Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Modifikationen & Umbauten > Umbauprojekte

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.02.2017, 18:40   #1   nach oben
1zu18perfektion
Ja, Benutzer halt !
 
Benutzerbild von 1zu18perfektion
 
Registriert seit: 20.11.2011
Vorname: Lars
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca.40
Beiträge: 565
SLALOM-KADETT C Runde 2 `News 03/18´

Tja, so ist das. Da baut man einmal so einen normalen Renn-Kadett, und schon stehen die Leute Schlange und wollen auch einen. Na gut, ist etwas übertrieben. Eigentlich war es nur einer der mich gefragt hat, ob ich sowas auch mit seinem Renner machen würde. Nach anfänglichem Zögern hab ich dann zugesagt.
Das Projekt sieht wie folgt aus:







Ich hab schonmal ein bißchen angefangen mit Lackentfernung, Innenraumgestaltung und Karosseriearbeiten. Heute kam meine Lieferung von Uli, da hab ich dann mal ein wenig Maß genommen (gaaanz grob). Da ich ja nicht der Schnellste hier bin, könnt ihr euch ja vorstellen, in welchem Rhythmus die Updates folgen. Aber manch einer wartet ja gerne auf Neuigkeiten.

Basismodell ist der hier:











Und so sieht´s bis dato aus:















So weit, so gut. Wie gesagt, nicht so ungeduldig sein. Ich geb mir Mühe, daß es diesmal nicht ganz so lange dauert. Ist auch von den Details her etwas weniger anspruchsvoll als der Letzte. Eins weiß ich auf jeden Fall jetzt schon: die Scheiße mit den Türen passiert mir nicht nochmal .
Also bis irgendwann
__________________
Dat Leben is kein Ponyschlecken !

Geändert von 1zu18perfektion (16.03.2018 um 22:01 Uhr)
1zu18perfektion ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu 1zu18perfektion für den nützlichen Beitrag:
Alt 01.02.2017, 18:57   #2   nach oben
aero
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von aero
 
Registriert seit: 23.06.2011
Vorname: frank
Ort: wetter
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 100+
Alter: 54
Beiträge: 491
Klasse, wenn man Deinen anderen Kadett-Umbau kennt weiss man dieser hier auch genial wird. Ich persönlich hätte ja enorme Schwierigkeiten den Kadett nach soviel Arbeit und noch mehr Zeit danach abgeben zu müssen.

Gruß Frank
aero ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu aero für den nützlichen Beitrag:
Alt 02.02.2017, 19:56   #3   nach oben
bejix
Benutzer
 
Benutzerbild von bejix
 
Registriert seit: 29.12.2016
Vorname: Bernd
Ort: Oberösterreich
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: < 10
Alter: 34
Beiträge: 31
Super Projekt Na da bin ich auf jeden Fall gespannt, was dabei rauskommt. Die ersten Bilder schauen ja schon mal Vielversprechend aus. Das Vorbild gefällt mir auch, obwohl ich sonst nicht so der Fan von Renn-Umbauten bin.
bejix ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bejix für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.02.2017, 14:00   #4   nach oben
V6
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 1.493
Das wird sicher wieder großes Kino.
Aber wäre nicht der Hovemann Frontspoiler passender gewesen? Von den Verbreiterungen wird auch nicht viel übrig bleiben, das musst du doch fast alles wieder weg schleifen. Ich denke es wäre einfacher gewesen die Radläufe bzw. Verbreiterungen selbst neu zu formen.
Aber du wirst das schon ordentlich machen, da bin ich mir sicher.
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz
V6 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu V6 für den nützlichen Beitrag:
Alt 03.02.2017, 15:25   #5   nach oben
1zu18perfektion
Ja, Benutzer halt !
 
