Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.03.2018, 14:07   #1   nach oben
Elwood
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2018
Ort: 1060 West Addison
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: 3. Vielleicht auch 4.
Beiträge: 58
Citroën DS 21 Pallas, 1966

Moin zusammen,

ich konnte mich nach langjährigem stillen Mitlesen hier im Forum endlich dazu durchringen, mich auch einmal anzumelden. Ich habe letztens beschlossen, dass ich nochmal ein richtiges Hobby brauche - eins, das nichts mit Spielekonsolen und Bildschirmen zutun hat und eins, dem man auch nachgehen kann, wenn es in der Garage zu kalt ist. Da ich früher schon gerne an Modellautos gebastelt habe und mich die hier gezeigten Umbauten zum Großteil sehr beeindrucken, wollte ich es noch einmal mit Modellbau versuchen. Also habe ich mich dazu entschieden, meinen ersten "richtigen" Umbau mit euch zu teilen. Vielleicht bekomme ich ja noch ein paar nützliche Tipps und Hinweise .

Zum Projekt: Mein Vater wird dieses Jahr 60, und ich würde ihm gerne ein möglichst exaktes Modell seiner Garagengöttin schenken. Eine 66er DS 21 Pallas in gris palladium mit schwarzem Dach soll es werden. Leider gibt es im großen Maßstab nichts, was auch nur annähernd passt, also muss ich sie wohl oder übel selber bauen.
Als Basis diente die 63er DS 19 in silbergrau von Solido; so konnte ich mir zum Glück das Lackieren sparen. Natürlich soll auch am Grad der Detaillierung etwas gedreht werden. Es würde den Ramen sprengen, hier jetzt alles aufzulisten. Es ist aber 'ne Menge. (Bedauernswerter Pedantismus )



Geopfert wurden eine DS 23 Pallas von Norev für die Pallas-Teile (Innenausstattung, Radkappen, Zierrat) und Teile der Abgasanlage sowie ein DS 19 Cabrio von Sun Star (für Armaturenbrett und Scheibenwischer)

Und in diese Richtung soll es gehen:




Der heftige Farbunterschied der Fahrertür ist übrigens original Solido. Da hat der Ramschwelsch mal wieder alle Register seines Könnens - bzw. Unvermögens - gezogen. Mal schauen, wie ich das löse. Das Armaturenbrett ist inzwischen umgefärbt.

Die benötigten Teile hab' ich mittlerweile auch alle zusammen - bis auf die Zusatzscheinwerfer. Das Cabrio hat leider die projektilförmigen, ich bräuchte aber die kugelrunden. Die Nebellampen von der Revell-Amazon könnten es aber eventuell tun. Also falls jemand einen Volvo 121 als Teileträger oder auch nur die vordere Stoßstange über hat, bitte melden. Ich zahle Euro, US-Dollar, Pfund-Sterling und Neue Schekel - und ich vermisse einen Grinsesmiley .
Elwood ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Elwood für den nützlichen Beitrag: