Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Infos, News, Fragen & Diskussionen > 1:18

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.02.2011, 22:56   #161   nach oben
HappyD
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von HappyD
 
Registriert seit: 21.01.2006
Vorname: Aydin
Ort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Beiträge: 5.460
Zitat:
Zitat von ckle Beitrag anzeigen


... Leute jetzt hats meinen Kyosho M3 CSL erwischt ... Hiiiiiilfe ...
Hab heut meine Modell durchgesehen und nach dem Betrachten meines schwarzen Kyosho M3 CSL mußte ich was zur Beruhigung einnehmen ...
Die hinteren Seitenteile links u. rechts, die Stirnseite des Heckdeckels und die Heckschürze komplett, von Zinkpest befallen
Die Heckschürze sieht aus wie ein Streußelkuchen.
Das Modell hab ich vielleicht jetzt ca 3 Jahre (gibts den schon so lang ?)
aber beim Kauf war alles in Ordnung.
Das wär gleich aufgefallen und da ich auch sehr penibel bin, achte ich auch auf sowas.
Der Wagen ist Schrott und nur noch zum Umlackieren geeignet.
Ich bin traurig und stinkesauer und kauf echt nur noch Resine-Modelle.
Wieviel Modelle werden mir sonst noch zerfallen und für tickende Zeitboben ist mir das Geld zu schade.
(Ich kann leider keine Bilder einstellen, weil ich ehrlich gesagt da nicht durchsteige und mir das nen bischen zu kompliziert ist. Habs auch versucht für mich zu dokumentieren, ist aber schwierig vernünftig zu fotografieren.)

chris
also ich behaupte, das irgendetwas mit der lackierung nicht stimmt.






HappyD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 23:19   #162   nach oben
Barney
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Barney
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 1.506
Das sieht aber schon arg aus. Und wenn er sagt, dass das früher anders aussah?
Barney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 23:30   #163   nach oben
HappyD
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von HappyD
 
Registriert seit: 21.01.2006
Vorname: Aydin
Ort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Beiträge: 5.460
das sieht für mich nach dem papier aus der immer auf den modellen liegt wenn man die verpüackung neu auf macht

gerade bei den kyosho e46er m3 kam das ganz oft vor. er sollte mal gründlich drüberpolieren und dann schauen was dabei rum kommt
HappyD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2011, 23:56   #164   nach oben
ckle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 901
Hi Aydin,

danke fürs Einstellen der Bilder

nene, da is nix mit polieren, hab das schon probiert.
Das Modell hab ich schon paar Jahre und das war einwandfrei.
Die Modelle werden nach dem Kauf von mir immer gründlich begutachtet.
Ich bin heut regelrecht vom Sessel gefalln, als ich das bemerkt hab.
Die vielen Pixel waren definitiv nicht
Das muß der Zinkfraß sein. Schlechte Lackierung hätt ich sofort reklamiert

Geändert von ckle (16.02.2011 um 23:57 Uhr)
ckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 00:07   #165   nach oben
George
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2010
Geschlecht: männlich
Beiträge: 213
Zitat:
Zitat von HappyD Beitrag anzeigen
also ich behaupte, das irgendetwas mit der lackierung nicht stimmt.






So ungefär und einbisschen schlimmer sieht auch mein 1:24er Buick GNX von GMP aus. Ich hoffe mal das es kein Zinkpest ist.
George ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:18   #166   nach oben
Merc90
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Merc90
 
Registriert seit: 05.04.2009
Vorname: Marcel
Anzahl Modelle: 80
Alter: 27
Beiträge: 1.841
Hi,

ich habe meinen Bentley Arnage, der ähnliche Lackfehler hatte, mit Micromesh (8000 oder 12000) feingeschliffen und anschließend poliert.

Allerdings sah beim Bentley der Lack nicht so schlimm aus


Die Sache mit dem Einwickelpapier klingt schon plausibel. Trotzdem machen mich diese extremen Lackfehler stutzig.

Ich habe ja den E65 7er und einen 996er AA GT3. Beide haben auch extreme Lackmängel, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass mir diese nicht sofort nach dem Kauf aufgefallen sind Ob ich damals wirklich so "blind" war?



Ich werde jetzt auch mal den Porsche fein nachschleifen und das ganze beobachten.

Hat die Zinklegierung vll. irgendwelche Ausdünstungen, die nicht mal mit Zinkpest zusammen hängen müssen?


Demnächst werde ich den E65 (siehe vorige Seite) entlacken und einfach mal eine Neulackierung mit einem Rest Farbe wagen. Vorher werde ich auch mal die blanke Karosserie begutachten. Irgendwas muss man doch auch von außen erkennen, wenn die Zinkpest schon unter dem Lack "brodeln" sollte.


