Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Sammlungen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.12.2013, 15:28   #301   nach oben
Bentleyfan
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 11.06.2013
Vorname: Daniel
Ort: Wächtersbach
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1:43: 61 1:18: 2
Alter: 22
Beiträge: 1.437
Super bin auf die Bilder gespannt
Diese ich sage letzt mal "alten" postfahrzeuge gefallen mir richtig gut, besonders die grauen vom fernmeldedienst

wollte mir eigentlich schon immer mal welche zulegen hab es aber noch nicht geschafft

LG Daniel
__________________
http://bentleyfan.modelly.de
Bentleyfan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bentleyfan für den nützlichen Beitrag:
Alt 07.12.2013, 13:34   #302   nach oben
Hessebembel
Papa 2015 - YEAH!
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.357
Kleinvieh im Detail

So, wie versprochen hier die Bilder der nachgefragten 1:43er:

Zunächst mal der "Große Graue", der Mercedes 911 der Deutschen Bundespost/Fernmeldedienst:





Um ganz genau zu sein: Es ist ein Mercedes-Benz LA 911. "LA" steht für "Lastwagen mit Allradantrieb" - ich habe noch mal druntergeschaut.

Edit: Rückspiegel hat das Modell selbstverständlich auch. Ich habe sie jedoch nicht angebracht, da es in der Vitrine sonst ein wenig eng würde.

Dann der Granada:





Vanguards schreibt dazu:



Dann noch ein Modell, nach dem zwar niemand gefragt hat, von dem ich aber denke, es sollte mal genauer vorgestellt werden: Der Hansa-Lloyd Paketwagen von Premium Classixx.





Soweit ich weiß wurden die Vorbilder in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts hergestellt und dann bis in die 60er Jahre hinein eingesetzt. Ihre Besonderheit war der Elektroantrieb. Der große graue Kasten unter dem Fahrgestell diente der Aufnahme der Akkus. Wie mir mein Vater (Postbeamter i.R., er hat diese Fahrzeuge noch im Einsatz erlebt) erzählte, unterhielt die Post extra Ladestationen, um diese Wagen mit Strom zu versorgen.
Premium Classixx hat dieses Modell in Resine gefertigt und in zwei Versionen aufgelegt: Einmal die hier gezeigte rote Variante der Reichspost, und einmal die gelbe Version der Deutschen Bundespost. Soweit ich weiß wurden die Formen nach der Produktion einer bestimmten Anzahl zerstört, so dass mit einer Wiederauflage wohl nicht zu rechnen ist.

Wer sich gerne mal einen originalen Hansa-Lloyd Elektrowagen ansehen möchte: Im "Museum für Kommunikation" in Frankfurt/M. ist einer ausgestellt.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Geändert von Hessebembel (07.12.2013 um 13:37 Uhr)
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Alt 13.12.2013, 21:44   #303   nach oben
Hessebembel
Papa 2015 - YEAH!
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.357
Mopar modern

Ich hatte seit längerem das Gefühl, irgendetwas vergessen zu haben. Nach reichlich Calgon zum Frühstück ist es mir wieder eingefallen: Ich hatte vor einiger Zeit den Dodge Charger von Welly vorgestellt und angekündigt, noch etwas Hand anlegen zu wollen, vor allem an den Felgen. Das habe ich zwischenzeitlich getan, und hier sind nun die Bilder davon:





Die Felgen wurde mit Tamiyas "Light Gun Metal" aus der Dose lackiert, die Radschrauben mit Revell "Aluminium" abgesetzt, um die Radschrauben herum gab´s etwas "Smoke" für mehr Tiefenwirkung. Sieht so doch schon besser aus.

Ansonsten bekam der Innenraum ein paar Viskoseflocken, wobei ich da evtl. noch einmal drübergehe:



Den ja nicht gerade deckend lackierten Türholmen (und der einen oder anderen Fläche im Motorraum) bin ich noch nicht zu Leibe gerückt - ich habe mich von dem Gedanken an eine Neulackierung in Dunkelblau metallic (so wie die Dienstwagen in Navy CIS) noch nicht endgültig verabschiedet.

