Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.07.2009, 11:17   #63   nach oben
Johnny
Pixelschubser
 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 26.10.2008
Vorname: Thomas
Ort: bei Aachen
Geschlecht: männlich
Anzahl Modelle: überschaubar
Beiträge: 623
Ich habe da auch schon ein wenig recherchiert.

Aber Umweltplaketten oder Autobahnvignetten (Australien hat ein elektronisches System) konnte ich keine finden. Einzig eine sog. Rego-Plakette würde evtl. Sinn machen. Autos, die älter als drei Jahre sind, müssen zu einem jährlichen Safety-Check. Der Nachweis dessen, zusammen mit einem Nachweis über eine CTP (Personenschadenversicherung) sind Voraussetzung, dass man die Rego-Plakette bekommt. Da der Safety-Check ja jährlich stattzufinden hat, kann ich mir gut denken, dass jedes Jahr eine andere Farbe dran ist.

Quelle

Ansonsten konnte ich nur noch eine Geschichte über einen "green P-plater" finden. Scheinbar müssen Fahranfänger in Australien vorne und hinten in der Scheibe ein deutlich erkennbares grünes P kleben haben, damit alle reisaus nehmen können.

Wenn es natürlich Peter Brooks persönliches Auto darstellt, kann es alles mögliche sein. Parkausweis, Zutrittsberechtigung, Clubmitgliedschaft, was auch immer der Typ in seiner Windschutzscheibe kleben hat. Vielleicht ist am Original sogar ein Pin-Up hinten drauf.

Geändert von Johnny (30.07.2009 um 11:22 Uhr)
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten