Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.10.2016, 13:13   #1   nach oben
Der_Collector
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2016
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Immer 1 zu wenig
Beiträge: 93
Blau und stark: Holden Commodore VK SS Group 3

- Maßstab: 1:18
- Hersteller des Modellautos: Biante
- Marke des Vorbildes: Holden Commodore VK SS Group 3

Hallo, geschätzte Die-Caster!
Nach längerer Aussie-Abstinenz stelle ich euch heute ein Modell vor, auf das ich fast 1 Monat warten musste. Gestern konnte ich den von Biante hervorragend umgesetzen Holden Commodore SS Group 3 in Formula Blau endlich beim Zoll meines Vertrauens abholen. Das Paket lag über 1 Woche in Frankfurt herum...

Biante hat hier wieder sehr gute Arbeit geleistet, auch wenn dieses Modell qualitativ nicht ganz an den bereits von mir vorgestellten Commodore VL oder den Commodore VB/VC heranreicht. Das liegt vermutlich daran, dass dieser Blaue etwas älter ist.
Sehr schön umgesetzt hat Biante das Stoffmuster im modischen Fischgrät-Dessin, die Sitze sind beflockt, der Tankdeckel ist neben der Haube, dem Kofferraum und den 4 Türen auch zu öffnen; es befinden sich sehr viele Aufkleber im Motorraum und rundherum an der Karosserie, die ich mit meiner bescheidenen alten Digi-Cam leider nicht wirklich scharf bekomme.
Die Kardanwelle dreht sich wie bei den anderen Biante-Modellen auch - aber leider besitzt dieses keine funktionsfähige Federung oder verschiebbare Vordersitze, im Gegensatz zu neueren Biantes. Aber okay, das sind wir von Autoart z.B. auch nicht gewohnt.
Dieses Biante-Modell ist laut CoA auf 1482 Stück limitiert (wer kommt denn auf diese krumme Anzahl?? ).

Zum Vorbild:
Der Holden Commodore VK wurde von 1984-1986 gebaut und basiert im großen und ganzen auf "unserem" Opel Senator A2. Von vorne, der Seite und von hinten, aber auch vom Innenraum her sind die Parallelen deutlich zu erkennen.
Peter Brock, einer von Australiens berühmtesten Rennfahrern bzw. seine damals neu gegründete Firma HDT (Holden Dealer Team) legte an den äußerst zahmen Commodore VK Hand an und schaffte mit diesem Typ "SS Group 3" ein Homologationsmodell für die Straße. Der Umbau umfasste ein Spoilerkit rundum (typisch 80er ), in Wagenfarbe lackierte Momo-Alufelgen, Sportsitze und ein geändertes Fahrwerk. Der 4,9l-V8-Motor (Vergasermaschine!) leistete 240 PS. Neben dem "Group 3" entstand eine Kleinserie des Typs "SS Group A" aus rund 500 Exemplaren, die 266 PS leistete.
Beide Modelle wurden lediglich zwischen März 1985 und Februar 1986 gebaut.

So, jetzt aber genug der Worte. Hier ein paar Bilder des Schmuckstücks.




Wie auf diesem Bild zu sehen, hat das rechte Vorderrad einen negativen Sturz. Mal schauen, ob ich das irgendwie richten kann. So steht das Modell leider nicht gut.





























Man kann es nicht genau erkennen, aber im Lorbeerkranz steht "1. Bathurst '82 '83 '84" und darunter "HDT Commodore V8"




Bei Tageslicht kommt das Blau besonders schön zur Geltung, nicht wahr?


Und so sieht das Original aus (nur mit anderen Felgen):
https://www.shannons.com.au/auctions...BJF16BQBNXNA8/


Viele Grüße
Der_Collector

Geändert von Der_Collector (02.10.2016 um 12:45 Uhr)
Der_Collector ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Der_Collector für den nützlichen Beitrag:
Alt 01.10.2016, 17:10   #2   nach oben
musclecar
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von musclecar
 
Registriert seit: 22.03.2015
Vorname: Mario
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 80
Beiträge: 862
Schaut toll aus! Die Farbe passt auchsehr gut. Die Details passen auch wie immer. Auch ein Opel Omega kann gut ausschauen Zumindest erinnert mich das Auto an den Omega
__________________
Meine US Sammlung: http://www.modelcarforum.de/showthread.php?t=30340
musclecar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2016, 18:53   #3   nach oben
Opc Ghost
OPEL rules
 
Benutzerbild von Opc Ghost
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: im grünen Herz Österreichs
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eine ganze Menge...
Beiträge: 4.176
Die Opel Einflüsse sind nicht zu übersehen. Ein Senator für das Outback

Sind hier leider selten, die Holden, aber immer wieder schön anzusehen.
Freue mich mit dir
__________________
Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.
Opc Ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Opc Ghost für den nützlichen Beitrag:
Alt 01.10.2016, 20:09   #4   nach oben
Der_Collector
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2016
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Immer 1 zu wenig
Beiträge: 93
Danke für die Blumen. Hier ist noch ein Foto vom Senator zum Vergleich:


Das Modell gibt es ja bei modelcarworld zu kaufen. Ich muss bei Gelegenheit noch ein paar bessere Bilder vom Innenraum nachreichen. Heute waren aufgrund des Wetters die Lichtverhältnisse mehr als bescheiden...
Der_Collector ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2016, 09:32   #5   nach oben
Sebastian89
Mustang-/W201-/E30-Fan
 
Benutzerbild von Sebastian89
 
Registriert seit: 27.11.2012
Vorname: Sebastian
Ort: C-R
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Ich zähle nich mehr! ^^
Alter: 29
Beiträge: 1.398
Na das is doch mal wieder ein Aussie ganz nach meinem Geschmack.

