Modelcarforum
Alt 23.06.2017, 09:47   #1   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 280
Beiträge: 3.071
Jaguar E-Type Serie 1 und 3 AUTOart

Hier mal ein Vergleich zwischen den beiden E-Type Roadstern von AUTOart.
Der rote Serie 1 stammt aus der "Signature Serie", das silberne Serie 3 Modell aus der "normalen" Millenium Serie.

Zwei Klassiker, wobei der rote aus der ersten Serie natürlich noch ein bisserl mehr...Klassiker ist


Sehr gut erkennbar.....AUTOart hat hier auch die unterschiedliche Grösse der Modellreihen berücksichtigt. Die Serie III hatte den Radstand des 2+2 Coupes aus der Serie II


Klassik vs. Modern




Das Cockpit der Serie I mit vielen Wippschaltern (und den Echtledern der Signature Serie)


Etwas moderner gehts dann in der Serie III zu


3 Scheibenwischer auf der geteilten Frontscheibe


Die Scheibe der Serie III ist etwas steiler und nur "angedeutet" zweigeteilt


Eine Front die wohl jeder Autofan sofort erkennt.....


Auch schön, aber die klassische Linie fehlte der Serie III leider


Ein wunderbar nachgebildeter 3.8 Liter 6 Zylinder


Aber auch der 12 Zylinder mit 5.3 Litern Hubraum im Serie III Typ wurde perfekt umgesetzt


Fein nachgebildete, filigran umgesetzte Speichenräder mit Zentralverschluss


...gegen breitere Reifen auf Hochglanzchromfelgen mit Emblem


Hier nochmals ein Grössenvergleich. Mehr Länge wirkte sich vor allem im bequemeren Innenraum mit mehr Fussraum aus....


Reinsetzen und rumfahren möchte ich mit beiden.......




Die beiden Modelle unterscheiden sich also in mehr Einzelheiten als man auf den ersten Blick denkt...... Auch kleine Details wie z.B. die funktionierende Federung beim Typ I sind toll

Geändert von Oldtimer (23.06.2017 um 22:52 Uhr)
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.06.2017, 09:57   #2   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.711
Interessant.
Als bekennender Facelift-Verächter, den eigentlich immer nervt, wenn ein kohärenter, formschlüssiger Entwurf auf so eine krankhafte Weise teilmodernisiert oder an fürchterliche Sicherheitsbestimmungen angepasst wurde und dann automatisch aussieht wie ein teilverwelktes Botox-Opfer, muss ich hier wieder überrascht feststellen, dass der E-Type II das so ziemlich einzige Facelift ist, welches mir gefällt.
Obwohl genau das Beschriebene passiert ist, hochgelegte Stoßstangen aufgrund dieser Alle-Bumper-müssen-in-der-gleichen-Höhe-sein-US-Verordnung und Riesenrücklichter unterhalb der Stoßstange, eigentlich krude... hier finde ich es aber ganz schick.
Selbst die Riesenlampen.... sehen halt aus wie vom Alfa Bertone, also immer noch hübsch, ich mag das alles irgendwie.
Übrigens auch beim Lotus Europa, der zweifelsohne gewöhnungsbedürftig, aber auch den mag ich.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.06.2017, 12:05   #3   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.094
Ein schöner Vergleich zweier schöner Modelle, danke

In 1:1 kommt für mich nur die Serie I in Frage und da, obwohl ich Cabriolets schätze und auch sehr gerne fahre, trotzdem nur das Coupe.
Die herrliche Form und Figur des E-Type wird meiner Meinung nach durch das fehlende Dach/Heck zu stark verwässert. Wobei das Cabrio für sich genommen natürlich ein sehr schönes Auto ist.

Dass ich das AA Modell ausgelassen habe, findet den Grund in mehreren "zarten Problemen", die ich mit der Autoartumsetzung habe
Die kleinen Rädchen, die Speichenfelgen, Schalen der Scheinwerfer und vor allem diese idiotischen Scheibenbremsen hinten (unc beim für mich relevanten Coupe zusätzlich die komplett unverkleidete Hecktür in Maisto-Qualität)
Das sind zwar alles Kleinigkeiten, aber sie summieren sich halt und sind zusätzlich auch alle sofort sichtbar und somit klassischer Auslöser, wo ich mich dann bei jedem Mal hinsehen ärgere. Und dafür ist der Jag zu teuer.