Edit: Mittlerweile habe ich mich von dem Umbau verabschiedet - und von dem Modell auch. So viele schöne Autos und so wenig Platz...
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Geändert von Hessebembel (14.01.2015 um 20:26 Uhr)
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Alt 14.12.2013, 14:16   #304   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.704
Yes, and the state of Hamburg did so, too.
Macht einen ganz guten Eindruck, lediglich die Rückleuchten wirken zu flach, keine Wölbung und in Zeiten zu großer Felgen wirken die hier auf mich tatsächlich mal einen Hauch zu klein. Sonst ganz schön, der Granni.
Wozu sind den die Haltegriffe vorn oberhalb der Kabine am MB 911?
Ich könnte da jetzt übelste Mutmassungen anstellen,, aber aus Rücksicht auf Deinen Vater als Postbeamter i.R lasse ich das mal lieber.
Der Charger gefällt mir auch gut, hatte Walter White nicht so einen?
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 14.12.2013, 14:29   #305   nach oben
Hessebembel
Papa 2015 - YEAH!
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.357
Keine Angst, mein Vater war bei der Briefpost (die "gelbe" Post). Die Griffe sind Astabweiser. Ich hatte ja auf der vorherigen Seite schon geschrieben, dass die graue Farbgebung auch eine gewisse Tarnung bieten sollte, das Fahrzeug also vielleicht auch in etwas unwegsameren Ecken abgestellt werden würde. Und damit beim "Durch´s-Unterholz-Brechen" nichts kaputt geht, waren eben diese Dinger dran.

Was Walter White angeht muss ich leider passen. Ich muss früh raus, also ist der Fernseher auch früh aus. Vielleicht irgendwann mal auf DVD...
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2013, 10:51   #306   nach oben
Hessebembel
Papa 2015 - YEAH!
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.357
Flossen hoch!

So, bevor´s hier mit was Neuem losgeht, noch ein kurzer Nachtrag zum BMW E34. Ich schrieb dort:

Zitat:
Zitat von Hessebembel Beitrag anzeigen
Als ich etwa 10 Jahre alt war, kaufte sich ein Bekannter meiner Eltern einen silbernen 520i. Natürlich musste ich mir das Auto genau ansehen, probesitzen etc. pp. Der stolze Besitzer ging aber noch einen Schritt weiter: Das Auto stand auf einem abgesperrten Privatgrundstück, er drückte mir die Schlüssel in die Hand und sagte: "Dreh mal ´ne Runde." - was ich dann auch tat. Spaß hat´s gemacht, und das Auto blieb kratzer- und beulenfrei.
Neulich erwähnte ich diese Anekdote gegenüber meinen Eltern, woraufhin mein Vater breit grinste und mir erzählte, dass der erwähnte Bekannte angesichts seines von einem 10jährigen über den Parkplatz bewegten Neuwagens nur reichlich fassungslos stammelte: "Der fährt mit meinem Auto." Offenbar war ihm nicht bewusst, dass ich damals schon die Grundlagen des Autofahrens beherrschte. Das erklärt wohl auch, warum ich die Schlüssel zu seinem nächstem Neuwagen (ein schwarzer E36) nicht mehr bekam.

Aber kommen wir zu etwas ganz anderem - einem Neuzugang in der Sammlung. Kleiner Tipp: Er trägt einen Stern und ist berühmt für sein Ladevolumen...



Sorry, falsches Bild. Ich fang´ nochmal an.

Die Adventszeit ist ja vollgestopft mit allen möglichen Weihnachtsmärkten. Diese sind nicht unbedingt mein bevorzugtes Revier (ich mag keinen Glühwein), aber zu der entsprechenden Veranstaltung in der Klassikstadt Frankfurt musste ich dann doch. Dort unterhält seit einiger Zeit CK-Modelcars eine Filiale, und sie boten dort während des Weihnachtsmarktes ein Modell zum Sonderpreis an, mit dem ich schon lange liebäugelte - die "kleine Heckflosse" von Norev, die Mercedes-Baureihe W110:


Mercedes baute damals seine Mittelklasse (heute "E-Klasse") und seine Luxuswagen ("S-Klasse") auf einer Grundkarosserie auf, wobei die "S-Klasse" mit Sechszylindermotoren über einen längeren Vorderwagen und längliche Scheinwerfer verfügte ("große Heckflosse"). Die "kleine Flosse" (190 und 200) hatte Vierzylindermotoren und einen kurzen Vorderwagen mit Rundscheinwerfern. Keine Regel ohne Ausnahme: Der "230" (nicht zu verwechseln mit dem "230 S") hatte die kleine Karosserie mit einem Sechszylinder - aber das führt jetzt zu weit.

