Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Modellvergleiche

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.12.2016, 23:56   #1   nach oben
Stingrayman
Mr. Vette / Papa 08 + 11
 
Benutzerbild von Stingrayman
 
Registriert seit: 15.12.2004
Vorname: Ronny
Ort: Kaiseraugst / Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zuviel ....und doch nie genug
Alter: 44
Beiträge: 5.625
Corvette C7.R LMGTE-PRO Autoart vs. BBR

Na dann mache ich Euch mal einen Bildlichen Vergleich.
Composite Autoart gegen Resine BBR
Beurteilen dürft Ihr selber. Aber falls doch noch die eine oder andere Frage sein sollte, beantworte ich diese natürlich sehr gerne.

Einen Fehler möchte ich bei der Autoart hier noch festhalten, der silberne Streife auf der Seite ist da zu lange, der müsste beim schwarzen Streifen aufhören, so wie es bei der BBR gemacht wurde.
Die Decals sonst müsste ich erst noch mit dem Originalen Fahrzeug vergleichen.
Die Reifen gab es in beiden Varianten.
Aber da gibt es schon noch ein paar weitere Unterschiede zwischen den Beiden.

Die BBR ist auf dem Sockel montiert, aber das sollte klar sein.























Danke schon mal für's rein schauen.
Stingrayman ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Stingrayman für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.12.2016, 09:10   #2   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 1.770
Yep, danke!

Hm, schwer zu sagen, welche korrekter ist.
Bei BBR scheinen mir die höher stehenden grösseren Spiegel richtiger, obwohl mir die nicht gefallen, der Flügel steht schöner im Wind beim AA, das schräge Startnümmerchen vorne bei BBR scheint korrekt, die Beleuchtungen in der Tür sind beim BBR besser.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.12.2016, 12:56   #3   nach oben
Tomcatters
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Tomcatters
 
Registriert seit: 01.12.2013
Vorname: Lukas
Ort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ~110 (1:18)
Alter: 22
Beiträge: 638
Bin gerade auf dem Handy und die Bilder wollen nicht so recht mit mobilem Internet, also sorry falls das auf einem der Bilder zu sehen ist... Aber ist die AA Corvette sealed oder open?
Tomcatters ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tomcatters für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.12.2016, 15:27   #4   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 1.770
Türen gehen auf.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gulf_LM für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.12.2016, 16:35   #5   nach oben
Carviar
Toytone
 
Benutzerbild von Carviar
 
Registriert seit: 29.04.2010
Beiträge: 1.674
Erst mal Glückwunsch zu den Modellen, und danke für den Vergleich. Beide Modelle sind aus Kunststoff gefertigt, das entspricht der Vorlage. Weshalb man hier auch nicht von einem "Blechschaden" sprechen kann (autsch):
https://i.kinja-img.com/gawker-media...5xusdffmjm.png

Vorher:
http://michelinalley.com/wp-content/...vette_Main.jpg

Einige Unterschiede fallen sofort auf. Bei den Spiegeln hat AUTOart eindeutig gepatzt. Wie es bei den Modellen um die Gestaltung des Hecks bestellt ist, lässt sich auf Deinen Bildern leider nicht erkennen. Dafür auf diesem Bild aus dem Rennen: http://cdn-9.motorsport.com/static/i...liver-gavi.jpg

Frage an Dich: Wer hat hier den besseren Job gemacht? Selbst bei einem "sealed" Modell kommt man um diese Details ja "eigentlich" nicht herum. Von der Verschraubung der Glaskuppel / Heckscheibe sieht man bei AUTOart nichts, die angedeutete Verschraubung der Scheiben fehlt generell. Auf diesem Bild ist die Verschraubung der Heckscheibe deutlich zu sehen, auch wenn es sich dabei um eine C7.R aus 2014 handelt. Minuspunkt AUTOart.
http://www.planete-gt.com/wp-content...tte-C7R-01.jpg

Dass BBR die Folie wie beim Original glänzend gestaltet hat ist zwar schon. Noch besser wäre es allerdings gewesen, die Türfuge nicht zu überkleben. Das gefällt mir schon bei den Porsche 917 von Norev nicht, die nur einen Bruchteil der BBR kosten. Dürfte sich mit einem Fineliner aber korrigieren lassen.

BBR hat, im Gegensatz zu AUTOart, jeweils zwei Reifenaufkleber pro Reifen angebracht. Erneut bietet AUTOart hier nur Sparkost. Es ist das in Le Mans eingesetzte Fahrzeug, nicht das Präsentationsmodell der C7.R. Auf dem Bild (Link bei "vorher") sieht man, dass zwei Aufkleber drauf sind. Schon erstaunlich, wie sehr an den teuren AUTOart der Rotstift angesetzt wurde. Dafür haben sie bei den Antennen "geklotzt", die bei BBR filigraner ausgefallen sind.

Fazit: Eindeutiger "Gewinner" ist das Modell von BBR. Daran können auch die zu öffnenden Türen und die lenkbaren Vorderräder bei AUTOart nichts ändern. AUTOart macht es sich, und das ist schon auffällig, zusehends immer einfacher, selbst auf eine korrekte Umsetzung der Spiegel legen sie keinen Wert mehr. Mit dieser Einstellung gewinnt man auf Dauer keine Blumentöpfe, 185 Euro sind für diese ein wenig dürftig ausgefallene "Composit(e)ion" entschieden zu viel. Zumal das Modell keine echte Alternative zu BBR darstellt. Über den Preis der BBR hingegen muss man nicht sprechen, der ist wirklich nur etwas für "Fans" .
Carviar ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Carviar für den nützlichen Beitrag:
Alt 05.12.2016, 23:31   #6   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 17.971
Danke für den Vergleich
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Faultier für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.12.2016, 22:15   #7   nach oben
Stingrayman
Mr. Vette / Papa 08 + 11
 
Benutzerbild von Stingrayman
 
Registriert seit: 15.12.2004
Vorname: Ronny
Ort: Kaiseraugst / Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zuviel ....und doch nie genug
Alter: 44
Beiträge: 5.625
@Gulf_LM
Ja das mit dem Heckspoiler ist so. Bei BBR steht er ein wenig im Wind aber die Beleuchtung in den Türen hat BBR wesentlich besser gemacht als AA.

