Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Modellvergleiche

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2016, 10:47   #1   nach oben
one18
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von one18
 
Registriert seit: 06.07.2010
Vorname: Mario
Ort: Recklinghausen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 200+
Beiträge: 880
McLaren F1 GTR LeMans 1997 GULF UT/Minichamps

Lange musste man nun auf eine Neuauflage warten. Mitterweile sind die Minichamps auch günsig zu haben, sodass dieser Vergleich realisiert werden kann.
Da mich die Gulf Lackierung immer schon begeisterte, waren zwischenzeitlich auch alle drei Gulf UT Modelle (#39/#40/#41) in meinem Besitz. Mitlerweile ist es nur noch die #40, da diese nicht neu aufgelegt wurde.

Wenn nicht anders erwähnt immer erst das UT Modell (#40) links und rechts das Minichamps Modell (#41).

Als erstes fällt schonmal die Höhe deutlich auf, hier ist der Bodenabstand vom alten UT schon immer etwas zu hoch gewesen.



Angedeutete Haubenhalterungen beim MC machen den Frontbereich etwas detailierter.


Bei den Felgen ist eigentlich nichts hinzuzufügen, viel filigraner bei der Neuauflage. Der Blinker beim UT ein Farbtropfen und beim MC separat eingesetzt.








Die Antenne wirkt beim MC auch schöner und ist feiner ausgearbeitet, vllt.aber noch einen hauch zu dick.





deutlich schönere Scheinwerfer beim MC.


An einen Abschlepphacken wurde beim MC gedacht, beim UT ist der Querstreifen natürlich nicht bei allen Modellen so schief





Bei den Scheibenwischern ist bei beiden nur ein simpler Plastikwischer angebracht. Was man aber schön erkennen kann, das Amaturenbrett mit leichter Beflockung wirkt beim MC viel schöner als das kalte Plastik beim UT.




Im Innenraum wurde auch nochmal deutlich nachgebessert, sehr positiv der mit Carbon und Kevlar bezogene Schalensitz beim MC.




Die Heckpartie von oben mit dem mit carbon Struktur bezogenem Heckspoiler beim MC. Beim UT war dieser recht simpel gehalten. Dennoch hätte man hier beim MC mit kleinen Fotoätzteilen noch die Stellschrauben nachbilden können.






Beide eigentlich sehr schön gemacht, mit dem Plus für MC, etwas filigranere Rückleuchten Carbon und natürlich durchbrochen und nicht geschlossen, sowie der Abschlepphacken. Bei den Endrohren können beide noch etwas dazulernen, simples Plastik, mehr leider nicht






Der Motor ist ja ordentlich verkleidet, daher ist auch wenig Spielraum für Details. Beim UT wird die Heckklappe geklapt, beim MC separat eingesetzt.





Von oben sieht man leichte Unterschiede, wie die aufeklebten Halterungen beim MC, was mir jedoch besonders aufgefallen ist, dass UT das schönere und kräftigere orange eingesetzt hat. Fällt aber natürlich nur auf wenn man beide Modelle nebeneinander stellt.




Alles in allem ist der Minichamps klarer Sieger. Was man dem 17/18 Jahre älteren UT aber nicht vorwerfen sollte. Beides sehr schöne Modelle, welche aufgrund der vielen neuen Möglichkeiten naürlich unterschiedlich sind.

Vielleicht hilft der Beitrag ja auch bei einer Kaufentscheidung

Geändert von one18 (28.05.2016 um 10:58 Uhr)
one18 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu one18 für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.05.2016, 13:22   #2   nach oben
ferrari 18
Pferdeflüsterer
 
Benutzerbild von ferrari 18
 
Registriert seit: 28.12.2003
Vorname: Klaus
Ort: NRW
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu wenig...
Alter: 40
Beiträge: 4.897
sehr schöner Vergleich!
Wenn man das Alter des UT berücksichtig, war es für die Zeit ein wirklich tolles Modell.
Und wenn ich mir die neue Umsetzung von Minichamps ansehe, finde ich diese auch sehr gelungen.
Der Innenraum und Motorraum sind klasse. Aber auch die kleinen Details, wie die Lampen und Felgen.

Im Moment werden verschieden Versionen des McLaren ja für 60 Euro angeboten.
Da kann man wirklich einen DieCast full open zum Schnäppchenpreis abgreifen.
ferrari 18 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ferrari 18 für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.05.2016, 14:57   #3   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 18.381
Bin ja eher der Streetcar-Fan, aber der MAC gefällt mir trotzdem.

