Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.04.2018, 23:19   #8   nach oben
RSR
Limited Edition
 
Benutzerbild von RSR
 
Registriert seit: 23.07.2013
Vorname: Frank
Geschlecht: männlich
Alter: 56
Beiträge: 3.738
Wie bereits von Frankie erwähnt, benutze ich ebenfalls die Portrait Version 1. Diese reicht mir für meine Vorhaben vollkommen aus.
Als Grafikprogramm benutze ich Photoshop. Hat aber den Grund, das ich damit groß geworden bin. Ich hatte zeitweise mal mit Corel gearbeitet, aber schnell wieder verworfen.
Das Grafikprogramm nutze ich überwiegend zur Erstellung von hochauflösenden Vorlagen.Passend skalieren für den Plotter mache ich mit dem Plotterprogramm.
Auch Decalvorlagen und Ätzvorlagen erstelle ich damit.

Im Netz gibt es reichlich Tutorial und Hilfestellung gerade zu diesm Plotter. Einfach mal nach Plottertante suchen

Das Plotterprogramm ist kostenlos und läßt sich auch ohne Plotter benutzen. Dies ist gut , da man sich vorm Kauf der Gerätes mit dem Programm vertraut machen kann.
Auch kann man die Plotterdatei an einen normalen Drucker weiterleiten . Beispiel : Ich bastel mir einen Decalbogen. Diesen leite ich über das Plotterprogramm an einen Tintenstrahldrucker. Danach wird der gedruckte und vorher versiegelte Bogen in den Plotter eingelegt und die Decals können ausgeschnitten werden. Damit der Plotter auch weiß , wo er schneiden muß, sind natürlich noch ein paar kleine Zwischenschritte nötig. Aber auch hierzu gibt es gute Videos.

Vorlagen für den Plotter gibt es reichlich im Netz. Mal umsonst , mal kostenpflichtig.

Selbst ABS Platten werden von mir geplottert. Die letzte war 0,4mm dick.

Ich möchte auf dieses Teil jedenfalls nicht mehr verzichten.
RSR ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RSR für den nützlichen Beitrag: