Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > originale Modelle

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.03.2018, 22:15   #1   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.506
"Russian Ménage-à-trois": LADA 2105, LADA 2106 und Fiat 125

1:43er sind so klein, da stelle ich gleich Drei auf einmal vor.

Im Folgenden zeige ich Euch zwei Fahrzeuge aus dem Hause "AwtoWAS / LADA" und Eines aus dem Hause "Fiat".
Der 2106 (-> beige-gelb) war ab 1975 erhältlich und stellte seinerzeit das luxuriöseste Lada Modell dar. Er basierte technisch auf dem "Fiat 124 Speciale" und setzte damit die Linie des Lada 2101 fort, der als erste Lada Generation auf dem "Fiat 124" basierte.
Der 1980 erschienene Lada 2105 (weiß) war nicht etwa der Nachfolger des 2106, sondern stellte eine andere Modell-Linie dar. Wie der Lada 2107 basierte der 2105 auf der Plattform des Fiat 125. 2105 und 2107 wurden auch unter dem Name "Lada Nova" exportiert, wobei der 2107 (ab 1982) die etwas prunkvollere Variante sein sollte.

Das weinrote Modell zeigt einen originalen Fiat 125, welcher bereits im Jahre 1967 erschien und mit bis zu 110 PS die Eigenschaften einer komfortablen wie auch sportlichen Limousine bot. Mit einer Länge von 4,22m wurde der Fiat 125 damals der oberen Mittelklasse zugeordnet.
Neben dem Lada Nova (2105/2107) gab es noch weitere Lizensbauten, die die Plattform des Fiat 125 teilten. Ein optisch kaum zu unterscheidender "Doppelgänger" war der (mehr in der DDR bekannte) "Polski Fiat" a.k.a "FSO Fiat 125p" aus Warschau - allerdings war dieser "nur" ein ´Karosserie-Klon´, der technisch auf auf einem noch viel älteren Original Fiat der vorletzten Generation basierte. Dies war bspw. an der, an Blattfedern aufgehangenen Hinterachse erkennbar, welche alle anderen Fiat Lizensbauten längst nicht mehr hatten.

Aber nun zu den Fotos:














Geändert von raidou (26.04.2018 um 15:54 Uhr)
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu E_Goldmann für den nützlichen Beitrag:
Alt 20.03.2018, 10:56   #2   nach oben
bus-winker
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2012
Vorname: rainer
Ort: Wien
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zähle es morgen :-)
Beiträge: 997
Auf den ersten Blick kann man den Fiat 125 S leicht mit seinem kleineren Bruder 124 verwechseln ,Gesicht des Wagens wird durch eckige Frontscheinwerfer bestimmt
Unter der Haube werkelte der Doppelnockenwellenmotor mit beeindruckenden Fahrleistungen ich hatte das vergnügen damals beeindrückende ...u.s.w...
bin auch glücklicher Besitzer das Model 1:43 von Starline zu besitzen
Geschmackvolle Bilder dazu schön präsentiert !
bus-winker ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bus-winker für den nützlichen Beitrag:
Alt 20.03.2018, 14:55   #3   nach oben
120y
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von E_Goldmann Beitrag anzeigen

Das weinrote Modell zeigt einen originalen Fiat 125, welcher bereits im Jahre 1967 erschien und mit bis zu 110 PS die Eigenschaften einer komfortablen wie auch sportlichen Limousine bot. Mit einer Länge von 4,22m wurde der Fiat 125 damals der oberen Mittelklasse zugeordnet.
Neben dem Lada Nova (2105/2107) gab es noch weitere Lizensbauten, die die Plattform des Fiat 125 teilten. Ein optisch kaum zu unterscheidender "Doppelgänger" war der (mehr in der DDR bekannte) "Polski Fiat" a.k.a "FSO Fiat 125p" aus Warschau - allerdings war dieser "nur" ein ´Karosserie-Klon´, der technisch auf auf einem noch viel älteren Original Fiat der vorletzten Generation basierte. Dies war bspw. an der, an Blattfedern aufgehangenen Hinterachse erkennbar, welche alle anderen Fiat Lizensbauten längst nicht mehr hatten.
Vielen Dank für die Vorstellung dieser (mir völlig unbekannten) 1:43er. Sehr schöne Präsentation. In meinem Fundus habe ich einige Modelle von Lada/Shiguli und Polski-Fiat, die aber ca. 30 Jahre alt sind. Darunter ist auch ein Lada Nova, bei dem alle Hauben und Türen aufgehen.
Ein paar kleine Korrekturen: der Fiat 125 hatte 90 PS und als 'Special' 100 PS (nicht 110). Und er hatte immer Blattfedern, anders als der 124er. Der 125p hatte diese Blattfedern dann natürlich auch, ebenso wie dessen optisch veränderter Polonez.
120y ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 120y für den nützlichen Beitrag:
Alt 20.03.2018, 17:23   #4   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.506
Der "Polski Fiat 125p" hat deswegen Blattfedern an der Hinterachse weil er technisch nicht auf dem Fiat 125 basiert, sondern auf den noch älteren Fiat Modellen "1300" und "1500". Der "Polski Fiat" hat lediglich die Karosserie des Italienischen Fiat 125 übernommen.
Der Lada Nova (2105 und 2107), welcher technisch (aber nicht optisch) auf dem Fiat 125 basiert hat keine Blattfedern, sondern Längslenker und Schraubenfedern.


Dein "All-Open" Nova Modell könntest Du gern mal zeigen!
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 21:17   #5   nach oben
T.S.
Schmerzfrei...
 
Benutzerbild von T.S.
 
Registriert seit: 28.12.2006
Ort: DD
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1+x
Alter: 39
Beiträge: 6.056
Hab den blauen 07er, schickes Modell, 01 und 03 sind noch bekannt, die anderen sagen mir nicht so viel.

In "grösser" könnte da noch was erscheinen, bitte.
__________________
Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !

Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;-)
T.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 22:41   #6   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.506
So wie 2105 und 2107 gewissermaßen "zusammen gehören, so stehen auch die Modelle 2103 und 2106 im Verhältnis. Die höhere Nummer ist dabei jeweils das "Facelift"... bei 2105 und 2107 ist der markanteste Unterschied der Frontgrill, welcher beim 2107 "plakettenmässig" in Vollchrom ausgeführt ist.
2103 und 2106 sehen sich auf den ersten Blick sehr ähnlich. Aber es gibt zahlreiche Unterschiede im Detail, wie z.B. schwarz eingefasste Scheinwerfer, Kunststoffecken an den Stosstangen, andere Rückleuchten, andere Seitenblinker u.Ä. am 2106. Weiterhin hatte der 2106 schon H4 Glühbirnen, Kopfstützen und eine etwas andere Mittelkonsole.
Dafür gab's im 2103 bis 1978 noch echtes Holz und echtes Leder....
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 10:35   #7   nach oben
Opc Ghost
OPEL rules
 
Benutzerbild von Opc Ghost
 
Registriert seit: 04.11.2012
Ort: im grünen Herz Österreichs
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: eine ganze Menge...
Beiträge: 4.170
Spitzen Bilder! Wird mir ja schon beim Ansehen kalt. Stelle mir die Ladas im typischen russischen Plattenbau vor
Na und die Modelle sind ja auch sehr gelungen. Bin immer wieder erfreut wenn hier Modelle vorgestellt werden die abseits des mehrheitlichen Sammelns sind - wie Porsche, Audi und Co.
__________________
Achtung: einige meiner Äußerungen könnten meine persönliche Meinung widerspiegeln.
Opc Ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 11:28   #8   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.506
Danke!
Der anhaltende Winter bietet sich momentan gut an, um solchen Bildern ein etwas "Sibirisches Ambiente" einzuhauchen.

Und ja, ich finde diese Modelle auch sehr gelungen. Die gute Qualität hält selbst solchen ´schonungslosen´ Nahaufnahmen mit leichtem Vergrößerungsfaktor stand...in der Realität sehen sie sogar noch einen Tick besser aus.

Im Moment warte ich schon gespannt auf die Zustellung des Film Ladas aus dem James Bond Streifen "The Living Daylights" - ein grauer 2105.
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 18:03   #9   nach oben
120y
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 616
Zitat:
Zitat von E_Goldmann Beitrag anzeigen
Der "Polski Fiat 125p" hat deswegen Blattfedern an der Hinterachse weil er technisch nicht auf dem Fiat 125 basiert, sondern auf den noch älteren Fiat Modellen "1300" und "1500". Der "Polski Fiat" hat lediglich die Karosserie des Italienischen Fiat 125 übernommen.
Der Lada Nova (2105 und 2107), welcher technisch (aber nicht optisch) auf dem Fiat 125 basiert hat keine Blattfedern, sondern Längslenker und Schraubenfedern.


Dein "All-Open" Nova Modell könntest Du gern mal zeigen!
https://www.bing.com/images/search?v...359&ajaxhist=0
Also der 125er hatte auch in der Originalversion immer Blattfedern!
Hier dann noch gern ein Link zu dem alten Lada-Modell; meines haben meine Eltern ca. 1988 aus Polen mitgebracht. Es ist in einem anderen, giftigen grün und hat einen Dachträger, der leider vor einigen Jahren meinem Sohn in die Hände geraten ist ...

http://carspottingmoscow.blogspot.de...lada-2107.html
120y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 08:47   #10   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.506
Sehr interessantes 2107 Modell - ich glaube, ich habe noch nie einen 1:43er gesehen, bei dem Alles zu öffnen ist. Die Beweglichkeit hat sicherlich auch ihren Preis hinsichtlich Passgenauigkeit und Spaltmaßen, aber ist es ist schon etwas Besonderes.


Hier mal eine prospektmäßige Seitenansicht des originalen 125ers.
Du hast Recht, denn hier sieht man die Blattfederkonstruktion der Hinterachse schon eindeutig:

(Quelle: "pinthiscars.com")

Da alle LADA Lizens-Modelle definitiv keine Blattfedern mehr hatten, sieht man welchen Weiterentwicklungsaufwand die Sowjetischen Ingenieure damals betrieben haben.
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu E_Goldmann für den nützlichen Beitrag:
Alt 22.03.2018, 10:07   #11   nach oben
120y
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 616
Ach ja, den Prospekt hab ich natürlich auch zuhause rumfliegen.

War es nicht vielmehr so, daß auch der "große", optisch an den 125er FIAT erinnernde Lada tatsächlich auf dem FIAT 124 basierte ... und also von vornherein schraubengefedert war?
120y ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2018, 16:37   #12   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.506
Ja richtig. Die Modelle "2103" und "2106" basieren auf dem "Fiat 124 Speciale", ähneln aber optisch mehr dem 125er. Wobei sie kantiger und weniger "verschnörkelt" sind.
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 14:14   #13   nach oben
wartburgcars2
Sammler aus Überzeugung
 
Benutzerbild von wartburgcars2
 
Registriert seit: 05.02.2007
Vorname: Daniel
Ort: HH / Hamburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 191
Alter: 45
Beiträge: 1.577
Zitat:
Zitat von E_Goldmann Beitrag anzeigen
Ja richtig. Die Modelle "2103" und "2106" basieren auf dem "Fiat 124 Speciale", ähneln aber optisch mehr dem 125er. Wobei sie kantiger und weniger "verschnörkelt" sind.
Lada 2101 Lizenzbau Fiat 124
Lada 2103 / 2106 und Polski Fiat 125 Lizenzbau Fiat 125
Lada 2105 / 2107 Lizenzbau Fiat 131
__________________
------------- Nicht auf die Masse kommst es an, sondern auf Detail und Genauigkeit. -------------
wartburgcars2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 14:31   #14   nach oben
wartburgcars2
Sammler aus Überzeugung
 
Benutzerbild von wartburgcars2
 
Registriert seit: 05.02.2007
Vorname: Daniel
Ort: HH / Hamburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 191
Alter: 45
Beiträge: 1.577
Hier mal paar Fotos von meinen Modellen . Fotos leider etwas unscharf.













__________________
------------- Nicht auf die Masse kommst es an, sondern auf Detail und Genauigkeit. -------------
wartburgcars2 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu wartburgcars2 für den nützlichen Beitrag:
Alt 02.04.2018, 18:45   #15   nach oben
E_Goldmann
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von E_Goldmann
 
Registriert seit: 16.02.2014
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: durchlaufend
Alter: 38
Beiträge: 1.506
Eine feine Lada Sammlung!

Der beige 2105 und der dunkelrote 2106 sind meine Favoriten!
E_Goldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 19:03   #16   nach oben
wartburgcars2
Sammler aus Überzeugung
 
Benutzerbild von wartburgcars2
 
Registriert seit: 05.02.2007
Vorname: Daniel
Ort: HH / Hamburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 191
Alter: 45
Beiträge: 1.577
Ich habe die Modelle alle von IST-Models und noch paar mehr. Saparoshez, Mossi und Wolga sind ebenfalls in meiner Sammlng
__________________
------------- Nicht auf die Masse kommst es an, sondern auf Detail und Genauigkeit. -------------
wartburgcars2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 13:23   #17   nach oben
n0rm4n
1:43-Freak
 
Benutzerbild von n0rm4n
 
Registriert seit: 29.01.2005
Vorname: Norman
Ort: Saarland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 448 x 1:43, 182 x 1:18
Alter: 29
Beiträge: 10.297
Die Bilder sind dir auf jeden Fall gelungen. Die Modelle kommen gut zur Geltung.
ist mal ne schöne Abwechselung zu den Modelen des VAG Konzerns.
__________________
https://www.facebook.com/groups/702283926493141/

43er Fans Gruppe :)
n0rm4n ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de