Ich würde mir, wenn auch den PMA zulegen, aber wäre auch wirklich schlimm, wenn er nach der langen Zeit nicht besser wäre.

Danke für den Vergleich
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Faultier für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.05.2016, 15:29   #4   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.755
So ein Zufall, habe mir gerade heute den MC bestellt - bei dem momentanen Angebotspreis kann man nicht viel falsch machen - um meinen alten UT zu ersetzen, wo a) die obere Haube nur noch aufliegt (die Scharniere sind gebrochen) und b) das Wasserschieberdecal am Heck (die GB-Flagge) spröde geworden ist und sich gelöst hat. Die haben das beim UT über eine Öffnung geklebt! Klar, daß das auf Dauer nicht halten kann.

Dein schöner Vergleich zeigt mir, daß die Entscheidung wohl richtig war, auch wenn der UT kein schlechtes Modell ist, der MC ist in allen Belangen besser.
Das war ja nicht immer so, wenn ich z.B. an die MC-Neuauflage des Escort Cosworth denke, den es ja auch von UT gab.

Den UT werde ich dann als defekt/Ersatzteilträger verkaufen; beide Modelle stelle ich nicht in die Vitrine.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MalpasoMan für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.05.2016, 16:02   #5   nach oben
mnmarcel
möp...
 
Benutzerbild von mnmarcel
 
Registriert seit: 25.09.2010
Vorname: Marcel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1, 2, 3,... ah mist, verzählt...
Alter: 25
Beiträge: 1.862
Danke für den ausführlichen Vergleich. Finde vor allem interessant zu sehen, was für ein schönes Modell Minichamps da auf den Markt gebracht hat.
Die Details sind ja in vielen Bereichen wirklich gut ausgearbeitet und wissen zu gefallen. Für die teils aufgerufenen Preise sicher eine Überlegung wert.
Wobei da natürlich die von amarus69 aufgeworfene Frage mit den Decals wichtig ist. Sowas ist ziemlich ärgerlich und bei Minichamps leider nicht selten.
mnmarcel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mnmarcel für den nützlichen Beitrag:
Alt 28.05.2016, 16:12   #6   nach oben
MalpasoMan
Modellautosammler
 
Benutzerbild von MalpasoMan
 
Registriert seit: 04.03.2013
Vorname: Holger
Ort: Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele...
Beiträge: 1.755
Wie man auf diesem Bild sieht:



ist das Flaggen-Decal links beim UT auch hier gerissen, war bei meinem auch so. In den Umrissen sieht man auch diese NACA duct-Öffnungen, die hier einfach überklebt wurden, weil sie wohl in der Form des Modells eingearbeitet waren, aber für diese Variante nicht benötigt wurden.

Zu den Decals allgemein kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen: Auf Metallteilen halten sie gut und lange, auf Kunststoffteilen kann es Probleme geben. Ebenso ist relevant, ob sie auf glatten Flächen kleben oder um "Kurven" bzw Rundungen geklebt wurden. Alles in allem ist die Lösung mit Decals nicht optimal. Zur Vermeidung von Problemen sollte man Modelle mit vielen Decals (also i.d.R. Rennsportmodelle) möglichst kühl und dunkel lagern. Im Zweifelsfalle lieber im Keller als im Wohnzimmer mit Sonneneinstrahlung.
MalpasoMan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2016, 12:48   #7   nach oben
one18
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von one18
 
Registriert seit: 06.07.2010
Vorname: Mario
Ort: Recklinghausen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 200+
Beiträge: 880
Danke fürs Feedback. Ja war diesmal etwas aufwendiger, aber die Unterschiede sind recht enorm. Als ich die Ankündigung gelesen hatte,dachte ich erst schon daran, dass einfach die alte UT Form genommen wird, so kam es mir jedenfalls bei dem kurzen vor, da waren die Unterschiede nicht so groß.

Bei den Decals dieses Modelles, stellt sich mir die Frage auch bei den ganzen anderen Neuerscheinungen der letzten zwei Jahre. Die Zeit wird es zeigen.

Man könnte natürlich auch einmal im halben Jahr alle empfindlichen Decals mit Decalsofter einpinseln, aber wer will das schon.

Schöner wäre es doch wenn Minichamps aus den Fehlern lernt und eine Schicht Klarlack über das ganze Modell zieht? Soviel mehr kann das doch nicht kosten.

Nach zwei Tagen nebeneinander in der Vitrine musste ich nun auch feststellen, dass der UT seine Zeit bei mir beenden wird.
one18 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu one18 für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de