Modelcarforum
Alt 16.03.2014, 15:53   #1   nach oben
Oldi13
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Oldi13
 
Registriert seit: 26.01.2014
Vorname: Stephan
Ort: Klagenfurt am Wörthersee
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Noch nicht genug
Beiträge: 10
Modellauto umlackieren?

Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt einen Ford F-1 Pickup in 1:24 gekauft, und habe vor ihn umzulackieren. Er ist jetzt rot lackiert, und ich hätte gerne die Kotflügel blau und den Rest orange.
Meine Frage: Wie mache ich das?
Welche Farben eignen sich dafür?
Wie lackiere ich das Modellauto?
(mit Pinsel wirds wohl nicht gehen)

Ein bisschen viele Fragen, ich hoffe ihr könnt sie mir alle beantworten

Für alle Antworten DANKE im vorraus!!!

Gruß Stephan
Oldi13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 16:11   #2   nach oben
V8Master
¯\_(ツ)_/¯
 
Benutzerbild von V8Master
 
Registriert seit: 21.03.2013
Vorname: Felix
Geschlecht: männlich
Alter: 20
Beiträge: 1.581
Öhm, also so schwer ist das doch wirklch nicht
1) Du entlackst den wagen
2)Du kaufst dir die Farben die du haben willst (entweder als Sprühdose im Baumarkt oder im internet, oder für einer Airbrushanlage), und sprühst die Karo an. Dabei kannst du erst den gesamten wagen orange lackieren, und hinterher das, was du nicht lackieren willst, abkleben, und anschliessend mit blau drüber.oder andersrum.
3) Mit Klarlack wenn du willst am ende nochmal drüber.
4) Wenn du willst, kannst ihn auch polieren

Um konkret deine Fragen zu beantworten:
1) Entlacken und Farbe drauf
2) Wie gesagt einfach sprühfarbe, oder einfach pinseln, wobei du damit keine schöne Oberfläche hinbekommen wirst
3)Sprühen, beim autolackierer lackieren lassen, oder Pinseln.

Bei Fragen:
-FAQ anschauen, vllt findest du was, was dir hilft oder dir sogar weitere Ideen gibt
-Suchfunktion benutzen
-Einfach andere Threads, z.B. die Umbauprojekte durchstöbern.
__________________
Wer Opels in der Kurve brät, hat ein Honda Heizgerät
V8Master ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2014, 17:22   #3   nach oben
FerrariDelta
Benutzer
 
Benutzerbild von FerrariDelta
 
Registriert seit: 18.09.2013
Vorname: Frank
Ort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: über 200
Beiträge: 84
Hallo zusammen. Habe zu diesem Thema auch noch eine Frage

Ich habe eine 1/18er Karosserie aus Kunststoff / oder eine Art Resine, jedenfalls nicht aus Metall. Wie bekomme ich die Farbe von dieser weg ohne das Kunststoff dabei zu beschädigen? Abschleifen wird ja wohl nichts, da sonst der Kunststoff leidet...

Danke für Tips!
FerrariDelta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2014, 23:35   #4   nach oben
Florian
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 13.05.2012
Vorname: Florian
Ort: Mölln
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Noch nicht genug
Alter: 20
Beiträge: 525
Wenn der lack der frauf ist gut ist einfach anschleifen und lacken.
Wenn der ganz runter soll wird es schwer...
ich kenne nur den tipp aus nem anderen breich die teile in bremsflüssigkeit ein zulegen.
das habe ich mal bei einer 1:14er Lkw Hütte gemacht und es ging sehr gut.Habe aber keine ahnung ob das mit dem Material was du hast auch geht da bremsflüssigkeit sehr agressiv ist.

am besten nochmal warten was andere dazu schreiben
__________________
Zurzeit im Bau: 1:18 Caddy 14d Komplettumbau
Florian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 09:53   #5   nach oben
FerrariDelta
Benutzer
 
Benutzerbild von FerrariDelta
 
Registriert seit: 18.09.2013
Vorname: Frank
Ort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: über 200
Beiträge: 84
Hallo Florian