Gruß Marcel
Merc90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 19:56   #167   nach oben
ckle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 901
Ich hab jetzt heut mal den CSL poliert.
Das Ergebnis ist, dass die Pixel/Bläschen zwar flacher und weniger sichtbar geworden sind, dafür aber jetzt stellenweise helle Punkte zu sehen sind, als ob das Metall bereits durchschaut.
So wild hab ich jetzt aber auch wieder nicht poliert.
Das Problem spielt sich unter dem Lack ab, was sich anscheinend durch den Lack drückt.
Gegen das Licht gehalten ist der "Streußel" immer noch erkennbar und die Schadstellen waren definitiv am Anfang nicht.
Weiß der Geier also, was dat sein soll

Geändert von ckle (17.02.2011 um 19:58 Uhr)
ckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 20:29   #168   nach oben
Spezialitaeten1zu18
Ehrenmitglied
 
Benutzerbild von Spezialitaeten1zu18
 
Registriert seit: 07.12.2009
Vorname: Herbie
Ort: Kamp-Lintfort
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: ca. 50
Alter: 66
Beiträge: 1.660
Zitat:
Zitat von ckle Beitrag anzeigen
Ich hab jetzt heut mal den CSL poliert.
Das Ergebnis ist, dass die Pixel/Bläschen zwar flacher und weniger sichtbar geworden sind, dafür aber jetzt stellenweise helle Punkte zu sehen sind, als ob das Metall bereits durchschaut.
So wild hab ich jetzt aber auch wieder nicht poliert.
Das Problem spielt sich unter dem Lack ab, was sich anscheinend durch den Lack drückt.
Gegen das Licht gehalten ist der "Streußel" immer noch erkennbar und die Schadstellen waren definitiv am Anfang nicht.
Weiß der Geier also, was dat sein soll
Das sind definitiv Gase in der Legierung, Chris, die den Lack anheben, also Zinkpest! Schade, um das schöne Modell. Aber selbst, wenn Du es neu lackierst, kann es wieder auftreten. Vielleicht eine Idee, entlacken, und das Modell einige Wochen stehen lassen, damit die Gase entweichen können, erst dann neu lackieren.

Gruß

Herbie
__________________
"Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher." Albert Einstein
Spezialitaeten1zu18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 20:41   #169   nach oben
ckle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 901
Hallo Herbie,

ja das sehe ich eben auch so, dass das Übel vom Metall ausgeht und nach, ich nenns mal Gasbläschen, sieht es auch aus.
Ich hab mich dazu entschlossen, mich von dem Modell zu trennen und biete es als Bastlermodell ohne die Räder in der Bucht als Auktion an.
Ich bin kein Lackierer und vielleicht kommt es dann in Hände, welche wieder was draus machen.
Sicher bin ich traurig, dass solche Zeitbomben von Premiumherstellern verkauft werden, aber ich konzentriere mich künftig mehr auf Otto-Modelle, da diese mein Herz erobert haben und ich da in dieser Sache keine Bedenken haben muß.

Gruß
chris
ckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 20:47   #170   nach oben
armiku
ARNEart
 
Benutzerbild von armiku
 
Registriert seit: 28.12.2005
Vorname: Arne
Ort: Top of Germany
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: Nur ein paar, dafür aber mächtig große!
Alter: 50
Beiträge: 5.173
Blasen in der Lackierung deuten nicht zwangsläufig auf Zinkpest hin!

Hier gibt es eigentlich eine wunderbare Seite mit genauen Erklärungen zum Thema Zinkpest: www.airtrain.ch Da wird auch auf die Blasen in der Lackierung eingegangen. Ich meine, die Seite wurde auch schon mal von einem User hier gepostet...

Zitat: "Das Modell ist nicht grundiert, zuerst trocknet die Farbe an der Oberfläche, in den Poren bleiben Lösungsmittel der Lackierung gefangen und gasen nach dem trocknen der Farbe weiter aus, das führt zu diesen gut sichtbaren Blasen."

Die Sache mit dem Pergamentpapier, welches sich bei den Kyoshoverpackungen gerne in den noch nicht ausgehärteten Lack drückt, kommt bei dem CSL eher nicht in Betracht, da die Blasen auch an der Heckschürze sind. Dort ist aber meistens kein Papier in den Styroporverpackungen, sondern nur an den Seiten des Modells.
__________________
Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament.
armiku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 20:52   #171   nach oben
ckle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 901
stimmt, das ist mir gestern auch noch gekommen, dass das papier den hinteren Bereich gar nicht berührt.
Und das Papier war nur am Anfang, das hätte ich sofort gesehn, so wie die Bläschen sprießen ...

Umso eine grössere Frechheit ist es aber, wenn dem so sein sollte, den Lack einfach so aufs Metall zu knalln, ohne es vorher zu behandeln usw... und das von einem Premiumhersteller.

Allerdings wenn es auf fehlende Grundierung o. ä. zurückzuführen wäre, und die Poren nach dem Trocknen der farbe weiter ausgasen, hätten sich die Bläschen viel eher bilden müssen.

