Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.01.2018, 12:51   #1   nach oben
PeteAron
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von PeteAron
 
Registriert seit: 22.03.2009
Vorname: Christian
Ort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: weiß ich nicht mehr
Beiträge: 2.621
Porsche 911 SC RS (954) Rothmans 1984 von Ottomobile

Das Original:
Die Entwicklung des für die Gruppe B bestimmten Porsche 959 zog sich hin, und der britische Ex-Rallyefahrer David Richards , der nun für die Kooperation von Porsche mit Rothmans verantwortlich war, machte sich für den Rallye-Einsatz für eine Interimslösung bei Porsche stark. Aber anstatt auf die bei der Paris-Dakar erfolgreiche Allrad-Technik zu setzen, konstruierte man bei Porsche lieber den alten 3.0-Liter 911 SC mit Heckantrieb zum Rallyefahrzeug um.

Der Leistung des 911 SC RS wurde von 204 PS auf 255 PS zunächst nur mäßig gesteigert, später dann aber bis auf 298 PS. Die Karosserie bestand in Teilen aus Alu, die Stoßfänger aus Kunststoff. Ansonsten wurde ins historische Motorsport-Regal gegriffen: die Abgasanlage stammt vom 911 R, Kupplung vom 2.8 RSR, Bremsen und Fahrwerk vom Turbo.

Der SC RS fast dreimal so teuer wie ein Serien-SC. Gebaut wurde er in nur 21 weißen Exemplaren. Sechs Autos erhielt Rothmans, einer ging an das Team Belga, zwei an Bastos, zwei behielt Porsche und die restlichen gingen an Privatkäufer.

Im Rallye-Einsatz:
Der SC RS war ein gutes Rally-Auto, Traktion und Beschleunigung beeindruckend. Aber bei Porsche war man sich von Beginn an bewusst, dass die Platzhirsche von Audi, Peugeot und Lancia, dank Turboladung und Allrad, einfach in einer anderen Klasse fuhren und der 911 konstruktionsbedingt keine Konkurrenz für sie war.

Das Rothmans-Team verlagerte seine Aktivitäten zunächst in den Mittleren Osten, wo der SC RS auf den schnellen Pisten sehr erfolgreich war. Nach anfänglichen Problemen lief es mit Fahrer Henri Toivonen auch bei der Rallye-EM ziemlich gut. Das Team wurde Vize-Europameister. Bis 1987 fuhr der 911 SC RS für Prodrive/Rothmans insgesamt 15 mal auf's Siegerpodest.

Falls es jemanden interessiert, hier noch ein paar Beispielfotos von den Originalen Rothmans, Bastos und Belga:

http://49gf6u13ip2tbxkia1tx5d8u.wpen...02195236_o.jpg

https://i.pinimg.com/originals/42/b5...18d4c34bf4.jpg

http://www.slowlysideways.de/images/...c3d923e1c0.png

Das Modell:
Weil ich vom Porsche 911 SC RS bereits ein schönes Spark-Modell in 1:43 besitze, hielt ich es eigentlich für überflüssig, mir noch das Otto-Modell in 1:18 zu holen. Aber wie das manchmal so ist: Mit der Zeit wächst das Interesse an einem vormals verschmähten Modell, und in der RS-Familie in 1/18 fehlte mir zudem der SC RS noch (jetzt bräuchte ich nur noch den aktuellen GT2 RS).
Mit der Qualität des Modells bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Die Übergänge des der verschiednen Farben ist hier und da nicht ganz optimal und das an einem Rückstrahler ist der Aufdruck verrutscht. Ansonsten ein sehr feines Modell mit vielen Details. Die Rothmans-Decals musste ich selbst aufbringen, aber den Decals-Satz hat Otto beigelegt. Eine Dachantenne gibt's auch noch dazu.












PeteAron ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu PeteAron für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.01.2018, 13:07   #2   nach oben
sil
Röhrl, was sonst!
 
Benutzerbild von sil
 
Registriert seit: 06.02.2007
Vorname: Silvio
Ort: Eisenach
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 71
Alter: 45
Beiträge: 6.986
Kleine Mängel hat das Modell schon. Der goldene Streifen am Heck, liegt zu hoch. Schade eigentlich, ebi diesen schönen Modell.
sil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 15:32   #3   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.126
Was ist denn hier los? Ein feines Modell, nette Photos mit den PeteAron-eigenen coolen, knalligen Hintergründen und nur ein einziges (Mängel)Kommentar?

Gut, ich habe die Vorstellung auch übersehen, jetzt aber

Vorab - Du hast Dich im Jahr vertan.
Der hübsche Rothmans Porsche, den Otto hier nachgebaut hat, ist das Auto aus der Tour de Corse Rallye 1985.
Das Team Bernard Béguin und Jean-Jacques Lenne haben hier, vor heimischem Publikum und auf schnellem Asphalt, mit dem 3.Platz eine sehr respektable Leistung gebracht.
Die TdC war damals ja noch nicht so eine witzige Zwergenrallye wie heute, sondern ging etwas über 1000 km!

