Modelcarforum

Zurück   Modelcarforum > Galerie - Modelle und Sammlungen > Sammlungen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2017, 18:50   #801   nach oben
Iteip
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Iteip
 
Registriert seit: 22.02.2013
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu wenig....glaub ich....
Beiträge: 467
Hallo Andreas,

sehr interessantes Modell! Habe mal irgendwo gelesen, die Sammler von Automodellen gäbe es im wesentlichen erst seit ca. den achtziger Jahren. Vorher war alles nur Spielzeug!? Das kann aber wohl so nicht stimmen, den ein Modell dieser speziellen Art war, denke ich, für Kinder eher uninteressant, oder?

Danke für die Vorstellung und möge der Weihnachtsstress weitere Präsentationen nicht verhindern!

bis denne: Uwe
Iteip ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Iteip für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.12.2017, 19:58   #802   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Hallo Uwe!
Ich denke den Kindern war damals der Hintergrund für die Veröffentlichung bzw. die Historie zum Fahrzeug egal. Es war in erster Linie ein cooles Rallyefahrzeug mit reichlich optischen Leckerbissen, welches sich zum umpflügen der Sandkiste bestens eignete. Wären die damals überwiegend von Sammlern gekauft worden, würde er viel häufiger in unberührtem Zustand auftauchen. Leider ist aber das Gegenteil der Fall die die paar die hin und wieder im Netz zu finden sind, sind total abgerockt.
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 12.12.2017, 20:41   #803   nach oben
area52
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von area52
 
Registriert seit: 24.11.2009
Geschlecht: männlich
Beiträge: 6.956
Dazu kann ich was sagen.
1. Stimmt, mein Exempar, welches ich aus genau dem Grund auch nicht verkauft habe, ist total durch. Leider.
2. Interessant, dass hier sogar behauptet wird, so etwas sei für Kinder uninteressant.
Dann war ich wohl nie ein richtiges Kind, denn diesen Fiat habe ich geliebt und all diesen Ferrari- und Supersportwagen- und Dragster-Krams gehasst. Ich habe den Fiat nicht wegen seiner Anbauteile geliebt, sondern wegen seiner wunderschönen Form, insbesondere die Front mochte ich, im Straßenverkehr war so etwas in den 80ern auch nur noch als Lada anzutreffen, von daher war der Fiat sogar auch relativ exotisch. Auch hatte er herrliche, richtig dimensionierte Gummiräder und nicht diese hässlichen und unproportionierten Plastikwalzen, die habe ich als Kind auch gehasst.
Es gab von Matchbox einen Ford Capri, den hatte ich in zwei Versionen.
Einmal relativ normal mit Motorhaube, den fand ich toll und einmal in Grünmetallic ohne Motorhaube, stattdessen mit so einem hochbauenden Dragstermotor mit Blower und allem drum und dran. Den fand ich absolut doof. Im Ergebnis ist nun der schöne Capri Schrott und den anderen kann ich relativ mint und unbespielt verkaufen. Das Leben lehrt uns also, dass nur die schlimmen und unschönen Dinge von Bestand sind.
__________________
area52 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu area52 für den nützlichen Beitrag:
Alt 18.12.2017, 16:27   #804   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung Siku Opel Rekord C Coupe

Puuuh! Das Weihnachtsgeschäft ist durch und endlich kann ich mich wieder den schönen Dingen des Lebens und dem Hobby widmen.
Eleganter Chic mit Chrom und amerikanischer Linienführung, dazu eine fehlende B-Säule die bei geöffneten Seitenfenstern nahezu Cabrio Feeling aufkommen lässt: Das alles vereint macht den C Coupe von Opel aus und lässt bis heute bei Oldiefans die Augen leuchten. Pünktlich zur Markteinführung 1967 stand auch schon das kleine Siku Modell beim Spielzeughändler und beglückte die Kinder mit transparenten Frontscheinwerfern, eingesetzten Rückleuchten und zu öffnenden Türen. Sicherlich war es damals schon schwierig bei der anfälligen weißen Lackierung ein makelloses Exemplar ungeschützt aus der Schachtel zu holen. Im Verlauf der letzten 50 Jahre ist das umso schwieriger geworden und ich bin mit dem Zustand meines Fundes mehr als zufrieden. Die Innenausstattungsfarben können zwischen blau und grün variieren. Die Bodenplatte wurde für 2 Modelle gleichzeitig hergestellt ( Coupe und Caravan Ref.272 ) welcher zeitgleich mit dem Coupe auf den Markt gebracht wurde.








Verwendung der Bodenplatte erfolgte durch baugleiches Chassis sowohl für das Coupe als auch für den Caravan:



Modellinformationen
Typ: Opel Rekord C Coupe
Maßstab: 1/60
Hersteller: Siku Deutschland Ref. V271
Produktionsjahr: 1967-1974
Besonderheiten: PCV Scheinwerfer und Rückleuchten, Türen zum öffnen
bekannte Farbvarianten : weiß
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 18.12.2017, 19:14   #805   nach oben
Iteip
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Iteip
 
Registriert seit: 22.02.2013
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu wenig....glaub ich....
Beiträge: 467
Hallo Andreas,

wieder mal ein schönes Vintagemodell! Das zu groß geratene und knallrote Lenkrad tut aber schon ein bischen weh. Es wirkt wie ein Fremdkörper. Ist es original, oder wurde es vielleicht nachträglich ersetzt?

Danke für die Vorstellung!

schönen Abend:Uwe
Iteip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 20:13   #806   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Hallo Uwe!
Alles original! Restaurierte Modelle kommen mir nicht ins Haus. Auf dem letzten Bild sieht man ja auch schön die noch vernietete Bodenplatte. Vielleicht erscheint es auch durch die Makro Aufnahme so groß und wuchtig. In Natura sieht alles stimmig aus. Gruß Andreas!
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 20:55   #807   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.388
Ein sehr schönes Modell, Gratulation dazu
Am Sonntag war in Luzern eine grosse Modellautobörse, beim Anblick einiger Modelle musste ich an Dich denken......da gabs schon ein paar...... Schmuckstücke (allerdings wollten da ein paar Verkäufer auch ordentlich was dafür.....)

Danke für's Zeigen und viel Spass damit
Erwin
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 11:28   #808   nach oben
911jp
Porsche Patient
 
Benutzerbild von 911jp
 
Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 2.217
Und wieder hast Du uns einen feinen Mix an Neuvorstellungen kredenzt. Hier wird es wirklich niemals langweilig - danke sehr

Am meisten haben mich diesmal der Monte Carlo Rover - immer wieder faszinierend, diese Trans-o-Lite Technik - und die tolle Mini-Vorstellung begeistert.
Die kleinen Rabauken mag ich auch in 1:1 sehr gerne, ebenso schlug die erste Generation NewMini noch in diese Kerbe, die zweite bedingt.
Leider wurde auch das - wie fast alles - mittlerweile "zu Tode weichgespült" und massentauglich gemacht


Zitat:
Zitat von area52 Beitrag anzeigen
Dazu kann ich was sagen.

2. Interessant, dass hier sogar behauptet wird, so etwas sei für Kinder uninteressant.

Dann war ich wohl nie ein richtiges Kind, denn diesen Fiat habe ich geliebt und all diesen Ferrari- und Supersportwagen- und Dragster-Krams gehasst.

Auch hatte er herrliche, richtig dimensionierte Gummiräder und nicht diese hässlichen und unproportionierten Plastikwalzen, die habe ich als Kind auch gehasst.
JA, dazu kann auch ich etwas sagen:
Beruhigend - offensichtlich gibt/gab es also noch andere Kinder, die keine richtigen Kinder waren
Ich habe das damals genau o erlebt und gehandhabt wie area52. Je fetter und unrealistischer die Räder in erster Linie und Anbauteile in zweiter, desto uninteressanter und unsympathischer war das kleine Auto.
Das schlimmste Matchboxauto bekam ich mal von meinem Taufpaten (der wusste im Gegensatz zu meinen Eltern und Großeltern nichts von meiner Phobie ) - das war der weiße Pi-Eyed-Piper.
Schrecklich - ein Motor so groß wie das halbe Auto, 4 Auspuffe pro Seite und hinten größere Räder als vorne.

Ich war eigentlich immer auf der Suche nach Matchbox-Alternativen. Die kleinen Polistil RJ fand ich toll, die waren aber kaum zu finden und teuer, somit wurde Majorette meine Lieblingsmarke bei den Kleinen.
Und ebenso wie area52 habe auch ich bald andere Größen gesucht, bin aber - mangels Geschäfte die 1:43er anbieten - bei 1:25/1:24 Politoys, Polistil, Mebetoys, Bburago hängen geblieben.
Sehr zur Unfreude meine Eltern, denn die Preisregion war 4 Klassen höher

Geändert von 911jp (19.12.2017 um 11:35 Uhr)
911jp ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 911jp für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.12.2017, 12:18   #809   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung Dinky Ford Cortina MK I GT Rallye

Der Ford Cortina MK I war ein typischer englischer Mittelklassewagen der 60iger Jahre. Um ihn Motorsport tauglich zu machen wurde die stärkere GT Variante mit 79 statt 60 PS erschaffen und für ein Spitzenmodell ließ man von Lotus ein stärkeres Aggregat fertigen . Zudem wurden Stahlteile durch Aluminium ersetzt um das Gesamtgewicht zu drosseln. Als geeignet schien der Motor des Lotus Seven bzw. Elan mit Weber Doppelvergaser ( den auch der GT besaß ) mit einigen Modifizierungen. Der Lotus Cortina leistet nun 106 PS und erreicht Geschwindigkeiten bis zu 176 km/h.
Das machte den GT und Lotus nicht nur auf Rundstrecken, sondern auch im Rallyesport zu einem Erfolgsmodell. Zu Ehren von Siegen bei der East African Safari Rallye in Kenya entstand die hier vorgestellte Dinky Miniatur auf Basis des zivilen MKI aus 1963 ( Dinky Ref.139 ) mit dem sich nun auch die Kinder in unwegsames Gelände begeben konnten. Das Basismodell erhielt verchromte Zusatzscheinwerfer und einen Dachstrahler für Nachtfahrten. Ein passendes Decalset machte den Cortina noch authentischer.









So sah die damalige Werbung für den Cortina aus:



und natürlich noch die nostalgische OVP :



Modellinformationen
Typ: Ford Cortina MK I GT Rallye
Maßstab: 1/43
Hersteller: Dinky England Ref.212
Produktionsjahr: 1966-1970
Besonderheiten: Facettenscheinwerfer und Rückleuchten, Zusatzscheinwerfer, Dachstrahler, Türen zum öffnen
bekannte Farbvarianten: cremeweiß-schwarz
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 19.12.2017, 13:42   #810   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.388
Und wieder ein feines kleines Modell
Die Ausführung ist echt toll und der Spielfaktor war bestimmt entsprechend hoch (alleine die Einsatzmöglichkeiten..... Sandkasten im Sommer, Schneehügel im Winter..... ).

Das Modell gibt's übrigens in fast derselben Ausführung auch in 1:18.....

Danke für's Zeigen und viel Spass damit
Erwin

Geändert von Oldtimer (19.12.2017 um 14:49 Uhr)
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 20.12.2017, 13:13   #811   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung CIJ Panhard Dyna X

Ein hierzulande recht unbekannter französischer Fahrzeughersteller ist die Fa. Panhard. Bekannteste Modelle für Kenner der Szene sind wohl der PL 17 und der 24, denen sich damals auch Dinky Toys Frankreich gewidmet hat. Der heutige Dyna X ist Panhards erstes Nachkriegsmodell und wurde bis 1954 gebaut. Angetrieben wurde er von einem 2 Zylinder Boxermotor mit ursprünglich 24 PS und bot mit seinen 4 Türen gute Zustiegsmöglichkeiten und üppiges Raumangebot. CIJ aus Frankreich nahm sich vieler solcher insbesondere französischer Nischenmodelle an. Aus dieser Produktpalette können sich heute viele Sammler die sich auf Renault, Simca oder Peugeot spezialisiert haben bedienen. Unbespielte und gut erhaltene Modell aus dieser Zeit zu finden ist jedoch nicht so ganz einfach. Bei diesem frühen Modell wurden die Bodenplatten noch komplett über die Stoßfänger gedengelt. Dies wurde später etwas filigraner mit 2 Metalllaschen verändert.