Benutzerbild von 1zu18perfektion
 
Registriert seit: 20.11.2011
Vorname: Lars
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca.40
Beiträge: 565
Ich hätte den Hovemann-Spoiler auch genommen, aber den hier hat der Kollege schon selber besorgt. Immerhin waren die beiden Lufteinlässe schon drin. Nur den seitlichen Abschluss muss ich noch formen, sollte kein Ding sein. Mit den Verbreiterungen hast du vollkommen recht. Ich muss aber dazu sagen, daß mir so Modellier- und Spachtelarbeiten überhaupt nicht liegen. Deshalb wollte ich mir eine Basis schaffen, die ich mit weniger Aufwand zurechtformen kann. Ein paar Zwischenräume ausspachteln oder was wegflexen krieg ich eher hin.
__________________
Dat Leben is kein Ponyschlecken !
1zu18perfektion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 20:56   #6   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.810
Der C-Kadett Coupé ist mein Lieblings-Opel.
Und das hier sieht schon mal gut aus...
Da bleib ich dran...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 21:46   #7   nach oben
rodi875
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2016
Vorname: Rolf
Ort: Aldenhoven
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele
Beiträge: 4
Hallo sieht ja schon mal gut aus dein Umbau. Meine Frage ist wo hast du denn Motor her?
rodi875 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 10:56   #8   nach oben
1zu18perfektion
Ja, Benutzer halt !
 
Benutzerbild von 1zu18perfektion
 
Registriert seit: 20.11.2011
Vorname: Lars
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca.40
Beiträge: 565
Motor ist von Uli Nowak. Querstrom-Rennmotor. Hat er nicht offiziell im Programm, musst du ganz lieb nach fragen
__________________
Dat Leben is kein Ponyschlecken !
1zu18perfektion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 21:48   #9   nach oben
rodi875
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2016
Vorname: Rolf
Ort: Aldenhoven
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu viele
Beiträge: 4
Ja perfekt Dankeschön. Da werd ich den Uli mal ganz lieb fragen
rodi875 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 21:08   #10   nach oben
1zu18perfektion
Ja, Benutzer halt !
 
Benutzerbild von 1zu18perfektion
 
Registriert seit: 20.11.2011
Vorname: Lars
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca.40
Beiträge: 565
Jaaa, hallo erstmal. Bitte nicht über die gelöschten Beiträge wundern. Ich habe mal wieder Probleme mit Bildern hochladen gehabt, und etwas experimentiert. Ich bin halt kein Computerfreak, sorry. Vielleicht kann ja einer der Admins die gelöschte Sch... entfernen.
Nun aber zum eigentlichen Thema. Ja, ich bastel immer noch. Und gut Ding will usw.. Ich war in der Vergangenheit nicht ganz untätig. Penibel und detailversessen wie ich nun mal bin, dauern aber selbst Kleinigkeiten bei mir eine Ewigkeit. Ich erzähl erstmal ein wenig, dann die Bilder.
Als erstes der Ü-Käfig. Diesmal ist er komplett aus Kunststoff. Auch sehr knifflig, wenn man Streben verbiegen muss. Aber wo ein Wille, da ein Weg. Mit Hilfe von Stützstreben und einer Pappschablone wurde das Werk vollbracht.
Weiter hab ich im Innenraum die Rückbankverkleidung fertig gemacht, so wie das Armaturenbrett bearbeitet, und einen Kasten an der Mittelkonsole angefertigt, der später sämtliche Schalter und Instrumente beherbergt. Hierzu hab ich den Mitteltunnel etwas erhöht, damit der Kasten nicht zu hoch wird und damit überdimensioniert wirkt.
Weiter an der Front. Hier hab ich den Kühlergrill vom Uli angepasst, allerdings nur das Mittelstück, da ich die originalen Scheinwerfer verwenden will.
Als nächstes die Motorhaube, die erstmal `erleichtert´ wurde, also die Verstrebung innen weggeflext. Dann hab ich zwei Aussparungen vorne in die Haube geschnitten, um eine Versenkung für die Haubenschlösser anzufertigen. Anschliessend wurde die Haube noch an den Grill angepasst, wegen dem Abstand (an dieser Stelle schöne Grüße an den Kollegen V6 ).
Als nächstes zum Motor. Der Querstrom vom Uli ist ja eigentlich nur ein Abguss des originalen Motors mit einem anderen Zylinderkopf. Da dieser breiter ist als der Motorblock, hab ich getrickst, und den Block des Originals mit einer Platte verbreitert, und in den Nowak-Motor integriert. Frag mich, warum der Uli nicht einfach nur den Kopf samt Steuergehäuse anbietet für etwas weniger Geld. Naja, egal. Weiter hab ich die Vergaser schon mal angepasst so wie einen Auspuffkrümmer angefertigt. Schwierig, da dieser am (selbstgebauten) Bremskraftverstärker vorbei musste.
So weit, so gut. Aktuell beschäftigt mich der vom Lochfrass befallene Frontspoiler. Gut, dass unten eine Lippe montiert wird .
Also bis dahin, ich mach mal weiter .







