Man muss aber fairerweise erwähnen, dass außer dem Bruno Saby mit seinem 205er alle gefährlichen Topfahrer und/oder Allradautos ausgefallen sind.
Salonen, Vatanen, Darniche, Alen, Biasion, Röhrl und wie sie alle heißen, alle waren draußen. Nur gegen einen war (wieder einmal) sowieso kein Kraut gewachsen
Den entfesselt fahrenden Herrn Ragnotti auf seinem R5 Maxi Monster (war ja auch nur RWD) der 25(!) Minuten Vorsprung herausfuhr.
Genau deswegen mag ich die TdC so gerne, dort sind schon oft ansich unterlegene Autos auf die Spitzenplätze gekommen.

Das Ottomodell finde ich eigentlich ziemlich gut gelungen
Die Reifen sind halt doch etwas zu groß und walzenhaft umgesetzt, obwohl ich ja bekanntlich immer für "besser zu viel Gummi als zu wenig" eintrete.
Und 1" mehr Bett hätte die hintere Felge auch vertragen, aber das sind im Großen und Ganzen eher Peanuts, machen den Gesamteindruck nicht kaputt.
Dass die goldenen Decals jedoch gleich an mehreren Stellen nicht ans Blau anschließen und weiße, tw. fransige Blitzer zeigen, ist halt wieder so eine Otto Verarbeitungsgeschichte, die wirklich nicht sehr erfreulich ist.
Das Modell hatte ja immerhin den GT Spirit Preis von 100 Euro.

Trotzdem - vielen Dank fürs Vorstellen und viel Freude mit dem Modell.

Hier noch ein (rares) Bild des Originals aus meiner Bilddatenbank (q: war glaube ich pinterest)

Geändert von 911jp (22.01.2018 um 17:02 Uhr)
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu 911jp für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.01.2018, 15:44   #4   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 280
Beiträge: 3.169
Auf jeden Fall ein schöner Klassiker im Renntrimm
Schön finde ich, dass der Decal-Satz beiliegt, das könnte auch bei anderen Renn- und Rallyefahrzeugen so umgesetzt werden.

Danke für's Zeigen und viel Spass damit
Erwin
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.01.2018, 18:20   #5   nach oben
PeteAron
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von PeteAron
 
Registriert seit: 22.03.2009
Vorname: Christian
Ort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: weiß ich nicht mehr
Beiträge: 2.621
Zitat:
Zitat von 911jp Beitrag anzeigen
...und nur ein einziges (Mängel)Kommentar?
Ich sehe das sportlich: Wenn ein Modell die Forums-Gemeinde gerade nicht so interessiert, dann ist das halt mal so. 911er-Modelle sind hier ja auch nicht unterrepräsentiert, viel Text stößt mitunter auch nicht auf große Gegenliebe und letztendlich kaufe ich die Modelle ja auch für mich und nicht für's Feedback. Trotzdem Danke für die nachgeholte Aufmerksamkeit.

Schön auch die ergänzenden interessanten Infos zu Rallye.
Ich gebe zu: mit den Fahrern und Rennereignissen bin ich oft kaum bewandert. Die Geschichte des Autos (Technik/Design) ist generell mehr mein Ding.

Dass die Lücke zwischen blau und gold so ins Auge sticht, hätte ich gar nicht erwartet. Mir scheint es: ein Fehler sticht mit dem Modell live vor Augen mitunter weniger ins Auge, weil der Blick darüber wandert. Auf einem Foto wird einem die "Problemzone" eines Modelles gnadenlos vor Augen gehalten.

Wie dem auch sei: ein Umtausch kam für mich nicht infrage, da die Qualität ansonsten sehr zufriedenstellend ist und man ja nie weiß, was einem dann am Ersatzmodell wieder stört. Ich habe das Problemchen jetzt mit "fast repair" (schwarzer Stift) gelöst. Nicht perfekt, aber deutlich besser.

Was man noch kritisieren könnte, ist dass der Porsche aud Slicks steht. Ich weiß gar nicht, ob es Rallye-Einsatz überhaupt Semi-Slicks, geschweige denn profillose Reifen gibt. Ich kann mir das eigentlich kaum vorstellen.

Vielleicht weiß irgendjemand zufällig noch, was aus dem Vorbild mit dem Nummernschild "A451 BJB" geworden ist. Ich bin ziemlich zuversichtlich, dass er noch existiert. Die SC RS hatten offenbar Chassis-Nummern WP0ZZZ91ZES1100(XX). Meine verfügbare Literatur gibt nichts dazu leider nichts her.
PeteAron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 20:20   #6   nach oben
stefang60
Forums-Klassiker
 
Benutzerbild von stefang60
 
Registriert seit: 14.11.2012
Vorname: Stefan
Ort: Öhringen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 123 1:18er
Alter: 47
Beiträge: 3.038
einer meiner favorisierten Renn 911er, habe den so ähnlich von Ninco für meine Bahn, allerdings eher skizziert.... Ich mag die Rothmanns Livery sehr gerne...

Wenn ich den LT so ansehe und dran denke, dass der ja von Otto in "HB" kommen soll, drängt sich mir da ein Gedanke auf...

Danke für die Vorstellung und die lehrreichen Zusatzinfos..
__________________
meineSammlung
stefang60 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de