Allen Heckflossen gemein war der riesige Kofferraum und das Prädikat, das erste mit Knautschzone versehene Serienfahrzeug zu sein.

So, und jetzt die Bilder:


Wie zu sehen ist hat Norev sich die "kleine Flosse" vorgenommen.


Die namensgebenden Heckflossen wurden damals von Mercedes verschämt als "Peilstege" bezeichnet - angeblich sollten sie der Übersicht beim Einparken dienen. Inoffiziell waren sie bei Erscheinen der Baureihe (1959) einfach topmodern, bei Produktionseinstellung (1968) allerdings doch etwas überholt.


Blick ins Innere: Lenkradschaltung, "Fieberthermometer" und die Mittelarmlehne, die sich aufklappen ließ und dann als dritter Vordersitz fungierte. Das funktioniert am Modell zwar nicht, aber trotzdem schön, dass sie an die Lehne gedacht haben.


Alles geht auf, dem Spieltrieb darf freier Lauf gelassen werden.


Motorraum mit Kabeln, leider etwas eintönig eingefärbt - na ja, das ändert sich vielleicht noch.


Und hier der Grund, warum vor allem Taxifahrer an "der Heckflosse" festhalten wollten (sie wurde eine Zeit lang parallel zu ihrem Nachfolger, dem /8, produziert): Der riesige Kofferraum.

Fazit meinerseits: Ein wirklich schönes Modell, und in jedem Fall besser als Glühwein. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es so bleibt oder ob ich ein bisschen was verändere - ich habe da ein Bild von einer US-Version mit Sidemarkers gesehen. Durchaus hübsch. Na ja, mal sehen.

@Lenn:

The state of Hamburg also used the "Tailfin-Mercedes" as a police car. This would make an interesting conversion, too...
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Geändert von Hessebembel (21.12.2013 um 11:51 Uhr)
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Alt 21.12.2013, 12:28   #307   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.704
Tolle Farbkombination. Ich kenne ein Auto, dass exakt diese Farbkombination (Leder) aufweist, allerdings ein merkwürdiger Zwitter aus Großflossenscheinwerfern vorn und kleinen Rückleuchten ist.
Andererseits sieht der Wagen ansonsten so ganz und gar unverbastelt aus...
Irgendwann werde ich den Mann mal fragen was da los ist....
Ist das dann gar so ein 230 S?

Und ich denke doch, dass die Flossen weitestgehend schon außer Dienst gestellt waren oder gerade wurden, als die Behörden die Consul und Granada orderten?
Übrigens: Ich möchte mich herzlichst entschuldigen, dass ich zunächst "Kleinstadt" Frankfurt las, anstatt "Klassikstadt"
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 21.12.2013, 13:39   #308   nach oben
TheK
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2010
Anzahl Modelle: 1, 2, 3, viele
Beiträge: 739
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Tolle Farbkombination. Ich kenne ein Auto, dass exakt diese Farbkombination (Leder) aufweist, allerdings ein merkwürdiger Zwitter aus Großflossenscheinwerfern vorn und kleinen Rückleuchten ist.
Da die Scheinwerfer ja an den Kotflügeln befestigt sind und sich die Länge des Vorderwagens unterscheidet, wären die Doppelscheinwerfer an einem W110 ein ziemlicher Art (allerdings mit dem Vorteil, dass man nachts wenigstens was sieht). Andersrum dürften einfache (und weitaus einfacher beschaffbare!) Rückleuchten an einem W111 kein technisches Problem sein – auch wenn die Chromorgie da hinten natürlich dazu gehört. Der 230 (ohne S) ist äußerlich nicht erkennbar, man hatte etwas gebastelt, um den Sechszylinder in den kleinen Vorbau zu stopfen.
TheK ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheK für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.12.2013, 17:07   #309   nach oben
Christian
verstorbenes Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2013
Vorname: Christian
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 200+
Alter: 47
Beiträge: 1.330
Glückwunsch zum Schnapper.
Ein wirklich feines, von Norev gut umgesetztes Mopped
Sollte man auch erwarten; ist schliesslich aus der High-Quality-Reihe.
Die Farbkombi kommt schon gut; habe meine Phantasie aber nochmal
angestrengt & muss mich berichtigen: Taubenblau mit roter IA würde
wohl doch ganz lecker kommen (Insider)
Christian ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Christian für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.12.2013, 18:21   #310   nach oben
pit_s_xroad
Ferrari Garagenwart
 
Benutzerbild von pit_s_xroad
 
Registriert seit: 25.08.2010
Vorname: Pit
Ort: Darmstadt
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 104... hab' wieder den Durchblick ;-)
Alter: 56
Beiträge: 2.281
Daumen hoch

Hi Christoph,

aaaah, da weht doch der Wind der Nostalgie vergangener Tage durch diesen Platz...

Gefällt mir sehr sehr gut... das Schwarz außen mit der roten IA... ...und ehrlich gesagt, diesem Ur-Deutschen würd ich jetzt keine Ami-Merkmale verpassen... ich würd ihn genau so lassen...

Guude aus de Nachbarschaft
PIT...
__________________
mir doch egal welche Farbe ein Ferrari hat, solange es ROT ist...
mein MCF-Thema ~ meine Garage ~ meine MODELLY-Ausstellung
pit_s_xroad ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu pit_s_xroad für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.12.2013, 21:33   #311   nach oben
dieselbenz
Benutzer
 
Benutzerbild von dieselbenz
 
Registriert seit: 21.03.2013
Vorname: Volker
Ort: Bielefeld
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: > 100
Alter: 49
Beiträge: 91
Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Tolle Farbkombination. Ich kenne ein Auto, dass exakt diese Farbkombination (Leder) aufweist, allerdings ein merkwürdiger Zwitter aus Großflossenscheinwerfern vorn und kleinen Rückleuchten ist.
Andererseits sieht der Wagen ansonsten so ganz und gar unverbastelt aus...
Irgendwann werde ich den Mann mal fragen was da los ist....
Ist das dann gar so ein 230 S?
Nein, der 230 S ist voll und ganz große Flosse. Was du beschreibst, ist ein 220b W111; das Einsteigermodell in die Flossenwelt von 1959 bis 1965. Der 220b wurde durch 230 und 230 S ersetzt.
dieselbenz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu dieselbenz für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.12.2013, 10:14   #312   nach oben
Hessebembel
Papa 2015 - YEAH!
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.357
Guten Morgen (oder @Pit: Ei Gude ),

freut mich, dass das Flossentier auf Interesse stößt.

Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Ist das dann gar so ein 230 S?
Wie schon richtig geschrieben:

Zitat:
Zitat von TheK Beitrag anzeigen
Der 230 (ohne S) ist äußerlich nicht erkennbar, man hatte etwas gebastelt, um den Sechszylinder in den kleinen Vorbau zu stopfen.
Zitat:
Zitat von dieselbenz Beitrag anzeigen
Nein, der 230 S ist voll und ganz große Flosse. Was du beschreibst, ist ein 220b W111; das Einsteigermodell in die Flossenwelt von 1959 bis 1965. Der 220b wurde durch 230 und 230 S ersetzt.
230 S = große Flosse. 230 (ohne S) = kleine Flosse, großer Motor - German Muscle Car, you know...

Zitat:
Zitat von Christian Beitrag anzeigen
Die Farbkombi kommt schon gut; habe meine Phantasie aber nochmal
angestrengt & muss mich berichtigen: Taubenblau mit roter IA würde
wohl doch ganz lecker kommen (Insider)
Das will ich doch meinen...

Zitat:
Zitat von pit_s_xroad Beitrag anzeigen
...und ehrlich gesagt, diesem Ur-Deutschen würd ich jetzt keine Ami-Merkmale verpassen... ich würd ihn genau so lassen...
Bis jetzt ja alles nur Gedankenspiele. Schau´n mer mal.

Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Und ich denke doch, dass die Flossen weitestgehend schon außer Dienst gestellt waren oder gerade wurden, als die Behörden die Consul und Granada orderten?
Zwischen dem Produktionsende der Flosse und dem Produktionsbeginn von Consul und Granada liegen ja nur ein paar Jährchen. Ich will nicht ausschließen, dass es da zu Überschneidungen gekommen ist. Sicher weiß ich´s aber nicht.
Interessant an den Polizeiflossen: Der in den Kotflügel eingearbeitete Lautsprecher: Klick!

Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Übrigens: Ich möchte mich herzlichst entschuldigen, dass ich zunächst "Kleinstadt" Frankfurt las, anstatt "Klassikstadt"
Das lasse ich mal durchgehen. Vielleicht klappt´s ja nächstes Jahr mal mit ´ner Stadtführung.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 10:50   #313   nach oben
-ACA-
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von -ACA-
 
Registriert seit: 22.01.2013
Vorname: Aleksandar
Ort: Unterhaching
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: nie genug
Beiträge: 555
@Hessembel
Ich bin mir noch nicht sicher, ob es so bleibt oder ob ich ein bisschen was verändere - ich habe da ein Bild von einer US-Version mit Sidemarkers gesehen. Durchaus hübsch. Na ja, mal sehen.

Nach dem es mir etwas besser geht, wollte ich mal nachhaken... US-Benzen..
Bin auch an Umbauen interessiert, mehr oder weniger, habe ich es trotz meiner Motorik zu einem Us-Revell-W116 geschafft. Die nächsten die ich plane sind auch alle mit Side-Markers...bzw. Us-Scheinwerfern ( Die Scheinwerfer sind kein Problem ). Ob nun der W110, W108, W115, die ganze /8 Familie durch. Aber dieses kleine aber markante Decal, was etwas reflektiert...


Wo? Wie bekommen? Wie selber machen ?
-ACA- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 13:03   #314   nach oben
Hessebembel
Papa 2015 - YEAH!
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.357
Ich stelle mir das relativ einfach vor. Hier mal ein Bild von einer US-Heckflosse: Klick.

Ein Stück dünne Plastikplatte (Poly, ABS o.ä.) ausschneiden, zurechtfeilen und mit BMF beziehen. Dann ein Stück klaren Kunststoff (z.B. aus einer CD-Hülle) zurechtschneiden und mit klar aushärtendem Kleber oder Klarlack auf das BMF-bezogene Stück kleben. Mittels Tamiya-Clear-Farbe in rot oder orange einfärben und am Modell anbringen. Sollte funktionieren.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.02.2014, 20:01   #315   nach oben
Hessebembel
Papa 2015 - YEAH!
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.357
7,7 l, Kompressor...

Es gibt mal wieder einen Neuzugang zu vermelden. Kleiner Tipp: Das Original hat 7,7 l aus acht Zylindern und wird von einem Kompressor zwangsbeatmet.

Wer jetzt an amerikanisches Schwermetall aus den späten 60ern oder frühen 70ern denkt, der liegt falsch.

Wie schon das letzte gezeigte Modell handelt es sich auch hier um einen schwarzen Mercedes. Diesmal aber älter, größer, massiger - und mit einem Problem behaftet.

Ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen: Es handelt sich um einen Mercedes 770, Vorbildbaujahr zwischen 1938 und 1943, im Original in einer Auflage von 88 Stück gebaut, die Verkleinerung von Signature gibt´s öfter.

Hier erstmal ein paar Bilder:

Bilder nach Änderung der AGB von Photobucket nun auf Seite 37 dieses Threads.

Wirklich beeindruckend ist die schiere Größe des Modells. Nicht nur die Motorisierung erinnert an den Nutzfahrzeugbau.

Signature hat viele schöne Details umgesetzt: Die gegenläufig öffnenden Türen und die geteilte Motorhaube sind mit feinen Scharnieren angeschlagen, die Sonnenblenden sind beweglich, die drei Sitze für das Begleitpersonal lassen sich wegklappen, im Innen- und Kofferraum gibt´s Teppich - fein.

[...]

So, und nun zum oben angesprochenen Problem dieses Autos: Der Mercedes 770 - übrigens gehört das ihm gerne angedichtete "K" nicht zur Typenbezeichnung - der Baureihe W 150 wurde nur auf Bestellung gebaut. Die überwiegende Mehrzahl dieser Bestellungen wurde von der damaligen Reichskanzlei getätigt - diese Fahrzeuge wurden daher hauptsächlich als Paradewagen brauner Prominenz eingesetzt. Googelt man das Kennzeichen, welches Signature dem Modell verpasst hat, findet man Bilder von Hitler in einem 770 mit entsprechender Zulassung. Es handelt sich dabei um den Wagen, der vor einigen Jahren als "Hitlers wiederentdecktes Auto" durch den Blätterwald geisterte. Das ist zwar Blödsinn, weil a.) es sich nicht um "Hitlers Auto", sondern einen von der Reichskanzlei georderten und bezahlten Wagen handelte und dieser b.) nicht "wiederentdeckt" werden konnte, weil er nie verschwunden war. Trotzdem zeigt es recht deutlich, dass der dargestellte Wagentyp sofort mit hochrangigen Nazis in Verbindung gebracht wird.

Ich möchte mein Modell nun gerne "entnazifizieren" - indem ich daraus einen ganz bestimmten 770 nachbilde, der nach Kriegsende in Norwegen blieb und noch lange vom norwegischen Königshaus als Repräsentationsfahrzeug genutzt wurde. Im Moment bin ich auf der Suche nach Vorbildfotos. Wenn jemand von Euch mir da weiterhelfen könnte, wäre ich echt dankbar.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.

Geändert von Hessebembel (13.09.2017 um 09:18 Uhr)
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.02.2014, 21:28   #316   nach oben
Bentleyfan
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 11.06.2013
Vorname: Daniel
Ort: Wächtersbach
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1:43: 61 1:18: 2
Alter: 22
Beiträge: 1.437
Tolles Modell mir gefällt es sehr gut
Alles Klasse umgesetzt besonders die Klappsitze haben was, generell die ganzen Details sind klasse

Das angesprochene Problem ist mir bekannt, auch wenn ich es nicht nachvollziehen kann. Mercedes kann ja auch nichts dafür das Hitler so einen Wagen für Paraden verwendet hat.

LG Daniel
__________________
http://bentleyfan.modelly.de
Bentleyfan ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Bentleyfan für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.02.2014, 06:44   #317   nach oben
Christian
verstorbenes Mitglied
 
Registriert seit: 15.01.2013
Vorname: Christian
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 200+
Alter: 47
Beiträge: 1.330
Moin Christoph,

fein gemachtes Modell. Viele Vorkriegsmodelle gefallen mir sehr.
Da macht dieses 'Kriegsmodell' keine Ausnahme. Was mir an den alten Cabriolets nicht gefällt:
Die fette Verdeckwulst War aber damals halt Stand der Technik.
Der 770 war tatsächlich mehr LKW als PKW. Leergewicht 3400kg
Der fette Motor kam auf immerhin 114kW/155PS & 399Nm Drehmoment.
Musste sich ganz schön mühen...

Zum Umbauprojekt:
Da ich keine Ahnung habe, wie die Königlichen aussahen (wurde geordert von
Norwegen, Indien, Arabische Königshäuser usw.) hier 2 Beispiele:
Geschlossene Version in Burgunder/Schwarz; auch Signature





& ein Echter in einem Goldton


Zitat:
Zitat von Bentleyfan Beitrag anzeigen
Mercedes kann ja auch nichts dafür das Hitler so einen Wagen für Paraden verwendet hat.
Stimmt; da kann der Wagen nix zu. Man sollte aber nicht ausser acht lassen,
dass sowohl Mercedes als auch Audi beim Reichskanzler beidarmig bis zur
Schulter im A.... steckten, um Reichskohle für den Rennsport zu erhalten.
Sei's drum; ist lange her & Geschichte. Kann man den Unternehmen kaum noch vorwerfen.
Ich liebe meine Benze

Geändert von Christian (04.02.2014 um 14:57 Uhr)
Christian ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Christian für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.02.2014, 09:30   #318   nach oben
stefang60
Forums-Klassiker
 
Benutzerbild von stefang60
 
Registriert seit: 14.11.2012
Vorname: Stefan
Ort: Öhringen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 123 1:18er
Alter: 47
Beiträge: 3.028
Klasse Teil Ich bin auch ein großer Fan der Vorkriegsfahrzeuge. Habe auch eine DKW von 1938 in meiner Garage stehen.

Ich finde Vorkriegsmodelle generell klasse. Wenn es um hochkarätige Fahrzeuge geht, dann liegt das halt in der Natur der Sache, dass die i. d. R. von Regierungsleuten, Monarchen etc. geordert wurden. Ich finde auch ein Kettenkrad, VW Schwimmer oder Kübel klasse, obwohl ich genau weiß wozu diese Fahrzeugen entwickelt und missbraucht wurde. Für mich ist das Kulturgut, wie ein Traktor, Motorrad oder sonstwas aus der Zeit...
__________________
meineSammlung
stefang60 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu stefang60 für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.02.2014, 12:16   #319   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.704
Schön, mal über den Tellerrand schauen zu können, das Modell kannte ich nicht und es gefällt mir. Ich mag auch das wuchtig gepackte Verdeck, obwohl ich ausladende Spoiler ja sonst nicht so gut leiden kann.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.02.2014, 18:53   #320   nach oben
Hessebembel
Papa 2015 - YEAH!
 
Benutzerbild von Hessebembel
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.357
Freut mich, dass mein Neuzugang auf Interesse stößt. Danke für Eure Antworten.

@Daniel:

Das Auto an sich ist natürlich vollkommen unpolitisch. Allerdings finde ich es etwas unglücklich, dass Signature ausgerechnet ein ganz bestimmtes Auto nachgebildete, welches einen direkten Bezug zu Hitler hat. Davon möchte ich mein Modell gerne befreien. Und die kleinen Standarten, die dem Modell beiliegen, sehen mit norwegischen Flaggen bestimmt gut aus.

Übrigens scheint auch Mercedes selbst die Geschichte dieses Modells kritisch zu sehen. Ich habe ein Poster, auf dem die (weit gefasste) Ahnengalerie der aktuellen S-Klasse dargestellt wird. Das Vorgängermodell ist drauf, der W 150 fehlt.

@Christian:

Und die Verflechtungen gingen noch weit darüber hinaus - wie übrigens bei den meisten Industrieunternehmen der damaligen Zeit. Aber das führt hier zu weit.

Der "goldene" auf Deinem Foto ist übrigens eigentlich grau - und auch kein W 150. Es handelt sich vielmehr um das Vorgängermodell, ebenfalls mit der Bezeichnung "770". Das gezeigte Auto gehörte Wilhelm II. und wurde von diesem in seinem niederländischen Exil genutzt. Die graue Lackierung sollte einen Bezug zu den Schiffen der deutschen Marine herstellen. Es steht heute übrigens im Mercedes-Museum, neben dem etwas farbigeren 770 des japanischen Tenno.

@Stefan:

Grundsätzlich habe ich auch kein Problem mit Vorkriegsfahrzeugen und/oder Militärfahrzeugen - ganz im Gegenteil, ich finde sie sehr interessant. Wie gesagt, ich möchte mein Modell von der "Hitler-Verbindung" befreien.

BTW: Möchtest Du uns mal ein Bild Deiner DKW zeigen?

@Lenn:

Das offene Verdeck erzeugte bei Geschwindigkeiten jenseits der 300 km/h theoretisch einen ungeheuren Anpressdruck an der Hinterachse. Praktisch konnte dieser Effekt jedoch nicht getestet werden, weil die Reichsautobahnen noch nicht entsprechend ausgebaut waren.

Spaß beiseite: Ein solch riesiger Fahrgastraum erfordert eben ein riesiges Verdeck - braucht man zum Rückwärtsfahren eben einen Einweiser.

A propos Geschwindigkeit: Der ungepanzerten Variante wird eine mögliche Höchstgeschwindigkeit von rund 160 km/h nachgesagt - was ich für ein Auto dieser Größe und mit dem cw-Wert einer Schrankwand äußerst beeindruckend finde. Bei den voll gepanzerten Varianten (mit schusssicheren Reifen) soll sie bei etwa 80 km/h gelegen haben.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de