@Tomcatters
Nur die Türen lassen sich bei AA öffnen.
Wurde in der Zwischenzeit ja bereits beantworten. Danke.
Hier noch ein Bild davon.



@Carviar
Danke Michi für den Glückwunsch.
Vielen Dank auch für deine Ausführliche Beschreibung dazu und die passenden Bilder dazu.
Find zwar auch das BBR das mit den Spiegelpositionen besser gelöst hat, aber ich finde die Spiegel dort schon fast wieder ein wenig zu gross geraten.
Die von AA sind ein wenig feiner, aber eventuell ein wenig zu tief gerichtet.
Zu deiner Frage zum Heck, wer hat da den besseren Job gemacht.
Ich würde da sagen BBR, sie haben ein wenig mehr Farbe verwendet als AA siehe folgende Bilder.
Aber eine Frage bleibt für mich da noch offen im Vergleich zu deinem beigefügten Heckbild. Waren jetzt die Rückleichten Klar oder Rot? AA hat sie rot und BBR klar gemacht. Und dann ist da noch dieses Loch vor dieser Scheibe, bei BBR ist da noch ein schwarzer Rahmen drum bei Autoart nicht, bei deinem Bild würde ich da sagen hat Autoart es besser gemacht ohne diesem schwarzen Rahmen.

Das mit der Türfuge ist bei Autoart auch besser gemacht, war ja auch klar, weil man dort die Türen öffnen kann. Aber das sie dann den Streifen weiter runter ziehen müsste nicht sein.

Naja, das mit den bedruckten Reifen finde ich jetzt nicht so gravierend. Meiner Meinung nach gab es beide Varianten im Rennen.

Betreffend den Antennen, da sind sie sich mit der Reihenfolge der Antennen auch nicht so ganz einig.

BBR


Autoart



Deinem Fazit kann ich diesbezüglich nur bestätigen.
Ich bin nicht der grosse Resine Fan, eher im Gegenteil. Aber um manche Modelle komm ich einfach nicht rum. Die BBR war bei mir schon längst vorbestellt bevor AA sie angekündigt hatte, die Autoart kaufte ich dann einfach noch aus reiner Neugier und zum vergleich dazu.
Wie Autoart Qualitativ nachgelassen hat punkto Details kann man auch in meinem Timeline Gegenüberstellung von der C5-R, C6.R und C7.R im Vergleich in folgendem Thread sehen. Und das obwohl ich die C5-R nicht einmal geöffnet habe. Die C6.R war dann schon sealed und bei der C7.R kann man dafür wieder die Türen öffnen, aber die Karosserie ist nun einfach aus Composite.
http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=35154

Vielen Dank fürs reinschauen und eure Kommentare.
Stingrayman ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Stingrayman für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.02.2017, 00:36   #8   nach oben
GTRnator
Benutzer
 
Benutzerbild von GTRnator
 
Registriert seit: 05.06.2013
Vorname: Bastian
Ort: Paderborn
Anzahl Modelle: es werden immer mehr...
Beiträge: 30
Hier noch ein paar Punkte, die mir bei der Autoart Corvette #64 aufgefallen sind:

- Lenkrad dreht sich nicht mit den Rädern
- Die schwarzen Aufkleber "Lüftung" auf den beiden hinteren Kotflügeln fehlt
- Die silberne abgeknickte Antenne auf dem Dach fehlt
- Heckscheibe ist nicht komplett schwarz eingefärbt (wie beim Original)
- Die silbernen Aufkleber an den Seiten sind zu lang (daraufhin wurde bereits
hingewiesen) - müssten unten rum schwarz sein

Meiner Meinung nach hätte AUTOART sich etwas mehr Mühe im Detail geben müssen - schließlich kostet das Modell knapp 200,- € - da kann man schon etwas mehr (als nur zwei zu öffnende Türen) erwarten.
__________________
Meine kleine feine Sammlung: http://GTRnator.modelly.de
GTRnator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 00:53   #9   nach oben
Stingrayman
Mr. Vette / Papa 08 + 11
 
Benutzerbild von Stingrayman
 
Registriert seit: 15.12.2004
Vorname: Ronny
Ort: Kaiseraugst / Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Viel zuviel ....und doch nie genug
Alter: 44
Beiträge: 5.625
Ja ich denke Autoart hatte sich da früher bei den C5-R speziell, schon mehr Mühe gegeben. Das ist war und dann erst noch zu einem weitaus günstigerem Preis.
Die geknickte Antenne vorne müsste der Geschwindigkeitsmesser sein, wurde mir mal so gesagt. Die Anordnung der Antennen ist eh bei beiden ein wenig anders angeordnet von der Reihenfolge wenn Du genau schaust.
Das mit den Lufteinlassklebern ist mir schon auch aufgefallen hab ich nur nicht erwähnt. Den Silbernen Streifen schon.
Das mit der Lenkung hab ich nicht getestet.

Aber da bin ich vollkommen mit Dir einig.
Stingrayman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de