Ich war aber trotzdem mehrmals knapp vorm Kaufbuttondrücken ... das muss ich noch zugeben

Geändert von 911jp (23.06.2017 um 12:12 Uhr)
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu 911jp für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.06.2017, 13:27   #4   nach oben
44CMN
T5-Genießer
 
Benutzerbild von 44CMN
 
Registriert seit: 20.04.2012
Vorname: Florian
Ort: Freigericht
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 200
Alter: 41
Beiträge: 7.582
Dem kann ich mich voll und ganz anschließen, sowohl was das Modell als auch den 1:1 betrifft
44CMN ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 44CMN für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.06.2017, 22:10   #5   nach oben
groupracer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von groupracer
 
Registriert seit: 03.02.2014
Vorname: Carsten
Ort: Berlin
Geschlecht: männlich
Beiträge: 1.642
sehr feine Gegenüberstellung und die Modelle sind beide formschön nachgebildet und insgesamt gut bzw sehr gut gemacht.

Zwar finde ich im Original die Serie I viel begehrenswerter als ein Serie 3 V12 und Serie 1 Coupes kann man getrost zu den schönsten Sportwagen aller Zeiten zählen! Diesmal allerdings ist das silbernem Serie 3 Roadster (oder gabs den V12 schon in Serie2?) aus der "Millienium"-Serie das deutlich "bessere" Modell, zumindest in meinen Augen. Denn am Serie 1- Modell stören mich vor allem die groben, viel zu wenigen Speichen. Die mögen zwar "echt" sein, aber gerade in Verbindung mit diesen zu flachen Reifen wirkt das gesamte Rad einfach nicht mehr realistisch und etypisch. Auch stehen die AA Serie 1 vorn deutlich zu hoch auf den Beinen. Wirklich schade, denn vor allem das Serie I Coupe finde ich ansonsten wirklich wunderschön. Hätte es nicht solche Räder stünde ein AA Serie I Coupe (weiss fände ich z.B Klasse) schon läääääääääängst bei mir in der Sammlung und würde ich über das schon erwähnte Problem mit der hinteren Bremsscheiben hinwegsehen können

Danke für die aufschlussreiche Vorstellung, Erwin - immer wieder schön anzusehen sind Deine Modelle allemal und von mir aus kannst Du ab sofort jeden Tag Modellvergleich einstellen

Geändert von groupracer (23.06.2017 um 22:20 Uhr)
groupracer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu groupracer für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.06.2017, 22:36   #6   nach oben
Volvofr3ak
Elchtreiber
 
Benutzerbild von Volvofr3ak
 
Registriert seit: 03.05.2004
Vorname: Jan
Ort: Franken
Alter: 32
Beiträge: 3.563
Der Mk3 E-Type hat mir noch nie gefallen - sieht irgendwie aus wie so eine billige nachgedengelte indische Kopie des Originals Der 1er und 2er hingegen ist pure Schönheit auf 4 Rädern. Gefällt mir so gut, dass ich da auch diverse von habe, unter anderem die beiden Autoarts
Volvofr3ak ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Volvofr3ak für den nützlichen Beitrag:
Alt 27.06.2017, 10:02   #7   nach oben
Hallmackenreuther
Forum-Dauerabonnent
 
Benutzerbild von Hallmackenreuther
 
Registriert seit: 02.02.2011
Vorname: Christoph
Ort: Kreis RE
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Überblick verloren
Beiträge: 1.168
Upps, habe den Vergleich gerade erst entdeckt

Auf den hatte ich latent schon immer gehofft, in der Überlegung, ob ich mir zu meinem roten Coupé aus der Serie 1 noch das Cabrio aus der Serie 3 holen soll, wobei das ja inzwischen auch Richtung Mondpreise marschiert.

Aber schön isses auch

Vielen Dank für die Gegenüberstellung
Hallmackenreuther ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hallmackenreuther für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.06.2017, 00:48   #8   nach oben
PeteAron
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von PeteAron
 
Registriert seit: 22.03.2009
Vorname: Christian
Ort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: weiß ich nicht mehr
Beiträge: 2.602
Egal ob die Gesamtform oder das Detail - beim E-Type der ersten Serie finde ich einfach alles besser als bei der dritten Serie. Wobei man sagen muss, dass das Cabriolet auch in der dritten Serie noch harmonisch wirkt. Richtig schlimm wurde es beim E-Type Coupe der dritten Serie mit seiner langen, flachen Haube und dem absurd hohen Dach. Es ist selten, dass sich ein Traumauto mit den Jahren so derart ins hässliche verwandelt wie beim E-Type.

Aber Autoart hat ja glücklicherweise das bur Cabriolet nachgebildet. Da finde ich den silberne Modell auch recht ansehnlich nd auch die Stahlfelgen gar nicht mal schlecht. De rote ist allerdings doch deutlich begehrenswerter. Aufgrund des hohen Preises wollte ich mir damals aber nicht Cabrio und Coupe kaufen und habe mich als Coupe-Fan schließlich für geschlossene Variante in schwarz entschlossen.
PeteAron ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu PeteAron für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de