Geändert von ckle (17.02.2011 um 21:03 Uhr)
ckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 21:08   #172   nach oben
HappyD
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von HappyD
 
Registriert seit: 21.01.2006
Vorname: Aydin
Ort: Dortmund
Geschlecht: männlich
Beiträge: 5.460
Zitat:
Zitat von ckle Beitrag anzeigen
...
Allerdings wenn es auf fehlende Grundierung o. ä. zurückzuführen wäre, und die Poren nach dem Trocknen der farbe weiter ausgasen, hätten sich die Bläschen viel eher bilden müssen.
wieso, wo steht das geschrieben wie lange das dauert?

also ich würde das als unberechenbar einstufen
HappyD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 21:15   #173   nach oben
ckle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 901
naja direkt geschrieben nicht, aber unter dem Link von Arne http://www.airtrain.ch/seite_zinkkorrosion.htm
hatte das Flugzeugmodell dieses Problem bereits bei Erreichen des Verkaufsgeschäft.
Ich denk mir nur, ein paar Jahre wäre schon lang, kann mich aber auch täuschen.

Geändert von ckle (17.02.2011 um 21:16 Uhr)
ckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 21:41   #174   nach oben
cartuning
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von cartuning
 
Registriert seit: 24.05.2006
Vorname: Christian
Ort: 21726 Heinbockel
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 28
Beiträge: 855
Schade um die schönen Modelle.
Ich habe das ganze bis jetzt nur an einem Nachtblauen Eos gehabt und an einem schwarzen Anson Passat...
cartuning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 22:43   #175   nach oben
ckle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 901
ja echt schade und drum werd ich es künftig so weit wie möglich vermeiden, noch Metallmodelle zu kaufen.
Fühl mich da für das viele Geld verarscht und betrogen

Gut, dass da Otto einiges anbietet, was mir zusagt

Geändert von ckle (18.02.2011 um 22:44 Uhr)
ckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 22:44   #176   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.420
Das ist doch verrückt!
Habe mir meinen CSL gerade genau angesehen und an exakt den gleichen Stellen fängt das bei mir auch an, zum Glück noch längst nicht so extrem.
Wenn das schlimmer wird, drehe ich bei DEM Modell aber wirklich durch!!

Es ist aber schon ein Phänomen, dass immer die gleichen Stellen betroffen sind. Das kann also nicht nur mit dem Material ansich zu tun haben, die Verunreinigungen verabreden sich ja wohl nicht immer am gleichen Treffpunkt.
In irgendeiner Art und Weise muss der Spritzvorgang da einen Einfluß drauf haben, ggf. ist sogar die Spritzform selbst an besagten Stellen dreckig oder es hat mit dem Druck zu tun, dass sich Sauerstoff an immer der gleichen Position anreichern kann.
Weiß der Geier...
__________________
Aufgrund ständig wiederkehrender Anfragen: Nein, ich fertige keine Auftragsarbeiten!
Ich habe genug eigene "Probleme"... ;)
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 22:45   #177   nach oben
ckle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 901
Ist es bei dir auch ein schwarzer CSL, Rainer ?
Man sollte ne Sammelklage machen !!

Das mit der Spritzform könnte gut möglich sein.
In dem Link von Arne gestern steht da was, wenn in der Form nur kleinste Löchlein oder Unebenheiten sind, können sich da die Lösungsmittel sammeln und mit der zeit ausgasen und du hast sie bei jedem Modell an den gleichen Stellen !

Geändert von ckle (18.02.2011 um 22:50 Uhr)
ckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 22:59   #178   nach oben
raidou
Lizard Wizard
 
Benutzerbild von raidou
 
Registriert seit: 31.12.2003
Vorname: Rainer
Ort: Im ♥ vom Pott
Anzahl Modelle: immer 1 weniger als genug
Alter: 49
Beiträge: 20.420
Ja, ist auch der schwarze - lange gesucht und teuer bezahlt.
__________________
Aufgrund ständig wiederkehrender Anfragen: Nein, ich fertige keine Auftragsarbeiten!
Ich habe genug eigene "Probleme"... ;)
raidou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 23:03   #179   nach oben
ckle
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 901
Ich hoffe es nicht, aber könnte gut möglich sein, dass noch so mancher CSL-Besitzer sein Wunder erlebt
ckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 15:36   #180   nach oben
T.S.
Schmerzfrei...
 
Benutzerbild von T.S.
 
Registriert seit: 28.12.2006
Ort: DD
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 1+x
Alter: 39
Beiträge: 6.040
Zitat:
Zitat von ckle Beitrag anzeigen
ja echt schade und drum werd ich es künftig so weit wie möglich vermeiden, noch Metallmodelle zu kaufen.
Fühl mich da für das viele Geld verarscht und betrogen

Gut, dass da Otto einiges anbietet, was mir zusagt

Den Teufel an die Wand malen und wie geschrieben.... ist sicher nicht der Richtige Weg.

Von den gut 60-70 Autos die hier stehen hat nicht einer Macken, OK, die aufgelisteten stehen alle nicht bei mir...

Edit:

Viell. ein Grund aufzuhören mit BMW und Porsche "duckundweg"

Überlege grade, das viele hier schon über 10 Jahre stehen und es meist die "neuen" trifft.... oder hat wer nen UT der betroffen ist?
__________________
Gibt es keinen, dann bau dir einen.... !

Wer Niveau mit Limbo vergleicht, sollte die Latte nicht zu niedrig legen ;-)

Geändert von T.S. (19.02.2011 um 16:04 Uhr)
T.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu T.S. für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de