Modellinformationen
Typ: Panhard Dyna X
Maßstab: 1/45
Hersteller: CIJ Frankreich Ref.3-47
Produktionsjahr: ab 1950
Besonderheiten: -
bekannte Farbvarianten: cremegrün, rot, cremeblau
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 21.12.2017, 13:22   #812   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung Solido Opel GT Greder Racing

Nach der zivilen GT Solido Vorstellung von Seite 23 kommen wir heute zu einer weitaus selteneren Variante des Racing Team Greder. Henri Greder war ein sehr bekannter französischer Rundstrecken- und Rallyepilot spezialisiert auf Corvette und Commodore mit eigenem Rennstall in den 70iger Jahren. Ihm zu Ehren widmete Solido damals die 1900er Sonderedition des GT mit matt schwarzer Haube. Die Klappscheinwerfer und zu öffnenden Türen sind bereits aus der zivilen Version bekannt. Als Besonderheit erhielt dieser eine glatte Motorhaube ( zivile mit Buckel ) um den flächigen Aufkleber besser anbringen zu können. Per beigelegtem Decalset konnten die Kinder ihre individuelle Variante des Sportwagenklassikers erstellen. Nostalgische Archivbilder im Netz z.B. von der Rallye Solitude Charbonnieres zeigen den Greder getunten GT im Renneinsatz und wecken Erinnerungen an vergangene Tage.






Scheinwerfermechanismus geschlossen und offen:






Decalvariante:







Modellinformationen
Typ: Opel GT Greder Racing
Maßstab: 1/43
Hersteller: Solido Frankreich Ref.171
Produktionsjahr: 1969-1977
Besonderheiten: Facetten- Klappscheinwerfer, Türen zum öffnen
bekannte Farbvarianten: creme-schwarz
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 21.12.2017, 18:13   #813   nach oben
Iteip
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Iteip
 
Registriert seit: 22.02.2013
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: zu wenig....glaub ich....
Beiträge: 467
Hallo Andreas,

den Panhard kannte ich bislang nicht, d.h. die Automarke schon, aber dieses Modell nicht. Das Modell ist wohl aus zwei Hälften gefügt? Die Gußnaht ist doch recht deutlich zu sehen(?), oder wie wurde es gemacht?

Der Opel GT ist ja mal ein Knaller! Tolle Machart und bewegliche Scheinwerfer!

Danke für die Vorstellungen!

schönen Abend
Iteip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 15:37   #814   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung Dinky Ferrari et Maserati des Annees 50 BOX

Als ich kürzlich über die Modern Dinky von Atlas berichtet habe, hatte ich schon das Gefühl das diese Neuveröffentlichungen alter Klassiker durchaus auf Interesse stoßen. Ich werde das Thema also mal in die künftigen Vorstellungen einfließen lassen, denn auch ich als eingefleischter Vintage Sammler kann mich nicht davon frei sprechen, einige dieser manchmal recht interessanten Widerveröffentlichungen zu beherbergen. Lassen wir mal die normalen 1:1 Kopien bei Seite und widmen uns einem wunderschön gemachten und limitierten Boxset:

Ferrari et Maserati des annees 50 beinhaltet zwei alte Rennwagen Urgesteine von Dinky Frankreich. Der Maserati 2000 Sport A6GCS erschien ursprünglich unter der Herst.Nr. 22A bereits 1956 und erhielt nach der Umnummerierungsaktion 1959 dann die Nr. 511. Das Original mit 6 Zylindern war damals z.B. bei der Mille Miglia oder der Targa Florio zu bewundern. Die authentische Rennfahrerfigur und freistehende Frontscheibe macht ihn zu einem Gesamtkunstwerk.
Zweiter im Bunde ist der Ferrari damals unter Ref.23J bzw. später 511 verausgabt. Die Startnummer für die Erstausgabe variieren von 1 bis 6, die ab 1959 dann von 33-38. Vom Typ her dürfte es sich um einen 500 F2 aus der Scuderia Ferrari handeln wie er ab 1951 im Einsatz war.