Besten Dank für deine ersten Informationen und Erkenntnisse. Es handelt sich um eine Ferrari F430 scuderia Karosserie von Mattel welche rot ist. Ich möchte diese weiss umlackieren. Ich habe bereits versucht den alten Lack anzuschleifen. Leider gingen erste Lackierungsversuche in die Hosen. Der neue Lack aus dem Spray wurde immernoch regelrecht abgestossen. Ich habe in anderen Foren gelesen, dass sie teilweise ihre Karosserien in diverse Lösungsmittel und dergleichen eintauchen. Da aber eben meine aus diesem Kunststoff ist, sehe ich diesem Vorhaben etwas kritisch entgegen... ansonsten kann ich aus dem übrig gebliebenen Klumpen noch einen VW Käfer basteln... (nichts gegen den Käfer)

Hat eventuell jemand Erfahrungen beim entlacken einer solchen Karosserie, evtl. auch welche aus dem Plastikmodellbau?

Es grüsst Frank
FerrariDelta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 10:22   #6   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.954
Hallo Frank, hallo Stephan,

willommen, aber es wäre wirklich das beste, wenn Ihr einfach mal in Ruhe den Lackierthread durchlest, der ist sogar festgepinnt, also nicht zu übersehen.
Der ist sehr umfangreich, aber das ist das Thema eben auch grundsätzlich.
Es nützt nichts, alles hier verkürzt nochmal aufzuschreiben, allein, wenn Frank sagt, Du habest angeschliffen, aber der Neulack würde "abgestossen", dann musst Du irgendeinen sehr grundsätzlichen Fehler gemacht haben.
Entweder hast Du eben doch nicht richtig angeschliffen oder das Modell ist sehr fettig oder Du hast versucht, Kunstharz mit Acryl überzulackieren.
All das findest Du in besagtem Thread ausführlich erklärt, ebenso die Substanzen und Abbeizer, um zu entlacken. ZU letzteren gibt es auch mittlerweile drei weitere Threads, musste mal über Suche gehen.

Es ist eben auch einfach so, dass sich wöchentlich jemand anmeldet und die gleichen Fragen stellt. Da ist es dann auch einfach so, dass man irgendwann keine Lust mehr, das musst Du verstehen bitte.
Wenn Dich jemand nach dem Weg fragt, ist man ja auch total höflich, beim 100. Touristen, der nach dem gleichen Ausflugsziel fragt, wird man dann u.U. etwas wortkarger.
Ich meine, Ihr beide seid ja auch sehr freundlich, aber kürzlich war da allen Ernstes einer, der schrieb, er sei zu faul, sich den ganzen Lackierthread durchzulesen und deswegen solle man sich doch bitte mal die Arbeit ans Bein binden, ihm das alles nochmal gesondert zu erklären. Das hat dann irgendwie keiner machen wollen....
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2014, 12:14   #7   nach oben
FerrariDelta
Benutzer
 
Benutzerbild von FerrariDelta
 
Registriert seit: 18.09.2013
Vorname: Frank
Ort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: über 200
Beiträge: 84
Hallo area52

Ja da hast Du natürlich absolut recht. Ich habe den besagten Tread wahrscheinlich übersehen. Ich habe mich dann an diesen angehängt. Sorry! Ich werde mich nun in den von Dir besagten Treads einlesen.

Danke!!!
FerrariDelta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 23:46   #8   nach oben
Asterix
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 06.06.2006
Vorname: Andreas
Ort: Wien
Anzahl Modelle: könnten mehr sein
Beiträge: 2.580
@ FerrariDelta

Plastikteile bitte auf keinen Fall in Bremsflüssigkeit legen. Die Bremsflüssigkeit kann die Struktur des Plastik zerstören was zur Folge hat das das Plastik im Laufe der Zeit spröde wird.

Ansonsten bitte den Tread bei dem es ums lackieren geht durchlesen. Sollten Deine Fragen danach noch nicht geklärt sein kannst Du dich gerne wieder melden und wir werden versuchen Deine Probleme zu lösen.
Asterix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de