Ich mag den Commodore VK sowieso sehr gern, eben weil er so herrlich "opelig" aussieht, also seine "Herkunft" aus dem gleichen Konzern (General Motors) nich verleugnet. Dem Commodore VC sieht man allerdings deutlich die Verwandtschaft zu unserem Commodore C an.

In der Farbgebung, und mit dem Spoiler-Paket wirkt der VK alles andere als brav, gefällt mir auch sehr gut. Mit dem dicken V8 unter der Haube passt hier einfach alles zusammen.

Die Details mögen vllt nich mit den heutigen Biante/Autoart-Modellen mithalten können, aber ich finde, er braucht sich trotzdem keineswegs hinter ihnen verstecken. Immer noch ein sehr fein gemachtes Modell.

Hach ja...wenn die schönen Aussie-Modelle nich immer so selten und/oder teuer wären.

Wünsche dir noch viel Freude an der blauen Rakete, und bedanke mich für´s Zeigen.
__________________
Pferdeflüsterer & Schlangenbeschwörer. ;D http://www.youtube.com/watch?v=_OTywnKVRyA
Sebastian89 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sebastian89 für den nützlichen Beitrag:
Alt 02.10.2016, 14:35   #6   nach oben
mnmarcel
möp...
 
Benutzerbild von mnmarcel
 
Registriert seit: 25.09.2010
Vorname: Marcel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1, 2, 3,... ah mist, verzählt...
Alter: 26
Beiträge: 1.888
Ich wollte eigentlich noch fragen, ob du bessere Bilder des Innenraums mit mehr Licht machen kannst.
Aber das hat sich ja jetzt erledigt, wie ich sehe. So kann man auch gut sehen, wie schick die Sitze gemacht sind.

Finde das Modell allgemein interessant, kannte ich in dieser Farbe noch gar nicht.

Wenn ich deine Modelle aus Down Under sehen, muss ich immer nachschauen,
ob ich auf meiner Reise damals ähnliche Modelle gesehen habe. Und tatsächlich:


(Ich nehme das Bilder gerne wieder raus, wenn es stört.)

Ich kenne mich da aber überhaupt nicht mit aus. Daher meine Frage: Wurde die Haube verändert,
oder gab es die wirklich so zu kaufen? Die wirkt auf meinem Bild nämlich schon ziemlich extrem...
mnmarcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2016, 16:18   #7   nach oben
Der_Collector
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2016
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Immer 1 zu wenig
Beiträge: 93
Danke für das Bild. Den Haubenaufsatz hatte nur das Gruppe-3-Modell, wie ich recherchiert habe. Der etwas stärkere Gruppe A hatte dieses Ding nicht. Was das Teil bewirkt? Keine Ahnung... Ich denke aber, dass der Motor bzw. der Vergaser mehr Platz zum Atmen hat. Aber warum hat man die Hutze nicht so aufgesetzt, dass der Fahrtwind hineinbläst? So bringt das wohl nicht wirklich viel...

Da kommt mir eine Idee: Wäre diese Version nicht ein geeignetes Objekt, um einen Full Open Senator A2 zu bauen? Die Spoiler und Schwellerverbreiterungen gab es doch sicher auch von Irmscher?

Geändert von Der_Collector (02.10.2016 um 16:27 Uhr)
Der_Collector ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2016, 17:24   #8   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 18.607
Ein weiteres cooles Teilchen aus Down Under
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 12:58   #9   nach oben
Der Youngtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Der Youngtimer
 
Registriert seit: 18.07.2010
Vorname: Andrej
Ort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 230
Alter: 37
Beiträge: 1.253
Sieht sehr gut aus! Schöne Parallelen zum Senator.
Den Innenraum finde ich besonders gelungen. Beflockte UND gemusterte Sitze sind ja wirklich sehr selten umgesetzt worden. Mittlerweile muss man sich bei den geschlossenen Modellen ja eh mit Decals begnügen...
Der Youngtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 15:05   #10   nach oben
Der_Collector
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2016
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Immer 1 zu wenig
Beiträge: 93
Die Sitze gefallen mir auch außerordentlich gut. Die fühlen sich so gemütlich an wie sie aussehen. Auch die Türblenden sind oben beflockt, in der Mitte gemustert und unten schön kuschelig ausgeführt.
Der_Collector ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de