Der Sammler findet in der anspruchsvoll gestalteten Hochglanzbox aus 2016 neben den 2 Modellen ein Echtheitszertifikat und ein Faltblatt mit Modellinformationen und Historie. Limitiert ist das ganze auf 2000 Exemplare. Für jemanden dem die Originale sowieso noch in der Sammlung fehlen eine sicherlich gute Investition.











und nun zum Maserati:








Modellinformationen Original
Typ: Maserati Sport 2000
Maßstab: 1/43
Hersteller: Dinky Frankreich Ref.22A bzw. 505
Produktionsjahr: 1958-1961
Besonderheiten: Fahrerfigur
bekannte Farbvarianten: rot

Modellinformationen Original
Typ: Ferrari Auto de Course
Maßstab: 1/43
Hersteller: Dinky Frankreich ref.23J bzw. 511
Produktionsjahr: 1956-1963
Besonderheiten: Fahrerfigur
bekannte Farbvarianten: rot
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 23.12.2017, 13:30   #815   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung Dinky Citroen DS 19 Atlas Serie Limitee

Für alle die beim Thema Dinky Widerveröffentlichungen nach der Ferrari/Maserati Box immer noch hadern, heute noch mal ein französischer Klassiker, den man bei Atlas wirklich perfekt hinbekommen hat. Der ziegelrote im Original aus 1964 unter der HerstNr. Dinky France 530 ist beim Verlag momentan ständig in der Werbung und für ganz kleines Geld in Verbindung mit einem Abo-Abschluss erhältlich. Da ich den im Original schon in der Vitrine habe, fand er zunächst für mich keine Beachtung. Plötzlich tauchte pünktlich zum Weihnachtsfest 2015 ein DS 19 als Serie Limitee in schwarz auf. Eine Farbe die es so bisher nicht gab und sich wunderbar in die Dinky Collection einfügt. Es lohnt sich also gerade bei den Modern Dinkys immer mal wieder die Augen nach seltenen Farbvarianten auf zu halten, wie etwa beim DS 19 Ref.24c von Atlas in grau-schwarz, der trotz seiner noch jungen Jahre mittlerweile stolze 100 Euro im Netz erzielt.




Hier die Vergleiche des Originals zur Reedition:






Wer genau hinschaut kann natürlich minimale Unterschiede feststellen, z.B. die Einfärbung der Facettenscheinwerfer von klar auf leicht gelblich:




So das war`s jetzt erst einmal in Punkto Reproduktionen alter Miniaturen. Ich werde im Thread immer mal wieder einen Beitrag zu diesem Thema einfließen lassen, wenn es unter euch auf Interesse stößt. Gruß Andreas

Modellinformationen Original
Typ: Citroen DS 19
Maßstab: 1/43
Hersteller: Dinky Toys Frankreich Ref.530
Produktionsjahr: 1964-1970
Besonderheiten: Facettenscheinwerfer, Haube und Heckklappe zum öffnen, Reserverad, Motornachbildung
bekannte Farbvarianten: ziegelrot-creme, cremegrün-creme
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.12.2017, 14:02   #816   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung Corgi Commer Dropside Lorry

Als kleines Christmas Special für alle Daheimgebliebenen und Sammler die sich unterm Weihnachtsbaum langweilen ( mich inbegriffen ), versuche ich heute mal über den Tag zwischen Kaffee und Bescherung ein paar Vorstellungen hochzuladen. Los geht es mit dem Lastenesel vom Weihnachtsmann, denn nicht alle Geschenke passen in den Rentierschlitten und ein Fässchen Bier zum Fest geht immer:

Commer war eine frühe englische Nutzfahrzeugschmiede, die sich auf den Umbau von leichten und mittelschweren Fahrzeugen spezialisiert hatte und sie mit teils eignes entwickelten Dieselmotoren bestückte. Einige dieser Entwicklungen gerieten auch in Visier der Corgi Tüftler wie z.B. der Commer Van, Karrier Van ( Karrier wude von Commer übernommen ), Commer Milchwagen , oder der hier vorgestellte Dropside Lorry Pritschenwagen. Er war eine der ersten Entwicklungen von Corgi auf dem Nutzfahrzeugsektor, mit denen sich natürlich spielerisch viel mehr anstellen ließ als mit PKW. Er war der Lastenesel im Kinderzimmer und schon 1 Jahr später brachte Corgi unter der Herst.Nr. 100 einen passenden Dropside Anhänger und unter Ref.101 eine Platform Trailer heraus. Diese ließen sich mit der Deichsel an das Reserverad des Lorry stecken. 1958 wurde dann das Führerhaus gegen einen Aufbau von ERF ersetzt.









Lasst euch reichlich beschenken und und hoffentlich hat der Weihnachtsmann eure Wunschzettel akurat abgearbeitet. Frohes Fest und Gruß Andreas




Modellinformationen
Typ: Commer Dropside Lorry
Maßstab: 1/43
Hersteller: Corgi Toys Ref.452
Produktionsjahr: 1956-1963
Besonderheiten: Verglasung
bekannte Farbvarianten: rot-creme, blau-creme
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.12.2017, 15:42   #817   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung Tekno Volvo Amazon POLITI

Christmas Special Nr.2

Ein Auto im Polizeidienst musste vor allem robust und zuverlässig sein. Im skandinavischen Raum legte man zusätzliches Augenmerk auf Witterungstauglichkeit und Korrosion. Ein Fahrzeug das alle diese Kriterien meisterte war der Volvo Amazon bzw. 121 oder 122, denn die Namensrechte für Amazon hatte sich ja der deutsche Zweiradhersteller Kreidler seinerzeit sichern lassen. Die Politi Version befand sich kennzeichnend in Dänemark und Norwegen im Einsatz. Hier machte sie unter anderem der berüchtigten Olsen Bande in den 60iger Jahren das Leben schwer. Der Amazon Motor mit bis zu 80 PS stammte vom Buckelvolvo PV und seine 4 Türen und der großzügig gestaltete Innenraum machten ihn zu einem idealen Einsatzfahrzeug.
Tekno überarbeitete die zivile Version in Form eines Blaulichts und einer Zweifarblackierung. Weitere Varianten in dieser Farbgebung wurden auch für Deutschland ( Polizei ) und Schweden ( Polis- Vorstellung auf Seite 6 im Thread ) gefertigt. An dieser Stelle einen weihnachtlichen Gruß in die Schweiz an Erwin der ihn kürzlich als zivile Version im Maßstab 1/18 vorgestellt hat.







Hier noch ein Vergleich der bisher im Polizeidienst vorgestellten Amazon Varianten:






Weihnachtsgruß an alle! Andreas



Modellinformationen
Typ: Volvo Amazon Politi
Maßstab: 1/43
Hersteller: Tekno Denmark Ref.810
Produktionsjahr: 1957-1961
Besonderheiten: Blaulicht
bekannte Farbvarianten: schwarz-weiß
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 24.12.2017, 17:23   #818   nach oben
Oldtimer
Forums-Inventar
 
Benutzerbild von Oldtimer
 
Registriert seit: 28.07.2014
Vorname: Erwin
Ort: Mitten in der Schweiz
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 300
Beiträge: 3.388
Superschöne und sehr interessante Modelle
Dein "Mix" durch die Welt der Modellfahrzeuge mir all den Hintergrundinfos dazu ist einfach immer unterhaltsam und spannend

Vielen Dank für den weihnachtlichen Gruss, den ich sehr gerne zurückgebe

Deine "Polis"-Version" steht ja auch in 1:18 bei mir und es macht immer wieder Spass, unsere Sammlungen zu"vergleichen"....

Frohe Festtage und ......weiter so
Erwin
Oldtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oldtimer für den nützlichen Beitrag:
Alt 25.12.2017, 12:26   #819   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung Tekno Mercedes 230 SL POLITI

Heute geht es nach dem Volvo weiter mit der skandinavischen Polizei:

Die Tekno Gussform des Mercedes SL musste auch für einige Einsatzfahrzeuge herhalten. Nachweislich habe ich keine Original MB Referenzfahrzeuge im Einsatz der Politi gefunden, aber auch ein frei erfundenes Polizeiauto ging im Kinderzimmer immer und wurde sicherlich nicht hinterfragt. Vorgestellt wurde bereits auf Seite 20 die Schwedische Polis Version. Heute geht es wahlweise nach Dänemark oder Norwegen und auch das Politi Kleid steht der Pagode gut. Wie auch bei der zivilen Version punktete der SL mit einer Motornachbildung , zu öffnenden Teilen und einem Reserverad im Kofferraum. Im Innenraum konnte man je nach Lust und Laune der Tekno Mitarbeiter Figuren vorfinden. Die Tekno Modelle dieser Periode sind komplett zerlegbar.

Für Variantensammler hält der SL nicht nur die verschiedenen Länderausgaben wie Policia, Polis, Police oder Politi bereit. Während die ersten Ausgaben von Tekno als 230 SL gefertigt wurden, ging die Produktion zum Ende an Kirk Denmark über. Augenscheinlich identisch jedoch hält der Blick unter das Fahrzeug eine geänderte Bodenplatte bereit. Diese wurde der Hubraumzahl Ende 60iger Anfang 70iger angepasst und auf 280 SL geändert. Ebenso wurde Bezeichnung auf der Heckklappe von 230 auf 280 getauscht.






Für Variantensammler die Unterschiede am Heck bzw. der Bodenplatte:







und noch ein paar Impressionen aus dem MB Showroom:







Modellinformationen
Typ: Mercedes 230 SL Politi
Maßstab: 1/43
Hersteller: Tekno Denmark Ref.932
Produktionsjahr: 1963-1968
Besonderheiten: Haube, Kofferraum und Türen zum öffnen, Blaulicht
bekannte Farbvarianten: schwarz-weiß
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Alt 26.12.2017, 12:58   #820   nach oben
Vintage Diecast Dreams
Toyhunter
 
Benutzerbild von Vintage Diecast Dreams
 
Registriert seit: 07.08.2016
Vorname: Andreas
Geschlecht: männlich
Beiträge: 938
Vintage Diecast Dreams Sammlung Politoys Fiat 1500 GT Ghia

Dieses kleine und rassige Sportcoupe ist eigentlich recht wenig bekannt und zieht stets fragende Blicke auf sich. Ferrari? Maserati? Auf alle Fälle was italienisches? Nun, das geht schon in die richtige Richtung, denn Ghia hat hier für Fiat eine echten Blickfang geschneidert. Das Chassis stammte großteils von der weitaus bekannteren 1500er Limousine und seine sportliche Note erhielt er durch eine neue Frontpartie und 15Zoll Borani Felgen, aber der 67 PS starke Motor verlieh dem Fiat nur mäßigen Vortrieb und so brauchte er über 16sek. um die 100er Marke zu knacken. Das erklärt dann auch die Absatzzahlen von nur etwa 850 Exemplaren.
Ab 1965 war das Coupe in den Spielzeuggeschäften und mit vielen zu öffnenden Teilen, einer Motornachbildung und schönen Facetten konnten sicherlich viele Kinder nicht widerstehen. Eines meiner Lieblingsmodelle aus der Politoys M-Serie.









Modellinformationen
Typ: Fiat 1500 GT Ghia
Maßstab: 1/43
Hersteller: Politoys Italy Ref.528
Produktionsjahr: 1967
Besonderheiten: Türen, Haube und Kofferraum zum öffnen, Facettenscheinwerfer, Motornachbildung
bekannte Farbvarianten: weiß, cremeocker, blaumetallic
Vintage Diecast Dreams ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Vintage Diecast Dreams für den nützlichen Beitrag:
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Inhalte ©2009 - 2018, www.modelcarforum.de