlecht: männlich
Alter: 31
Beiträge: 228
Die C4 GS sieht im Sandwich zwischen C2 & C7 irgendwie ziemlich harmlos aus .
Schade, dass AA bisher nur die C7 in der GS-Version herausgebracht hat.
Die GT Spirit macht zwar einen sehr guten Eindruck, ich warte aber noch auf die blaue AA. Vorbestellt ist sie schon.
calibrahannover ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 20:25   #4   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 18.282
Finde ich sehr nice

Ich hab ja meine GS-Dosis bereits mit der Grauen von GTS gestillt, Blau hatte ich auch mal aufm Schirm.

Die AA überlasse ich euch bzw. bin auf eure Vorstellungen gespannt
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 08:53   #5   nach oben
Maunzens
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Maunzens
 
Registriert seit: 06.01.2017
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 20
Alter: 36
Beiträge: 210
Die GS Versionen schauen wirklich Klasse aus, vor allem die C7. Da kommt die Brachialität von der nochmal extremer rüber.
Habe ja selbst gerade ne C7 im Umbau, mal sehen wie die wird.

Aber wirklich sehr schöne Modelle Viel Spaß damit

und Glückwunsch zu deiner 166. Corvette.
Maunzens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 20:46   #6   nach oben
Stephan23
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Stephan23
 
Registriert seit: 29.06.2004
Vorname: Stephan
Ort: Schwäbisch Gamundia
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: über 200
Alter: 40
Beiträge: 4.434
ich habe ja eine Etage tiefer ins Regal gegriffen und mir
die Maisto in 1.24 geholt ...

Natürlich null zu vergleichen aber das soll nur zeigen
das ich die GS auch sehr mag.

Das Modell sieht GT-Spirit typisch gut aus und stimmig

ist das ein Extragitter auf der Motorhaube, oder in die
Form mit eingegossen ???

Gratuliere dir herzlich, so eine Sammlung aus
Heritage Modellen ist einfach der Punkt auf dem i in der
Sammlung

Sebastian89 kann dir da ein Lied davon singen

MfG

Stephan
__________________
Tempelritter vom Orden der Reihensechszylinder
und Gralshüter des Wissens der verschärften Pferdezucht
Stephan23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 21:27   #7   nach oben
vw-fahrer1
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von vw-fahrer1
 
Registriert seit: 22.02.2011
Vorname: Jörg
Ort: Horb am Neckar
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: dürften mehr als 100 sein
Alter: 40
Beiträge: 1.620
Ja wie bereits erwähnt muss eine Grand Sport Admiral Blue sein.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich keine der drei hier vorgestellten besitze. Aber zumindest in anderen Farben habe ich die C2 und die C7.
vw-fahrer1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2018, 09:18   #8   nach oben
Christoph240698
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2018
Vorname: Christoph
Ort: Mannswörth
Geschlecht: männlich
Alter: 20
Beiträge: 97
Sehr schöne Farbe! Der Generationen-Vergleich gefällt mir sehr gut!

LG
Chris
Christoph240698 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 19:48   #9   nach oben
musclecar
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von musclecar
 
Registriert seit: 22.03.2015
Vorname: Mario
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 80
Beiträge: 828
Schaut sehr geil aus! Soll ja auch von AA so kommen. Ich könnte mich allerdings nicht durchringen die zu kaufen da man nichts aufmachen kann. Aber ich kann schon verstehen warum du dir den geholt hast.
__________________
Meine US Sammlung: http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=30340
musclecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 08:20   #10   nach oben
Onkel Haggi
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Onkel Haggi
 
Registriert seit: 01.11.2010
Vorname: Haggi
Ort: nähe Bad Kreuznach
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 250
Alter: 59
Beiträge: 1.042
Schönes Trio ! Eine C 4 fehlt mir generell noch in der Sammlung, mal sehen...

Gratulation und Danke für die Vorstellung sowie die Hintergrundinfo`s.
__________________
2 Liters is a Softdrink, not an Engine Size !
Onkel Haggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2018, 15:13   #11   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.033
Wow, schönes Trio!

Mir gefällt (hüstel) die C4 besonders gut... Mönsch, waren die Autos damals noch schlank, nicht solche Fahrstreifenausfüller wie heute.
Man kann mit den Neuen zwar Kreise um die Alten fahren, wenn die schönen abgelegenen Landstrassen denn nur breit genug wären, um zu überholen.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2018, 17:56   #12   nach oben
Opel-Dan 1984
Düsseldorfer Original
 
Benutzerbild von Opel-Dan 1984
 
Registriert seit: 18.02.2013
Vorname: Daniel
Ort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Hier muss irgendwo ein Nest sein.
Beiträge: 1.593
Je öfter ich die C7 sehe, desto besser gefällt sie mir. Die C8 soll ja einen Mittelmotor bekommen, mal schauen wie das entgültige Auto dann aussieht.
__________________
Der Opel-Blitz kommt immer vor dem Donner :-)
Meine Sammlung: http://http://www.modelcarforum.de/s...ad.php?t=22302
Opel-Dan 1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 01:45   #13   nach oben
mnmarcel
möp...
 
Benutzerbild von mnmarcel
 
Registriert seit: 25.09.2010
Vorname: Marcel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1, 2, 3,... ah mist, verzählt...
Alter: 25
Beiträge: 1.845
Ich muss ehrlich sagen, dass mir von diesem Trio die C4 am besten gefällt. Ich finde die C4 als Grand Sport einfach unglaublich gelungen. Deswegen hatte ich immer mal wieder nach dem Modell von Maisto Ausschau gehalten. Aber bisher hat es einfach nicht geklappt.
mnmarcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 09:36   #14   nach oben
calibrahannover
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von calibrahannover
 
Registriert seit: 05.07.2015
Vorname: Bastian
Ort: Hannover
Geschlecht: männlich
Alter: 31
Beiträge: 228
War vor einer Woche ein original verpacktes Modell in der Bucht.
Wurde am Ende relativ günstig versteigert.

Falls ich mal wieder eines sehe, sage ich Dir Bescheid.
calibrahannover ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 14:22   #15   nach oben
mnmarcel
möp...
 
Benutzerbild von mnmarcel
 
Registriert seit: 25.09.2010
Vorname: Marcel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1, 2, 3,... ah mist, verzählt...
Alter: 25
Beiträge: 1.845
Ja, habe ich gestern Abend auch gesehen, dass da vor kurzem einer ausgelaufen ist.

Danke dir, vielleicht schaffe ich es demnächst auch mal, die Augen offen zu halten.
mnmarcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 21:48   #16   nach oben
Stingrayman
goes Cinquecento....
 
Benutzerbild von Stingrayman
 
Registriert seit: 15.12.2004
Vorname: Ronny
Ort: AG / Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zuviel ....und doch nie genug
Alter: 44
Beiträge: 5.715
@Maddulei
Ich wollte erst auch auf die Autoart warten, aber da hiess es dann erst es würde keine blaue kommen, obwohl es ja eigentlich die wichtigste Farbe war. Dann hatte ich dieses Modell bereits vorbestellt. Dann hab ich erfahren das dieses hier gezeigte Modell aus Resine ist und verschlossen ist. Aber ich hatte sie bereits Vorbestellt. Wenn dann die Autoart noch kommt dann kann ich mich noch immer entscheiden mir diese auch zu holen oder nicht. Eine Autoart GS ist bereits schon auf dem Weg zu mir. Farbe bleibt noch geheim.

@calibrahannover
Ja die C4 sieht in diesem Sandwich am bravsten aus.

@Faultier
Oh nein, meine bedarf an Vetten ist noch lange nicht gestillt.
Man kann einfach nicht genug davon haben. Also mir zumindest geht es so.

@Maunzens
Danke.
Ja die C2 und die C7 kommen sehr brachial rüber.

@Stephan23
Hi Stephan
Immerhin schon mal eine 1:24. Die sind ja auch schon schön.
Das Gitter ist schon ein Extragitter, nicht in einem Stück gegossen.

@vw-fahrer1
Die C2 wird dann wohl die schwierigst sein zu finden. Und wenn dann bestimmt nicht günstig. Es die am meisten gesuchte und vor allem teuerste Rennversionen der Grand Sport. Ich hatte da mit meiner auch echt Glück, aber bei Preis lag damals über 200 Euro.
Die C4 ist noch häufig und meistens günstig zu erwerben.
Das Bild dahinter war auch nicht günstig, aber keiner schenkte diesem eine grosse Beachtung.

@musclecar
Zu einen weil es gerade eben die für mich gesetzte Blaue ist und zum zweiten weil diese schon draussen ist und Limitiert ist.
Danke

@Gulf_LM
Mir gefällt vom gezeigten Trio die C4 "eigentlich" am wenigsten.
Aber mit der Lackierung sieht sie schon gut aus und war einfach Pflicht.
Ist schon krass wie schmal die C4 im Verhältnis zu den beiden anderen da steht.

@Opel-Dan 1984
Ja das wurde zumindest so mal angekündigt. Aber ich hoffe noch immer das es auch alternativ eine Form mit Frontmotor geben sollte. Mal sehen was da noch so kommt.

@mnmarcel
Die C4 GS sollte eigentlich noch einfach zu finden sein als Coupe, das Cabrio davon ist schon wieder ein wenig seltener. Steht auch bei mir.

Vielen Dank für Eure zahlreichen Kommentare, aber über das Bild im Hintergrund hat keiner was geschrieben.
Das ist auch fast nicht mehr erhältlich. Aber ich finde es einfach genial.
Stingrayman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2018, 19:32   #17   nach oben
Sebastian89
Mustang-/W201-/E30-Fan
 
Benutzerbild von Sebastian89
 
Registriert seit: 27.11.2012
Vorname: Sebastian
Ort: C-R
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Ich zähle nich mehr! ^^
Alter: 28
Beiträge: 1.382
Servus Ronny.

Was für ein cooles Trio der Generationen. Und die Geschichte dahinter is auch ziemlich interessant. Schon krass, was manche Autos in der Hinsicht zu bieten haben. Vielen Dank dafür, dass du dir die Mühe gemacht hast, die Geschichte hier zu teilen.

Und wie Stephan23 es schon schrieb...Heritage-Reihen sind IMMER cool!!!

Die C2 GS gefällt mir ja auch schon ziemlich lange, aber eben mal wieder nur als "Street". Einfach ein brutales Gerät, und optisch auch extrem eindrucksvoll.

Die C4 war offen gestanden nie so meins, die war mir einfach schon zu...brav und rund. Obwohl die frühe, mit dem nach innen "geknickten" Heck, noch recht okay war.

Und die C7 is natürlich mal wieder eine Granate auf Rädern. Bei meinem Händler wartet auch noch eine für mich. Aber es is die gelbe C7 R-Edition.

Jedoch, je öfter ich die GS sehe, desto mehr komme ich mittlerweile auch bei ihr ins Grübeln, ob ich sie mir nich doch holen soll. Langsam finde ich wohl doch noch Gefallen an ihr.

Wünsche dir noch viel Freude an dieser Ahnenreihe. Und bedanke mich für´s Zeigen.

Viele liebe Grüße

Sebastian
__________________
Pferdeflüsterer & Schlangenbeschwörer. ;D http://www.youtube.com/watch?v=_OTywnKVRyA

Geändert von Sebastian89 (24.04.2018 um 19:45 Uhr)
Sebastian89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 16:32   #18   nach oben
Stingrayman
goes Cinquecento....
 
Benutzerbild von Stingrayman
 
Registriert seit: 15.12.2004
Vorname: Ronny
Ort: AG / Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zuviel ....und doch nie genug
Alter: 44
Beiträge: 5.715
Zitat:
Zitat von Sebastian89 Beitrag anzeigen
Die C4 war offen gestanden nie so meins, die war mir einfach schon zu...brav und rund. Obwohl die frühe, mit dem nach innen "geknickten" Heck, noch recht okay war.

Und die C7 is natürlich mal wieder eine Granate auf Rädern. Bei meinem Händler wartet auch noch eine für mich. Aber es is die gelbe C7 R-Edition.

Jedoch, je öfter ich die GS sehe, desto mehr komme ich mittlerweile auch bei ihr ins Grübeln, ob ich sie mir nich doch holen soll. Langsam finde ich wohl doch noch Gefallen an ihr.
Ich war ja damals 1984 auch sehr enttäuscht als nach der geschwungenen C3 so ein glattes Teil raus kam. Musste mich da über mehrere Jahre erst anfreunden. Aber nach wie vor ist es die C4 die mich am wenigsten anspricht.
Was meintest Du mit abgeknickten Heck? Bei den ersten C4 hatte es einen knick drin und runde Leuchten, bei den späteren waren die Leuchten dann schon fast quadratisch mit abgerundeten Ecken und das Heck selber war auch abgerundet.
Meintest Du das? Als GS gefällt mir die C4 noch am besten oder dann die ZR1.

Zur C7 sicher eine gute Wahl, aber ich würde Dir empfehlen eine GS daneben zu stellen.

Diesen Thread hast Du ja scheinbar nicht gesehen, da sind genau diese beiden.
http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=37398

Gruss Ronny
Stingrayman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 10:26   #19   nach oben
Speedlimit
///M Virus Infizierter
 
Benutzerbild von Speedlimit
 
Registriert seit: 29.01.2015
Vorname: David
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Kein Platz, gekauft wird trotzdem!
Alter: 23
Beiträge: 711
Ich wollte dich die Tage schon mal Fragen ob du den eine C4 Grand Sport hast, ich siehe da, du hast tatsächlich eine
Ich verbinde dieses Auto immer mit Gran Turismo 3 und 4, ist irgendwie an mir so hängen geblieben. Die C2 strahl America pur aus, herrlich diese alten Ami Rennwagen zu sehen
Bei der C7 GS muss ich ehrlich sagen gefällt mir das Grau mit dem Blauen Innenraum besser als diese hier, aber allein aus geschichtlicher Sicht kann ich verstehen, warum du dir diese C7 in Blau geholt hast.

Danke für die Vorstellung
__________________
BMW und Porsche Sammler !
Speedlimit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de