__________________
Dat Leben is kein Ponyschlecken !

Geändert von 1zu18perfektion (16.03.2018 um 21:59 Uhr)
1zu18perfektion ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu 1zu18perfektion für den nützlichen Beitrag:
Alt 16.03.2018, 22:11   #11   nach oben
polo-elmi
Praktischer Theoretiker
 
Benutzerbild von polo-elmi
 
Registriert seit: 18.05.2013
Vorname: Elmar
Ort: 50226 Frechen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eigentlich zu viele...
Alter: 50
Beiträge: 1.810
Na, das ist ja mal ne Steigerung zum letzten mal...
hat ja auch nur etwas über ein Jahr gedauert...
Gefällt mir aber ausgesprochen gut, was du hier zauberst.

Hab mir eben nochmal das Original angeschaut und die ersten Bilder.
Wollst du da wirklich die extremen Verbreiterungen dran machen?
Beim Original sind die Kotflügel eigentlich nur gezogen.
Ich würde die eigentlich nur mit einem kleinen Plastikstreifen und Spachtelmasse verbreitern.

Jedenfalls, weiter so...
aber bitte nicht wieder in einem Jahr...
__________________
--------------------------------~ ~--------------------------
Wenn alle Stricke reißen... dann ist der Strick zu dünn...
polo-elmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 22:53   #12   nach oben
1zu18perfektion
Ja, Benutzer halt !
 
Benutzerbild von 1zu18perfektion
 
Registriert seit: 20.11.2011
Vorname: Lars
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca.40
Beiträge: 565
Danke für´s Lob. Nein, so wie auf den ersten Bildern bleiben die Verbreiterungen nicht. Sie dienen nur als Grundlage. Ich hab ja schon mal erwähnt, dass ich spachteltechnisch eine absolute Niete bin. Den Mitteltunnel aufzustocken war schon ein Krampf. Ich werde diese Verbreiterungen entsprechend bearbeiten, und hier und da etwas beispachteln, was mir gerade noch so gelingt.
__________________
Dat Leben is kein Ponyschlecken !
1zu18perfektion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 00:11   #13   nach oben
V6
Forums-Inventar
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 1.493
Jaja, der Spalt zwischen Motorhaube und Kühlergrill...


Sieht, wie bei dir nicht anders zu erwarten, sehr ordentlich aus.
Erinnert mich stark an meinen Wensorra Berg Cup Kadett.
Ich nehme für die Käfige/Überrollbügel immer Kabel mit Kupferkern, Keine Litze. Die kann man immer wieder zurecht biegen bis es passt ohne das da was bricht und durch die Isolierung lassen die sich auch problemlos kleben.

Ach mensch, ich hätte ja so langsam auch mal wieder Lust was zu bauen...
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz
V6 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu V6 für den nützlichen Beitrag:
Alt 17.03.2018, 07:33   #14   nach oben
Hessebembel
Hmmm, ja, ja...
 
Registriert seit: 24.08.2008
Vorname: Christoph
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.426
Sieht schon vielversprechend aus, ich werde Dir gespannt über die Schulter schauen.
__________________
Natürlich kannst Du das wieder so machen, aber dann ist es halt wieder falsch.
Hessebembel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hessebembel für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de