Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.08.2015, 10:54   #64   nach oben
PhaetonTDI
Phaetonfan
 
Registriert seit: 26.04.2014
Geschlecht: männlich
Beiträge: 266
Die Farbwahl seitens der Modellhersteller orientiert sich an dem was am meisten verkauft wird. Und das sind dann die unauffälligeren Farbtöne oder die mit denen Werbung seitens des Autoherstellers betrieben wird. Auch wenn ASTON-MARTIN zu denen gehören die häufiger auffälligere Farben tragen.

(Zum Beispiel Auto nur rot in der Werbung und im Prospekt und die Kunden wählen häufiger diese Farbe weil sie sich diese Farbauswahl dann besser vorstellen können/sich damit anfreunden können)

Die dezenten Farbtöne kommen dann denen zugute, die die Modelle so stehen haben wollen wie sie in der Realität am häufigsten gesehen werden.

Ich habe zwei Modelle umlackieren lassen, habe ein drittes in Auftrag gegeben, eines davon habe ich bereits hier vorgestellt. Diese Art von Umgestaltung ist ein hoher Aufwand (wenn die Interieurfarbe geändert wird noch mehr), was sich im finanziellen bemerkbar macht und nur dann für Sammler in Betracht kommt, wenn es darum geht ausgewählte Modelle die einem wirklich sehr "am Herzen liegen" an die eigenen Wünsche anzupassen.
Ansonsten wenn nur die Interieurfarbe stört kann man das Interieur eines baugleichen Modells bei Gelegenheit in anderer Farbe kaufen und austauschen.

Schade das die Farbvielfalt so begrenzt ist, obwohl es im gehobenen Segment wie seitens Autoart mehr Farbauswahl geben könnte. Auch mehrere nachgestellte Motorisierungen wären denkbar.
So gab es von Autoart neben den normalen Mercedes auch die AMG-Version, unterschiedliche Innen- und Außenfarben.

Schade auch, das aus der Reihe tanzende Modelle/Randprodukte wie der Aston Martin Cygnet nicht auch in 1:18 angeboten werden. Lediglich durch die Resine-Invasion ist eine Modellvielfalt entstanden, in denen viele vorher nicht erhältliche Farbvarianten und Modelle inzwischen realisiert wurden und zu haben sind. Preislich dann auch oft in der gehobenen Kathegorie.
PhaetonTDI ist offline   Mit Zitat antworten