Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Modellvergleiche

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.08.2017, 22:52   #1   nach oben
Eye-Q
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Eye-Q
 
Registriert seit: 06.11.2011
Vorname: Ingo
Ort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 190+
Beiträge: 1.156
Porsche 964 Carrera RS rubystone red Autoart vs. GT Spirit

Heute gibt es einen Vergleich, den viele Leute wahrscheinlich schon sehnlich erwartet haben, nämlich der Vergleich zwischen den beiden rubystone-farbenen Porsche 964 Carrera RS von GT Spirit und Autoart. Der GT Spirit ist immer der, der links steht bzw. als erstes abgebildet ist. Beim Autoart fehlt leider der rechte Außenspiegel, da habe ich bisher noch keinen Ersatz gefunden.

Alle Bilder können großgeklickt werden.

Frontansicht: Der Autoart steht geduckter da, optische sind die Scheinwerfer größer, die Nebelscheinwerfer-/Blinker-Einheiten aber kleiner. Der Außenspiegel ist beim Autoart größer. Bemerkenswert ist, dass die Spaltmaße des Autoart-Modells so gering sind, dass die in jeder Ansicht genauso gut sind wie die "Spaltmaße" des geschlossenen Resine-Modells.



Heckansicht: auch hier sieht man, dass der Autoart geduckter ist, außerdem hat der orangefarbene Blinker, während der GT Spirit rote Blinker besitzt. Außerdem sind die Auspuffrohre unterschiedlich: beim GT Spirit ist das oval und zur Hälfte im Heckstoßfänger versenkt, während der beim Autoart-Modell rund und nur zu ca. 1/3 in der Stoßstange sitzt.



Front und Heck seitlich: auch hier sieht man schön, dass der GT Spirit insgesamt höher steht.



Heck oben: die Heckscheibe des GT Spirit-Modells ist größer und hat keine angedeuteten Heizstäbe, des weiteren ist zu sehen, dass der Kühlergrill/ausfahrbare Spoiler (der beim Autoart ein Kunststoffteil ist) beim Autoart etwas größer ist.



Scheinwerfer: beide Modelle haben schön modellierte Streuscheiben, beim Autoart-Modell ist sogar der "Bosch"-Schriftzug zu erkennen.



Blinker: Die Autoart-Domäne - die Schrauben sind angedeutet, Nebelscheinwerfer und Blinker sind farblich scharf abgetrennt und die Reflektoren sind ein Augenschmaus.



Heck im Detail: auch hier sind wieder die Reflektoren des Autoart-Modells eine Augenweide, das Leuchtenband ist klarer, so dass die Reflektoren auch deutlicher zu sehen sind. Dafür sind die angedeuteten Kennzeichenbeleuchtungen beim GT Spirit-Modell mit einem schwarzen Farbklecks versehen.



Heckblinker Detail: auch hier ist der Reflektor des Autoart-Modells sehr gut ausgearbeitet, außerdem hat das Heckleuchtenband einen schwarzen Rahmen erhalten.



Räder, Reifen und Bremsen: beim Autoart-Modell sind die angedeuteten Befestigungslöcher vertieft dargestellt, beim GT Spirit-Modell sehr flach und farblos. Schriftzüge auf den Bremssätteln sind auf beiden Modellen vorhanden, die Autoart-Bremsscheiben sind wirklich gelocht, bei GT Spirit sind die Vertiefungen nur angedeutet.





Partypiece des Auto-Modells ist natürlich, dass alles zu öffnen ist und auch der Heckspoiler ausgefahren werden kann.



Bilder vom Innenraum habe ich mir geschenkt, da ist Autoart natürlich eine Klasse für sich, mit Teppich, sehr feinen Details etc.

Fazit: wenn man den Autoart nicht hat, ist der GT Spirit eine ordentliche Alternative, aber wenn man den Autoart schon hat, braucht man den GT Spirit nicht.
__________________
Ich hab' auch einen doofen Spruch in der Signatur...
Eye-Q ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Eye-Q für den nützlichen Beitrag:
Alt 31.08.2017, 09:49   #2   nach oben
Gulf_LM
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Gulf_LM
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 1.454
Wow, toll fotografierter Vergleich.

Ich muss auch sagen, der brandneue GTS macht nicht viel her gegen den (allerdings schon immer sehr gelungenen) AA.

Wenn man dann noch dran denkt, dass dieser eigentlich mal günstiger als der Resiner war... weia.

Kein Handlungsbedarf meinerseits, zum Glück habe ich bereits den AA in mint und weiss, den schönen ruby werde ich also weiterhin vermissen müssen.
Gulf_LM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 14:59   #3   nach oben
Faultier
PURE PASSION :D
 
Benutzerbild von Faultier
 
Registriert seit: 18.04.2004
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Stetig wachsend ^^
Beiträge: 17.515
Dem Fazit kann ich mich uneingeschränkt anschließen

Aber dein Vergleich hat auch gezeigt, dass der AA zwar deutlich besser ist, aber sich auch der GTS nicht verstecken muss.

