Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbaufragen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.02.2017, 12:31   #1   nach oben
meyerchen317
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von meyerchen317
 
Registriert seit: 23.02.2013
Vorname: Mario
Ort: SDT
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 82
Alter: 37
Beiträge: 920
Brauche Hilfe!.....komm mit DLE nicht weiter..

Hallo Gemeinde

Will bei einem Modell die schwarzen Kotflügel leisten ab machen.......mit DLE tut sich nicht viel....was könnte man noch nehmen das ab zu bekommen ohne das der Lack darunter leidet?

Für Tipps wäre ich dankbar.........bin Grad ratlos

Gruß
Mario

Geändert von 44CMN (03.02.2017 um 17:57 Uhr)
meyerchen317 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 12:42   #2   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.454
Ich habe neulich mit acetonfreiem Nagellackentferner ein gutes Ergebnis erzielt, wobei das ja vermutlich gegenüber DLE ein milderes Mittel ist.

Vielleicht solltest Du aber den Threadtitel ein wenig aussagekräftiger gestalten, das würde dann evtl. auch die Aufmerksamkeit der Fachleute erregen. Edit: So ist´s besser!
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Geändert von Hessebembel (03.02.2017 um 12:47 Uhr)
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.02.2017, 14:22   #3   nach oben
Barney
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Barney
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 1.509
Wäre auch hilfreich, wenn Du angeben würdest, welches Modell Du Dir vorgeknöpft hast, oder mal Zustandsbilder zeigen würdest. Gibt ja eventuell Erfahrungen anderer User. Sind die Leisten vielleicht auflackiert? Ein Aufdruck sollte eigentlich in der Regel nicht so widerstandsfähig sein.
__________________
Meine Sammlung
Barney ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Barney für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.02.2017, 14:47   #4   nach oben
meyerchen317
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von meyerchen317
 
Registriert seit: 23.02.2013
Vorname: Mario
Ort: SDT
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 82
Alter: 37
Beiträge: 920
Es geht um den Golf 3 GTi rot von Norev.

Die Stoßstange vorne ging super ab das schwarz, nur bei der Seiten beblankung tut sich nicht wirklich was......sprich löst sich nicht an.... geht nur sehr sehr schwer ab und habe angst das ich bei zu dolle Reiben den Lack mit runter hole.

Hier mal Bilder:




Geändert von 44CMN (03.02.2017 um 17:57 Uhr)
meyerchen317 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 16:28   #5   nach oben
MassaFan
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von MassaFan
 
Registriert seit: 05.01.2007
Vorname: Patrick
Ort: Schwäbische Provinz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: lieber nicht zählen...
Beiträge: 1.893
Wenns ne Metallkarosse ist würde ich es mit Nagellackentferner versuchen. Aber erst an ner später nicht sichtbaren Stelle auf dem roten Lack versuchen.
MassaFan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MassaFan für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.02.2017, 16:34   #6   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 28.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 50
Beiträge: 5.174
Versuch es mal hiermit:



Acetonfreier Nagellackentferner vom Müller Drogeriemarkt. Damit habe ich die GT3 RS Strefen von meinem 1:12 AUTOart runter bekommen, wo DLE-90 kläglich versagt hat. Aber sei vorsichtig mit dem Zeug, dass ist schon heftig. Auf jeden Fall den Lack im Anschluss mit Politur bearbeiten!
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu armiku für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.02.2017, 02:08   #7   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 2.265
Genau so.... zack und weg.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.02.2017, 17:56   #8   nach oben
Doomoni81
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Doomoni81
 
Registriert seit: 21.08.2012
Vorname: Florian
Ort: Weiskirchen
Geschlecht: männlich
Alter: 37
Beiträge: 141
Hallo Mario
also ich habe das gleiche bei meinem Schwarzen Dreier gemacht.
Auch bei mir hielten sich die insbesondere die Radläufe hartnäckig.

Das hier hat geholfen und funktionierte Einwandfrei ohne Beschädigung

https://www.revell-shop.de/out/pictu...ct/1/39620.jpg

Habe die Karosse nach dem "Abwaschen" mit Hilfe von Q-Tipps 1 Tag in Ruhe gelassen und anschließend vorsichtig die behandelten Stellen Poliert.

Gruß
__________________
"Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen." (W.Röhrl)
Doomoni81 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Doomoni81 für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.02.2017, 18:20   #9   nach oben
meyerchen317
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von meyerchen317
 
Registriert seit: 23.02.2013
Vorname: Mario
Ort: SDT
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 82
Alter: 37
Beiträge: 920
Ah Cool Danke für den Hinweis,

Der Nagellackentferner hat nicht wirklich was gebracht.......denn werde ich mir das Zeugs mal holen

Gruß
meyerchen317 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 23:18   #10   nach oben
kabue
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2013
Vorname: Klaus
Ort: Eberbach
Geschlecht: männlich
Beiträge: 846
Ist von vielen hier verpönt und wird zum nacharmen nicht empfohlen, aber ich habe mal einen Sunstar Ascona i2000 mit reinem Aceton (aus dem Baumarkt) und abwaschen mit Reinigungsbenzin von der gelben Lackierung befreit.
Man darf es natürlich nicht lange einwirken lassen und keinen Druck beim Reiben ausüben.
War Hardcore und man schon sehr vorsichtig sein, aber es hat funktioniert ...

http://www.modelcarforum.de/showthre...l+ascona+i2000
kabue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 00:01   #11   nach oben
daniel
daniel
 
Benutzerbild von daniel
 
Registriert seit: 05.02.2010
Vorname: daniel
Ort: saarland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 130
Beiträge: 22
Also dieses Revell zeug da funktioniert auch nicht so wirklich :
bin jetzt am überlegen ob ich die Methode von KABUE mal versuchen soll.
daniel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 19:49   #12   nach oben
meyerchen317
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von meyerchen317
 
Registriert seit: 23.02.2013
Vorname: Mario
Ort: SDT
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 82
Alter: 37
Beiträge: 920
Doch das Mittel von Revell ging besser als DLE oder Nagellackentferner......man muss sehr viel Geduld haben

Ich habe 6 Stunden insgesamt gebrauch um das ab zu bekommen
meyerchen317 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 22:20   #13   nach oben
daniel
daniel
 
Benutzerbild von daniel
 
Registriert seit: 05.02.2010
Vorname: daniel
Ort: saarland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 130
Beiträge: 22
Servus Mario
ja das mit der Geduld ist immer so eine Sache.
Aber danke für den Tipp werde es nochmal versuchen mit dem zeug .
daniel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de