Ich habe den Mintgrünen von AA, aber bin auch froh darüber, dass GTS damals den scharfen Rs 3.8 gemacht hat
__________________
Jedem Tierchen sein Pläsierchen ^-^
Faultier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 18:24   #4   nach oben
PeteAron
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von PeteAron
 
Registriert seit: 22.03.2009
Vorname: Christian
Ort: Norddeutschland
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: weiß ich nicht mehr
Beiträge: 2.440
Schöner Vergleich!

Als erstes fiel mir auf: die Lackierung scheint ja tatsächlich nahezu identisch. Auf manchen Fotos des Originals scheint der Farbton ja noch stärker ins rosa zu gehen, aber offenbar passt der Lack auf den Modellen schon ganz gut so.

Autoart zeigt beim 911er (F-Serie, G-Serie, 964) in meinen Augen die Tendenz, die Karosserie immer etwas flacher zu machen als sie eigentlich ist. Insofern finde ich die Form des GT Spirit-Modells schon ganz gelungen so. Mit meinen anderen 964er-Modellen von GTS bin ich jedenfalls zufrieden.

Allerdings finde ich das Gesamtpaket beim Autoart-964 formal und im Detail-Finish so überzeugend, dass ich mir das GT Spirit-Modell nun doch nicht unbedingt noch zu meinem rubinroten Autoart-964 stellen muss.

Hätte ich den Autoart aber damals verpasst, hätte ich mir den 964 von GTS sofort zugelegt, zumal er in einigen Details Farbe der Heckleuchten, Position des Endrohrs tatsächlich noch näher am Original ist als das Autoart-Gegenstück.

In Idee für eine zukünftige Variante hätte ich noch: den 964 RS America mit feststehendem Heckflügel in mitternachtsblau. Den hätte ich mir auch noch in die Sammlung geholt - Autoart-Qualität hin oder her.
PeteAron ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu PeteAron für den nützlichen Beitrag:
Alt 02.09.2017, 19:35   #5   nach oben
STEPHAN
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von STEPHAN
 
Registriert seit: 07.07.2016
Ort: Dillingen / Donau
Anzahl Modelle: Einer noch, dann is aber Schluss
Alter: 28
Beiträge: 464
Toller Vergleich!

Der Autoart gefällt mir, mal außen vor dass alles auf geht, deutlich besser. Auch wenn der GTS evtl von der Fahrwerkshöhe näher am Original ist, steht der AA um einiges besser da.
Ich bereue, meinen weißen verkauft zu haben..
könnte gut sein, dass er irgendwann nochmal kommt. Dann aber in ruby oder mint. Und die hinteren Blinker kann man bestimmt leicht röten.
Das war für mich nämlich der einzigste Kritikpunkt am AA 964 RS.

Danke fürs Zeigen!
STEPHAN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 20:22   #6   nach oben
Lexspecialis
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2015
Beiträge: 163
Großes Lob für die Arbeit!

Ich habe ebenfalls beide Modelle. Die Proportionen finde ich bei GTS gelungener, im Detail ist der AUTOart natürlich deutlich besser. Da aber preislich sehr abgehoben, ist der GTS ein gutes Modell zu einem fairen Kurs.

Leider habe ich bei anderen Sammlern diverse Mängel an dem Modell gesehen, die leider wieder die stark schwankende Qualität bei GTS bestätigen, ärgerlich. Ich hatte Glück, mein Modell ist soweit o.k..
Lexspecialis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 23:08   #7   nach oben
calibrahannover
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von calibrahannover
 
Registriert seit: 05.07.2015
Vorname: Bastian
Ort: Hannover
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 1.200
Alter: 31
Beiträge: 153
Toller Vergleich der beiden Modelle.
Wenn ich mir den AA so anschaue bin ich sicher, dass der irgendwann auch den Weg in meine AA-US-Car-Sammlung findet (als einziges Nicht-US-Modell).
calibrahannover ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 23:18   #8   nach oben
Stephan23
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Stephan23
 
Registriert seit: 29.06.2004
Vorname: Stephan
Ort: Schwäbisch Gamundia
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: über 200
Alter: 39
Beiträge: 4.332
Vielen Dank für den Vergleich ...

aufgrund dessen habe ich mir nach langem hin und her gerade eben
den RS geordert ... den AA könnte ich mir nie leisten und Porsche
bildet eine gewisse Nebensammlerei in meiner Sammlung.

Daher langt mir der GTS, ist eine willkommende Ergänzung zum Jubi
und RS 3,8 --- 964 Reihe ist damit finished --- und dabei mag ich
das Rubystone überhaupt nicht auf Porsche

MfG

Stephan
__________________
Tempelritter vom Orden der Reihensechszylinder
und Gralshüter des Wissens der verschärften Pferdezucht
Stephan23 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2017, www.modelcarforum.de